7 Jeans Marken, die wir jetzt auf dem Schirm haben sollten

Alltags Outfit mit Jeans

Top 7 Marken für coole Jeans mit optimalen Fit

Mit dem Herbst beginnt auch die Zeit für Jeans und Denim. Für mich sind Jeanshosen vor allem im Alltag ein Allrounder, der sich leicht kombinieren lässt. Stylisch? Empfand ich früher zumindest eher andere Hosen wie Culottes oder aus anderen Stoffen. Neue Jeansmarken beweisen jedoch, dass Denim noch mehr kann. Welche Labels in diesem Zusammenhang nicht fehlen dürfen, zeige ich euch heute :)

Dior Saddle Bag Gold Blau Logo

1. Jeansmarke: Armedangels

Zur traurigen Wahrheit gehört, das Denim zu den umweltschädlichsten Kleidungsstücken zählen. Die Produktion benötigt unglaublich viel Wasser, gespickt sind die Materialien mit Chemie. Ein Unternehmen, dass bereits seit zehn Jahren für nachhaltige Jeans einsteht, ist Armedangels. Preislich siedeln sich die Hosen auf Levi’s-Niveau an – sind dafür aber mit dem GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard) ausgezeichnet und werden aus Bio-Baumwolle gefertigt. Von Skinny bis hin zu coolen Mom Jeans gibt es bei Armedangels alles, was man sich für eine nachhaltigere Jeans wünscht. Tipp!


 

die perfekte Jeans Guide

2. Jeansmarke: Citizens of Humanity

Citizens of Humanity gehört zu den derzeit wohl coolsten, zeitgenössischen Denim-Brands. Mit lässigen L.A.-Silhouetten, weichen Stoffen und vielseitigen Styles ist die Brand ein Vorreiter von Jeans als Modetrend. Mit diesen Hosen lassen sich stylische Looks kreieren! Außerdem: Jeder Figurtyp findet hier sein passendes Modell. Die Marke ist ein Mix aus französischem Chic, amerikanischer Sportswear und einem Hauch Vintage.


 

pom-pom-sandalen-zara-puschel-slipper-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

3. Jeansmarke: J Brand

Es ist das Jahr der Retro-Comebacks! So machen auch Labels wie J Brand mit ihren Jeans wieder auf sich aufmerksam. In Amerika gibt es wahrscheinlich niemanden, der nichts von J Brand besitzt. Schließlich ist der Brand seit 2005 ein Go-to für Premium-Jeans. Seien es klassisch schmal geschnittene High-Rise oder leicht ausgestellte Modelle – wer auf der Suche nach einer zeitlosen und bequemen Jeans mit toller Passform ist, wird sicherlich bei J Brand fündig.


 

jeans-mit-perlen-bestickt-asos-hellblau-streetstyle-nina-fashiioncarpet

4. Jeansmarke: Goldsign 

Umso stylischer geht es bei Goldsign zu. Die etwas hochpreisigere Schwester von Citizens of Humanity weiß, wie man perfekt sitzende Jeans mit dem gewissen Etwas designt! So kommt ein Modell etwa mit einer Bügelfalte daher, ein anderes in einem seltenen Vintage-Blauton. Allen gemein ist ein besonders guter Sitz rund um die Hüfte, denn die Abnäher am Reißverschluss vorne sind so geschneidert, dass sie die Hüfte leicht umspielen. Klingt verwirrend, macht aber einen sichtbaren Unterschied. Meine Jeans auf dem Aufmacherbild ist übrigens von der dritten Marke namens Agolde :)


 

Fashion-editorial-shooting-Mode-Blogger-Fotoshooting-outdoor-tulum-city-corona-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg

5. Jeansmarke: 7 For All Mankind

Wer kennt sie noch, die guten alten Jeans von 7 For All Mankind der 90er- und Nuller Jahre? Auch dieses Label aus UK feiert derzeit ein Comeback – mit dem Produkt, wofür es steht: Denim. Während es früher die besten Hüftjeans von 7 gab, sitzt der Bund jetzt um einiges höher. Auch Jeans mit raffinierten Knopf- oder Print-Details gibt es in der aktuellen Kollektion. Wer es schon so lange auf dem hart umkämpften Jeans-Markt geschafft hat, dem lässt sich Vertrauen!


 

jeans-mit-patches-reserved-mom-denim-high-wait-schnitt-fashiioncarpet

6. Jeansmarke: Frame

Denims gibt es heute wie Sand am Meer. Und dann gibt es Frame. Die Jeans der beiden Designer aus Schweden zeichnen sich durch ihren unglaublich passgenauen Sitz aus. Wer kennt es nicht? Der Jeans-Kauf zieht sich oft ins Unermessliche. Mit Frame-Hosen könnte das ein Ende haben. Zeitgenössische Straight Jeans, leicht ausgestellte 7/8-Hosen oder Jeans mit abgesetzten Nähten und betonten Taschen – Frame Denim ist ein Statement mit perfektem Komfort.


 

Paloma-Barcelo-FLORENCE-MULE-bow-flats-pink-nina-fashiioncarpet

7. Jeansmarke: 3×1

Last but not least eine meiner jüngsten Entdeckungen: Das Label 3×1 ist noch relativ jung und stammt aus Amerika. Mit seinen Jeanshosen möchte die Marke die klassische Jeans neu definieren. Wie das funktioniert? Mit den besten Materialien aus Japan oder Italien sowie einem ausgeklügelten Augenmerk auf den Fit. Die ikonischen Seitennähte sollen etwa das Bein strecken und die Gürtelschlaufen sind als raffiniertes Detail von Hand aufgenäht. So dreht sich bei 3×1 alles um die Details <3


3 Kommentare

  1. Isabella
    26. Oktober 2019 / 13:31

    Danke dir liebe Nina. Echt spannend. Ich liebe Jeans aber tu mir so schwer mit dem Kauf, weil sie fast nie perfekt passen. Die Marken die du genannt hast, kannte ich quasi alle noch nicht, daher viel neue Inspo für mich ❤️ was mir tatsächlich immer gut passt ist die Marke Boden (eigentlich nicht für ihre Jeans bekannt ;-))
    Glg Isabella

  2. 25. Oktober 2019 / 22:53

    Liebe Nina,

    vielen Dank für den kleinen Jeans-Guide! Tatsächlich bin ich gerade auf der Suche nach ansprechenden Jeans und neuen Labels, so dass der Beitrag gerade zur rechten Zeit kam. Zwei Firmen kannte ich davon auch noch nicht. Daher vielen Dank für die Tipps.

    Liebe Grüße aus Hamburg

    Alexandra // @settebello_hh

    https://www.siebensonnen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.