5 große Herbst-Trends 2019/2020 – und wie du sie jetzt schon tragen kannst

beiger Camel Coat

Diese 5 Herbst-Trends kannst du jetzt schon tragen

Mit den kühleren Temperaturen kommt bei mir die Vorfreude auf einige Modetrends für diesen Herbst und Winter 2019/2020. Denn auch, wenn ich kein Fan von Kälte bin, ist der Herbst doch einer meiner Lieblingsjahreszeiten in Sachen Mode. In kaum einer anderen Saison macht es so viel Spaß, kreativ zu werden und neue Stylings auszuprobieren. Und auch die Zeit für eins meiner Must-haves – den Blazer – ist jetzt gekommen. Welche Herbst-Trends gerade sonst noch wichtig werden und welche man auch jetzt im Übergang schon tragen kann, habe ich euch heute aufgeschrieben :)

Nina-Schwichtenberg-mode-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet

1. Trendfarbe Weiß im Herbst & Winter

Weiß? Sommer! Oder auch nicht (mehr). Denn diese Saison erfährt die Farbe Weiß ein großes Comeback für den Herbst und Winter. Komplettlooks in hellen Tönen gehören zu meinen persönlichen All-time Favourites und ich setze im Herbst gerne auf die schöne Farbe. Als Herbst-Trend zeigt sich Weiß für Hosen, Stiefel, Blusen, Pullover, Jacken und Mäntel. Da wir gerade von den Sommermonaten kommen, eignet sich Weiß perfekt für die anfängliche Herbstzeit. Wie wäre es zum Beispiel, das weiße Sommerkleid zu einem Strickpullover oder Cardigan zu kombinieren? Auf dem Runway Herbst/Winter 2019/20 sah man den Herbst-Trend übrigens bei Jacquemus, Bottega Veneta und Off-White. Und die müssen es ja wissen, oder?!


 

Herbst-Trends 2019/20

2. Herbst-Trends: Boilersuits sind die neue Workwear

Diesen Herbst-Trend habe ich kürzlich selbst ausprobiert und finde die neue Workwear ja irgendwie ganz cool, wenn auch gewöhnungsbedürftig. Das Update für den Jumpsuit sieht nämlich manchmal sehr nach Bauarbeiter-Uniform aus. Was meint ihr? Der Trend zeichnet sich dadurch aus, dass der Overall mit Elementen der Workwear flirtet. Das zeigt sich bspw. in Form von steifen Materialien, Cargohosen, Brusttaschen und breiten Hemdkrägen. Passend dazu sind die Boilersuits oft in den Farben Khaki, Beige oder Schwarz gehalten und sind wirken ziemlich cool. Wer dem Herbst-Trend 2019/2020 schon jetzt eine Chance geben möchte, der wird es sicher nicht bereuen. Der Trend steht gerade noch am Anfang und wird in den kommenden Saisons sicherlich noch mehr in den Mainstream kommen.


 

Kleid mit Animal Print

3. Herbst-Trends: Kleider mit Mustern

Auch ein Sommer-Klassiker möchte sich im Herbst noch nicht verabschieden. Die Rede ist von Kleidern! Egal ob Mini, Midi oder Maxi – romantische Kleider mit Muster sind auch im Herbst ein Trend. Hier zeigen sie sich vor allem mit Blumenmuster, Karo-Print, Animal- oder Paisleymuster. Alles ist erlaubt und wirkt in Kombination mit Kniestiefeln und einer kurzen Jacke oder einem Strickpullover herbsttauglich und chic für einen stylischen Alltagslook!


 

Herbst-Trends 2019/20

4. Herbst-Trends: Dünne Cardigans und Strickjacken

Ich weiß, der Cardigan taucht aktuell ziemlich oft bei Fashiioncarpet auf :) Das liegt aber daran, dass an diesen Herbst-Trends in dieser Saison einfach kein Weg vorbeiführt. Ich habe schon fleißig sämtliche Cardigans und Strickjacken auf meiner Wunschliste gespeichert und werde mir über den Winter sicherlich noch das ein oder andere Exemplar zulegen. Bis es aber so richtig kalt wird, eignet sich im Herbst ein dünner Cardigan besonders gut. Auch als Jacke kann man diesen umfunktionieren. Übrigens eignet sich Wolle auch im Spätsommer bis in den Herbst optimal, da die Naturfaser (wie z.B. Kaschmir) Wärme und Kälte regulieren kann. Große Empfehlung!


 

Herbst Outfit mit Blazer

5. Blazer sind die besseren Herbst-Jacken

Endlich! Die Blazer-Saison ist meine Liebste Zeit – obwohl ich eigentlich das ganze Jahr über auf Blazer setze. Doch das Wetter im Herbst und Winter spielt besonders gut für den Jackenersatz mit. Als einer der wichtigsten Herbst-Trends ersetze ich die Jacke nämlich gerne und häufig durch einen meiner Blazer und gebe meinen Looks damit den letzten Touch Eleganz. Ein weiterer Styling-Tipp: Unter den Blazer einen dünnen Rollkragenpullover ziehen – ich liebe diesen Look!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.