Silvester Outfit mit Tüllrock, Samt Blazer, Sock Boots & Statement Ohrringen (+3 Styling Tipps für Midiröcke)

Styling-Tipps-Tüllrock-Lagenlook-mode-bloggerin-nina-schwichtenberg-streetstyle-mode-trends-2018-fashiioncarpet

Silvester Outfit mit Tüllrock & Samt Blazer

Alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei und deswegen kommt hier heute der dritte und letzte Silvester Look für euch. Am Montag habe ich euch einen Look mit Samtkleid und Overknee Stiefeln gezeigt (hier), gestern gab’s einen Look mit metallic Bundfaltenhose, Schleifen Corsage und weißer Bluse (hier). Und heute? Heute wird’s etwas romantischer und verspielter als die zwei Tage vorher. Für meinen dritten Silvester Outfit habe ich mich für eine Kombi aus eisblauem Tüllrock, einem schwarzen Samt Blazer, weißen Bluse und Sock Boots entschieden. Als Accessoire trage ich ein paar Statement Ohrringe mit Blumenmotiv.

3 Styling Tipps: (Tüll-) Midirock kombinieren

1. Hohe Schuhe strecken

Midiröcke sind nicht immer ganz einfach zu tragen. Durch ihre mittlere Länge können sie den Körper leicht stauchen und kürzer wirken lassen. Daher empfehle ich hohe Schuhe zu Midiröcken zu kombinieren. Jetzt im Winter sind Sock Boots meine persönlichen Favoriten. Im Frühjahr und Sommer gehen süße Pumps, Kittel Heels oder Sandalen super.

2. Die Taille betonen

Je nach Material des Midirocks kann er leicht auftragen. Mein Tüllmodell bspw. ist sehr voluminös, weswegen es für die Körpersilhouette umso wichtiger ist, eine Körpermitte zu definieren. Am meisten Sinn macht da natürlich die Taille, welche ja ohnehin bei den meisten Menschen der schmalste Punkt am Körper ist. Mein kleines Hilfsmittel ist hier ein schmaler Taillengürtel, der einen Taillen-Kontrast zum eher voluminösen Unterkörper schafft.

3. Fließende Materialien

Seide, Chiffon oder Tüll: Midiröcke sehen besonders schön in fließenden und wallenden Materialien aus. Das unterstreicht den femininen Charakter der Röcke. Im Winter würde ich tatsächlich eher auf stärkere Materialien wie Tüll setzen – das ist wärmer und passt besser zur Jahreszeit. Wer es etwas “robuster” mag, kann auch Midiröcke aus Strick/Wolle tragen. Im Frühjahr und Sommer bin ich ein großer Fan von Plissee Midiröcken (so wie bspw. hier).

Statement-Ohrringe-Glitzer-Silvester-Outfit-München-Fashionbloggerin-HIgh-End-Luxus-marken-mode-bloggerin-nina-schwichtenberg-streetstyle-mode-trends-herbst-winter-2017-fashiioncarpet

Let’s rock this


w/ some sparkling …

Silvester-Look-Layering-Tüll-Rock-und-Samt-Blazer-weiße-Bluse-nina-schwichtenberg-fashiioncarpetgerman-fashion-beauty-lifesyle-blogger-influencer-high-end-luxury-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

    Haarschnitt-trends-2017-clavi-cut-german-fashion-beauty-lifesyle-blogger-influencer-high-end-luxury-nina-schwichtenberg-fashiioncarpetsilvester-outfits-inspirationen-Samt-Kleid-schwarz-Party-Look-Glamour-Styling-Tüllrock-Samt-Blazer-Layering-Look-Sock-Boots-Clavi-Cut-nina-schwichtenberg-fashiioncarpetperfektes-silvester-outfit-glitzer-party-2017-blauer-Tüllrock-Glitzer-roter-lippenstift-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

    4 Kommentare

    1. 20. Dezember 2017 / 23:15

      Liebe Nina,

      den Look finde ich richtig toll und ich würde ihn genauso tragen. Der Rock ist der Hammer und dürfte auch in meinem Kleiderschrank ein Plätzchen finden :).

      Liebe Grüße und einen schönen Abend

      Charlotte von http://www.importantpart.de

    2. 20. Dezember 2017 / 19:18

      Liebe Nina.
      Ich habe mir vor einigen Monaten auch mal einen Tüllrock gekauft. Getragen habe ich ihn nie. Ich sehe darin aus wie eine katholische Mädchenschülerin, selbst wenn ich derbe Boots dazu trage. Das Problem mit dem Auftragen kam noch dazu. ;)
      Dein Modell gefällt mir richtig gut und durch die eisblaue Farbe kann ich ihn mir auch für den Sommer toll vorstellen. Und nach dem ersten Schock übrigens mag ich Deine kurzen Haare mittlerweile sehr.
      Ich hoffe, Deine Mama ist gut angekommen. Ich wünsche Euch eine wunderbare Zeit. Warum aber esst Ihr heute nur eine halbe Pizza?!
      Liebste Grüße.
      Steffi
      http://www.tephora.de

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.