Outfit: Dirndl Time

Dieses Wochenende beginnt hier in München das Oktoberfest. Bereits heute Abend haben wir von ProSieben aus ein cooles Pre-Wiesn Event, wo ich mein Dirndl das aller erste Mal offiziell ausführen werden. Bevor ich nach München gezogen bin war ich mir noch sicher: Du wirst dir kein Dirndl kaufen, sondern eine coole Lederhose. Da ich von naturaus nicht so richtig das Kleidermädchen bin, sondern lieber Pants und Shorts trage, stand mein Plan bis dato fest. Im Süden angekommen wurde dieser dann allerdings auf eine harte Probe gestellt. Von allen Seiten hörte ich immer wieder: Nein Nina, du musst ein Dirndl kaufen. Mich nach und nach tatsächlich mit der Idee angefreundet, tauchte auch schon das nächste Problem auf. Denn ein Dirndl tragen ist offensichtlich nicht einfach nur ein Dirndl tragen. Es gibt, so habe ich gelernt, auch einige No Go’s oder zumindest einige Punkte, die Frau beim Kauf beachten sollte. So habe ich gelernt, dass echte Münchenerinnen nur Dirndl tragen, die mindestens bis zum Knie gehen, eigentlich sogar eher darüber. Kürzere Dirndl seien, so sagte man mir, was für Touris. Und auch die Bluse müsse die Schultern bedecken, alles andere wirke eher, sagen wir mal, preiswert. A pro pro Preis. Da ich nicht weiß, wie lange ich letztendlich in München sein und ob ich das Dirndl überhaupt je noch einmal ein zweites Mal anziehen werde, wollte ich definitiv kein Vermögen dafür ausgeben. Von Laden zu Laden legte ich dann aber quasi immer wieder 10€ drauf und landete dann am Ende doch bei 150€. Jetzt wird sich jede geborene Münchenerin sagen: Was? Das ist doch gar nichts! Und ja vielleicht ist das für münchner Verhältnisse eigentlich nicht der Rede wert, aber für mich war es schon eine teure Investition, wenn ich bedenke, dass ich in der Regel nicht einmal für ,,normale“ Klamotten so viel Geld ausgebe. Doch die größte, positive Überraschung war für mich wirklich der Laden, in dem ich das Dirndl gefunden habe. Von einem Fachgeschäft ins nächste irrend, landete ich schlussendlich bei C&A und wurde dort tatsächlich fündig. Ich wollte ein mädchenhaftes Dirndl, dass von der Qualität her nach etwas aussah und kein klischeehaftes Muster wie bspw. Karos hatte. Zusätzlich sollte natürlich Länge, Material und Schnitt stimmen. Für 150€ entdeckte ich dieses Dirndl und war mir innerhalb von 5 Minuten sicher: Nina, das musst du haben! Et voilá :) Was sagt ihr?

DSC_6287 KopieDSC_6348 KopieDSC_6332 KopieDSC_6321 KopieDSC_6354 KopieDSC_6275 KopieDSC_6304 KopieDSC_6272 KopieDSC_6297 KopieDSC_6365 KopieOutfit: Dirndl: C&A Ring: H&M – Heels: Buffalo

7 Kommentare

  1. 8. Dezember 2014 / 5:50

    Der Artikel ist zwar schon etwas älter, aber ich bin grad erst drüber gestolpert nachdem ich mal geschaut hab, wer eigentlich beim RETOX’N’DETOX EVENT dabei war. Also, dieses gefällt mir fast besser als das Samtherzdirndl. Weils einfach natürlicher aussieht und die Farben ein schöner Kontrast zu deiner Haarfarbe ist. Ich finde das steht dir super! Wollt ich nur mal kurz los werden :) Bis vielleicht auf der Wiesn 2015…

    • 8. Dezember 2014 / 5:52

      Auwei, und so Mitten in der Nacht noch so ein schlechtes Deutsch. Ich glaub ich geh jetzt doch besser ins Bett. Also, nicht auf den Satzbau gucken… hüstel… bitte.

  2. ivi
    19. September 2013 / 12:28

    Liebe Nina,
    …ein Träumchen…toll ,-))!!LG

  3. Anonymous
    19. September 2013 / 6:27

    wow das steht dir wirklich super :) sieht echt toll aus! Das wirst du mit Sicherheit noch öfter tragen ;)

    Liebst, Karla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.