Meine persönlichen Top 5 Travel Hacks

Fashionblogger-münchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblog-deutschland-deutscher-fashionblogger-fashionblogger-germany-german-blogger-deutschland-fashionblogger-Deutschland-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-blogger-streetstyle-german-blogger-fashionblog-germany-modeblog-münchen-modeblog-germany-nina-schwichtenberg-reload-mit-parfüm-reisen-travel-hacks-reise-tricks-koffer-packen

In bezahlter Partnerschaft mit Reload

Vor ein paar Tagen habe ich euch in diesem Post meine Vorsätze für das Jahr 2016 verraten. Ein Punkt war mehr zu Reisen zu wollen und weil ich finde, dass der Weg zum eigentlichen Ziel (dem Urlaubsort) teilweise ziemlich anstrengend sein kann, habe ich mir im letzten Jahr schon ein paar kleine Travel Hacks angeeignet, die nicht nur das Leben sondern auch das Reisen viel angenehmer machen.

Heute startet zudem die vierwöchige Fashion Week Saison. Erste Station ist Berlin, wo ich gestern morgen hingeflogen bin und mich heute direkt in den Fashiontrubel schmeißen werde. Euch nehme ich natürlich auf Snapchat (fashiioncarpet) mit :) Als ich am Samstag meine Koffer für die kommenden fünf Tage gepackt habe, kamen natürlich auch wieder meine fünf persönlichen Lieblings Travel Hacks zum Einsatz. Welche das sind? Das verrate ich euch heute :)

Meine persönlichen Top 5 Travel Hacks

1. Glätteisen

Das ist nämlich nicht nur für die Haare super wichtig, sondern auch für die Klamotten! Ja richtig gelesen. Ich habe im letzten Jahr immer wieder die Erfahrung gemacht, dass einige Hotels kein Bügeleisen auf dem Zimmer haben oder für den Bügelservice unverschämte Summen verlangen. Da meine Klamotten trotz strukturiertem Packen (dazu gleich bei Punkt 2 mehr) hinterher ab und zu trotzdem die ein oder andere Falte aufweisen, habe ich mir einen einfachen Trick angewöhnt. Sobald meine Blusen knitterig sind und weit und breit kein Bügeleisen ist Sicht, nehme ich mein Glätteisen und ziehe die Falten aus der Kleidung. Das geht natürlich nur bei dünnen Materialien und nicht bei ganzen Mänteln. Aber kleine Stücke wie Blusen oder Röcke bekommt man damit ruck zuck wieder glatt.

2. Rollen statt Falten

Um sich den Einsatz des Glätteisens zu ersparen, kann man bereits beim Packen der Kleidung einiges beachten. Das Zauberwort heißt „rollen“. Knitteranfällige Kleidung wie dünne Blusen rolle ich immer vorsichtig ein und lege sie in den Koffer ganz nach unten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gefaltete Blusen durch das Gewicht der anderen Stücke im Koffer extreme Falten bekommen und diese während der Reise auch nur sehr schwer wieder rauszubekommen sind. Einrollen hingegen verhindert das!

3. Wattepads

Wie oft mir schon Schminke auf Reisen zerbrochen ist und ich vor Ort etwas neues kaufen musste? Keine Ahnung, ich habe irgendwann aufgehört zu zählen. Ein super simpler aber effektiver Trick ist ein Wattepad zwischen das Puder und den Deckel zu legen. So wird das Beautyprodukt sehr gut geschützt und zerbricht nicht mehr.

4. Reisegrößen

Die Kontrollen an Flughäfen werden immer strikter (was ja auch durchaus Sinn macht und berechtigt ist). Dennoch stand ich regelmäßig vor einem Dilemma, wenn ich nur mit Handgepäck geflogen bin und trotzdem Flüssigkeiten wie Parfüm mitnehmen wollte. Die Lösung dafür heißt Reisegrößen! In Drogeriemärkten gibt es meistens in der Nähe der Kasse eine Wand mit verschiedenen Mini-Produkten, die aufgrund ihrer geringen Füllmenge problemlos im Handgepäck mitgenommen werden können. Was dort allerdings nicht zu finden ist sind Parfüms. Gut riechen mag man auf Reisen ja aber trotzdem und immer den kompletten Parfümflakon mitschleppen? Mega nervig! Aber auch dafür gibt es mittlerweile eine Lösung. Mit dem Reload Zerstäuber kann man sich sein Parfüm „abzapfen“ und in den kleinen Behälter füllen, der eindeutig auch besser in unsere Handtasche passt! Auch to go gut riechen? Check!

5. Platz ausnutzen

Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber mein Koffer ist eigentlich immer bis zum Rand proppenvoll und kurz davor aufzuplatzen. Deswegen habe ich mir angewöhnt jeden Platz auszunutzen. Ein schönes Beispiel ist der oftmals völlig vernachlässigte Stauraum in Schuhen. Ich verstaue dort immer meine Socken oder andere Kleinigkeiten wie Schmuck. So fliegt im Koffer nichts herum und es ist auch gleichzeitig noch mehr Platz im Koffer.

Wie schaut’s bei euch aus? Habt ihr spezielle Tipps und Tricks beim Reisen, die euch immer wieder helfen? Dann gerne her damit, dann kann ich vielleicht aus meinem Top 5 bald eine Top 10 machen :)

Fashionblogger-münchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblog-deutschland-deutscher-fashionblogger-fashionblogger-germany-german-blogger-deutschland-fashionblogger-Deutschland-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-blogger-streetstyle-german-blogger-fashionblog-germany-modeblog-münchen-modeblog-germany-nina-schwichtenberg-reload-mit-parfüm-reisen-travel-hacks-reise-tricks-koffer-packen

(*in liebevoller Zusammenarbeit mit Reload)

Teilen:

21 Kommentare

  1. Nina
    18. Januar 2016 / 20:40

    Super Tipps! Vor allem den „Glätteisen-Trick“ nutze ich auch immer sehr gern ;)
    Ich finde übrigens, dass du Kooperation immer extrem authentisch in deinen Content einbindest. Auch bei anderen Bloggerinnen habe ich das Reload-System gesehen, bei denen allerdings in kompletten Werbe-Posts vorgestellt, die ich nicht mal angeklickt habe. Deine Version ist wesentlich Leser-freundlicher.

    Liebst,
    Nina von http://www.ninaconinaco.com

    • FASHIIONCARPET
      Autor
      19. Januar 2016 / 1:07

      Danke liebe Nina <3 Das freut mich sehr zu hören :)

  2. 18. Januar 2016 / 19:23

    Da sind wirklich super Tipps dabei! Ich habe immer einige kleine Shampoo-, Conditioner-, Zahnpastatuben etc. auf Vorrat und ein bestimmtes Etui dass ich für meine Reisen verwende, das ist immer schon fertig gepackt, sodass es beim Packen wenn die Reise ansteht schnell geht :)

    Liebe Grüße,
    Sonja von Sunny Side Up I Join the Sunny Side of Travel, Life & Style ☼

  3. 18. Januar 2016 / 16:40

    Hey, da sind echt einige tolle Tipps dabei! Das mit dem Glätteisen ist super und auch die Sache mit dem Wattepad im Puder kann ich mir sehr gut vorstellen! Danke dir und liebe Grüße,
    INa

  4. 18. Januar 2016 / 16:02

    Sehr hilfreiche Tipps, das Rollen der Kleidung ist eine super Idee, wird gleich ausprobiert, bin gerade am Koffer packen!
    Ganz liebe Grüße an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

  5. 18. Januar 2016 / 15:23

    Super Tipps! Ich rolle auch immer meine Kleidung, bei mir kommen aber die schweren Sachen stetts nach unten -also erst Schuhe dann Hosen und Pullover, dann erst Shirts und Blusen. Sollte dennoch was knittern, hänge ich die Sachen beim Duschen einfach auf nem Kleiderbügel mit ins Bad -durch den Wasserdampf hängt sich der Stoff wieder aus, und die Falten verschwinden. :-)

    Zum richtigen Kleiden auf Langstreckeflügen habe ich neulich selbst einen Post gemacht, viel Spaß beim Lesen: http://domesticgoddess.me/2015/12/30/airplane-outfit/

    Liebe Grüße,
    Magdalena

  6. 18. Januar 2016 / 15:00

    Dein Glätteisen-trick habe ich schon auf deinem Snapchat mitbekommen :D Ich dacht das wäre ein Gag, aber hier zählst du es auf ;) Das Rollen der Kleidung und Socken in die Schuhe stopfen kenne ich schon dank Mama <3 Liebe Grüße!

    http://www.redchillilounge.com

  7. 18. Januar 2016 / 13:37

    Coole tipps! Das mit dem Rollen mache ich auch immer, sogar zuhause, beispielsweise bei meiner Hosenschublade :-) super praktisch für Hotpants und generell sieht die Schublade dann viel ordentlicher aus :D

    Liebe Grüße,
    Laura von http://www.thegoldensideoflife.com

  8. Tine
    18. Januar 2016 / 11:37

    Super Idee mit dem Glätteisen, wäre ich gar nicht drauf gekommen :)
    Meine Schminke ist mir zum Glück noch nie kaputt gegangen und mit diesem Hack kann ich auch weiterhin auf einen heilen Puder hoffen!
    Viel Spaß auf der Fashion Week :) ♥

    Liebst, Tine

    http://fairytaleoflife.com/

  9. 18. Januar 2016 / 12:23

    Ich habe im Handgepäck auch immer reisegrößen. Finde das super praktisch und reicht für einen Kurztrip super gut. Ansonsten habe ich mlr inzwischen abgewohnt bei längeren Reisen den Handgepäckskoffer so zu packen, dass ich, falls mein Koffer nicht ankommt, nicht in Panik verfalle sondern alles wichtige im Handgepäckskoffer habe.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  10. 18. Januar 2016 / 11:23

    Der Tipp mit dem Glätteisen ist super! Das muss ich mir merken!
    Das mit dem Klamotten einrollen machen ich auch schon seit einer Weile und es ist wirklich nichts mehr knittrig!
    Gott sei Dank ist mir noch kein Schminkkram kaputt gegangen und den toten Stauraum nutze ich auch immer voll aus!
    Viel Spaß auf der Fashion Week liebe Nina! :)

  11. 18. Januar 2016 / 11:05

    Ein toller Post! Gemütliche Kleidung beim Reisen ist für mich persönlich auch total wichtig :) Vor allem bei Langstreckenflügen trage ich immer eine locker sitzende Hose und habe immer einen Schal dabei (wegen der oft viel zu stark eingestellten Klimaanlage in Flugzeugen ;)).

    Liebe Grüße,
    Theresa

    http://www.stylemocca.com

  12. 18. Januar 2016 / 10:40

    Das sind wirklich super Tipps, besonders der mit dem Wattepad hat es mir angetan, denn das ist mir auch schon passiert. Das werde ich auf meiner nächsten Reise direkt ausprobieren, danke! ;)
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

  13. Nicole
    18. Januar 2016 / 10:32

    Was zwar kein Tipp zum Packen, sondern zum Reisen ist… Ich zieh immer nen riesigen Schal auf Reisen an, damit ich z. B. im kalten Flugzeug immer was zum zudecken hab :-)
    Ach und wenn ich meine ganzen Cremes/Makeup nicht mitnehmen will/kann dann füll ich jeweils einfach ein kleines bisschen davon in einen kleinen Linsenbehälter ab :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.