Von Locken bis gefärbtes Haar: Das ist das richtige Shampoo für deinen Haartyp!

Haarshampoo für schöne Haare

Das richtige Shampoo für deinen Haartyp:
So findest du es!

Das Fundament gesunder, schöner Haare ist die richtige Pflege. Und die beginnt eben nicht erst kurz vor dem Föhnen mit entsprechenden Hitzeschutz-Cremes, sondern schon viel früher. Nämlich beim richtigen Shampoo. Jetzt kommt vielleicht die Frage auf, wie man dabei viel falsch machen kann? Das kann man. Denn es gilt auf mehr zu achten, als nur auf den Unterschied zwischen gefärbt und Natur belassen. Haare haben nämlich ganz unterschiedliche Bedürfnisse und brauchen je nach Haartyp unterschiedliche Pflege. Und genau darum soll es heute gehen. Um das richtige Shampoo für deinen persönlichen Haartyp. Dann steht gesundem, gepflegtem Haar auch nichts mehr im Weg.

 

Das richtige Shampoo für trockenes Haar

Gerade jetzt Richtung Winter (psst, hier gibt’s meine besten Haarpflegetipps im Winter) haben viele von uns dank Heizungsluft und vermehrtem Föhneinsatz mit trockenem, spröden Haar zu kämpfen. Ist das der Fall, so braucht das Haar jetzt vor allem eines: nährende Öle – und das am besten regelmäßig. Du brauchst also Shampoos, die das gleichzeitig reinigen und ihm Feuchtigkeit zurückgeben und es vor trockener Luft schützen. Deshalb solltest du unbedingt auf Inhaltsstoffe wie Proteine ​​zur Stärkung der Haarstruktur, Elastin für leichtere Kämmbarkeit und Marula-Öl für eine Tiefenpflege mit gesundem Glanz-Effekt, achten.


 

Das richtige Shampoo für feines Haar

Dünnem Haar kann auf vielen Wegen auf die Sprünge helfen. Doch Haarspray und Mousse sind nicht immer die besten Produkte dafür. Viel besser sind pflegende Shampoos, die gleichzeitig Volumen aufbauen. Dank neuer Technologien in der Beautyindustrie ist das mittlerweile nämlich möglich. Das von Fashion Week Hair-Stylisten gelobte Haar-Label TRESemmes zum Beispiel verwendet voluminisierende Inhaltsstoffe wie Kollagenproteine, um dünnem Haare mehr Festigkeit und Volumen zu verleihen. Eine Zutat, die tief in die Haarfaser eindringt, um sie von innen aufzuplustern.


 

Das richtige Shampoo für fettiges Haar

Grundsätzlich gilt: Haare können nur gesund wachsen, wenn der Weg für das Haar frei ist. Das heißt also, wenn die Kopfhaut mit Talg überlagert ist, hat es das Haar viel schwerer. Deshalb ist es so wichtig bei fettigem Haar die Kopfhaut zu beruhigen und die Talgproduktion wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Am besten geht das mit Shampoos, die die Kopfhaut von Produktablagerungen befreien. Solche Shampoos enthalten oft milde Peelings wie Fruchtsäuren, um die Kopfhaut zu peelen und Rückstand wegzuspülen. Allerdings sollten solche Shampoos nur verwendet werden, wenn man seine Haare nicht täglich wäscht. Sonst wären die Shampoos auf Dauer nämlich zu aggressiv. Dann lieber zu milden Shampoos greifen, die dem Haar nicht alle wichtigen natürlichen Öle entzieht.


 

     

    Das richtige Shampoo für lockiges Haar

    Lockige Haare haben eine andere Haarstruktur als glatte und sind von Haus aus bereits eher spröde und trocken. Das liegt daran, dass die natürlichen Fette der Kopfhaut es durch die gekringelte Struktur sehr viel schwerer haben, die Haarfaser entlang zu gleiten. Ein Shampoo, das Sulfate enthält, trocknet nur zusätzlich aus und nimmt den Locken sogar Sprungkraft. Das richtige Shampoo für deinen Haartyp ist also ein Shampoo, das nährt und pflegt, ohne die Locken zu überlagern und zu schwer auf ihnen zu liegen. Feuchtigkeitsspendende Shampoos mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Sheabutter, Arganöl und Kokosnussöl sind deshalb perfekt.


     

    Das richtige Shampoo für gefärbtes Haar

    Haare werden im Alter immer anfälliger für Schäden. Gerade langes Haar ist deshalb besonders pflegebedürftig. Denn je länger, desto älter das Haar. Färben fügt dem Haar zusätzliche Schäden zu. Und obwohl sich das Haar nach dem Färben vielleicht gut anfühlt, braucht es jetzt dringend besondere Aufmerksamkeit. Am besten in Form von Shampoos, die nicht nur Feuchtigkeit spenden und die trockene Haarfaser wieder auffüllen, sondern auch die Farbe pflegen, damit sie nicht stumpf und matt wird. Das sind oft milde Reinigungsshampoos, die die Kopfhaut nicht irritieren und gleichzeitig mit Keratin und UV-Schutz arbeiten, um die Haarfaser optimal zu pflegen und zu schützen.


     

    Das richtige Shampoo für trockene Kopfhaut

    Trockene Kopfhaut kann oft die Folge eines Ungleichgewichts in der Haut, also der Kopfhaut sein. Dann geht es nicht nur darum, ein Shampoo zu finden, das gegen Schuppen hilft, sondern eines, dass die Talgproduktion in der Kopfhaut wieder einpendelt. Das richtige Shampoo für deinen Haartyp braucht dann hautberuhigende Inhaltsstoffe genauso wie feuchtigkeitsspendende Zutaten und auch sanfte Reinigungsstoffe.


    Noch mehr Tipps zum Thema Haare und Frisuren findest du hier!

     

    8 Kommentare

    1. Martina Willert
      16. Oktober 2018 / 17:10

      Ein sehr informativer Artikel. Ich hatte lange Zeit eine sehr trockene Kopfhaut und teilweise sogar Haarausfall und habe es mit allen möglichen Mittelchen bis hin zu Chemie versucht. Man muss nur wissen wie. Dein Artikel hilft mir auf jeden Fall weiter.

      LG Martina

    2. 6. Oktober 2018 / 21:07

      Wow, so schöne Bilder, wie immer aber natürlich. :)
      Danke sehr für die Empfehlungen
      Liebe Grüße, Sandra

    3. 6. Oktober 2018 / 12:56

      Toller Post! Ich hatte bisher nie großartig Probleme mit meinen Haaren, aber in letzter Zeit habe ich so trockene Kopfhaut :( Da ist es wirklich schwierig das passende Shampoo zu finden, dann werde ich mir mal deine Empfehlungen ansehen!

      Liebe Grüße, Esra
      https://lovelylines.de/

    4. Sabi
      6. Oktober 2018 / 7:34

      Hallo Nina,
      vielen Dank für deine Tipps! Gefühlt bin ich seit Jahren auf der Suche nach DEM perfekten Shampoo für meine Haare..

      Da werd ich gleich mal deine Empfehlungen beherzigen und testen! :)

      Liebe Grüße
      Sabi

    5. Isabella
      5. Oktober 2018 / 18:02

      Super Zusammenstellung! Danke.
      Ich werde beim Kauf jetzt mehr darauf achten. Oftmals war es bei mir nur ein “schnell Gemüse nach der Arbeit einkaufen, der Laden schließt gleich… Ach und Haarshampoo brauch ich ja auch noch” :-)
      Jetzt nutze ich einfach mal deine online Links zum shoppen vom Sofa aus.
      Grüße

    6. Anonymous
      5. Oktober 2018 / 18:02

      Hey Nina!
      Ausgerechnet dickes, glattes Haar (nicht fettend und nicht trocken) wie meines fehlt :-D
      Ist aber nicht schlimm, ich nutze seit Jahren das gleiche Shampoo und es ist für mich super :-) Trotzdem mag ich diese Art Posts von dir!
      Außerdem habe ich mir vorgenommen, nun immer einen Kommentar zu hinterlassen, wenn ich einen Artikel lese :-)
      Liebe Grüße
      Hanna

    7. 5. Oktober 2018 / 9:22

      Hey Nina,

      vielen Dank für diesen tollen Post. Ich liebe Shea Moisture Produkte, die Haare sind hinterher unglaublich weich und gepflegt.
      Danke für die Empfehlungen, werde mal das Shampoo von “bb Curl” ausprobieren. Zwar haben wir nicht die selbe Haarstruktur aber wie schaut deine Winter Haar Routine aus?

      xoxo, Cherry

    8. 5. Oktober 2018 / 4:43

      Eine tolle Übersicht und die Empfehlungen klingen super! Vielen Dank, brauche eh bald wieder ein neues Shampoo, dann schaue ich mich doch gleich mal nach dem passenden um. :-)
      Liebe Grüße,
      Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.