Drei Farbkombis, die im Herbst immer funktionieren!

Dior Saddle Bag Logo Blau

Drei Farbkombis, die im Herbst immer funktionieren!

Im Herbst kann man nur Grau und Schwarz tragen? Nein! Ich zeige euch heute drei Outfit Farbkombinationen im Herbst, die perfekt für die kältere Jahreszeit und dabei alles andere als trist sind. Denn wie ihr wisst, trage ich das ganze Jahr über Farbe (oder Weiß) und bin daher quasi der beste Beweis dafür, dass wir uns auch zur kalten Jahreszeit ein bisschen mehr trauen sollten und vor allem können! Denn warum Farbe nur im Sommer tragen? Okay klar, unsere Hautfarbe ist im Winter deutlich blasser und nicht alle Farben sehen dann an jedem gut aus.

Aber trotzdem gibt es Farben, die ideal für den Herbst sind. Und das Beste? Ihr müsst nicht mal auf die Farbklassiker Grau oder Schwarz verzichten, denn wie so oft kommt es am Ende auf die Kombi an. Ihr wollt einen Beweis? Hier kommt her:

Trendfarben Herbst 2018

1. Farbkombi: Gelb mit Camel

Bei dieser Farbkombination treffen gleich zwei absolute Trendfarben für den Herbst und Winter 2018/2019 aufeinander. Gelb war ja bereits im Sommer ein großes Thema und wie schon angekündigt, nehmen wir die strahlende Farbe mit in den Herbst. Die größte Herausforderung hierbei? Gelb ist nicht gleich Gelb! Was wir im Sommer mit gebräunter Haut super easy in jeder Farbinensivität tragen konnten, verlangt uns im Herbst und Winter ein bisschen mehr Feingefühl ab. Da unsere Haut im Winter deutlich blasser ist als im Sommer, empfehle ich unbedingt zu warmen Gelbtönen zu greifen, die kräftig aber eher dunkel sind. So besteht am wenigsten die Gefahr, dass das Kleidungsstück mit unserer Hautfarbe verschmilzt und uns krank aussehen lässt. Gepaart mit Camel hat die Farbe Gelb einen Partner auf Augenhöhe, denn Camel ist ebenfalls ein warmer Ton, der ideal für den Herbst ist und etwas Ruhe in die Kombi bringt.

Trendfarbe Rostbraun

2. Farbkombi: Rostrot mit Schwarz

Ich hatte es euch versprochen, komplett auf Schwarz müsst ihr nicht verzichten. Aber anstatt die beliebte Nicht-Farbe mit ihrer gleichen zu kombinieren, greift doch lieber mal zu Rostbraun – einem dunklen Rotton mit deutlichem Braunstich.  Die warme Farbe sieht in Verbindung mit Schwarz (und auch Weiß) einfach toll aus und kann, je nach Kleidungsstück und Look, mal edel mal sportlich oder super casual wirken. Besonders stark wirkt die Rostrot als Zweiteiler mit Accessoires wie Tasche oder Schuhen in Schwarz .

Trendfarbe Rosa

3. Farbkombi: Rosa mit Grau

Seriöse Bürofarbe trifft auf verspielte Mädchenfarbe – so kann man die Farbkombi aus Rosa und Grau wohl ganz gut beschreiben. Und genau darin liegt auch ihr Styling-Geheimnis. Dadurch, dass die beiden Farbren eigentlich so komplett unterschiedlich wahrgenommen und in der Regel auch getragen werden, ergänzen sie sich perfekt. Das leicht “angestaubt” wirkende Grau bekommt mit Rosa einen modernen und jungen Touch verpasst. Im Herbst und Winter lassen sich so bspw. auch coole Büro Outfits kreieren, die alles andere als spießig sind.

Noch mehr Herbst – und Winter Trends gefällig? Dann einmal hier entlang :)

3 Kommentare

  1. Isabella
    19. Oktober 2018 / 12:37

    Danke für die tipps.
    Meine lieblingskombi ist die nr 3. Verspielt durchs rosa, aber nicht zu mädchenhaft durch das Grau.

  2. 15. Oktober 2018 / 10:09

    Oh, das trifft genau meinen Geschmack! Ich liebe die Farbkombis, ganz besonders die zweite Kombi :)

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

  3. 15. Oktober 2018 / 8:33

    Ich finde ja alle Farbkombis, die du hier vorgestellt hast wunderschön!
    Aber mein Favorit ist definitiv die Nummer 2 :)

    Liebe Grüße, Sophie
    Linsenspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.