Italien Diary: 3 Tage am Gardasee

Limone am Gardasee

Italien Diary: 3 Tage am Gardasee

Der Sommer ist in vollem Gange und aktuell rast die Zeit gefühlt nur so dahin. Letzte Woche hatte Patrick daher am Mittwoch morgen die spontane Idee, dass wir über das Wochenende wegfahren. Einfach für ein paar Tage raus, damit wir wenigstens ein bisschen Sommer-Urlaub hatten. Ich muss dazu sagen, dass wir oft super spontan sind, da unser Jobs meistens nichts anderes zulässt. Entweder wir planen Monate im Voraus oder aber sind super spontan. Für unseren Mini Urlaub am Gardasee waren wir mal wieder Letzteres und buchten direkt am Mittwoch Mittag unsere Unterkunft für Donnerstag bis Sonntag am Gardasee. Auch, wenn es nur 3 Tagen waren, tat es so gut einfach mal rauszukommen. Heute möchte ich mit euch unser kleines Italien Dairy  teilen, inkl. Hotelempfehlung, da so viele von euch bereits bei Instagram gefragt haben :)

Sostaga Hotel Gardasee

Unsere Unterkunft am Gardasee: Das Sostaga Hotel

Da wir unseren Mini-Urlaub innerhalb von gut 10 Minuten beschlossen und bereits am nächsten Tag losfahren wollten, blieb keine tagelange Zeit für große Hotel-Recherche. So entschieden wir uns kurzerhand für das Sostaga Hotel in Gargnano am Gardasee. Das Hotel kannten wir bereits von Kollegen, die dort eine gute Zeit hatten und auch die Bewertungen im Internet laßen sich super. Hierzu muss ich sagen, dass Patrick und ich gerne ein „klassisches“ Hotel mit italienischem Flair wollten :) Unser Zimmer war von der Größe perfekt und auch die Einrichtung war super süß und authentisch im antiken Stil.

Das Sostaga Hotel liegt auf einem Berg von Gargnano, sodass man von der Hauptstraße aus ca. 10 Minuten mit dem Auto hochfährt. Oben angekommen erwartet einen dann ein absolut traumhaftes und 40 Hektar großes Privatgelände, auf dem ein altes Haus, wunderschönes steht. Das Hotel ist seit 15 Jahren familienbetrieben und versprüht einfach einen tollen Charm. Besonders schön ist der Außenbereich mit Terrasse, wo man bereits beim Frühstücken einen sagenhaften Blick auf den Gardasee genießen kann.


UNSERE UNTERKUNFT BUCHEN


Urlaub am Gardasee

Am Samstag gönnten wir uns eine Partner-Massage im Freien, welche zwischen Wind, Tiergeräuschen und frischer Luft stattfand. Einfach traumhaft und definitiv der perfekte Start in den Tag. Solltet ihr also noch ein Hotel oder auch einfach nur einen netten Ort zum Abendessen suchen (man kann im Sostaga auch als nicht Hotelgast essen gehen), schaut euch das Hotel unbedingt mal an.

Ein Goodie für euch: Am letzten Abend erzählte uns Francesco, der Besitzer des Hotels, dass sie kommende Woche (ab ca. dem 27. Juli) eine kleine Rundreise mit einem alten Fiat durch den Norden von Italien und den Süden von Bayern machen (mit Stops u.a. am Tegernsee, Starnberger See und München), um dort ein bisschen Promotion für ihr Hotel zu machen. Corona hat vielen Hotels und Gastronomen zugesetzt und jeder freut sich gerade über Unterstützung. Dafür werden sie einen kleinen, hellbauen Fiat an verschiedenen Plätzen in den Orten parken und eine kleine Gewinnspielaktion machen. Solltet ihr also Lust und Zeit haben und noch etwas gewinnen wollen, schaut am besten mal beim Sostaga Instagram Account vorbei (hier) und verfolgt, wo und wann sie mit dem Fiat sind und ihr vorbeischauen und mitmachen könnt :)

Top mit eckigem Ausschnitt


SHOP MY LOOK


Sostaga Hotel Gardasee


Shop The Picture:



Sostaga Hotel Gardasee


Shop The Picture:


Sostaga Hotel Gardasee

 

Limone am Gardasee

Ein Ausflug nach Limone & Saló

Das charmante am Gardasee ist die westliche Straße, welche direkt am Wasser entlang führt und man so kilometerlang etwas zu sehen und bestaunen hat. An unserem ersten Tag machten wir Nachmittags einen kleinen Ausflug in den Ort Limone. Dieser liegt direkt unten am Wasser und ist von riesig großen Felswänden eingeschlossen – der Anblick ist einfach atemberaubend schön. Fahrt mit dem Auto am besten einfach ganz nach unten ins Tal, dort gibt es einen großen Parkplatz, wo ihr direkt an der Promenade parken könnt.

Dort erwarten euch dann ein paar, kleine Geschäfte (Kleidung, Accessoires und Souvenirs) sowie natürlich zahlreiche Restaurants mit Blick auf den Gardasee. Servieren tun die Restaurants eigentlich alle in etwa das gleiche, sodass ihr einfach schauen solltet, wo es euch am besten gefällt und wo natürlich auch freie Plätze sind, denn das muss ich sagen:

Corona Situation am Gardasee: Ich fand das die Orte, trotz Corona, schon gut besucht waren. Je nach Restaurant wird auch anders mit der Situation umgegangen. Bei einigen wird Fieber vor dem Betreten des Restaurants gemessen, bei anderen nicht. Einige Kellner tragen ihre Maske super vorbildlich, bei anderen hängt sie nur als Deko am Kinn…Wir persönlich haben uns immer komplett an die Corona Etikette gehalten, was ich in der aktuellen Situation auch nach wie vor als richtig und wichtig erachte.

Am nächsten Tag fuhren wir nach Saló, ein weiterer kleiner, süßer Ort direkt am Wasser. Auch hier gibt es eine lange Promenade, die sich bestens zum Spazierengehen, Schlendern und Essengehen eignet. Ich empfand die Auswahl an Restaurants hier noch ein bisschen größer als in Limone und durch die längere Promenade haben sich die Urlauber hier auch noch etwas mehr verlaufen.

Allgemein kann man am Gardasee noch viele, andere tolle Dinge machen wie (Renn-)Rad fahren, einen Bootsausflug machen, Segeln oder Wandern gehen. Leider hat bei uns die Zeit nicht für mehr gereicht und für uns waren die 3 Tage allgemein auch mehr als Erholung gedacht, aber es wird definitiv nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir Urlaub am Gardasee gemacht haben.

Saló Steg am Wasser


SHOP MY LOOK:

Mein Kleid gibt es hier


Saló Promenade

Burrata Salat Gerichtweißes Spitzenkleid

SHOP MY LOOK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER

LET’S STAY IN TOUCH!

ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE,
EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

 

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.