Die 3 besten Trendfrisuren für dünne Haare

bomberjacke-mit-rock-kombinieren-im-stilbruch-fashiioncarpet

Dünne Haare:
Diese Frisuren schummeln feine Haare voller

Meistens wünscht man sich genau das, was man nicht hat. Wer Locken hat mag lieber glattes Haar, wer dickes Haar hat lässt sich die Haare ausdünnen und wer dünne Haare hat wünscht sich mehr Volumen. Zum Glück gibt es Trendfrisuren, die aus jedem Haartyp das Beste herausholen. Dünne Haare kann man nämlich entweder raspelkurz oder auch lang tragen – und dabei fällt überhaupt nicht auf, wie fein die Haare sind. Welche Trendfrisuren bei dünnen Haaren geeignet sind? Hier kommen die Top 3 für den nächsten Friseurbesuch :)

 

1. Dünne Haare: Blunt Cut

Die schönste Trendfrisur für dünne Haare: der moderne Blunt Cut! Damit ist ein wuscheliger Bob gemeint, bei dem die Haarlängen akkurat auf eine Länge geschnitten werden. Anstelle von Stufen oder einem fedrigen Finish fallen die Spitzen stumpf. Das wirkt modern, bietet vielseitige Styling-Optionen und schenkt dünnen Haaren mehr Volumen. Auch schön: Ein fransiger Pony, der weich ins Gesicht fällt (á la Jane Birkin). Für noch mehr Volumen den Blunt Cut im Seitenscheitel stylen – und zwar entgegengesetzt des natürlichen Scheitels. Noch eine coole Trendfrisur für den vielseitigen Blunt Cut gefällig? Dafür einen Half Bun binden und mit einem Scrunchie fixieren!

 

2. Feine Haare: Clavi Cut 

Ihr seid eher Team längere Haare? Auch das ist mit dünnen Haaren kein Problem – solange ihr euch an den Clavi Cut haltet. Der Trend-Haarschnitt ist der Long Bob 2.0, denn er endet auf Höhe des Schulterblatts. Der Schnitt ist mehr als eine Zwischenlänge, denn vor allem feines und dünnes Haar profitiert davon. Einige Vorteile sind zum Beispiel, dass man die mittellangen Haare offen tragen kann oder problemlos zu einem hohen Pferdeschwanz oder Dutt zusammenstecken kann, ohne das die Haare herausfallen. Das berühmteste Beispiel dieser Trendfrisur ist Olivia Palermo, die ihre Haare zu weichen Wellen stylt und sie damit weich das Gesicht umschmeicheln. 

 

3. Dünne Haare: Ausgefranster Pixie Cut

Die perfekte Frisur für dünne Haare ist ein raspelkurzer Pixie Cut. Dafür braucht es eine große Portion Mut, doch manchen Gesichtsformen stehen kurze Haare einfach ideal! Vor allem schmale, ovale und herzförmige Gesichter können einen fransigen Pixie Cut tragen. Er betont die Gesichtsform, wirkt ultramodern und vor allem dünne Haare fallen so gar nicht mehr auf. Stattdessen lässt sich die Trendfrisur mit etwas Salt Spray griffig stylen und immer wieder auflockern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER

LET’S STAY IN TOUCH!

ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE,
EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

 

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.