Outfit: Dress up like munich people

Auch wenn ich mittlerweile von mir behaupten würde, dass ich meinen Stil gefunden habe, so ganz zieht der Style einer Stadt dann noch nicht an einem vorbei. So trug ich zu meiner Berliner Zeit nach einigen Wochen gerne Jute Beutel, weil sie einfach praktisch waren und man nirgends schräg angeguckt wurde. In Hamburg kaufte ich mir eine Daunenjacke im maritimen Stil und hier in München muss ich wohl oder über zugeben, dass ich gefallen an den schwarzen Biker Boots gefunden habe. Ohne jetzt den Look der Münchner abzuwerten, aber man kann hier schon so einen kleinen Einheitsbrei bei dem Look der Menschen erkennen. Gern getragen zur kalten Jahreszeit beispielsweise: 1. Beanie mit Bommel (vorwiegend natürlich mit Echtfell Bommel, der besonders weich und kuschelig ist). 2. Ein schwarzer oder dunkelblauer Wollmantel oder aber auch gerne getragen die coole und lässige Cabanjacke mit goldenen Knöpfen 3. Die schwarze Jeans oder Leggings 4.schwarze, derbe Bikerboots bzw. Stiefeletten 5. mit Vorliebe eine Designertasche á la Louis V oder Prada in der Armkuhle baumeln haben. Und nun ja, zumindest bei meinem heutigen Outfit kann ich einen gewissen Einfluss des Münchner Looks nicht abstreiten. Meine Beanie hat zwar keinen Echtfell Bommel, ist dafür aber mindestens genauso warm, meine Tasche ist zwar schwarz, dafür aber nicht von Prada, sondern von Ebay und mein Mantel hat Season-trendmäßig keine goldenen Knöpfe als Hingucker, sondern einen coolen Karoprint. Insofern treffen so betrachtet eigentlich nur meine derben Bikerboots mitten ins Herz des Klischee Münchners. Habt alle einen tollen Start in das Wochenende. Am Wochenende poste ich hier auf dem Blog übrigens meinen ersten Eindruck und mein bisheriges Ergebnis der 1. Phase des 30 Day Shred Programms. 

DSC_8400 Kopie_bearbeitet-1DSC_8435 Kopie_bearbeitet-1DSC_8478 KopieDSC_8495 KopieDSC_8472 KopieDSC_8505 KopieDSC_8407 Kopie_bearbeitet-1DSC_8464 Kopie_bearbeitet-1Outfit: Beanie: ChilloutsCoat: H&M (similar here, here or here)- Knit: Tk Maxx – Bag: EbayPants: H&M – Shoes: Görtz

5 Kommentare

  1. 8. November 2013 / 14:22

    der mantel ist wirklich schön! ich finde, dass du recht hast mit den unterschiedlichen looks der städte. mir gefällt der chice style der münchner mädels, allerdings kann man das ganze schon ein bisschen auflockern, so wie du es gemacht hast. i like it! xxx

  2. purefashionaddiction
    8. November 2013 / 15:04

    Ich will den Mantel:D

  3. 8. November 2013 / 13:32

    Ich liebe dieses Outfit! Es sieht so unglaublich unangestrengt und dabei trotzdem wirklich chic aus – und das auch ohne Echtfell-Kaninchenbommel :D

    LG, Sophie von vidanullvier.de

  4. Sara
    8. November 2013 / 6:47

    Tolles Outfit! Vor allem die Beanie und der Mantel gefallen mir. ♥
    Und ich finde es ganz normal dass man sich seiner Umgebung – unbewusst / automatisch – anpasst. :)
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.