Classic Blue: Die schönsten Wohnaccessoires in der Pantone-Farbe 2020

    Alles über die Pantone-Farbe 2020 im Interior

    Jedes Jahr präsentiert das Pantone Color Institute die Trendfarbe des Jahres – einen Farbton, der unsere Gegenwart repräsentiert und die maßgeblichen Einfluss auf Mode, Interior und Design hat. „Classic Blue“ nennt sich die Pantone-Farbe 2020 und steht für Ruhe, Souveränität und Bezogenheit.

    Wofür steht die Pantone-Farbe 2020?

    Der klassische Blauton PANTONE 19-4052 steht laut dem Institut für unsere Sehnsucht nach einer verlässlichen und sicheren Basis, auf die wir zu einer neuen Ära aufbauen können. Die Nuance ist klassisch, zeitlos und elegant und soll an den Abendhimmel erinnern. 

    „Da wir Blautöne instinktiv als beruhigend empfinden, vermittelt uns Classic Blue ein willkommenes Gefühl von Ruhe, Harmonie und Geborgenheit. Classic Blue fördert eine konzentrierte und klare Denkweise, sodass wir unsere Gedanken besser ordnen und strukturieren können. Gleichzeitig transportiert der reflektierende Blauton auch Optimismus und Lebensfreude“, heißt es von Pantone.



     

    Die Trendfarbe Classic Blue im Interior

    Adaptiert auf Interior und Wohnaccessoires ist die Farbe sehr dankbar, denn sie ist neutral und jeder kann sich mit ihr identifizieren. Durch die ruhige Ausstrahlung macht sich Classic Blue besonders im Schlafzimmer gut. Laut Studien schlafen wir übrigens besser in dunkler gestalteten Räumen als in luftig-hellen. Die Wände in einem mittelblauen Ton zu streichen, erfordert anfangs vielleicht Überwindung, wird sich aber lohnen. 

    Dazu passen jedoch auch schöne Wohnaccessoires, die absolut zeitlos sind und ein angenehmes Flair in die Wohnung bringen. Vasen, Decken oder Kissen in Blau transportieren eine naturelle Atmosphäre, die sich wohlig-warm bemerkbar macht – nicht nur im Schlafzimmer. Einzeln eingesetzt in einem eher skandinavisch-hellen Zuhause können Deko-Objekte in Classic Blue auch als Akzent wirken. 

    Da Classic Blue eine so unkomplizierte Farbe ist, lässt sie sich mit fast allem kombinieren. Für Harmonie sorgt Blau etwa mit hellen Creme- und Beigetönen. Mehr Tiefe entsteht mit einer Blau-Grün-Kombination. Auch Blautöne in verschiedenen Nuancen – von hell bus dunkel – passen sehr gut zusammen. Für Holiday Flair sorgt Classic Blue mit einem sehr dezenten Gelbton; eine aktuelle Trend-Wandfarbe aus Skandinavien. Im Gegensatz zur vorherigen Pantone-Farbe (Living Coral) ist Classic Blue deutlich zeitloser und spricht damit sicherlich noch mehr Menschen an!


    Credits: Zara Home Presse

    1 Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    NEWSLETTER
    LET'S STAY IN TOUCH!
    ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.
    Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen. xx,Nina
    Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf "Anmeldung abschicken" klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.
    ×
    *
    *
    Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

    Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
    The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
    Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.