Outfit: Treat Yourself w/ A little Something

german-fashion-and-lifestyle-blog-munich-germany-fashiioncarpet

In bezahlter Partnerschaft mit Pandora
photos by Patrick Kahlo

Treat Yourself

Wir sind häufig das ganze Jahr über damit beschäftigt, die bestmögliche Version unseres selbst zu sein. Egal ob auf der Arbeit für den Chef, auf der Couch für unsere Freunde oder am Tisch für unsere Familie. Wir alle versuchen meistens das ganze Jahr über all die kleinen Aufgaben zu meistern, die uns gestellt werden – egal ob beruflicher oder privater Natur. Einen Großteil der Zeit tun wir das intuitiv, weil es unsere Pflicht ist oder einfach, weil wir es gerne tun. Das Einzige was häufig über die Monate auf der Strecke bleibt sind wir selbst. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber besonders zum Jahresende werde ich immer besonders sentimental, fange an über die vergangenen Monate nachzudenken, zu resümieren. In den letzten 12 Monaten ist wahnsinnig viel in meinem Leben passiert. Hätte mir das vor einem Jahr jemand gesagt, hätte ich ungläubig den Kopf geschüttelt. Doch genau dieses Jahr hat mir einmal mehr gezeigt, dass Fleiß, Arbeit und der Glaube an das was man tut, vielleicht nicht Berge versetzen, aber großartige Dinge möglich machen kann.

Treat Yourself With A little Something <3

Ich hatte das komplette Jahr über das Glück, mit den verschiedensten, tollen Marken zusammenarbeiten und schöne Stories für euch kreieren zu dürfen. Eine davon war PANDORA, die das ganze Jahr über immer wieder an meiner Seite war und die ehrlich gesagt meine Liebe zu Schmuck und insbesondere zu Ringe neu entfacht hat. Ich liebe Ring-Stacking mehr denn je und deswegen ist mein neuster Begleiter am Finger ein ganz Besonderer für mich: ein goldener Ring bestehend aus vielen kleinen Herzen. Von mir für mich. Er soll mich an all die goldenen und wunderbaren Momente in diesem Jahr erinnern. Daran, dass man immer seinem Herzen folgen und sich hin und wieder für das geleistete selbst belohnen sollte. Die meisten meiner  bisherigen PANDORA Ringe sind Silber, sodass es Zeit für einen goldenen wurde. Ich liebe die verschiedene Schmuckfarben Gold, Silber und  Roségold mit einander zu kombinieren und ich weiß, dass der goldene Herzring mich auch im nächsten Jahr an das aufregende Jahr 2016 erinnern wird.

Shop My Look

Coat: Ermanno Ermanno Scervino (get it here)
Heart Necklace*: Pandora (buy it here)
Suede Shirt: H&M (similar here)
Rings*: Pandora (get them here)
Pearl Pants: (similar here)
Shoes: Miista (similar here)

An das Jahr, in dem ich mein jahrelanges Hobby endlich zum Beruf machen konnte. In dem ich anfing mit meinem Partner nich mehr nur privat zusammen zu sein, sondern auch beruflich. Ich gebe zu, es ist nicht immer leicht die richtigen Entscheidungen im Leben zu treffen. Patrick und ich saßen in den vergangenen Monaten so häufig zusammen und haben über Dinge gegrübelt. Sollen wir das wirklich machen? Passt das zu uns? Fühl ich mich wohl dabei? Ich habe in diesem Jahr sehr viele Projekte abgesagt, einfach weil ich mich nicht zu 100% darin gesehen habe. Am Ende des Tages bzw. Jahres haben wir auf Qualität statt Quantität gesetzt. Diese Entscheidung war richtig und das macht mich unheimlich stolz. Stolz auf uns. Stolz auf mich.

Denn ich habe auch gelernt, dass ich es nicht immer jedem recht machen kann und muss. Viel wichtiger ist es doch, dass wir alle bei uns selbst sind, uns treu bleiben und hinter dem stehen was wir tun oder eben auch ab und zu nicht tun. Dass wir einfach unserem Herzen folgen. Wie war denn euer Jahr 2016? Konntet ihr ebenfalls ein paar eurer Träume verwirklichen und womit wollt ihr euch selbst belohnen?:)

gold-und-silber-schmuck-mit-einander-kombinieren-inspiration-blogger-fashiioncarpetdenim-with-pearls-jeanshose-mit-perlen-escada-sport-blogger-streetstyle-nina-fashiioncarpetpandora-treat-yourself-kampagne-dezember-2016-blogger-fashiioncarpetfashionblog-muenchen-deutschland-mode-blog-gute-qualitaet-und-reichweite-fashiioncarpetring-stacking-schmuck-trend-ringe-kombinieren-fashiioncarpetkunst-pelz-mantel-fellmantel-weiss-fellmantel-ermanno-ermanno-scervino-fashiioncarpetchloe-drew-mini-schultertasche-aus-leder-mit-krokodileffekt-und-veloursleder-fashiioncarpetermanno-ermanno-scervino-mantel-aus-knustpelz-fake-fur-coat-white-fashiioncarpetmiista-alycia-schnuerstiefelette-ocre-fashiioncarpetring-stacking-schmuck-trend-ringe-kombinieren-fashiioncarpetjeanshose-mit-perlen-nina-fashiioncarper-escada-sport-denim-peals-blogger

(*in liebevoller Zusammenarbeit mit Pandora)

24 Kommentare

  1. 15. November 2016 / 12:53

    wow, ein absolutes highlight ist ja mal diese hose.
    super.
    am anfang fand ich diesen „bestickte hosen“-trend echt komisch und gewöhnungsbedürftig :D
    aber so kombiniert wie bei dir….wow!

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  2. Marie
    15. November 2016 / 10:58

    Der Mantel ist wirklich umwerfend schön und steht dir wirklich super.
    Ich wünsche dir noch eine wundervolle Woche.
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

  3. 15. November 2016 / 10:11

    Liebe Nina,
    wirklich wundervolle Ringe, die du uns präsentierst.
    Ich habe mir dieses Jahr auch einen großen Traum erfüllen können. Alleine durch Amerik reisen :)
    Habe darüber auch schon ein bisschen was auf meinem Blog geschrieben, stehe aber noch ganz am Anfang.
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Lara <3
    https://travelwithlari.wordpress.com/

  4. Jana
    14. November 2016 / 23:13

    Liebe Nina, so ein schöner Post, ein schönes Outfit und ein noch viel schönerer Ring 😍 Mir geht es ein bisschen wie dir- ich habe gerade meinen Master abgeschlossen und dafür das Jahr 2016 sehr hart gearbeitet und bin oft an meine Grenzen gegangen. Dafür habe ich mich dann auch mit einem Ring belohnt, einem vergoldeten aus der Zirkonia Kollektion von Accessorize, um den ich schon länger immer wieder rumgeschlichen war. Muss ja schließlich auch mal sein! Und ich finde du kannst mehr als stolz auf das sein, was du erreicht hast!! Liebste Grüße, Jana

  5. 14. November 2016 / 21:47

    Ich bin völlig hin und weg von deinem Mantel! Ich arbeite noch daran meine Träume zu verwirklichen, aber 2016 hat mich defintiv ein Stückchen näher dran gebracht!
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

  6. 14. November 2016 / 20:54

    Ich kann dich nur zu gut verstehen. Ich denke irgendwie auch meist erst an die anderen und versuche es allen recht zu machen. Oft bleibe ich dann ein wenig auf der Strecke. Seit 2 Jahren gönne ich mir immer im November / Dezember etwas schönes. Dieses Jahr bin ich noch am überlegen was es wird. Der goldene Ring ist total schön.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  7. 14. November 2016 / 19:39

    Erstmal: WOW! Dieser Mantel! Ich bin verliebt! Ich finde deinen Post wirklich super schön und sehe es definitiv ähnlich wie du. Wenn man hart arbeitet und an sich und seine Träume glaubt, dann kann man sie sich irgendwann erfüllen. Manches braucht Zeit anderes geht schneller.

    Liebe Grüße, Milli
    http://www.millilovesfashion.de

  8. 14. November 2016 / 15:47

    Liebe Nina,
    du machst mich mal wieder sprachlos! Viel besser kann man so ein Outfit nicht kombinieren.
    Einfach toll. Der filigrane Schmuck wirkt sehr edel und komplettiert das Outfit.

    Ganz toll! <3

    Love,
    Tori | https://abouttori.com/

  9. Katja
    14. November 2016 / 14:36

    Ein sehr sehr toller Beitrag! Du hast etwas, auf das du sehr stolz sein kannst!

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.de

  10. 14. November 2016 / 13:04

    Der Mantel ist ja cool :)
    Grundsätzlich sollte man sich selber öfter mal belohnen – aber auch die Kleinigkeiten im Leben dafür nutzen. Ein nettes Frühstück mit Freunden? Mal schicker und teurer Essen gehen? Ein ausgedehnter Spaziergang? Das sind alles schöne Dinge, mit denen man sich im Alltag belohnen kann.

    Liebe Grüße aus Köln,
    Emilie
    LA MODE ET MOI

  11. 14. November 2016 / 12:13

    Oh die Ringe sehen so toll aus. Ich liebe Pandora und finde das Preis- Leistungsverhältnis einfach sehr gut. Mir gefallen auch vorallem die Ringe.
    2016 war und ist noch bis Anfang 2017 das wohl anstrengste und stressigste Jahr meines Lebens – nicht unbedingt im positiven Sinne. Ich werde im März meine 2.5 jährige Ausbildung in einer 3 tägigen Prüfung abschliessen für die ich nun fast immer täglich 2 Stunden gelernt habe. Da wird wohl eine etwas grössere Belohnung fällig sein – was weiss ich noch nicht. :)

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

  12. 14. November 2016 / 10:55

    Du kannst wirklich stolz darauf sein, was du dieses Jahr alles erreicht hast Nina und ich gönne es dir von Herzen! Bleib dir treu und mach unbedingt weiter so.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  13. 14. November 2016 / 7:59

    Jaaaa, ich habe genau auf dieses Thema auch vor kurzem einen Beitrag geschrieben! Wenn man hart arbeitet, sollte man sich dafür auch belohnen und nicht immer nur aus langer Weile shoppen gehen… Auf jeden Fall ist der Look wieder Mal der absolute Hammer, die Kombi ist zwar mutig, aber sehr inspirierend! Und der Schmuck von pandora ist sowieso wunderschön, ich habe von der Marke noch nichts, also wird die xmas wishlist anscheinend etwas länger! ;))
    Mi liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER

LET’S STAY IN TOUCH!

ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE,
EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

 

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.