3 Styling Tipps für schöne und warme Winter-Looks

Warme und modische Winter Outfits

Welche Winter-Looks halten warm und tragen nicht auf?

Der Herbst gehört zu meinen Lieblingsjahreszeiten, denn er gibt unglaublich viele Styling-Möglichkeiten. Im Winter sieht es dagegen anders aus: Die Kälte bestimmt den Look. Wie man warm bleibt, dabei stylisch aussieht und nicht aufgeblasen wie ein Michelin-Männchen verrate ich euch heute mit drei schönen Winter-Looks :)

Warme Winter-Looks

1. Westen unter Wool Coats

Der Herbst ist die Zeit der Wollmäntel! Wenn es immer kühler wird, kann der Umstieg von den eleganten Mänteln zu Daunenjacken im Michelin-Männchen-Look ziemlich groß sein. Wie man die geliebten Wool Coats zu warmen Winter-Looks umfunktionieren kann? Mit einer Weste! Während es bei Uniqlo bereits seit Jahren wärmende Westen in den Kollektionen gibt, die man sogar im kleinen Beutel überall mitnehmen kann, sind Vests in dieser Saison fast überall zu kaufen. Man kann sie als „Innenfutter“ des Wollmantels sehen und jeweils mit an- und ausziehen. Sie sind ein Gadget, das es erlaubt, den Oberkörper warm zu halten, zum Beispiel wenn man auf dem Weg zu einem Event ist, bei dem man bloß eine Bluse trägt. Außerdem liegen die meisten Westen schmeichelnd an und tragen nicht auf!


 

modische Winter Looks

2. Strick-Pullover zu Fake Fur Mantel

Im Winter kann die richtige Wahl der Materialien einen schon mal vor einer Erkältung bewahren. Strick und Kaschmir regulieren die Körperwärme und speichern diese. Auch gehört zu meinen Winter-Looks Essentials immer ein Shirt oder Rollkragenpullover, den ich drunter trage. Nicht unterschätzen darf man auch die Funktion der stylischen Teddy-Mäntel, die wirklich richtig wärmen. Dabei sehen sie auch noch ziemlich gut aus und können auch eleganter kombiniert werden. Vor ein paar Jahren noch ein Modetrend, sind Fake-Fur-Coats inzwischen wahre Wintermantel-Klassiker, die sich in einer zeitlosen Farbe allemal lohnen. Vor allem für all diejenigen, die kein Fan von Daunenjacken sind. 


 

Winter Outfit warm und modisch

3. Taillierte Winterjacke zu Strick

Apropos Daunenjacken: Dass der aufgeplusterte Michelin-Look nicht unbedingt alltagstauglich ist, haben auch die Brands erkannt. Deshalb zeigen sich die warmen Winterjacken- und mäntel jetzt auch in tailliert. Trotz viel Stoff und Futter wirken sie durch eine Taillierung nicht extrem breit, sondern verleihen eine Silhouette. Besonders schön: In Kombination mit einem Head-to-toe Strick-Look. Das wärmt und sieht cool aus. Wer im Winter nicht auf Sneakers verzichten möchte, kann auch hier zu Wollsocken oder einer Lammfell-Einlegesohle greifen. So bleiben auch die Füße warm.


5 Kommentare

  1. 18. November 2019 / 13:07

    Liebe Nina,

    vielen Dank für Deine Tipps und die wunderbare Fotostrecke in den Bergen. Meine Schwiegereltern haben lange Zeit in Österreich gelebt, da kommt wahrlich Fernweh auf…

    Viele Grüße Alexandra // Settebello_hh

    https://www.siebensonnen.de

  2. 17. November 2019 / 17:08

    Den Trick mit der Weste unter dem Wollmantel werde ich mir auf jeden Fall merken. Ich ziehe häufig einfach eine Strickjacke oder einen Blazer drunter. Aber je nach dem wie eng der Wollmantel an den Armen geschnitten ist, kann das schon mal echt unbequem werden.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  3. 15. November 2019 / 19:45

    Die Kombi auf dem ersten Bild ist zu schön! Die Farben finde ich perfekt, weil ich mich nicht in dunkle Farben hüllen möchte. Danke für die Inspiration :)

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

  4. Isabelle
    15. November 2019 / 10:51

    Echt schicke Looks und gleichzeitig kuschelig warm, besser geht es gar nicht! Vielen Dank für die praktischen Inspirationen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET'S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.
Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen. xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf "Anmeldung abschicken" klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.
×
*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.