FASHIIONCARPET X STYLEBOOK

Ach du bist Fashionblogger? Das sind doch die, die immer eine Spiegelreflex Kamera um den Hals baumeln haben und sich am liebsten selbst in Szene setzen. Die, die ständig ihr Essen instagrammen, ,,fromwhereistand“-Hashtags setzen und auf Fashion Weeks immer die Goodie Bags in ihren Armkuhlen horten. Als Fashionblogger ist man schon mit einigen mehr oder weniger wahrheitsgemäßgen Vorurteilen konfrontiert.

Aber ja okay ich gebe zu, nach zwei Saisons als Volunteer auf der Berliner Fashion Week und eher trister als modischer Einheitskleidung habe ich diese Saison extrem Lust auf ,,in Szene setzen“. Allerdings nicht mich, sondern vielmehr die vielen tollen und inspirierenden Street Styles, die kreativen Entwürfe und Kollektionen der Designer und allgemein den bunten Modezirkus rund um das Fashion Zelt. Wenn ich mit Stylebook auf der Fashion Week Berlin dabei sein könnte, würde ich natürlich nicht nur Kopf, sondern auch auf meinen High Heels bereit stehen und versuchen für uns Fashionistas elementare und lebenswichtige Fragen zu klären wie: Welche Trends erwarten uns im Frühling/Sommer 2014? Mit welchen Kleidungsstücken sollten wir uns nächsten Sommer lieber nicht mehr auf die Straße trauen und welche können wir ohne schlechtes Gewissen noch weiter tragen? Und natürlich würde ich versuchen den Gästen ein paar Fashion-und Beautytipps zu entlocken, z.B wie man sich perfekt auf fünf Tage Fashion Trubel in der Hauptstadt vorbereitet und mit welchem Kleidungsstück Frau auf dem Red Carpet nie etwas falsch machen kann. Durch meine Kameralinse würde ich mich auf die Suche nach einer potenziellen neuen It-Bag (Ich vertraue auf die deutschen Designer – jemand muss dem französischen Label Céline doch mal die Stirn am Taschenhimmel bieten, oder?!) machen und die Trendströme abseits des Runways auf den Straßen unter die Lupe nehmen. Meine Spiegelreflex Kamera würde ich dabei wahrscheinlich ausnahmsweise nicht um den Hals sondern um mein Handgelenk tragen, damit sie nicht meine opulente und beeindruckende Statementkette verdeckt. Zu Essen würde ich in diesen Tage natürlich rein gar nichts instagrammen (wegen Konkurrenz und Size 0 versteht sich), dafür würde ich euch aber natürlich immer und überall mitteilen #fromwhereistand – das Stylebook in der Hand, den Stift gezückt und mit den Füßen fest auf dem Fashiioncarpet stehend. Sollte doch mal jemand auf die Idee kommen mich zu fotografieren, bin ich mit diesen Posen auf jeden Fall bestens gewappnet!

Also liebe Stylebook Redaktion: Ihr seht ich bin mehr als bereit und ich hoffe ihr auch. Ich mein: Why not – könnt doch amazing werden, oder? :)

PS: Die Goodie Bags würde ich natürlich, um die Ehre der Fashionblogger zu retten, auch schweren Herzens links liegen lassen ;)

DSC_1817 KopieDSC_1808 KopieDSC_1845 KopieDSC_1859 KopieDSC_1836 KopieDSC_1887 KopieDSC_1898 KopieDSC_1954 KopieOutfit: Hat: H&M (straw one here)- Blazer: MangoDenim Overall: Mango (similar here) – Necklace: H&M – Bag: EbayShoes: MangoHat Box: Karstadt (red one here)

5 Kommentare

  1. 18. Juni 2013 / 22:43

    Ich Liebe die Schuhe :-) In Kombi mit dem Blazer gefällts mir :-*

  2. Conny
    18. Juni 2013 / 14:57

    …sonst nur stille Leserin, heute aber mein Heimatdorf wiedererkannt…sehr sympathisch ;)
    Tolle Idee :)

  3. 17. Juni 2013 / 19:47

    Der Post ist so süß geschrieben :) Dein Outfit ist toll, ich drücke dir die Daumen, meine Liebe!!

    Jecky

    dressvise.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET'S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.
Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen. xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf "Anmeldung abschicken" klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.
×
*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.