Hotelbericht: Ikos Dassia Resort auf Korfu | Griechenland

    Erfahrung & Hotelbericht
    Ikos Dassia Korfu

    Ich habe durch meine Kindheit eine ganz besondere Verbindung zu Griechenland. Früher sind wir jedes Jahr dorthin in den Urlaub gefahren. Damals war es die Insel Kreta, die meine Eltern zu ihrer Lieblingsinsel erkoren hatten. Und so kam es, dass wir jedes Jahr drei Wochen am Stück in ein und demselben All-Inclusive Hotel verbrachten. Für uns Kinder war es das Paradies auf Erden.

    Seitdem sind einige Jahre ins Land gegangen und Patrick und ich reisen durch unsere Selbständigkeit sehr viel, allerdings immer eher in Großstädte. Umso mehr habe ich mich gefreut, als uns das Ikos Dassia gemeinsam mit dem Reiseanbieter Attikareisen (Spezialist für Griechenlandreisen) nach Korfu einlud und wir für ein paar Tage die Seele baumeln lassen durften. Ich erzähle euch heute, warum das Hotel unser Herz erobert hat und warum das Ikos Dassia alles andere als ein klassisches All-Inklusive Hotel ist! Hier kommt mein kompletter und ausführlicher Hotelbericht für euch, da ich mir sehr gut vorstellen kann, dass das Ikos Dassia Hotel sichtlich für den ein oder anderen von euch als Urlaubsziel sehr spannend sein kann :)

    Individuelle PressereiseKos Dassia Hotelerfahrung

    Hotel & Anlage

    Das Ikos Dassia Resort auf Korfu hat dieses Jahr im Mai 2018 seine Pforten geöffnet und ist somit ein neuer Stern am Hotelhimmel. Das merkt man in so ziemlich jedem Bereich, da alles auf dem neusten Stand, super sauber, hochwertig und modern ist. Allgemein kann man sagen, dass die Anlage sehr groß und weitläufig ist. Bei unserer Ankunft bekamen wir eine Map mit der kompletten Hotelanlage in der Übersicht. Auf den ersten Blick wirkte alles ziemlich weit voneinander entfernt und ich dachte schon, dass ich die Tage im Hotel mit Navi verbringen muss ;) Das war Gott sei Dank nicht der Fall, denn an unserem ersten richtigen Tag stellen wir ziemlich schnell fest, dass alles problemlos fußläufig zu meistern ist und man innerhalb weniger Minuten die komplette Anlage durchqueren kann.

    Es gibt zwei Haupthäuser (Sky und Sea) in denen sich u.a. die Rezeptionen, Restaurants, Spas (2 Stück), Gyms (2 Stück) und natürlich einige Zimmer befinden. Die komplette Hoteleinrichtung und das Interior ist extrem geschmackvoll, modern und hochwertig ausgewählt, sodass man sich direkt wohl und gut aufgehoben fühlt. Zwischen den beiden Haupthäusern befindet sich die Außenanlage des Hotels, welche mehrere Poolareale, Bars sowie einige Zimmer und den Strand umfasst. Auch unser Zimmer lag zwischen den beiden Haupthäusern in der Außenanlage, wozu ich euch weiter unten noch ein bisschen was erzählen werde.

    Platz soweit das Auge reicht

    Was uns an der Anlage super gut gefallen hat und wovon wir mehr als positiv überrascht waren, war die Tatsache, dass das Hotel trotz der Besucherzahl (das Hotel war während unseres Aufenthalts komplett ausgebucht) überhaupt nicht überlaufen bzw. überfüllt war. Es gibt genug Platz für jeden Gast, sprich niemand muss um 5 Uhr aufstehen und die Liegen mit einem Handtuch reservieren (leider ja häufig typisch deutsch), geschweige denn Kompromisse bei den Liegeplätzen am Strand eingehen. Wir haben wirklich an fast jedem Tag unsere Sonnenliegen in der ersten Reihe direkt am Wasser bekommen und das selbst, wenn wir erst gegen 10 oder 11 Uhr an den Strand gekommen sind. Also super entspannt.

    Allgemein hat uns der Hotelstrand sehr gut gefallen. Zum einen, weil es nur zwei Reihen mit Sonnenliegen gibt (also auch hier kein Gedränge), gratis Handtücher (man muss als Hotelgast also keine kiloschweren Handtücher im Koffer mitschleppen) sowie inklusive Sonnenschirme, Trinken und Essen. On Top gibt es kleine Goodies wie u.a. einen Brillenputz-Service (perfekt für Menschen wie mich, die ständig ihre Sonnencreme auf den Brillengläsern verteilen). Auf den ersten Blick mögen das vielleicht nur Kleinigkeiten sein, aber für uns machen genau diese Dinge den Unterschied und sorgen dafür, dass das Erlebnis und die Experience in Hotels besonders sind und in Erinnerung bleiben :) Ansonsten ist die Anlage super grün und voller Bäume und Pflanzen. Nicht umsonst wird Korfu die grünste der 7 Ionischen Inseln genannt. Aber seht selbst:

    Ikos Dassia Korfu Hotel Bewertung

    IKos Dassia Hotelerfahrung

    Kos Dassia Hotelerfahrung

       

      Kos Dassia Hotelerfahrung

      Das Hotelkonzept

      Das Ikos Dassia ist ein luxury All-Inklusive Hotel. Und auch, wenn ich früher mit meinen Eltern bereits All-Inklusive Urlaubserfahrung gesammelt habe, ist das Hotelkonzept vom Ikos Dassia noch einmal etwas ganz anderes und so viel cooler, als jedes All-Inklusive Konzept, was ich bisher kennenlernen durfte. Warum? Unter dem Konzept “Infinite Lifestyle” hat man als Hotelgast sämtliche Vorteile und Services inklusive, die man täglich nutzen und in Anspruch nehmen kann. Das Besondere hierbei ist, dass es über das gängige All-Inklusive Angebot weit hinausgeht. So hat man bspw. das komplette kulinarische Angebot, welches man sowohl zum Frühstück, Mittag- als auch Abendessen nutzen kann. Hierfür stehen einem mehrere Restaurants und Bars zu Verfügung (dazu weiter unten mehr). On top kommt, dass man diesen Service auch in Form vom 24/7 Room Service nutzen kann.

      Da wir während unserer Reisen regelmäßig viel Zeit im Zimmer bzw. unserer privaten Area zum Arbeiten verbringen, lieben wir den Room Service sehr und nutzen ihn regelmäßig – in anderen Hotels allerdings so gut wie immer gegen Preisaufschlag. Dass jeder Hotelgast im Ikos Dassia 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche den Room Service kostenlos nutzen kann, ist definitiv etwas besonderes. Neben dem kulinarischen All-Inclusive kann außerdem jeder Hotelgast die angebotenen Wassersportarten des Hotels, die Sportangebote auf den hoteleigenen Fußball-, Basketball- und Tennisplätzen sowie die beiden Fitnessstudios und das Theater nutzen.

      Neben diesem All-Inklusive Paket für alle Gäste gibt es noch ein paar besondere Zusatzleistungen, die jedoch nur einer bestimmten Zimmerkategorie zuteilwerden. Dazu weiter unten mehr :)

      IKos Dassia Hotelerfahrung

      Zimmer & Kategorien

      Das Ikos Dassia Resort fasst insgesamt 411 Zimmer, was auf den ersten Blick eine Menge ist. Aber wie bereits oben geschrieben, verläuft es sich sehr gut, sodass man nie das Gefühl von Enge und zu wenig Platz hat. Bei der Buchung der Zimmer hat man als Gast die Wahl zwischen “Infinite Lifestyle Zimmern” und “Deluxe Collection Zimmern”. Mit der Wahl bzw. der Buchung des Zimmers entscheidet man sich auch automatisch für eines der beiden All-Inklusive Pakete. Bucht man die “Infinite Lifestyle” Zimmerkategorie hat man all die bereits oben aufgeführten inklusive Leistungen, sprich man ist bereits von A bis Z super gut versorgt und hat alles was man braucht. Wer es noch einen bisschen exklusiver bzw. umfassender an Service mag, der bekommt mit der Buchung eines “Deluxe Collection” Zimmers, neben dem allgemeinen All-Inklusive Paket, noch ein paar nicht zu verachtende Extraleistungen. Dazu gehört bspw. ein Champagner Empfang, ein privater Check In und Check OutPillow Choice Service sowie Nutzung des privaten Strandabteils inklusive Kellnerservice. Außerdem bekommt jeder Gast einen Gutschein für ein 30 minütiges Spa-Treatment sowie die Möglichkeit ein Dinner am Strand zu genießen – dies ist bspw. für Gäste der Infinite Lifestyle Zimmerkategorie nicht möglich.

      Service der besonderen Art

      Besonders schön fand ich, dass Deluxe Collection Gäste außerdem eine eigene Ansprechperson vom Hotel zur Seite gestellt bekommen, die sie jederzeit für Fragen oder Wünsche kontaktieren können. Natürlich wird einem als Gast des Hotels auch so jederzeit geholfen, allerdings haben wir den Service sehr zu schätzen gewusst, da wir unter anderem Hilfe bei der Besorgung von Shootingteilen brauchten und unser lieber Helfer Thanos immer sofort zur Stelle war und alles möglich gemacht hat. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön <3

      Die Deluxe Collection Zimmer haben alle entweder einen Garten bzw. eine Terrasse oder einen Pool. Wir duften in einer Deluxe Collection Junior Suite mit Garten wohnen. Diese bestand aus einem geräumigen Schlafzimmer sowie einem Bad mit riesiger Dusche. Hinzu kam eine große Terrasse, die quasi unser Wohnzimmer war. Im Sommer definitiv super sinnvoll, da man prinzipiell ja lieber draußen sitzt und so das gute Wetter nutzen kann. Die Einrichtung der Zimmer ist modern und bietet alles was man braucht. Einen Pluspunkt gibt es definitiv für das große Bett und den großen Kleiderschrank ;) Endlich hatte ich mal genug Platz und konnte wirklich alles aus meinem Koffer räumen. Und es gab sogar genug Bügel für Patrick und ich mich. Häufig ist es nämlich so, dass ich alle Bügel brauche und Patrick seine Kleidung nur noch legen kann ;)

       

      IKos Dassia Hotelerfahrung

      IKos Dassia Hotelerfahrung

      Essen & Restaurants 

      Eines muss ich hier gleich vorwegsagen: Wir haben selten in einem Hotel so gut, lecker und qualitativ hochwertig gegessen wie im Ikos Dassia. Hierbei muss man sagen, dass wir am Anfang etwas skeptisch hinsichtlich des Essens und der Qualität waren. Aufgrund der Größe und dem Volumen des Hotels, wussten wir nicht genau was uns erwarten würde. Denn häufig ist es in großen Hotels ja leider so, dass aufgrund der Größe und Gästeanzahl beim Essen eher auf “Quantität statt Qualität” gesetzt wird. Im Ikos Dassia wurden wir eines besseren belehrt.

      Bereits nach unserem ersten Abendessen im griechischen “Ouzo” Restaurant waren wir nicht nur positiv überrascht, sondern begeistert. Und das kann ich wirklich mit gutem Gewissen sagen. Denn um ehrlich zu sein hat mein Gaumen sich in den letzten Jahren schon ein Stück verändert. Durch unsere vielen Reisen durften wir bereits viel kennenlernen – auch im kulinarischen Bereich. Und auch, wenn ich mich persönlich nicht als Feinschmecker bezeichnen würde, erkenne ich Qualität mittlerweile erstaunlich gut heraus oder eben auch nicht.

      Auch in den darauffolgenden vier Tagen unseres Aufenthalts wurden wir in den Hotelrestaurants nicht enttäuscht. Rückblickend kann man sagen, dass das Essen im Ikos Dassia eines unserer persönlichen Highlights war. Patrick und ich lieben Essen und es stellt für uns ein Stück Lebensqualität dar. Hierbei hat uns vor allem die Vielfalt und die Qualität überzeugt. Dafür zwei Daumen hoch!

      Alles was das kulinarische Herz begehrt

      Insgesamt gibt es 8 Restaurants im Ikos Dassia. Zwei davon sind Buffet Restaurants und sechs davon á la Carte, die von Michelin-Sterne-Menüs über lokale Küche bis hin zu asiatisch, türkisch oder italienisch reichen. Unsere Favoriten waren das Ergon Deli und Anaya. Im Deli kann ich das Risotto Gericht als Hauptgang und die Falafel als Vorspeise empfehlen. Im Anaya die Frühlingsrollen sowie das gekochte Gemüse – sehr lecker! Außerdem hat uns das Provence super gefallen. Mein Menü-Tipp: das Nudelgericht. Nach unserem ersten Tag im Hotel war ich mir sicher, dass ich bis zu unserer Abreise 10kg zunehmen werde, denn das ist Dank des super guten und leckeren Essens nicht ganz unrealistisch ;)

      Besonderheit: Zum Luxury All-Inklusive Konzept des Hotels gehört auch, dass man als Gast die Möglichkeit hat auch außerhalb des Hotel essen zu gehen. Mit der “Dine Out” Option soll angeregt werden, dass der Gast trotz All-Inklusive auch etwas von der Insel sieht, bzw. hotelexterne Experiences hat. Hierfür gibt es drei externe Restaurants, die Partner des Hotels sind und in denen man ebenfalls all-inklusive essen gehen kann. Man bekommt einen “Gutschein” den man dann im Restaurant vorzeigt. Unsere Dine Out Experiences war das “Vido” Restaurant, welches vom Hotel mit einer 20-minütigen Bootsfahrt zu erreichen ist. Hierbei muss ich leider sagen, dass uns das Essen nicht ganz so gut gefallen hat wie im Hotel, da man leider starke Qualitätsunterschiede zur Hotelküche gemerkt hat. Nichts desto trotz war es eine coole Erfahrung und ein schönes Erlebnis mit dem Boot zu fahren und den Abend mal “draußen” zu verbringen. Und für alle Süßkram-Liebhaber (wie mich) gibt es sogar noch mehrere Eisstationen in der Hotelanlage.

       

        Kos Dassia Hotelerfahrung

        Aktivitäten & Besonderheiten

        Der Grund warum einige vielleicht skeptisch gegenüber einem All-Inklusive Konzept in Hotels sind ist, dass man dazu verleitet wird das Hotel aufgrund der vielen kostenlosen Leistungen und Services nicht mehr zu verlassen. Das Ergebnis? Man macht Urlaub in den wunderschönsten Ländern und an den interessantesten Orten. Sieht aber am Ende leider gar nichts davon, weil man immer nur in der Hotelanlage herumlungert. Das Ikos Dassia hat sich genau diesem “Problem” angenommen und mit ihrem Konzept einen Ansatz entwickelt, der die Gäste motiviert und anspornt “raus zu gehen”.

        So gibt es neben der Eine Out Option bspw. auch 50 Autos auf dem Hotelareal, die den Gästen für einen Tag kostenlos zur Verfügung gestellt werden. So hat man quasi zu den bereits oben beschrieben All-Inklusive Leistungen auch noch einen Mietwagen für einen Tag inklusive. Auch wir haben diesen Service natürlich liebend gerne genutzt und sind einen Tag über die Insel gefahren. Thanos hat uns mit der Route und den besten Hot Spots auf der Insel geholfen.

        Zusätzlich kann man aber auch die hoteleigene App nutzen. Hier findet man sämtliche Informationen rund um das Hotel, die Insel sowie Tipps und Empfehlungen. Außerdem kann man über die App auch super einfach seinen Tisch zum Abendessen reservieren. Denn das sollte man auf jeden Fall tun, da es abends immer sehr voll in jedem Restaurant war.

        In Zukunft soll es außerdem noch ein Boot geben, dass man als Gast mieten und damit private Bootstouren machen kann. Dies wird allerdings nicht im All-Inklusive Paket enthalten sein, sondern muss gesondert gebuchten bezahlt werden.

        IKos Dassia Hotelerfahrung

        Unser Fazit 

        Von uns gibt es definitiv einen Daumen hoch! Auch, wenn wir nur 4 1/2 Tage im Ikos Dassia Hotel auf Korfu waren, haben wir jede Sekunde genossen. Dies ist nicht zuletzt den grandiosen Mitarbeiten des Hotels zu verdanken. Ich habe selten so viel Einsatz gepaart mit Höflichkeit und Professionalität in einem Hotel erlebt. Diese Dinge sind für uns wahnsinnig wichtig, da immer erst durch Menschen etwas zum Leben erweckt wird und Dinge Charakter bekommen. Wir haben über alle Tage hinweg so viel Freundlichkeit und Interesse gespürt. Hinzu kommt das wahnsinnig gute Essen auf einem unglaublich hohen Niveau, welches ich bereits jetzt vermisse ;)

        Die Zielgruppe ist bunt durchgemischt und international. Wir können das Ikos Dassia sowohl für Paare als auch Familien und allgemein für jeden empfehlen, der einen erholsamen, luxuriösen All-Inklusive Urlaub mit vielen verschiedenen Optionen und Möglichkeiten verbringen möchte. Es heißt ja immer so schön: am Ende kommt es immer darauf an, was man draus macht. Im Ikos Dassia werden einem sehr viele Möglichkeiten geboten, sodass eigentlich jeder das für ihn richtige Maß an Urlaub oder Aktivität finden kann.

        What’s next?

        Nächstes Jahr (2019) eröffnet ein weiteres Ikos Resort auf Cos und für 2020 steht eine Eröffnung in Marbella, Spanien an.

        9 Kommentare

        1. Oliver
          25. September 2018 / 11:55

          Hallo,

          ist die Strasse am Hotel ein Nachteil ? Wie ist die Lautstärke ?

          Wo im Hotel liegen die Deluxe two bedroom bungalow suite pool view ?

          Vielen Dank für ein Feedback !

          • FASHIIONCARPET
            Autor
            25. September 2018 / 17:05

            Hallo Oliver,

            also wir haben die Straße gar nicht gemerkt, da unser Zimmer zum Wasser hin war. Daher haben wir sowohl von der Lautstärke als auch dem Verkehr gar nichts mitbekommen.

            Wo die Deluxe two bedroom bungalow suite pool view genau liegen, kann ich dir gerade so aus dem Stehgreif nicht sagen. Aber schau mal auf der Website, da gibt es sicherlich eine Übersichtskarte mit allen Infos oder einfach direkt beim Hotel nachfragen :)

            Lg
            Nina

          • Erwin Faak
            18. Januar 2019 / 15:21

            Hallo, hallo – wir haben zu Zweit 20 Nächte gebucht “Bungalow Suite” mit Collection Strand und Pool Zugang, wir sind sportliche Schwimmer und wollten nah am Strand und Pool sein, ob wir da richtig gebucht haben? Privat-Pool haben wir kein Interesse. Ob du uns da was sagen kannst? – Danke, danke.
            Mit freundlichen Grüßen

        2. 25. Juni 2018 / 10:53

          Was für ein Ort! Wow! Würde am Liebsten direkt hin! Das sind sehr tolle und absolut überzeugende Fotos! Aber auch über deine Stories hab ich schon einen tollen Einblick bekommen! Die Idee mit den Autos, die man sich nehmen kann finde ich richtig toll! Genau sowas bringt einen auch noch dazu mehr von der Umgebung zu erkunden oder eben um Fotoslocations zu suchen.

          Liebe Grüße
          Katja

          http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram

        3. 24. Juni 2018 / 11:37

          Hallo Nina,

          wow! Was ein toller Bericht, was ein tolles Hotel! Besonders bin ich von dem All Inklusive 24/7 inkl. Roomservice begeistert. Ich wäre da glaube ich ziemlich schnell fett! :D

          Das Hotel ist definitiv für meine nächste Reise ganz oben!

          Modische Grüße,

          Mister Matthew
          https://www.mister-matthew.de/

        4. 23. Juni 2018 / 20:01

          Eine super schöne Hotel Review. Die Bilder sind so so toll geworden. Ich habe eure Reise auch auf Instagram verfolgt und muss sagen, mir hat das total gut gefallen. Ich finde auch, dass das Hotel preislich echt Machbar ist, für das was man bekommt. ich war noch nie in Griechenland, aber habe es auf jeden fall vor. (Bisher haben wir Europa ein wenig vernachlässigt und uns auf Fernreisen konzentriert).

          LG Katharina
          http://dressandtravel.com

        5. 22. Juni 2018 / 16:26

          Wow, das sieht alles so traumhaft schön aus! Ich war leider noch nie in Griechenland, glaube aber auf jeden Fall, dass es eine echt schöne Reisedestination, gerade für den Sommer, ist. :) Steht auf jeden Fall schon auf meiner Reiseliste!
          Und das Hotel sieht sowieso meeegaschön aus.
          Tolle Eindrücke und Bilder liebe Nina!
          Liebe Grüße, Sandra / http://shineoffashion.com
          https://www.instagram.com/sandraslusna/

        6. Jenny
          22. Juni 2018 / 10:55

          Hey Nina,
          oh man, du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich auf dieses Review gefreut habe. Bereits deine Insta-Stories etc. haben so viel Lust auf me(e)hr gemacht;) Und dein Beitrag hat diesen ersten Eindruck nur noch mehr verstärkt! Vielen lieben Dank dafür!
          LG Jenny von rednaturallifestyle

        7. Kathrin
          22. Juni 2018 / 6:16

          Wow, danke für die tollen Fotos und deine Hotel-Review :-)
          Da bekomme ich direkt Lust an den Flughafen zu fahren und nach Griechenland zu fliegen.

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.