Outfit: Meine Erfahrung mit Zalon by Zalando und das Outfit-Ergebnis

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layering

In bezahlter Partnerschaft mit Zalon
photos by Patrick Kahlo

Freunde, heute gibt es mal ein etwas anderes Outfit. Während ich mir meine Blog-Outfits sonst immer zu 100% selber zusammenstelle, hat das heute mal jemand gemacht, den ich persönlich gar nicht kenne. Hööö? Ja richtig gelesen, denn heute geht es um meine Erfahrung mit ZalonIch habe die neue Online Modeberatung für euch getestet (hier könnt ihr den Service selbst kostenlos testen) und was dabei rausgekommen ist, verrate ich euch heute.

Es ist ja immer so eine Sache, wenn einen fremde Menschen einkleiden. Auf der einen Seite finde ich es total interessant zu sehen, wie ich auf andere wirke und sie meinen Stil einschätzen. Auf der anderen Seite kann das ordentlich nach hinten losgehen, wenn man sich am Ende in den Klamotten so gar nicht wohl fühlt. Umso gespannter war ich auf das Ergebnis von meinem kleinen Zalon Beratungsexperiment.

Die Beratung:

Bevor mein Beratungstelefonat stattfand, musste ich zunächst einen Onlinefragebogen ausfüllen, in dem verschiedene Dinge wie Farbvorlieben, Körperbau, Stilrichtungen, persönliche No Go’s usw. abgefragt wurden. Anschließend durfte ich einen Wunschtermin für das Telefonat angeben und darauf warten, dass meine persönliche Zalon Stylistin mich zurückruft.

Ich hatte eine weibliche Beraterin, die sich im Vorfeld (das erzählte sie mir am Telefon) schon ein bisschen durch meinen Instagram Account geklickt hatte. Unser Telefonat dauerte 15 Minuten, sie war super nett, aufgeschlossen und offen für meine Wünsche. Ich erzählte ihr was ich mag, was gar nicht geht und wofür ich den Look bräuchte. Ich hätte bspw. auch die Option gehabt, mir einen Look für eine festliche Weihnachtsfeier oder eine Hochzeit zusammenstellen zu lassen, entschied mich aber für ein ganz normales Alltags-Outfit.

Das Ergebnis:

Circa vier Tage nach dem Telefonat kam das Zalon Päckchen an. Darin befanden sich insgesamt 9 Artikel (für insgesamt 477,40€), mit denen man zwei Looks zusammenstellen konnte. Als ich das Päckchen auspackte strahlten mir sofort tolle Pastellfarben entgegen – also genau das, was ich bei Mode liebe und meine Beraterin aus unserem Telefonat offensichtlich perfekt mitgenommen hatte. Meine Vorlieben für schöne Mäntel und lässiges Layering wurden ebenfalls von ihr berücksichtigt. Sowohl die Farben als auch der Materialmix gefallen mir sehr gut.

Das hat mir meine Stylistin rausgesucht:

Coat: Miss Selfridge (here)
Grey Sweater: Opus (here)
Pink Sweater: Culture (here)
Blouse: Marc O’Polo (here)
Necklace: Pieces (here)
Pants: Bik Bok (here)
Shoes: Even&Odd (here)
Socks: Clavin Klein (here)
Headband: Miss Selfridge (sold out – similar here)

Die Basis bestand aus einer Hose, einem Mantel und ein paar Schuhen. Variieren konnte man hingegen bei den Oberteilen und Accessoires: Es gab eine Möglichkeit mit Rollkragenpullover und eine mit Layering aus Pulli und Bluse – wie ihr anhand der Bilder sehen könnt, habe ich mich für die zweite Variante entschieden. Bei den Accessoires konnte ich aus einer Kette, einem Fake Fur Stirnband und Socken wählen – ich entschied mich für die Kette.

Die mitgeschickte Palazzo Hose traf leider nicht ganz meinen Geschmackda sie mir vom Material für die aktuelle Jahreszeit deutlich zu dünn und der Schnitt nicht so meins ist. Ich habe sie deswegen gegen eine eigene Lederhose getauscht und ebenfalls mit einem Paar grauen Stiefeletten aus meinem Schuhschrank kombiniert. Meine Zalon Stylistin hatte mir silberne, metallische Slip Ons rausgesucht, die an sich auch meinen Geschmack getroffen haben, allerdings eine Nummer zu groß geschickt wurden.

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layering

Ich habe den Look am Ende nur minimal abgeändert und trage meine eigene Hose und Schuhe.

Shop my Look here:

Mein Fazit:

Ich glaube als Bloggerin hat man es natürlich zunächst einmal deutlich einfacher beraten zu werden, da man im Internet präsent ist und die Stylisten einen vorher viel genauer unter die Lupe nehmen und den eigenen Stil dadurch genauer analysieren können. Dennoch ist das auch keine Garantie dafür, die richtigen Teile zugeschickt zu bekommen. Der Stylist wählt nämlich aus dem Zalando Sortiment aus und das ist ja gefühlt unendlich ;) Deswegen bin ich mit meinem Ergebnis sehr zufrieden!

Sieben der neun Stücke gefallen mir super und hätten auch ohne die Beratung in meinen Kleiderschrank einziehen dürfen. Ich denke der kostenlose Beratungsservice ist besonders gut für Leute geeignet, die vielleicht mal etwas anderes ausprobieren wollen, oder ihren eigenen Stil selbst noch nicht zu 100% gefunden haben – so wird man vielleicht mal an neue Stylingideen und Kombinationen herangeführt. Außerdem geht man kein Risiko ein und kann im Zweifelsfall die Teile, die einem so gar nicht gefallen wieder zurückschicken. Bezahlt werden muss am Ende nämlich nur das was man  behält. Von mir gibt’s einen Daumen hoch und ich bin gespannt was ihr zu meinem Zalon by Zalando Look sagt :) Würdet ihr den Service auch mal testen?

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layeringFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layeringFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layeringFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layeringFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layeringFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layeringFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layeringFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layeringFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-fashionblog-deutschland-fashionblogdeutschland-zalon-by-zalando-erfahrung-online-modeberatung-nina-schwichtenberg-layering-rosa-wollmantel-asos-hm-layering

(*in liebevoller Zusammenarbeit mit Zalon by Zalando)

33 Kommentare

  1. Anonymous
    23. November 2017 / 21:57

    Bloß nicht bei zalon bestellen. Abofalle, den newsletter kann man ebenfalls nicht abbestellen, sein Konto nur schwer löschen und der Kundenservice ist grauenvoll.

    • Sarah
      25. Februar 2018 / 10:26

      So ein Blödsinn!!!! Man kann JEDERZEIT sein Abo kündigen! Ebenso ist man nicht zum Kauf verpflichtet und kann ALLE Teile zurück schicken! Also bitte keine Unwahrheiten Verbreiten!!!

  2. Carmen
    1. Dezember 2016 / 14:51

    Hallo. Die Zusammensetzung der Kleider finde ich ganz toll und passt auch zu Dir :-). Leider hat mich heute fast der Schlag getroffen als mein Paket ankam. Ich bin 42 Jahre alt und bin sehr peppig. Wollte mein Style etwas ändern und so habe ich mich bei Zalon angemeldet. Ich bin nicht sehr schlank, trotzdem hätte ich etwas anderes erwartet. Die Oberteile lassen mich dicker aussehen (sehr weit) und eine Hüfthose bei einem dicken Bauch geht auch nicht. Statt eines schönen Mantels, kam eine dicke Winterjacke. Habe auch deutlich angegeben, dass ich Muster und Blumen nicht mag. Vier Teile sind aber genauso. Kommentar meiner Kinder: du siehst wie Oma aus (!). Heisst: die Klamotten lassen mich mind. 20 Jahre älter wirken. Nur die Schuhe sind echt toll. Behalten werde ich nichts (fast 700 franken) und es ist fraglich ob ich je wieder so etwas wage.

    • Scharlotte
      16. Juli 2017 / 5:15

      Hallo,
      genauso ist es mir ergangen. Mein Paket war mit Mode aus vergangen Tagen gefüllt. Auf meine Wünsche wurde überhaupt nicht eingegangen. Fleischfarbene Lederjacke, rote Pumps und KarottenJeans, geht´s noch? Die sollen beizeiten die Preise senken, dann müssen sie den ollen Trash nicht hintenherum ihren Kundinnen andrehen. Ich habe von der Altkleidersammlung auch nichts behalten und kann nur abraten.

  3. 19. November 2016 / 14:16

    Hey,
    ein schönes Outfit hast da zusammengestellt bekommen. Ich habe Zalon auch getestet, allerdings war der Service damals noch in der Beta-Phase und hatte noch ein paar kleine Kinderkrankheiten. Meine Erfahrung gibt es hier.
    LG, Käthe von Nicht 75B

  4. Janina
    18. Juli 2016 / 21:41

    Es sähe deutlich besser aus, wenn du auf den Fotos lächeltest statt den typisch arroganten Modelblick aufzusetzen.

    • Sara
      6. April 2018 / 9:54

      Hat dir der zynische Kommentar etwas genutzt? Oder fühlst du dich immer no hässlich genug um andere beleidigen zu müssen?

  5. Featheranddress
    10. Dezember 2015 / 14:40

    Der Pullover, die Schuhe und die Farbe des Mantels gefällt mir sehr gut. Ich habe schon von diesem Service gelesen, ob ich ihn selbst nutzen würde? LG

    http://featheranddress.com

  6. 10. Dezember 2015 / 0:34

    Wirklich ein ganz toller Look, der dir super steht. Ich würde den auch so tragen :) Ich hätte übrigens gedacht, dass das Gegenteil der Fall ist: Als Blogger hat man so viel mit Mode zu tun, dass man wählerischer ist als andere Mädels und mich schon das kleinste Detail stören kann… zumindest kenne ich das von mir so ;)

    Liebste Grüße
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  7. 9. Dezember 2015 / 23:39

    Liebe Nina, da hat die Stylistin von Zalon ja ganze Arbeit geleistet. Der Look sieht fantastisch aus und steht dir super gut. Der Mantel gefällt mir besonders gut.

    Liebe Grüße
    Ruth von http://cosmofashiontan.com/

  8. 9. Dezember 2015 / 19:27

    Der Nebel lichtet sich! ;) Das Bild, wie ZALON funktioniert oder funktionieren soll, wird klarer. Ich finde es interessant! Und es macht bestimmt Spaß. Ich wüsste gerne, wie ein wildfremder Mensch mich einkleiden würde. Und noch dazu ein Stylist, also ein Herr der Schöpfung. Zeitaufwendig ist es aber auch, oder? Erst einen Fragebogen ausfüllen, dann ein Telefonat. So oder so: Interessant! Die Fotos sind übrigens großartig geworden!
    Liebst,
    Katharina | ktinka.com

  9. 9. Dezember 2015 / 18:48

    Das Ergebnis sieht wirklich toll aus und passt ausgezeichnet zu dir! Allerdings ist es auch wirklich wesentlich einfach ein Outfit für einen Blogger zusammen zu stellen, als für einen Menschen den man wirklich nur über einen Fragebogen und ein Telefonat kennt. Ich denke jeder, der sich deinen Blog ansieht weiß schnell was dir gefällt und was nicht. Aber wie auch immer – toller Look und tolle Bilder :)

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle&Sand

  10. 9. Dezember 2015 / 18:32

    Das ist ein richtig tolles Outfit. Gefällt mir super. Persönlich hätte ich zwar andere Schuhe getragen, z.B. ganz weiße Sneaker aber dennoch ist es ein super Look. Würde so etwas vlld auch mal ausprobieren ;)

    Liebe Grüße
    x Gitta

    http://www.gittawitzel.com

  11. 9. Dezember 2015 / 18:32

    Hey, also ich finde, dass dir die Teile super stehen und Zalando bzw. die Frau einen erstaunlich guten Job gemacht hat! Ich hätte ehrlich gesagt anderes erwartet! Bin selber am Überlegen, das Ganze mal zu testen :)

    xxx, Lena

    ellecouture.blogspot.de
    Instagram: ellecouture_lena

  12. 9. Dezember 2015 / 18:14

    Das Outfit sieht sehr schön aus. So eine Service ist eine tolle Sache und macht den Läden in der City echt Konkurrenz.

  13. Katarina Ahlsson
    9. Dezember 2015 / 17:56

    Wow, dein Look ist wirklich wunderschön! Ich finde, er spiegelt sehr gut deine modische ‚Handschrift‘ wider!

    Schön finde ich auch deine Entscheidung, das Grundoutfit mit eigener Hose und eigenen Stiefeln zu tragen – so hast du ein bisschen was von beidem in deinem Look: das eigene und das fremd ausgewählte.

    Am besten gefallen mir übrigens dieser Traummantel und die geometrische Kette – wirklich top!

    Katarina x
    http://www.katarina-ahlsson.com

  14. 9. Dezember 2015 / 17:28

    Ein tolles Outfit, ich finde die Idee super!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis

  15. 9. Dezember 2015 / 16:04

    Ich habe letztens auch schon überlegt den Service einmal auszutesten, hab mich bisher aber nicht darum gekümmert.
    Ich finde die Idee prinzipiell super, Vorallem wenn man wie du sagst mal etwas Neues ausprobieren möchte oder schauen möchte wie andere, unvoreingenommene mich sehen. Trotzdem finde ich das Prinzip nicht so wirklich nachhaltig, weil ich selbst immer noch am besten weiß worauf ich Wert lege und was ich mag. Ich glaube ich fänd es schwer einen preislichen Rahmen festzulegen, da ich meist bei Schuhen doch etwas mehr ausgebe als bei einem Oberteil zum Beispiel… Und du hattest natürlich den Vorteil, dass du 1. deinen Stil schon sehr gut kennst und wahrscheinlich auch gut beschreiben kannst und 2. das deine Stylistin sich intensiv über Instagram damit beschäftigt hat, was dir gefällt und was du so trägst.
    Aber ich finde es super, dass du ehrlich deine Meinung wiederspiegelst und auch sagst, das teile dabei waren die dir gar nicht zugesagt haben.
    Liebe Grüße
    Katharina
    http://whitecloudlet.wordpress.com

  16. 9. Dezember 2015 / 14:31

    Ich würde Zalon auch gern mal testen! Vielleicht finde ich ja mal einen geeigneten Zeitpunkt! Die Teile , die für dich ausgewählt wurden sehen auf jeden Fall total schön aus!

    Liebst
    Laura von http://www.mrssparkle.de

  17. 9. Dezember 2015 / 14:10

    Toller Look Nina! Da hat deine Stylistin ja mal voll ins Schwarze getroffen! Ich habe den Service auch schon probiert – bei mir waren jedoch weit weniger passende Teile dabei …

    Liebe Grüße
    Aline von http://www.Fashionzauber.com

    PS: Ich verlose aktuell einen Daniel Wellington Uhr sowie einen 100£ ASOS Gutschein! Schau doch mal vorbei wenn du magst :)

  18. Christine
    9. Dezember 2015 / 13:48

    Jetzt habe ich auch total Lust den Service einmal auszuprobieren!
    Das ist ja wirklich spannend, was einem dann geliefert wird!

    An deinem Outfit gefällt mir der Mantel besonders gut!

    Liebe Grüße,
    Christine | http://www.vogueuplikethis.com

  19. 9. Dezember 2015 / 13:14

    Hallo Nina,

    der Look ist sehr schön und auch mein Geschmack. Gerade der Mantel passt gut zu dir. Die Länge, die Farbe, Perfekt!

    Die Idee von Zalando mit Zalon finde ich gut. Mal was anderes… wollte mich für so eine Stelle nebenher bewerben.

    Um die Mode mehr in meinem Leben zu haben. Da ich Sie liebe und gerne in dem Bereich arbeiten würde. Und dies so eine erste kleine Berührung wäre.

    Was sagst du dazu? Bin so eigentlich eine Sachbearbeiterin… öde.

    Liebe Grüße

    Katarina

    http://www.katyanro.com

  20. 9. Dezember 2015 / 12:36

    Sehr schöner Betrag. Die Stylistin hat dich toll eingeschätzt und die Sachen stehen dir super gut. Der Mantel gefällt mir besonders. Definitiv ein gelungener Look!
    Viele Grüße,
    Samieze

    http://samieze.com/2015/12/plum-coat/

  21. 9. Dezember 2015 / 11:31

    Ah ich wollte das auch schon unbedingt mal testen – hab dann gestoppt weil bei den ersten Bildern wo man sich durchklickt und angeben muss ob einem das gefällt oder nicht, eigentlich nix dabei war was mich angesprochen hätte. Aber ich muss es einfach nochmal probieren.
    Der Mantel und der Pulli von Culture gefallen mir besonders gut.

    Alles Liebe,
    Simone
    http://www.rebelliouslace.com

  22. 9. Dezember 2015 / 10:39

    Das Outfit gefällt mir wirklich sehr gut! :) Der Mantel ist ein Traum und passt richtig richtig gut zu dir!
    Ich finde den Service auf jeden Fall sehr interessant, da man so vielleicht auch mal das ein oder andere Mode-Teil ausprobiert, das man vielleicht selber gar nicht bestellen oder anprobieren würde :)

    Viele Grüße
    Emma
    little-emmas.blogspot.de

  23. Jessi
    9. Dezember 2015 / 9:20

    Mir gefällt der Look sehr gut!
    Ich finde die Teile könnten tatsächlich schon in deinem Kleiderschrank hängen <3
    Sehr sehr schön :)

    Liebe Grüße, Jessi
    http://www.whoisjessi.wordpress.com

  24. Leonie
    9. Dezember 2015 / 9:57

    Ich finde den Service eine sehr schöne Idee, vor allem weil man doch oft dazu tendiert, immer die gleichen Stücke im Geschäft anzuprobieren – so ein persönlicher Stylist hat sicher nochmal ganz neue Ideen und zeigt einem Varianten, auf die man eventuell selbst noch nicht gekommen ist. Dein Outfit sieht jedenfalls sehr schön aus, das dir ausgesucht wurde.
    Liebe Grüße
    Leonie von Follow The Daisies

  25. Nina
    9. Dezember 2015 / 9:21

    Interessanter Post, vor allem weil er echt ehrlich einer kommt!
    Ich persönlich kann es mir nicht vorstellen, so einen Dienst zu nutzen, dazu fehlt mir die Gelassenheit.
    Aber für Modemuffel, die trotzdem gut angezogen sein wollen, scheint es ja perfekt zu sein!

    Liebste Grüße,
    Nina von http://www.ninaconinaco.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET'S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.
Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen. xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf "Anmeldung abschicken" klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.
×
*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.