New In: 3.1 Lim Bag for less

Nach fast unendlichen 4 Wochen konnte ich mitte letzter Woche eine weitere Tasche meiner Wunschliste vom Zoll abholen. Ich bin schon fast per Du mit den Zollmännern hier bei uns in der Stadt, so oft fahre ich dort hin und hole irgendwelche Lieferungen aus China, Japan oder Hong Kong ab – Es lebe das Word Wide Web-Shoppen. Auch diese Tasche stand schon mehrere Monate auf meiner Liste. Immer wieder wollte ich sie kaufen, dann kam aber immer wieder eine neue Wunschtasche hinzu und so verzögerte sich der Kauf dann doch. Vor ca. 5 Wochen entdeckte ich sie dann bei Ebay (hier) zu einem Preis, bei dem ich nicht nein sagen konnte. Und nun ist sie meine :) Ich entschied mich bewusst für die Farbe Grün, da ich bereits mehrere schwarze und auch eine beige besitze. Grün fehlte mir noch und ist für den kommenden Herbst perfekt. Für die Tasche an sich habe ich nur 33€ bezahlt (inkl.Porto) allerdings kamen dann noch einmal 6€ Zoll hinzu. Da ich schon mehrmals gefragt wurde, wie das mit dem Zoll in Deutschland ist hier noch einmal eine kleine Info (Es geht um Waren, die aus einem NICHT EU-Land kommen)

Bis zu einem Wert von 24€ (inklusive Versand!) muss ich NICHTS zahlen. Die Ware kann kostenlos beim Zoll abgeholt werden.

Alles was über 24€ liegt und bis 150€ kostet kann man zollfrei kaufen, heißt bis zu einem Wert von 150€ (ebenfalls INKLUSIVE Versand!) zahle ich ,,nur“ 19% Umsatzsteuer auf den Gesamtpreis! Von 33€ waren es bei mir demnach um die 6€.

Alles was über die 150€ hinaus geht muss verzollt werden und kostet neben den 19% Umsatzsteuer auch noch Zollgebühren. Das hatte ich aber noch nie. Kann man aber hier offiziell nachlesen.

WICHTIG: Bei allen Lieferungen, die ich beim Zoll abhole ist ein kompletter Zahlungsnachweis, aus dem hervorgeht wie viel man insgesamt bezahlt hat (z.B. Paypalausdruck), erforderlich.

3 Kommentare

  1. Anonymous
    20. September 2012 / 7:10

    hallo. erst dachte ich wow, super style, fesches mädchen, erfrischende texte. nun merke ich, dass du lautet fälschungen, sprich nachamungen der original designs kaufst. ich bin absolut gegen diese kopierindustrie und ich verstehe gar nicht, wie du die fälscher sogar noch finanziell unterstützen kannst. die entwicklung und idee etc einer „it bag“ kostet nun mal. aber sich dann billige imitate zu kaufen… ich werde deinen blog nicht mehr weiter verfolgen.

    • 20. September 2012 / 7:22

      Hallo,
      vielen dank für deinen ehrlichen Kommentar. Ich kann deine Kritik verstehen und akzeptiere sie, aber ich kaufe keine Ware, wo der Designername bewusst gefälscht drauf steht sondern nur Waren, die im Look sind. Mir ist bewusst, dass das Thema die Meinungen teilt und viele dagegen sind, aber nicht jeder kann sich eine schöne Tasche für 2500€ das Stück leisten…jetzt magst du vielleicht denken: Dann kauf ich lieber keine als eine gefälschte, aber viele (auch ich nicht) möchten auf schöne Sachen verzichten und finden diese Sachen als eine gute Alternative. Aber wie gesagt ich akzeptiere deine Meinung :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.