Glass Skin: dieser Beauty-Trend verspricht porentief reine Haut

Dior Capture Youth Erfahrung

So funktioniert Glass Skin wie in Korea

Wer an asiatische Beauty-Trends denkt, hat schnell bunte Farben und ausgefallene Tools im Kopf. Dabei können die Trends aus Asien viel mehr, als nur verrückt aussehen. Denn wenn man mal von skurrilen Make-up-Trends absieht, haben die Frauen aus Fernost fast alle das gleiche Ziel: jung und gesund aussehen. Einen Vorteil haben sie dabei alle: Man sagt, dass Asiatinnen durchschnittlich zehn Jahre jünger aussehen, als sie eigentlich sind. Das schaffen sie nicht durch chirurgische Eingriffe, sondern mit einer strengen Pflege-Routine. Glass Skin, also extrem glatte und gesund aussehende Haut, ist das Ideal. Wie man das schafft? Ein Überblick. 

 

Glass Skin: Das steckt hinter dem koreanischen Beauty-Trend

In Korea hat man einen Begriff für die perfekte Haut erschaffen. Hinter dem Phänomen, das sich Glass Skin nennt, steckt porenreine Haut, die schon fast „gläsern“ wirkt. Um diesen Look von strahlender, jugendlicher und von Feuchtigkeit überzogener Haut zu erzielen, ist eine strenge Pflege-Routine wichtig.

Mit welcher Pflege-Routine zu Glass Skin?

Koreanerinnen und Beauty-Profis schwören für Glass Skin auf Layering. Wie der Name schon sagt, werden dafür mehrere feuchtigkeitsspendende Produkte übereinander geschichtet. Durch die vielen verschiedenen Inhaltsstoffe wird die Haut optimal mit allen Nährstoffen versorgt. Das Ergebnis: pralle, reine Haut.

 

So funktioniert das Skincare Layering für Haut wie Glas:

Damit die Haut optimal durchfeuchtet wird, achten koreanische Frauen darauf, dass alle (!) ihrer Hautpflege-Produkte eine feuchtigkeitsspendende Eigenschaft haben. Auch bei der Gesichtsreinigung sind nährende Inhaltsstoffe wichtig. In diesem Schritt-für-Schritt Guide erkläre ich die Steps für Glass Skin :)

1. Zuerst wird die Haut porentief gereinigt. Und auch hier reicht ein Step nicht aus. Zuerst wird die Haut mit einem einem Peeling von Schmutz und Hautschüppchen befreit. Wichtig: In Korea schrubbt man sich nicht die Haut mit Mikroplastik-Partikeln ab, sondern setzt auf sanfte Peelings, wie z. B. Enzympeelings. Ihre gelartige Textur entfernt alles, was es zu reiner Haut braucht. 


2. Danach folgt ein nährstoffreiches Öl, welches die Haut gleichzeitig pflegt und ihr bereits einen leichten Glow verleiht. Übrigens ist es ein Trugschluss, dass Frauen mit fettiger Haut auf Öle verzichten sollten. Auch diesen Hauttypen tut ein Hautöl gut. 


3. Ein Serum und eine Feuchtigkeitscreme sollten sowohl morgens als auch abends zur Pflegeroutine gehören. Das Serum mit Hyaluron dringt tief in die Haut ein und verleiht ihr einen sichtbaren Glow und Spannkraft. Mit einer Tagespflege werden die hochkonzentrierten Wirkstoffe in der Haut eingeschlossen. In Korea setzt man gerne auf leichte Texturen und auch Gel-Cremes haben ihren Ursprung in der Beauty-Metropole. 


4. Nun geht es ans Make-up und hier muss man sagen, dass koreanische Frauen sehr sparsam damit umgehen. Viel mehr sehen sie die Haut als wichtig und betonen mit einer leichten Foundation bloß den natürlichen Glow. Daher reicht hier etwas Concealer, um Rötungen und Augenringe abzudecken sowie eine BB- oder CC-Creme. Mit etwas Blush werden die Wangen zu Apfelbäckchen. Ganz wichtig bei Glass Skin Look: Auf Puder verzichten! 


5. Als letztes Touch-up kann man nun noch mit einer gelartigen Pflege – wie dem Moisture Surge von Clinique – „dewy“ Akzente auf Wangenknochen und Nasenrücken setzen. So wirkt das Make-up noch natürlicher und transparenter. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.