6 spannende Newcomer-Labels aus dem Mode und Beauty Bereich

See by Chloé Joan Tasche

Das erwartet uns 2020 an Newcomer-Labels Mode & Beauty

Ein neues Jahr bietet viel Neues, nicht nur persönlich, sondern auch für spannende Brands und Newcomer-Labels Mode & Beauty. Von coolen Schuhen bis hin zu einer Innovation gegen Pickel stelle ich euch heute sechs interessante Marken von Beauty bis Mode vor, die wir 2020 auf dem Schirm haben sollten :)

 

Newcomer-Labels aus der Mode

1. Legres

Los geht es mit einer der besten Neuentdeckungen des noch jungen Jahres. Legres ist ein in London ansässiges Kollektiv, das mit traditionellen italienischen Handwerkern zusammenarbeitet, um zeitlose Schuhe zu schaffen. 

Während die Werte des Mode Newcomer-Labels sehr klassisch sind, sehen die Schuhdesigns absolut zeitgemäß aus. Cowboy-Stiefel, Ankle Boots und Flats werden durch moderne Silhouetten und gezielt eingesetzte Details zu einem zeitlos-modernen Schuh, die Saison für Saison getragen werden können. Außerdem ein Pluspunkt: Das Preismodell des Schuhlabels ist absolut fair für die hohe Qualität!


 

2. Aaziél

In Sachen Mode und Trends haben wir bislang eher nicht nach Australien geblickt, derweil sind in Melbourne und Sydney coole Newcomer-Labels und Indie-Brands ansässig, die es zu kennen lohnt. So wie Aaziél aus Melbourne, das saisonübergreifende, außergewöhnliche und schicke Basics entwirft, die von europäischer Kunst und Architektur inspiriert sind. Auch Nachhaltigkeit spielt für Aaziél eine große Rolle, alle Entwürfe werden in Melbourne produziert. 


 

3. Wandler

Das dänische Newcomer-Label für Accessoires gibt es seit 2017 – seinen großen Durchbruch könnte es jedoch in diesem Jahrzehnt haben. Wer ein Fan von Phoebe Philo und @oldceline ist, für die sind die Bags, Schuhe und Leather Goods von Wandler eine echte Alternative! Die Office Taschen, die Crossbody Bags, die kleinen Wallets und raffinierten Schuhe sind minimalistisch, zeitlos und wunderschön verarbeitet. Die Ästhetik des niederländischen Newcomer-Labels ist klar und spielt mit dem überraschenden Einsatz von Farbe. Eine große Empfehlung für moderne und elegante Taschen, die in Italien gefertigt werden und bezahlbar bleiben. 


 

Newcomer-Labels aus der Beauty

1. Holidermie

„Holistic care is the new skincare“ – so lautet die Vision des erst im Herbst 2019 gegründeten Beauty Newcomer-Label Holidermie. Die Brand aus Frankreich setzt auf Beauty-Produkte und Nahrungsergänzungsmittel, die ganzheitlich die Haut pflegen und innere Schönheit auch nach außen transportieren. Gründerin ist die ehemalige Vogue-Redakteurin Mélanie Huynh, die die Linie gemeinsam mit dem renommierten plastischen Chirurgen Jérôme Paris entwickelte. Durch ihre Expertise, was sich Frauen in unserer Gesellschaft gerade wünschen, ist der Ansatz sehr modern und die Pflegeprodukte haben eine große Chance auf schnellen Wachstum. Das zeigt auch der Retail: Bereits kurz nach dem Launch gibt es die Produkte schon bei Niche-Beauty zu kaufen!


 

2. Gitti

„Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?“ Diese Frage beantwortete Jennifer Baum-Minkus mit Nagellack. Gesagt, getan. Zwei Jahre entwickelte sie einen veganen Nagellack, der zu 55% aus Wasser besteht und auf chemische Stoffe verzichtet. Das Berliner Newcomer-Label für veganen Nagellack gibt es seit Frühjahr 2019 und die Lacke sind eine Innovation – daher wird die Brand auch so gehypt. Denn neben den besseren und pflegenden Inhaltsstoffen sind die Nagellacke auch geruchsneutral. Aktuell gibt es die limitierten Nail Polishes einmal im Monat über den exklusiv geöffneten Onlineshop zu kaufen oder im KaDeWe in Berlin.

 

 

3. Zitsticka

Und noch ein Newcomer-Label aus Australien: Zitsticka ist eine sogenannte Tech meets Skincare-Marke, die in Australien bereits gefeiert wird. Denn sie entwickelte Pickelpatches die gegen (hormonell bedingte) Akne, Unreinheiten und Pickel wirken. Klar, davon gibt es so einige, doch Zitsticka scheint tatsächlich zu wirken. Ausgewählte Inhaltsstoffe und eine wissenschaftliche Expertise aus Korea wirkt sichtbar und sehr schnell. Wie das funktioniert? Die Patches namens „Killa“ beinhalten selbstauflösende Mikronadeln mit Salicylsäure, die Pickel im Frühstadium verhindern. Es lohnt sich also, eine Packung mit acht Patches immer im Badezimmer zu haben :)


3 Kommentare

  1. 7. Januar 2020 / 17:09

    Der Beitrag ist wirklich cool. Ich liebe es neue Labels kennen zu lernen und besonders jungen Brands auch mal die Aufmerksamkeit zu geben. Besonders die Taschen von Wandler gefallen mir sehr. Aber auch die Schuhe von Legres sehen toll aus. Ich mag solche zeitlosen und klassischen Schuhe sehr.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET'S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.
Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen. xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf "Anmeldung abschicken" klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.
×
*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.