Beauty Guide: So geht gesunde Sommerbräune & richtiger Sonnenschutz

gesunde SommerbräuneAnzeige V.Sun

Vegane Sonnencreme:
So geht gesunde Sommerbräune & richtiger Sonnenschutz

Zugegeben, das Thema Sonnenschutz ist eines, welches mich erst seit ca. 3 Jahren beschäftigt. Als Teenager habe ich mir nie wirklich Gedanken darüber gemacht, was die Sonne eigentlich (neben der netten Bräune) noch so mit meiner Haut anstellt. Seit ein paar Jahren sehe ich allerdings erste Hautveränderungen und habe u.a. deswegen angefangen mich mehr und mehr mit dem Thema Sonnenschutz auseinander zu setzen. So schön es auch ist in der Sonne zu liegen und eine gesunde Bräune zu haben, Sonne kann unsere Haut sehr in Mitleidenschaft ziehen und daher ist richtige Pflege und Vorsorge sehr wichtig. Wir alle haben schließlich nur diese eine Haut und daher möchte ich euch heute gemeinsam mit V.Sun einen kleinen Sonnenschutz Guide sowie ein paar Produktempfehlungen an die Hand geben.

Da wir in den letzten Jahren sehr viel auf Reisen und in der Sonne, waren haben Patrick und ich schön öfter über die richtige Sonnencreme diskutiert. So ist mir bei meinem Sonnenschutz bspw. super wichtig, dass die Creme schnell einzieht, keinen Fettfilm hinterlässt und vor allem auch meine Bademode nicht gelb einfärbt. Zudem finde ich, dass viele Sonnencremes sehr oft aufdringlich und unschön riechen. Aber ich glaube ich habe endlich die für mich perfekte vegane Sonnencreme gefunden:

Sonnencreme fürs Gesicht

Sonnenschutz 2.0:
Die Marke V. Sun und welche Sonnenschutz Produkte es gibt

V. Sun ist ein neues deutsches Beauty Label, welches gefühlt gerade die Sonnenschutz Produkte auf dem Markt revolutioniert. Als ich die Anfrage für eine Zusammenarbeit bekam, war ich super gespannt auf das Konzept hinter den Produkten und natürlich auch auf die Produkte selbst.

Also machte ich mich in den letzten Wochen ans testen und möchte heute nun meinen Erfahrungsbericht mit euch teilen. Das Besondere an den V. Sun Produkten? Alle Produkte sind Made in Germany und haben eine komplett vegane und korallenfreundliche Rezeptur. Auf kritische Inhaltsstoffe wird komplett verzichtet und V. Sun unterstützt dieUnterstützung der Organisation „Coralive“ , welche sich für den Wiederaufbau von Korallenriffen und Küstenökosystemen einsetzt. Weiterer Pluspunkt bei den Produkten? Alle Produkte sind ohne Nano Partikel, Mikro Plastik, PEG und Silikone. Aktuell bietet V. Sun insgesamt 5 verschiedene Sonnenschutzprodukte an (hier geht’s zum Onlineshop).

Und nicht nur, dass das Packaging der Produkte wahnsinnig schön und hochwertig ist, auch der Geruch der Cremes ist super: angenehm, frisch und überhaupt nicht aufdringlich. Zudem färbt die Creme nicht auf Handtücher oder die Badekleidung ab, zieht ruck zuck ein und hinterlässt auch keinen Fettfilm auf der Haut. Gerade im Gesicht ist dies Gold wert, da man keinen Film hat und die Creme so auch bspw. vor dem Auftragen des Make-Up’s nutzen kann.

V.Sun vegane SonnencremeAktuell gibt es 5 verschiedene Sonnenschutz Produkte:
30er Sonnenschutz für Körper | 50er Sonnenschutz für den Körper | 30er Sonnenschutz für Gesicht | 50er Sonnenschutz für Gesicht | After Sun 

 

Das kleine Sonnenschutz 1×1

Aber wie geht „Sonnenschutz“ fachlich gesehen eigentlich richtig? Denn sind wir mal ehrlich, wie man sich richtig schützt und was man bei der Nutzung von Sonnenschutz in der Anwendung zu beachten hat, das bekommt man selten wirklich erklärt. Daher habe ich für euch mal ein bisschen recherchiert und hier die Fragen zur richtigen Anwendung, Wirksamkeitsdauer sowie Sonnenschutz im Alltag zusammengeschrieben :)

Ab wann braucht man eigentlich Sonnencreme?

Sonnencreme braucht man nur, wenn die Sonne scheint und es 30 Grad draußen sind? Nein, das ist leider ein Irrglaube. Auch die normale „Alltags-Sonne“ sollte nicht unterschätzt werden. Denn gerade dieser ist man im Jahr viel öfter ausgesetzt als der extreme Sommer-Urlaubssonne. Am Ende entscheidet hier die Intensität der Sonnenstrahlen darüber ab wann man Sonnencreme nutzen sollte. Hier gilt: Spätestens ab Stufe drei des UV-Index sollte man den Griff zur Sonnencreme machen.

Und wie werden Sonnenschutzmittel richtig angewandt?

Wusstet ihr, dass es ca. 30 Minuten dauert, bis Sonnencremes ihren Schutz entfalten? Dachte ich mir ;) Daher sollte man sich immer rechtzeitig eincremen. Wir machen das daher immer schon zuhause und nicht erst, wenn man sich aufs Handtuch am Strand oder den See legt. Ebenfalls wichtig ist die Dicke der aufgetragenen Schicht der Sonnencreme. Hier heißt es „nicht kleckern, sondern klotzen“. Bedeutet, es sollten ca. 2 Milligramm Creme pro Quadratzentimeter auf die Haut aufgetragen werden (ca. 6 Teelöffeln für den Körper eines durchschnittlichen Erwachsenen), damit die Creme ihren vollen Schutz für eure Haut leisten kann.

Der richtige Schutz

Je höher der Wert des Sonnenschutzes, desto länger der Schutz. Bedeutet: Ohne Sonnenschutz würden man etwa nach 10 Minuten rot werden. Mit einer Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30, verlängert sich der Sonnenschutz auf max. 300 Minuten. Und nein, Nachcremen verlängert den Schutz nicht! Es erhält ihn einfach nur. Was man ebenfalls bedenken sollte? Die Eigenschutzzeit unserer Haut ist bei Reisen in südlichere Länder oft verringert, weil dort eine viel intensivere UV-Strahlung vorhanden ist. Hier also immer zu höherem Lichtschutzfaktor greifen.

gesunde SommerbräuneV.Sun vegane Sonnencremegesunde SommerbräuneSonnencreme Neuheiten 2020Sonnencreme Neuheiten 2020Sonnenschutz GuideSonnencreme Neuheiten 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER

LET’S STAY IN TOUCH!

ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE,
EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

 

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.