Inside Fashiioncarpet: Weekly Review #71

Escada Couture Blazer Braun Gold mit Chanel Samt Kleiderbügel

Inside Fashiioncarpet: Weekly Review #71

GESCHAFFT

Pressereise 

Montag bis Mittwoch: Anfang der Woche waren wir für drei Tage im wundervollen Wien. Ich liebe diese Stadt und freue mich jedes mal wie ein kleines Kind, wenn wir einen Trip dorthin machen können. Das erste Mal waren Patrick und ich Ende 2016 dort und haben uns ab Sekunde eins in die wunderschöne Stadt mit all den traumhaften und historischen, alten Gebäuden verliebt. Und auch, wenn wir uns in München pudelwohl fühlen und nirgendwo anders wohnen möchte, wäre Wien so ziemlich die einzige deutschsprachige Stadt, in der ich mir ebenfalls ein Leben vorstellen könnte :) Anlass unserer Reise war eine Einladung vom Ritz-Carlton Hotel. Gemeinsam mit drei anderen Blogger Pärchen (Sarah & Chris, Aylin & Tobi sowie Laura und Julian) verbrachten wir drei wundervolle Tage in Wien. Wir waren so ziemlich die perfekte Reisegruppe, denn wir haben eigentlich die ganze Zeit nur gelacht und Spaß gehabt.

Bestandteil unsere Reise war ein buntes Programm an Aktivitäten, leckerem Essen und vielen, kleinen Sehenswürdigkeiten. So gingen wir am ersten Abend ins Restaurant „Zum Schwarzen Kameel“ (der perfekte Ort, um bei kleinen Sandwiches und Wein nette Gespräche zu führen und nebenbei die Leute zu beobachten) und ließen den Abend in der Ritz Carlton Rooftop Bar ausklingen. Das Highlight hier? Definitiv der wunderschöne Blick über Wien und der Tisch-Kicker, den Patrick, Julian, Aylin und ich ausgiebig nutzten ;) An Tag zwei wartete eine Stadtführung auf uns, sodass wir den ganzen Tag quer durch Wien tingelten und die schönsten Ecken hautnah und zu Fuß erkundeten. Solltet ihr mal in Wien sein solltet ihr unbedingt u.a. an folgenden Plätzen/Sehenswürdigkeiten vorbeischauen: 1) Das Palmenhaus 2) Der Volksgarten 3) Urban Speed Store 4) Miznon Restaurant 

Im Anschluss ging es zurück ins Hotel in die „D-Bar“, wo ein kleiner Cocktailkurs auf uns wartete. Von Cocktail zu Cocktail wurde die Zubereitung spektakulärer, sodass wir am Ende sogar einen Cocktail mit Qualm serviert bekamen. Definitiv nicht nur etwas für den Geschmack, sondern auch fürs Auge. Ausklingen ließen wir den zweiten Tag im hoteleigenen Restaurant „Dstrikt“, welches der wahr gewordene Himmel auf Erden für alle Fleischliebhaber ist. Ich habe selten so gut gegessen! Das Highlight war neben dem Fleisch definitiv auch der unfassbar leckere Käsekuchen. So super gut und auf jeden Fall eine absolute Empfehlung von mir an euch auch, weil man hier als Nicht-Hotel-Gast essen gehen kann.

Am dritten und letzten Tag nutzten wir vor unserer Abreise noch den Spa Bereich und kamen in den Genuss einer 60-minütigen Relaxing Massage. By the way: auch den Spa Bereich kann man als Nicht-Hotel-Gast nutzen.

Wien Reise Tipps

Donnerstag: Nachdem wir am Mittwoch aus Wien zurückkehrt waren, traf ich mich Donnerstagmorgen mit meiner lieben Leserin Hannah zum Frühstück. Hannah hatte mir vor über drei Monaten einen „Letter to the Editor“ geschrieben, in dem es um sie und ihre Brustkrebserkrankung ging. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt ist der Artikel in Form eines wahnsinnig persönlichen und emotionalen Interviews seit Freitag hier auf dem Blog online.

Im Vorfeld war es mir extrem wichtig Hannah persönlich zu treffen, sie als Menschen kennenzulernen und eine Beziehung, über die Mails hinaus, zu ihr aufzubauen. Wir trafen uns gut vier Stunden in München, aßen Frühstück, quatschten über die Krankheit, das Leben allgemein und viel privates. Außerdem gaben wir dem Blog-Artikel gemeinsam den letzten Feinschliff, sodass er am Freitag morgen für euch online gehen konnte. Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch einmal für all euer unfassbar tolles und herzliches Feedback bedanken. Ihr seid und bleibt einfach die Besten <3

Am Donnerstagabend stand dann ein Event auf dem Plan. Das Schmucklabel Capolavoro lud einige Münchner Blogger zum Dinner und einer kleinen Kollektionsvorstellung an den Ammersee ein. Wir verbrachten einen extrem netter Abend in familiärer und persönlicher Atmosphäre, stöberten durch Schmuck-Träume, bekamen eine Manufaktur-Führung und ließen den Abend mit Blick auf den Ammersee gemütlich ausklingen. Für mich war es demnach alles in allem ein rundum gelungener Donnerstag.

Interview über Brustkrebs

Wochenende: Für das Wochenende stand Gott sei Dank mal nicht allzuviel auf der To-Do-Liste, sodass wir das gute Wetter weitestgehend auskosten konnten. Am Freitag war in einem der Stadtteile bei uns um die Ecke Hofflohmarkt, auf dem ich glatt mal einen Escada Vintage Blazer für 15€ schoß. Den Samstag verbrachten wir mit der Fotoproduktion eines neuen Projektes, aufräumen, einkaufen und einem Couchabend mit Sarah und Chris. Der heutige Sonntag wird per se auch relativ ruhig, da wir nur einige Sachen abarbeiten werden und vielleicht noch einmal im Biergarten vorbeischauen :)

Capolavoro Schmuck Manufaktur

 

GEFREUT

Letzten Samstag lag ich irgendwie schlaflos im Bett, woraufhin mir eine Idee in den Kopf kam: ein „Behind the scenes“ Instagram Account. Bisher kennt ihr mich ja alle nur über meinen Fashiioncarpet Instagram Account, den ich mittlerweile komplett beruflich und professionell als Aushängeschild und Portfolio für Patricks und meine Arbeit nutze. Wir haben uns über die letzten sechs Jahre eine ganz eigene und professionelle Bildsprache angeeignet, die sehr eng mit dem Blog und dem Content hier verknüpft ist. Mir war es natürlich trotzdem immer super wichtig, nahbar und authentisch zu sein und ich glaube (und hoffe), dass es mir im Großen und Ganzen auch relativ gut gelingt, aber eben nur bis zu einem bestimmten Teil.

Denn spontane und private Schnappschüsse finden bei Fashiioncarpet ehrlich gesagt keinen Platz – was eine sehr bewusste Entscheidung von mir ist. Was allerdings nicht bedeutet, dass es all diese lustigen, peinlichen und komplett ungestellten Privatbilder nicht gibt. Im Gegenteil – ich habe so einiges im Archiv ;) Und genau diese Art von Bilder teile ich seit Samstag auf meinem „Behind the scenes“ Instagram Account @nina.schwichtenberg (hier) mit euch :) Ihr seid also hiermit recht herzlich dazu eingeladen Patricks und meiner chaotischen Reise zu folgen, hinter die Kulissen zu gucken und vielleicht eine für euch neue und hin und wieder auch überraschende Seite von mir kennenzulernen ;)

 

GETRAGEN

Gefühlt hundert verschiedene Looks ;) Was auf jeden Fall auch an den zahllosen Terminen diese Woche lag. Anbei findet ihr meine Looks der letzten sechs Tage zum direkt nachshoppen <3

 

GEPLANT

Die Woche startet mit einem relativ entspannten Montag. Wir haben ein paar Calls und müssen ein paar Dinge abarbeiten und erledigen. Außerdem holen wir Montagabend ein Leihauto ab, da es am Dienstag für uns nach Wertheim geht. Dort werde ich den ganzen Tag für ein neues Projekt im Wertheim Village unterwegs sein. Was genau ich dort mache, verrate ich euch Mitte August auf meinem Instagram Account :) Am Mittwoch steht großer Wohnungsputz an, denn am Donnerstag kommt uns meine Mami besuchen <3 Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich freue. Seitdem ich meine Mami das letzte Mal gesehen habe, ist schon wieder einige Zeit vergangen. Sie wird bis Sonntag in München sein, sodass wir auf jeden Fall den ein oder anderen Ausflug machen werden. Hach, ich freu mich so :)

5 Kommentare

  1. 29. Juli 2018 / 18:02

    Liebe Nina.
    Schön, dass es heute eine Weekly Review gibt. Ich war auch schon in Wien … doch beim Lesen Deines Reiseberichts stelle ich fest, dass ich mich irgendwie kaum noch erinnere. Hm. Dabei ist es noch gar nicht sooo lange her. Und den von Dir erwähnten Käsekuchen vom Dstrikt möchte ich am liebsten auf der Stelle probieren.
    Der Letter „To The Editor“ mit Hannah war mein persönliches fashiioncarpet Highlight der Woche. Es hat mich sehr bereichert, ihn zu lesen und Hannahs Geschichte kennenzulernen. Nochmals danke schön dafür.
    Die Ringe von Capolavoro sehen sehr hübsch aus und Deinem „Behind the Scenes“ Account folge ich natürlich schon längst.
    Auf Euer Projekt im Wertheim Village bin ich schon ganz gespannt und dass Deine Mama Euch besuchen wird, finde ich ganz großartig. Am liebsten würde ich sie selbst mal kennenlernen. :)
    Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche. Es ist meine letzte Arbeitswoche vor drei Wochen Ferien. Falls Du also einen fashiioncarpet Hilfsjob für mich hast, stehe ich in dieser Zeit zur Verfügung. :)
    Allerliebste Grüße.
    Deine Steffi
    http://www.tephora.de

  2. 29. Juli 2018 / 16:46

    Ein sehr schöner Wochenrückblick. Wien steht auch auf jeden Fall auf meiner Travel Bucket List. Manchmal liegen die schönen Dinge einfach so nah und es braucht nicht immer eine Fernreise.
    Wünsche dir eine super tolle Zeit mit deiner Mutter in München.

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com

  3. 29. Juli 2018 / 14:35

    Ein schöner Rückblick! Da werde ich mal einen Blick auf Insta werfen, denn hinter den Kulissen kann es manchmal ganz anders aussehen :) Finde ich toll!

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.