It’s Art: Schöne Gemälde und Kunstwerke für die eigenen 4-Wände inkl. Pflege- und Reinigungstipps

modernes Kunstwerk

Hübsche Kunst & (Öl-)Gemälde für die eigene Wohnung!

Nachdem ich auf Instagram neulich zahlreiche Fragen von euch zu unserem neuen Ölgemälde im Wohnzimmer bekomme habe, geht es im heutigen Blogpost zur Abwechslung mal um das Thema “Kunst” bzw. Gemälde und Bilder, die die Wohnung schöner machen. Hätte mir vor Jahren mal jemand gesagt, dass ich irgendwann in ein Gemälde investieren werde, hätte ich gelacht und den Kopf geschüttelt.

Denn so ehrlich will ich sein: ich bin absolut kein Kenner und wahrlich kein Kunst-Experte. Mich stundenlang in Kunstmuseen aufhalten, vor einem Bild stehen und über rote Striche auf einer weißer Leinwand philosophieren? Nein danke, nicht mein Ding. Und trotzdem kann ich von mir sagen, dass ich Interesse an schönen Dingen im Leben habe. Und ja, dazu gehört seit kurzem auch ein Stück weit Kunst. Während früher Britney Spears und O-Town an meiner Wand hingen, hat sich über die letzten Jahre nicht nur mein Geschmack in Sachen Mode und Beauty verändert, sondern natürlich auch im Bereich Einrichtung und Dekoration.

 

Gemälde und Kunstwerke richtig pflegen und reinigen

  • Auf die richtige Pflege & Reinigung achten
    Auch Gemälde und Kunstwerke sind vor Staub und Dreck leider nicht gefeit. Sobald es um die Entfernung von Staub und Dreckpartikel geht, sollte man zu einem trockenen, soften Lappen oder einem Wedel greifen. Zum Entfernen dann einfach leicht über das Gemälde streichen und den Staub beseitigen.
  • Auf die richtige Raumtemperatur achten 
    Besonders Ölgemälde und Aquarelle brauchen ein richtiges und vor allem konstantes Klimaumfeld. Sobald die Temperaturen von super warm zu super kalt schwanken, fängt das Kunstwerk an zu arbeiten und es können Risse und Beschädigungen am Gemälde entstehen. Zusätzlich kann es passieren, dass die Spannung der Leinwand nachlässt und das Bild nach einiger Zeit anfängt unschön durchzuhängen.
  • Auf den richtigen Platz achten
    Während man Kunstdrucke überall hinhängen kann, sind Gemälde da etwas anspruchsvoller. Die sollten bspw. nicht im Eingangsbereich (viel Bewegung, was Staub aufwirbelt und ihn auf das Gemälde legt) sowie an Plätzen mit direkter und regelmäßiger Sonneneinstrahlung angehängt werden.
  • Auf chemische Reinigungsmittel verzichten
    Aggressive und chemische Reinigungsmittel sind ebenfalls der Tot für Gemälde. Die Inhaltsstoffe sind schädlich, da sie das Gemälde angreifen und die Imprägnierung zerstören. Das Ergebnis sind verblasste Farben. 

Die Qual der Wahl…

Und nachdem die Wand über unserer Couch die letzten Monate komplett weiß und kahl war, habe ich mich neulich einfach mal hingesetzt und im Internet nach Gemälden recherchiert. Eine genaue Vorstellung über das, was über unser Sofa sollte, hatten wir im Vorfeld nicht. Also standen zu Beginn der Recherche erst einmal viele Fragen im Raum: Kunstdruck? Acryl? Ölgemälde? Abstrakte Kunst? Etwas modernes? Etwas mit Personen oder Landschaft? Am Ende haben wir uns für ein handgemaltes Unikat Ölgemälde, angelehnt an den abstrakten Expressionismus, entschieden. Den Künstler Summer Xia kannten weder Patrick noch ich, aber darum ging es uns persönlich auch gar nicht.

Genau wie im Mode- und Beautybereich kaufen wir Dinge nicht nach Marken oder Image, sondern nach reinem Geschmack und Gefallen. Und so entschieden wir uns für das Kunstwerk “Burg im Nebel”, welches wir online bei Kunstloft über Ebay bestellten. Seit gut zwei Wochen hängt es nun über unserem Sofa und wir sind super happy mit unserem Kauf. Wir haben uns am Ende bewusst für ein “zeitloses” Kunstwerk aka ein abstraktes Motiv entschieden, da ich glaube, dass man sich zum einen an so etwas nicht so schnell satt sieht und zum anderen finde ich es persönlich auch schöner als bspw. typische Motive, welche man überall sieht. Anbei habe ich euch mal ein paar ähnliche Ölgemälde sowie andere tolle Kunstwerke zum direkt Shoppen herausgesucht. 

 

Shop it: Kunstwerke & (Öl-)Gemälde

 

     

    Ölgemälde

    5 Kommentare

    1. 20. September 2018 / 10:02

      Da habt ihr wirklich eine tolle Wal getroffen! Mir persönlich gefallen expressionistische und impressionistische Werke viel besser, als welche auf denen man alles erkennt. Solche werke lassen noch Platz für Interpretationen.
      Das Prada Marfa Bild hängt über meinem Bett (aber selbst nachgemalt).

      Alles Liebe,
      xxMaj-Britt

      https://majstatement.com/

    2. 19. September 2018 / 15:10

      Wow, toller Beitrag! Ich finde deine Interior Posts immer sooo schön gestaltet.
      Liebe Grüße, Sandra

    3. 19. September 2018 / 10:04

      Oh das sieht ja echt toll aus – bisher hab ich echt eher so mit Postern etc. gearbeitet. Aber über der Couch sieht es super aus.
      LG
      Brini
      http://brinisfashionbook.com

    4. 19. September 2018 / 9:06

      Hey, das sind wirklich coole Tipps und das Gemälde gefällt mir super! Ich muss ja zugeben, dass ich meistens eher Bilder im Sinne von Fotos (z.B. Skyline) aufhänge, statt solche Gemälde. Aber es sieht wirklich mega cool aus, vielleicht steige ich mal um! :)
      Liebe Grüße,
      Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.