Meine tägliche Schmink-Routine

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-blogger-make-up-fashiioncarpet-schminke-daily-make-up-tutorial-tagesmakeup-daily-makeup-routineDer heutige Blogpost steht unter dem Motto „Öfter mal was Neues“. Bedeutet, ich schreibe heute mal über ein Thema, das bisher eher beiläufig auf dem Blog stattgefunden hat: Beauty! Genauer gesagt, meine persönliche Schmink-Routine bzw. die Produkte, die ich benutze. Ich habe dazu schon einmal ein sehr improvisiertes und spontanes Snapchat Video gedreht, was mittlerweile also wieder (Gott sei Dank!) im Loch des World Wide Webs verschwunden ist. Viele von euch haben mich aber schon einmal gezielt danach gefragt und bisher habe ich es irgendwie nie hinbekommen, mal einen Blogpost darüber zu schreiben. Das wäre hiermit dann jetzt offiziell geschafft :) Eines muss ich allerdings gleich vorweg sagen: Es werden hier keine Wunder beschrieben und keine professionellen Techniken gezeigt ;)

Nachdem ich mir das Gesicht gewaschen habe starte ich immer damit, meine heiß geliebte und seit Jahren mich treu begleitende getönte Tagescreme aufzutragen (1). Ich liebe liebe liebe diese Creme, da sie super easy aufzutragen ist und unschlagbare 1,80€ bei Rossmann kostet. Von Make-Up bin ich absolut kein Fan, da mein Gesicht damit immer so dermaßen anfängt zu schwitzen und ich mir persönlich damit auch immer total zugespachtelt vorkomme. Allerdings bin ich im Winter häufig so käseweiß, dass ich ein ganz bisschen auftrage, weil die Tagescreme dann einfach nicht ausreicht.

Shop my favorite products here:

Direkt danach kommt der Concealer (2), um meine omnipräsenten Augenringe abzudecken. Wenn es so semierfolgreich war, trage ich noch ein bisschen von der getönten Tagescreme unter meine Augen auf (keine Ahnung ob das wirklich was bringt, aber ich bilde es mir immer ein). Danach trage ich mit einem Puschelpinsel (3) den Benefit Hoola Bronzer (4) und etwas Bronzingpuder (5) auf, um meine Wangenknochen zu betonen – bzw. versuche es. Direkt im Anschluss kommt dann etwas Blush (6,7) auf meine runde Wangenpartie. Je nach Outfit verwende ich da die Nr. 25 von Artdeco (eher pink/rötlich) oder einen von Essence aus der Beach Cruisers Collection (peachig/orange).

Als letztes mache ich mich an die Augen. Dafür nehme ich als erstes einen dunkelbraunen Augenbrauenstift (8) und bürste die Braue einmal grob durch. Anschließend fülle ich sie minimal mit dem Stift auf und fixiere sie mit einem durchsichtigen Augenbrauen-Gel (9). Danach trage ich noch ein bisschen schwarzen Mascara (10) auf. Ich benutze seit 10 Jahre ein und denselben (für schlappe 2,95€) und bin tot traurig, dass Astor ihn jetzt aus dem Sortiment genommen hat. Im unwahrscheinlichen Fall, dass das hier jemand von Astor liest – bitte bitte nehmt ihn wieder zurück ins Sortiment!!! Als letztes trage ich dann noch mit einem Pinsel (11) ein bisschen flüssigen Highlighter auf, den ich als ultra professionelle Beauty-Bloggerin vergessen habe mit aufs Foto zu packen. Sorry! Dafür habe ich euch (fast) alle Produkte im Internet rausgesucht und oben verlinkt. Solltet ihr noch Fragen zu meiner ausgefuchsten Schmink-Routine oder irgendwelchen Produkten haben, ab in die Kommentare damit.

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-fashionbloggerdeutschland-fashionblogger-deutschland-blogger-make-up-fashiioncarpet-schminke-daily-make-up-tutorial-tagesmakeup-daily-makeup-routine

Teilen:

19 Kommentare

  1. Reh
    28. September 2015 / 20:26

    Wahnsinn, wie schön deine Haut aussieht, du hast Make-Up wirklich nicht nötig. Ich muss immer recht deckendes Make-up tragen, da ich sehr gerötete Haut habe. Da das bei dir nicht der Fall ist, hast du irgendwelche Tipps?

  2. 19. September 2015 / 18:43

    Schöner Post! Ich verwende den blush von artdeco auch sehr gerne :)

  3. Rebekah Wing
    19. September 2015 / 14:20

    sehr schönes Make-Up und tolle Produkte :) Davon sollte ich auch mal ein paar genauer ins Auge nehmen. Fand den Hoola schon lange wirklich toll *_*

    Lg
    Flirting with Fashion Blog

  4. Mara
    19. September 2015 / 9:42

    liebe nina, mir gefällt dein post sehr gut! du musst unbedingt die i love extreme mascara von essence ausprobieren! die ist der von astor ziemlich ähnlich. Ich liebe sie!
    Viele Grüße,
    Mara
    https://piecesofmara.wordpress.com

  5. 18. September 2015 / 15:15

    Ich finde dich einfach soooo sympathisch und deine Make-up Routine auf Snapchat hat diesen Eindruck noch mal bestätigt!! :) Ich finde es total cool, dass du nicht wie so viele der komplette Make Up Pro bist, sondern dich „ganz normal“ schminkst und außerdem siehst du immer absolut zauberhaft damit aus :)
    Ganz liebe Grüße
    http://www.alissaloves.wordpress.com

  6. 18. September 2015 / 12:48

    Ich weiß nicht genau, warum du dich so rechtfertigst – ich finde die Routine schön beschrieben! Ich hab keine… zumindest benutze ich nicht jeden Tag Make Up (*OMG*).
    Vielleicht sollte ich das mal bei mir erwähnen *lach*.
    Liebst
    Kali von Miss Bellis Perennis

    • FASHIIONCARPET
      Autor
      18. September 2015 / 16:41

      Huch, wo rechtfertige ich mich denn?

  7. 18. September 2015 / 12:24

    Du wirkst einfach immer so unglaublich nett und sympathisch, liebe Nina :) Ein toller Post.

    Meine Make-up Routine sieht deiner recht ähnlich. Ich bin einfach kein sonderlicher Schminkprofi, was man vielleicht auch sieht, aber darum geht’s ja jetzt nicht. :D

    Liebe Grüße aus Wien
    Ina

    http://www.ina-nuvo.com

  8. 18. September 2015 / 11:22

    Einfach aber super effektiv! Richtig schöner Look für tagsüber.
    Vor allem der Lippenstift ist perfekt für Dich!

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  9. Christina Violet
    18. September 2015 / 11:16

    Toller Post! Den Hoola-Bronzer benutze ich selbst schon eine ganze Weile, der ist wirklich super, kann man weiterempfehlen :)

    Liebste Grüße,
    Christina Violet von http://www.ladresstina.com

  10. 18. September 2015 / 8:39

    Toller Post, vielen Dank. Ich finde es sehr sympatisch, dass du keine High-End Produkte verwendest. Benutzt du echt nur Wimperntusche und keinen Kajal o.ä. Ich sehe nur mit Wimperntusche immer etwas krank aus ;) Viel Glück mit der Mascara.

    LG

    • FASHIIONCARPET
      Autor
      18. September 2015 / 16:42

      Ja ich benutze nur schwarze Wimperntusche für meine Augen. Mit Lidschatten sehe ich immer aus als hätte ich eins aufs Auge bekommen und Kajal macht meine Augen noch kleiner als sie ohnehin schon sind ;)

      • Anonymous
        18. September 2015 / 17:32

        :) bestimmt nicht! Schönes we dir.

  11. Edith
    18. September 2015 / 8:25

    Tolle Produkte! Vor allem, da die meisten Drogerieprodukte sind :)
    Muss die getönte Tagescreme unbedingt mal ausprobieren.

    LG Edith
    http://thehappyvegangirl.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.