Get To Know: Fashiola.de & Stylebook Editor

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin beim Onlineshoppen hin und wieder von der Masse an Produkten erschlagen und überfordert. In einem meiner letzten Posts habe ich euch ja bereits von zu wenig Zeit und meinem damit verbundenen Onlineshoppingverhalten erzählt. Natürlich kann man nun Stunden damit verbringen von einer Seite zur nächsten zu hüpfen und einen Tab nach dem anderen zu öffnen, bis man irgendwann oben in der Leiste nicht mal mehr die Shopnamen lesen kann. Oder aber man macht sich die geniale Idee von anderen, alles auf einer Website zu vereinigen, zu nutze. Eine Seite, die soetwas wunderbar anbietet und die ich euch heute ans Herzen legen möchte ist Fashiola.de. Mit über 160 Onlineshop-Partner findet man dort alles gebündelt – von Schuhen über Kleidung bis hin zu Accessoires und Sportmode. Viele wunderbare Filterfunktionen erleichtern einem die Suche und ermöglichen einem hin und wieder sogar das Entdecken von tollen neuen Labels oder Shops. Neben Klassikern wie Mango, Zara und Co. sind auch Geheimtippmarken wie Y.A.S oder B.C Best Connections dort zu finden.

Besonderes Goodie und gerade für Blogger oder Bastelfreunde ein tolles Tool, ist der Stylebook-Editor bei Fashiola, mit dem sich aus den Produkten direkt Collagen basteln lassen. Auch ich bin ein totaler Fan davon und binde diese bei Zeiten immer wieder gerne in meine Blogposts ein. Wer von euch keinen Blog betreibt kann den Stylebook-Editor trotzdem für sich nutzen, indem ihr schon vor der Bestellung ausprobieren könnt, wie verschiedene Teile zusammen wirken und ob der Look tatsächlich so stimmig wirkt wie im Kopf ausgemalt ;) Aber nicht nur für Outfitzusammenstellungen lässt sich der Editor gut nutzen – auch für Monothemen wie bspw. „Die 10 besten Spring Bags“  könnt ihr anschauliche Freisteller-Collagen für eure Blogleser gestalten.

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashiola-stylebookeditor-proenzaschouler-streifenkleid-yas-zara-mango-lederjackeVon mir gibt es heute für euch direkt einen kleinen Sneak Peak für einen anstehenden Blog-Look :) Ich habe im Stylebook-Editor nämlich mal ein Outfit zusammengestellt, dass ihr dann ganz bald in Form von einem regulären Outfitpost hier zu sehen bekommt :) Also seid gespannt und habt einen tollen Mittwoch. Für mich geht es heute für ein paar Tage nach Dallas – was ich dort spannendes mache, erzähle ich euch natürlich sobald wie möglich :)

(*)

12 Kommentare

  1. Iglika | Chic Style Stories
    6. August 2016 / 20:49

    Toller Beitrag! Danke für den Hinweis, ich werd’s mir gleich anschauen und mit dem Polyvore Tool vergleichen :)

  2. 26. April 2015 / 11:42

    Hi,

    wie siehts denn da mit den Bildrechten aus? Ist es rechtlich sicher, die Collagen von dieser Seite in seinen Blog einzubinden?

    Ich frage deshalb, weil ich mal eine Zeit lang Collagen von Polyvore eingebunden hatte, die aber irgendwann komplett aus dem Blog entfernt hatte aus Angst vor Abmahnungen. Also, ich wäre schon interessiert, diese Seite zu nutzen, aber nur wenn es auch sicher ist. Ist es das? Ich finde gerade keine Infos dazu auf deren Website.

    Lg, Annemarie

  3. Mareike Sophie
    23. April 2015 / 14:55

    Klingt sehr gut!
    Ich kannte die Seite bisher nicht, werde sie mir aber gleich mal angucken :)

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

  4. Nina
    22. April 2015 / 22:27

    Das ist ja echt eine coole Funktion, habe direkt mal auf der Internetseite nachgeschaut.
    Solche Collagen dauern auf jeden Fall mit Photoshop und Co. länger…
    Dein neues „Profilbild“, wenn man das hier so nennen kann, ist übrigens wahnsinnig hübsch!

    Liebste Grüße,
    Nina von http://www.ninaconinaco.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.