Die besten Restaurants & Frühstück Cafés in Bali (Canggu, Ubud, Uluwatu & Seminyak)

Secret Spot Café Bali Canggu

Die besten Restaurants & Frühstück Cafés auf Bali!

– Canggu, Ubud , Uluwatu und Seminyak –

Acai Bowls, Poached Eggs, Bagels, Raw Food, Smoothies uvm. – wie versprochen kommt heute mein aktualisierter  Bali Food Guide für euch. Bali ist das reinste Paradies, wenn es um wahnsinnig leckeres, buntes, fotogenes Essen sowie um individuelle Café-Konzepte, Essensneuheiten und wunderschön angerichtete Teller geht. Hier kommen meine persönlich liebsten Restaurants und Cafés Bali in Canggu, Ubud, Uluwatu und Seminyak.

 

Die besten Cafés in Canggu/Bali

Secret Spot – Canggu

(Jl. Pantai Berawa No.44, Tibubeneng, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien)

Ich fange direkt mit Patricks und meinem Favoriten an. Das Secret Spot Café bekommt von uns die volle Punktzahl aus zwei einfachen Gründen: es ist super super lecker und das Preis-Leistungsverhältnis ist der absolute Hammer. Wir haben dort zu zweit für knapp 15€ drei volle Frühstücksgereichte und drei Getränke bekommen. Besonders empfehlen kann ich die Acai Bowl, die Waffeln, den Mango Passion Fruit Juice und den veganen Falafel Warp, den selbst Patrick als bekennender Fleisch Fanatiker super fand. Alle Daumen hoch von uns!

 

The Loft – Canggu

(Jl. Pantai Batu Bolong No.50A, Canggu, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien)

Im Loft bekommt man alle typischen Bali “In” Gerichte. Die Preise sind fair, das Essen lecker. Abzüge gibt es bei den Wartezeiten, die für unseren Geschmack etwas zu lang war. Das Café ist modern und offen gestaltet und biet sowohl drinnen als auch draußen Plätze. Von der Karte empfehlen kann die Waffeln und den Acai Smoothie – so so lecker! Patrick hatte das Avocado Toast welches okay war, allerdings hat und das Brot nicht ganz überzeugt.

 

Lifescrate – Canggu

(Jalan Canggu Padang Linjong, Canggu, Kuta Utara, Canggu, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80351, Indonesien)

Ein echter Hotspot, der schon morgens um 9:00 Uhr mit Platzmangel zu kämpfen hat. Hier solltet ihr also ggf. etwas Wartezeit und Geduld mitbringen. Denn auch die Wartezeit bei bestimmten Gerichten ist noch optimierbar. So bekam ich meine Acai Bowl bspw. innerhalb von 10 Minuten, Patrick musste auf sein French Toast allerdings gut 30 Minuten warten, sodass ich schon lange fertig war, als er sein Essen bekam. Etwas unglücklich, wenn man gemeinsam zum entspannten Frühstücken fährt. Nichtsdestotrotz fanden wir das Café cool – auch aufgrund der vielen verschiedenen Gerichte. Preislich liegen die Gerichte absolut im Durchschnitt.

 

Peloton Supershop – Canggu

(Jl. Pantai Berawa No.46, Tibubeneng, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien)

Hier kommen alle Veganer voll auf ihre Kosten! Das Café ist u.a. der Hotspot für all diejenigen, die morgens nach dem Yoga und der Sportsession zum Frühstücken gehen und Patrick und mich ;) Wer normale Mich, Honig oder Butter sucht wird hier definitiv nicht fündig. Und obwohl das Konzept super gesund ist, schmecken die Speisen super. Meine Empfehlung: die Pancakes und auf jeden Fall der Bananen Smoothie! Mega Jummy! 

 

frühstücks-tipps-café-und-restaurants-canguu-seminyak-bali-blogger-fashiioncarpet

Milk & Madu – Canggu

(Jl. Raya Pantai Berawa No.52, Tibubeneng, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien)

Der perfekte Ort, um mit einem leckeren Frühstück in den Tag zu starten. Neben Bowls, Eierspeisen, Shakes, Smoothies und Pancakes, gibt es hier auch á la Carte Lunch und Steinofenpizza. Abends wechselt die Karte von “Hipster Food” zu “italienischen Gerichten” wie Pizza, Pasta, Salaten und kleinen Tapas. Zum Frühstück kann ich euch auf jeden Fall die Pancakes (ein echter Turm!) und eine der Bowls empfehlen. Was mir besonders gefallen hat war, dass man sich nach Wunsch noch Extratoppings dazu bestellen konnte. Abends kann ich die verschiedenen Tapas und hier besonders die Mais-Sticks und Fleischbällchen empfehlen.

 

frühstücks-tipps-café-und-restaurants-canguu-seminyak-bali-blogger-fashiioncarpet

Bungalow Living Café – Canggu

(Jl. Pantai Berawa No.35, Canggu, Kuta Utara, Bali, 80361, Indonesien)

Besonders angetan war ich vom Bungalow Living Café! Unser Haus lag nur wenige Meter entfernt, sodass wir mehrfach dort waren. Das Besondere? Hier vereint sich leckere, leichte Küche mit wunderschönen Interiorteilen. Sprich erst Shoppen und dann entspannt Essen oder andersrum. Bei unserem ersten Besuch im Café habe ich mich direkt in einen wunderschönen Holz-Kronleuchter verliebt, der mir beim Smoothie schlürfen und auch danach nicht mehr aus dem Kopf ging. Nur einen Steinwurf entfernt liegt ein zweiter Ableger des Ladens, wo es nur und noch mehr tolle Interiorprodukte gibt. Ihr solltet unbedingt in beiden Läden vorbei schauen. Mein Favoriten beim Essen: die Salate und Säfte – Patricks’ Favorite: die warme Zimtschnecke und die Lasagne ;)

 

La Laguna – Canggu

(Jalan Pantai Kayu Putih, Berawa, Canggu, Tibubeneng, Kuta Utara, Bali, 80361, Indonesien)

Die für mich mit Abstand beeindruckendste Location! Das Restaurant ist in Mitten von Palmen, Bäumen und der puren Natur, ein klein bisschen versteckt und liegt direkt am Wasser an einer Lagune. Es fühlt sich an, als wäre man auf einem Festivalgelände. Gerade zum Sonnenuntergang ist es dort einfach himmlisch. Man taucht wie in eine andere, kleine Welt ein. Unbedingt hinfahren! Zum Essen oder auch nur zum Sitzen und Gucken. Patrick und ich haben dort zu Abend gegessen und ich kann das Pasta Gericht mit Trüffel und Käse sehr empfehlen. Super lecker! Ein anschließender Spaziergang am Strand ist ebenfalls ein Muss.

 

Satu Satu – Canggu

(Jl. Pantai Berawa No.31, Tibubeneng, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien)

In der gleichen Straße wie das Bungalow Café liegt die Satu Satu Coffee Company. Hier gilt: früh sein lohnt, denn das Café ist häufig restlos voll. Und das aus gutem Grund: es ist modern, gemütlich und die Speisen super lecker. Zwar sind die Bowls hier nicht ganz so “fancy” angerichtet wie bspw. im Café Organic, dafür schmecken sie aber mindestens genauso gut.

 

frühstücks-tipps-café-und-restaurants-canguu-seminyak-bali-blogger-fashiioncarpet

Café Organic – Canggu

(Jl. Petitenget No.99 X, Kerobokan Kelod, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien & Canggu, Jln Batu Bolong)

Hier wird Dank der Gäste das pure Bali-Feeling geboten: Surfer, Freiberufler, Aussteiger oder Studenten sind Stammgäste und sorgen dafür, dass immer eine Extraportion Lässigkeit im Café herrscht. Das Café hat aufgrund seiner großen Beliebtheit zwei Standorte auf Bali (Canggu und Seminyak) , dennoch sollte man ein bisschen Wartezeit und Geduld mitbringen. Dafür bekommt man dann aber u.a. auch wunderschön angerichtete Bowls mit Früchten, die wie kleine Kunstwerke aussehen, vegetarische Gerichte, Raw Food, Salate, leckere Bagels und frische Säfte.

 

Freunde

The Savage Kitchen – Canggu

(Jl. Canggu Club | Canggu PlazaCanggu 80361, Indonesien)

Hier hatten wir mit Abstand das beste Frühstück aller Zeiten. Wenn ihr euch die Bilder anschaut, werdet ihr verstehen warum. Vor unserem ersten Besuch dort, sind wir Tag täglich mit unseren Rollern an der Savage Kitchen vorbeigefahren. An einem der Abende wollten wir nicht mehr so weit zum Essen fahren und schauten deswegen super spontan und vorheriger Recherche vorbei. Zunächst um dort zu Abend zu essen. Wir alle können euch das Beef mit Süßkartoffeln und Salat nur sehr ans Herz legen. Beim Frühstück einfach so viel wie möglich probieren – es war einfach alles der Hammer. Aber seht selbst:

 

Dandelion – Canggu

(Jl. Batu Bolong 10Canggu, Indonesien)

Last but not least: Dieses Restaurant hatte mein Herz schon erobert, bevor wir überhaupt da waren. Warum? Weil Sarah mir im Vorfeld erzählt hatte, dass auf dem Restaurantgelände draußen Kaninchen rumhüpfen und man sie streicheln und füttern kann. Ich liebe Tiere über alles und hatte früher selbst ein Zwergkaninchen, sodass ich Feuer und Flamme war. Das Restaurant selbst ist aber auch ein Highlight und bietet die Möglichkeit, sowohl drinnen als auch draußen zu sitzen. Umgeben von Bäumen und Büschen, meterhohen Laternen und einer Dachterasse, kann man dort besonders abends eine paar tolle Stunden verbringen. Essenstechnisch kann ich hier auf jeden Fall die Frühlingsrollen und das Chicken-Gericht empfehlen.

 

Die besten Cafés in Seminyak/Bali

frühstücks-tipps-café-und-restaurants-canguu-seminyak-bali-blogger-fashiioncarpet

Sea Circus – Seminyak 

(Jalan Kayu Aya No. 22, Seminyak, Kuta, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien)

Das Sea Circus Café fällt schon von außen durch seine farbenfrohe und bunte Wandgestaltung auf (perfekt für Fotos!) und auch im Café selbst setzt sich das bunte Farbkonzept in Form von gelb-, pink- und türkisfarbenen Stühlen fort. Auf der Speisekarte findet man die typischen Bali Trendgerichte wie Acai Bows, Pancakes, Bagels, Säfte und Smoothies. Ich hatte eine Bowl und Banenen-Pancakes (wie eigentlich jeden Tag ;)) und beides war sehr gut. Patrick hatte einen Bagel, der ebenfalls sehr lecker war.

 

frühstücks-tipps-café-und-restaurants-canguu-seminyak-bali-blogger-fashiioncarpet

The Bistrot – Seminyak 

(Jl. Kayu Aya No.117, Seminyak, Kuta, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien)

Hier trifft fantastische Küche auf balinesische Kultur. Das Ambiente ist super gemütlich und sehr individuell und geschmackvoll eingerichtet. Man merkt hier bereits beim Betreten die Liebe zum Detail. Besonders angetan war ich von all den schönen Lampen und Kronleuchtern. Die Karte ist eine Mischung aus  Gerichten wie Burgern(den hatte ich und er war sehr sehr gut!), Salaten, Fleischgerichten aber auch indonesische Speisen wie Nasigoreng, welche hier mit einem Poached egg serviert wird. Fancy.

 

Hotel Mexikola Seminyak

Hotel Mexikola – Seminyak 

Eine absolute Highlight Location und immer super voll ist das Hotel Mexikola. Der Hotspot bietet mexikanisches Essen und ist eigentlich jeden Abend ausgebucht. Solltet ihr mehr als zwei Personen sein, würde ich im Vorfeld auf jeden Fall reservieren. Das Essen dort ist sehr lecker und typisch mexikanisch. Wir hatten mehrere kleine Gerichte wie bspw. Käse Quesadillas oder Guacamole mit Tackos. Einen Extra-Punkt von mir gibt es für den unfassbar leckeren Passion Fruit Juice – so gut! Abzüge allerdings bei den Preisen und leider auch den Service. Für Baliverhältnisse sind die Preise auf jeden Fall sportlich und höher als der Durchschnitt. Auch die Bedienung hat uns etwas ernüchtert zurückgelassen, da man dort offenbar einfach gewöhnt ist, dass der Laden voll ist. Egal wie man die Kunden dort bedient. Etwas schade, aber trotzdem sehenswert, wenn man auf mexikanisches Essen und eine besondere Location steht.

 

 

Die besten Cafés in Ubud / Bali

Acai Queen Café Bali Ubud

Acai Queen – Ubud

Neben dem Milk & Madu können wir für Bowls in Ubud auf jeden Fall auch die Acai Queen empfehlen. Der Laden liegt in einer süßen Seitenstraße, einen Steinwurf vom Ubud Market entfernt, und bietet verschiedene Bowls an. Von der ganz klassischen Acai Bowl bis hin zu Mango oder auch Peanut Butter mit Schokosoße findet dort jeder etwas, der Bowls mag. Das Gute? Es gibt zwei verschiedene Bowl Größen, sodass man je nach Hungerstärke wählen kann. Besonders lecker? Die Kokoscreme als Topping – mega jummy!

 

Milk & Madu Café Bali Ubud

 

Milk & Madu – Ubud

Dass sich Erfolgskonzepte ausweiten ist in der Gastro keine Seltenheit. Das Milk & Made gehört auf Bali zu (meiner Meinung nach) besten Cafés. Daher gibt es neben der Filiale in Canggu auch eine in Ubud. Das Essen ist in beiden Filialen der Hammer! Patrick und ich haben in 2 1/2 Wochen ca. sieben verschiedene  Gerichte probiert, wovon alles einfach extrem lecker waren. Unsere Favoriten? Die Meatballs, der Kürbis, Pizza Beaf’easy, Stracciatella (Käse), Acai Bowl, Banana Bread, Falafel und Chicken Wrap und den Passion Fruit Tee (soooo gut!!!!!)

 

 

Bridges – Ubud

(Jl. Raya Campuhan, Ubud, Sayan, Ubud, Gianyar, Bali 80571, Indonesien)

Nach einem langen Tagesausflug durch Ubud machten wir hier einen Stop zum Abendessen. Tolle Location, preislich nicht ganz so günstig, wie vielleicht andere Restaurants, aber dafür wahnsinnig lecker. Der Blick, welchen man von der unteren Terrasse hat, ist einfach göttlich – man schaut direkt ins Grüne und ist umgeben von Palmen und der Natur. Ich habe Ravioli mit Trüffel und Ricottafüllung gegessen, die von der Portion her zwar nicht super groß waren, aber dafür sehr sehr lecker. Einen Steinwurf entfernt  findet übrigens jeden Tag der große Ubud Markt statt, auf dem ich meine süßen Strohtaschen gekauft habe.

 

 

Die besten Cafés in Uluwatu / Bali

Cafe Nanu Bowls Uluwatu Bali
Nanu Bowls – Uluwatu

Etwas unscheinbar neben einem Surfshop liegt Nanu Bowls. Der Name ist Programm, denn es gibt ausschließlich Bowls und ein paar Getränke wie Kaffee oder Säfte. Patrick und ich haben jeder die “normale” Acai Bowl (siehe Foto) gegessen und von uns gibt es beide Daumen hoch. Die Bowl was super lecker und die Positionsgröße genau richtig.

 

Bukit Café Uluwatu

 

Bukit Café – Uluwatu

Im Bukit Café findet jeder etwas! Neben Frühstück und Lunch gibt es dort auch Abendessen, sodass man zu jeder Tageszeit hinfahren kann. Wie waren einmal morgens und einmal abends da. zum Frühstück habe ich die Mango Bowl gegessen, welche sehr gut war. Beim Thema Orangensaft ist es auf Bali etwas schwierig, da die Säfte meistens nicht wirklich schmecken. Überraschenderweise war der O-Saft im Bukit Café einer der beste, die ich auf Bali bisher hatte. Für das Abendessen kann ich euch auf jeden Fall den Burger mit Onion Rings und Pommes empfehlen.

 

 

La Baracca – Uluwatu

Wer ein bisschen Abwechslung zu all den Bowls und Avocado Toasts sucht, dem kann ich das La Baracca ans Herz legen. Der Italienern bietet nicht nur eine super süße Location mit Innenhof im Garten, sondern auch unfassbar gutes Essen. Wir haben die Spinat-Käse-Tortelonie gegessen und die waren einfach nur himmlisch gut.

16 Kommentare

  1. Sabine
    1. November 2018 / 14:19

    Danke für die tollen Tipps, viel Neues dabei, das ich noch nicht kenne! :) PS: Motel Mexicola nicht Hotel Mexikola :)

  2. 1. November 2018 / 11:00

    Mmmm sieht das alles lecker aus! Besonders bei Waffeln, French Toast und Pancakes werde ich IMMMER schwach!… So lecker!
    Das Obst auf Bali sieht auch so unglaublich gut aus*-*

    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  3. 1. November 2018 / 10:07

    Das ist ja unglaublich wie gut das Essen dort aussieht! Besser als in meiner Stadt! Super kreativ und echt schön angerichtet. Da isst das Auge mit! Danke für die Tipps. Jetzt muss nur noch der Urlaub gebucht werden :D

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram

  4. 29. Mai 2017 / 20:48

    Man sieht, dass man schon allein des Essens wegen unbedingt mal nach Bali muss :D und das sage ich nur nachdem ich die Bilder gesehen habe und mir das Wasser im Mund zusammen läuft :P Dort wird sich ja auch wirklich sehr viel Mühe mit dem Anrichten des Essens gegeben und vor allem Frühstück bzw. Brunch sieht einfach nur traumhaft aus! Und dann ist vieles auch noch vegan! Yummy :)

    Liebe Grüße
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

  5. 26. Mai 2017 / 21:31

    Woooooow, da ich vegan bin und viele vegane Bloggerinnen verfolge, weiß ich, dass die meisten aus Australien oder Bali kommen, man muss sagen, dass das Essen, das man dort bekommt, kaum wo anders findet. Soooo gesund, sicher sehr lecker und einfach soooo schön angerichtet!!! <3 Am liebsten würde ich sofort nach Bali fliegen und noch schlimmer: du hast mich mit den Photos soooo hungrig gemacht haha. ;) Aber danke für die Tipps.
    Liebe Grüße,
    Sandra / http://shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  6. 26. Mai 2017 / 15:21

    Das sieht echt gut aus! Wart ihr nur in Kuta und Ubud? Oder gabs nur dort gutes Essen? Ich bin in zehn Tagen auf Bali und schon sehr gespannt. Wir reisen 3 Wochen und sind so ziemlich überall mal – aber es ist auch nur halb privat. Ich schreibe eine Reportage für ein Frauenmagazin…

    • FASHIIONCARPET
      Autor
      26. Mai 2017 / 15:52

      Wir waren wie gesagt nur eine Woche da und da ist die sehr Zeit begrenzt ;) Wir sind die meiste Zeit in Canggu, Seminyak und Ubud gewesen – in Kuta eigentlich gar nicht. Aber es gibt überall auf Bali tolles Essen :)

  7. 26. Mai 2017 / 14:06

    Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen, wenn ich diese Bilder anschaue :) Vielen Dank für die tollen Tipps. Da es vielleicht ende des Jahres nach Bali geht werden diese direkt einmal abgespeichert <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  8. 26. Mai 2017 / 10:57

    Uuuiii, sieht das ALLES lecker aus*-* Da kriegt man ja richtig Hunger (haha obwohl ich gerade Frühstück gegessen habe;D). Ich glaube , auf Bali würde ich mich am liebsten durch die komplette Speisekarte futtern;D
    Ich wünsche euch heute einen wunderschönen Start ins Wochenende!
    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  9. Anonymous
    26. Mai 2017 / 10:42

    Was ist dass denn für ein Quatsch?
    Ihr seid auf Bali und esst nur “Western Food”?
    Local wohl zu “exotisch” für euch?!
    Selten so einen Schwachsinn gelesen…

    • FASHIIONCARPET
      Autor
      26. Mai 2017 / 11:10

      Wie geschrieben ist das meine persönliche Meinung – aber danke für deine äußerst kontruktive Kritik …
      Lass uns doch gerne an deinen exotischen Tipps für Essen auf Bali teilhaben!

  10. 26. Mai 2017 / 10:16

    Die sehen alle sooo super toll und natürlich vor allem mega lecker aus! Muss ich mir auf jeden Fall merken, denn wir sind im September auch für ca 2,5 Wochen auf Bali und ich freu mich so. Da werde ich denke ich mal wirklich einige Empfehlungen von dir ausprobieren :)
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

  11. 26. Mai 2017 / 10:12

    Wahnsinn, wie hübsch das Alles aussieht. Ich liebe es zu frühstücken, von daher wäre Bali für mich ebenfalls der perfekte Ort. Vor allem die Vielfalt an Obst, das vermisse ich in Deutschland wirklich ungemein.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.