Last Berlin Fashion Week Look

Dieses Outfit trug ich am Freitag zur Michalsky Stylenite (den Mantel tauschte ich später noch gegen einen weißen Leinenblazer von Mango). Ich entschied mich bewusst für Sneaker, da die Michalsky Aftershow Party legendär ist und ich mir beim shaken und dancen auf der Tanzfläche nicht noch weiter meine Füße ruinieren wollte. Den Rock hatte ich spontan Anfang der Fashion Week noch in Berlin im Sale geshoppt. Wirklich ein tolles Stück wie ich finde. Lustigerweise hatte ich ein paar Tage vorher im OS bei Zara die Jacke mit dem identischen Muster bestellt. Bei nächster Gelegenheit werde ich vielleicht mal den Muster-Komplett-Look ausprobieren. Da ich jetzt auch wieder mehr Zeit habe sind wieder alle Stücke bzw. Alternativen für euch verlinkt.
Ich wollte mich auch noch einmal ganz lieb die Mädels grüßen, die mich in Berlin erkannt und angesprochen haben. Ich habe mich wirklich super doll gefreut ein paar meiner Leserinnen mal persönlich kennen zu lernen. 

Translation: Today i want to show you my last Fashion Week Look. On Friday i wore this Outfit for the Michalsky Stylenite with Aftershow Party. Because i love to dance i decided to wear my comfy but stylish white sneaker. What do you think?

DSC_3507 KopieDSC_3528 KopieDSC_3510 KopieDSC_3547 KopieDSC_3515 KopieDSC_3536 KopieOutfit: Shades: Le Specs Runaway  – Coat: Dorothy Perkins – Shirt: H&M – Skirt: Zara (similar here) – Bag: ZaraWatch: C&A (similar here) – Sneaker: Ebay

7 Kommentare

  1. 15. Juli 2013 / 22:16

    Ich finde den Rock auch Super :-) Und deinen Zopf finde ich total schick. Lässig und Cool.

  2. Livia
    15. Juli 2013 / 14:35

    Super Rock, gefällt mir sehr gut, suche schon lange so einen :)

    Schau dir doch bitte auch mal meinen Blog an, habe zum Beispiel einen Bericht, wie man einen Platz an der AMD bekommt und Outfitposts :)

    http://www.i-love-nola.blogspot.com

  3. Pia
    15. Juli 2013 / 12:03

    Interessanter Look :) irgendwie lustig, dass du dich mit fake-desinger-sneaker auf die (Designer) Fashionweek traust….

    • 15. Juli 2013 / 12:52

      Ochjoa ;) Irgendwie schon, aber auf der anderen Seite dachte ich mir, dass sowieso keiner sieht, dass sie nicht echt sind. Und außerdem ist es halt einfach unglücklich, dass ausgerechnet Isabel Marant sie für 400€ erfunden hat und nicht Deichmann oder C&A für 30€ :D Und da ich sie dann auch gekauft hätte, war es mir in dem Moment ehrlich gesagt egal ^^

      • Pia
        15. Juli 2013 / 19:49

        Naja ein kenner sieht das sofort ;). Vor allem an den laschen!
        Aber trotzdem toll kombiniert! Mach weiter so :) obwohl ich fake nicht mag, hast du einen tollen blog/coole outfits/ super stil!

        • 15. Juli 2013 / 20:06

          Ja klar bei genauerem Hinschauen sicherlich.
          Aber bei der vollen Party war zum Glück kein Platz für Blicke auf die Füße :D
          Ich danke dir :-* :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET'S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.
Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen. xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf "Anmeldung abschicken" klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.
×
*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.