Die schönsten Looks fürs Homeoffice

Rollkragen Pullover Damen Schwarz

Homeoffice Outfits: Von comfy bis casual-chic

Homeoffice ist für mich nichts Neues. Bis vor kurzem war unsere Wohnung auch unser „Büro“. In diesen Zeiten geht es allerdings vielen von uns so, dass der Küchentisch zum Schreibtisch wird und der Arbeitsplatz überall da, wo der Laptop in den eigenen vier Wänden gerade steht. 

Nach Jahren im Homeoffice weiß ich, wie wichtig eine Struktur ist. Den Wecker trotzdem morgens stellen, sich fertigmachen und dann angezogen und offiziell den Arbeitstag beginnen. Die Versuchung, im Pyjama zu arbeiten ist zwar groß, für mich funktioniert das allerdings nicht so gut. Die optische Grenze hilft mir, nach getaner Arbeit in den Chill-Modus zu wechseln – auch wenn sich örtlich nichts ändert. 

Spätestens beim ersten Video-Call muss dann aber wirklich das Outfit stimmen. Für diese Momente sowie die Krisenzeit-im-Office-Looks, bei denen es einfach nur gemütlich und entspannt sein soll, habe ich euch vier schöne Homeoffice Looks herausgesucht :) Was ist gerade eure liebsten Homeoffice Outfits?

Homeoffice Look

1. Der schönere Jogginganzug

Karl Lagerfeld hat einmal gesagt „Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ Okay, ganz so schlimm ist es noch nicht – dafür sorgen aber auch die neuen und schöneren Varianten des klassischen Joggers. Die neuen Hosen und Cardigans sind aus weicher Wolle gefertigt, machen eine schöne Figur und sind absolute Gewinner für Homeoffice Looks. Ein echtes Must-have in diesen Tagen – man kann sich damit sogar im Supermarkt zeigen :)


 

2.   Homeoffice Looks für virtuelle Meetings

In diesen Zeiten kann einem die Decke auf den Kopf fallen und man neigt dazu, immer fauler zu werden. Mode ist ein schönes Ventil, um sich direkt ein besseres Gefühl anzuziehen. Oder: Meetings werden aktuell über die Laptop-Linse abgehalten und für ein seriöses Auftreten hilft ein Outfit, dass man so auch im Büro zum Meeting tragen würde. Genau dazu passt unser neuer Banú-Blazer Lou (shop here). Darunter trage ich den Turtleneck Ella (shop here), der sich wie eine zweite Haut anfühlt. In einer Hose im Relaxed Fit lässt es sich den ganzen Tag vor dem Computer sitzen.


 

3. Easy Homeoffice Looks 

Wenn kein virtuelles Meeting ansteht und einen die Stay-In-Krise packt, hilft nur eins: Gemütlichkeit und Wohlfühlen! Für mich gibt es kaum einen entspannteren Homeoffice Look als eine weiche Yoga/Fitness-Legging, einen Soft Bra und einen weichen Oversize Pullover, in dem man sich einkuscheln kann. 


 

4. Comfy meets chic

Ein Stilbruch, der im Homeoffice immer funktioniert: Ein weich fallender Rock zu einem Hoodie ist ein Look, der immer geht. Vor allem bei diesen aktuell wechselhaften Temperaturen, lässt sich beides passend miteinander kombinieren. Ein Trick, der mir außerdem hilft, sich auch im Homeoffice gut zu fühlen: schöne Lingerie! 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER

LET’S STAY IN TOUCH!

ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE,
EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

 

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.