Der große BH-Guide: Alles was du zur richtigen Größe, Form und Sitz wissen musst

BH Guide mit Tipps

Der große Lingerie Guide: alles zur richtigen Größe, Form und Sitz

Oft heißt es ja, dass der perfekte Look mit der Unterwäsche anfängt. Ohne würde ja auch irgendwie etwas fehlen, oder? Dessous sind für mich viel mehr als „bloß etwas unten drunter“. Ich liebe das Gefühl, das einem ein schöner BH verleihen kann. Mit der richtigen Unterwäsche kann man sich weiblich, selbstbewusst, oder auch subtil sexy fühlen. Weil angeblich jede zweite Frau BHs in der falschen Größe kauft und die neuen Unterwäsche-Trends mit unzähligen Auswahlmöglichkeiten so schön sind, kommt hier mein großer BH-Guide mit allen Facts zu Size, Fit und Formen für euch.

Die wichtigsten BH-Formen & für wen sie geeignet sind

 

Triangle BH GuideTriangel BH

Der erste BH-Stil ist das Zugpferd in Sachen Unterwäsche-Trends 2019 – und das schon seit einiger Zeit: Zarte Spitze und Cups ohne Push-up lassen den Triangel-BH – oder auch Soft Bra – so zart und feminin aussehen. Das Modell mit dreieckigen Cups funktioniert meist ohne Bügel und ist deshalb super angenehm zu tragen und wirkt sehr schlicht und filigran. Das Tolle: Man kann den Triangel-BH entweder in einem sportlicheren Look aus Baumwolle tragen oder mit verspielten Details wie Spitze, Tüll, Schleifen oder Zierbändern, die das Dekolleté umschmeicheln. Besonders mag ich den Kontrast von Spitze zu Wolle und goldfarbenem Schmuck.

Geeignet für: Kleine bis mittlere Oberweite, die wenig Halt braucht.


 

T-Shirt-BH GuideT-Shirt-BH

Ja, es gibt tatsächlich BHs, die extra dafür konzipiert wurden, um sie unter einem T-Shirt zu tragen. Im Fokus des T-Shirt-BHs steht, dass sie sich wie eine zweite Haut anfühlen. Die Wäsche ist leicht wattiert und formt die Brust, damit sie unter dem Shirt einen angenehmen Halt hat. Es gibt ihn in den gängigen Größenangaben von kleinen bis großen Cups und ist damit für jeden Typ geeignet. Meistens ist der T-Shirt-BH in den Basic-Farben Weiß, Schwarz und Nude erhältlich, damit er sich dezent im Hintergrund hält. Dass ein weißer BH die beste Wahl zum weißen Oberteil sind, ist übrigens ein Irrglaube: Mit einem nudefarbenen BH sieht man wirklich keine Unterwäsche durchschimmern.

Geeignet für: Jeden Typ, von kleiner bis großer Oberweite.


 

Bralette BH GuideBralette

Ohne einen Bralette geht gerade nichts! Während man früher seine Brüste um mindestens zwei Größen voller schummeln wollte, heißt der Trend jetzt dezentes Understatement. Ein Bralette hat weder Bügel noch Pads, dafür ist er aus hauchzarten Stoffen wie Spitze oder Tüll gefertigt und hat dünne Träger. Je nach Stil sieht der Bralette manchmal wie ein Top aus, das man subtil unter einem Oberteil hervor blitzen lassen kann. Bralettes kommen meistens in Größen wie XS bis XL daher, geben allerdings nur minimalen Halt. Das macht es für Frauen mit einem großen Brustumfang schwieriger. Hier muss man einfach danach entscheiden, wie wohl man sich fühlt und wie viel Unterstützung die Brust für die Gesundheit benötigt. Wer es vom Design her allerdings romantisch-feminin und subtil sexy mag, wird den Bralette lieben :)

Geeignet für: Kleine bis mittlere Oberweite, die wenig Halt braucht.


 

Balconette BH Guide

Balconette BH

Ich habe das Gefühl, je älter ich werde, desto „hochgeschlossener“ werden meine Outfits. Ein tiefer Ausschnitt ist dann schon eher etwas für ein schickes Event. Der Balconette BH ist dafür ein Allrounder: Seine Passform mit einem tief sitzenden Körbchen eignet sich optimal für ausgeschnittene Tops oder Kleider. Der Unterschied zu einem Push-up-BH ist, dass der Balconette nicht extrem aufträgt, sondern dem Dekolleté einfach eine schöne, natürliche Form verleiht. Gefütterte Modelle heben die Brust leicht an, während der Balconette aus zarter Spitze subtil sexy wirkt. Weil die Brust darin immer natürlich aussieht, gehört dieser Fit zu den beliebtesten BH-Formen.

Geeignet für: Kleine bis große Oberweite. Wichtig für den natürlichen Look ist, dass der Balconette perfekt sitzt.


 

Push-up-BH Guide

Push-up-BH

Wer erinnert sich noch an die rosafarbenen Push-ups mit Snoopy-Prints von früher? Zum Glück sind diese Zeiten vorbei, es scheint aber auch so, als würde der klassische Push-up-BH aktuell einen Winterschlaf halten (und erst wieder zum Oktoberfest aufwachen). Man hat ihn zwar noch im Schrank, allerdings betrüge ich ihn mit den viel bequemeren Soft Bras ;) Woran allerdings kein Unterwäsche-Trend rankommt, ist der unglaubliche Effekt, den ein gepolsterter BH nach wie vor mit sich bringt. Push-ups sind der perfekte Helfer für mehr Dekolleté! Dazu ist das Körbchen mit kleinen oder größeren Polstern ausgestattet und je nach Polsterung kann man die Brust nach oben oder zur Mitte hin pushen.

Geeignet für: Jeden Typ, von kleiner bis großer Oberweite.


 

Bügel BH Guide

Bügel BH

Back to Bequemlichkeit: Wer nach einem Mittelweg zwischen Push-up und Soft Bra sucht, wird mit einem schön geschwungenen Bügel BH alles richtig machen. Wie der Name sagt, ist der BH oft leicht gepolstert und mit einem Bügel ausgestattet, der die Brust leicht anhebt und stützt. Mit seinem schön geschwungenen  und schlichten Design ist der Bügel BH die beste Wahl für den Alltag. Es gibt den BH auch als Minimizer-Variante, die mit ihrer Form den Cup optisch um etwa eine Größe verkleinern. Da viele Marken auf nahtloses Design und anschmiegsame Materialien achten, spürt man den BH kaum. Wer Cups bis F und größer sucht, wird hier die größte Auswahl finden!

Geeignet für: Mittlere bis große Oberweite.


 

Sport BH Guide

Sport BH

Eins kann ich in punkto Sport sagen: Neue Activewear ist die beste Motivation! Und man merkt den Unterschied, denn ein Sport BH unterstützt einfach so viel anders als ein normaler BH – und das bei jeder Brustgröße. Deshalb empfehlen Experten bei jedem Workout das Tragen von einem Sport BH, um den Körper zu unterstützen und Rückenschmerzen vorzubeugen. Wie gut, dass es mittlerweile vom Design bis hin zu den Materialien so viele Auswahlmöglichkeiten gibt!

Geeignet für: Jeden Typ!


 

Und wie finde ich überhaupt meine richtige BH-Größe?

Bei all dem Wirbel um schöne Unterwäsche und Dessous darf man nicht vergessen, dass es vorrangig um den Tragekomfort geht. Dazu ist es wichtig, den BH in der richtigen Größe zu auszuwählen. Die klassischen BH-Größen setzen sich aus einer Zahl und einem Buchstaben zusammen. Wie man den perfekten BH in drei Schritten findet, verrate ich euch jetzt:

  1. Die Zahl in der BH-Größe gibt den Umfang des Bereichs unter der Brust an. Für den Unterbrustumfang wird der Bereich knapp unter der Brust mit einem weichen Maßband gemessen. Standard-BH-Größen bewegen sich zwischen 70 und 85 Zentimetern.
  2. Um die Größe des Cups zu erfahren (das ist dann der Buchstabe), misst man den Umfang auf mittlerer Höhe der Brust. Das Maßband sollte locker, aber direkt auf der Haut anliegen.
  3. Welcher Buchstabe dem Wert entspricht, kann man dann in einer Wertetabelle für BH-Größen nachlesen. Und schon hat man die richtige BH-Größe gefunden.

4 Kommentare

  1. 21. März 2019 / 8:42

    Liebe Nina, vielen Dank für deinen interessanten Blogpost. Mir geht es so, dass ich selten BHs kaufe und wenn ich dann mal einen schönen habe ihn ständig trage, bis er so richtig verwaschen aussieht. Aber du hast mir Mut gemacht, mal wieder in ein paar tolle Teile zu investieren und meine BH-Schublade mal wieder so richtig auszumisten.
    Viele liebe Grüße, Christine
    https://uponmylife.de/

  2. 20. März 2019 / 21:30

    Ich finde es immer wieder erschreckend, dass 80% der Frauen die falsche BH-Größe tragen…. Danke für den den tollen BH Guide. Ich liebe Bralettes und Triangel-BHs.
    Alles Liebe,
    xMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  3. Kristina
    20. März 2019 / 11:46

    Toller Artikel liebe Nina. Hat mich daran erinnert neue BHs zu kaufen. Ich denke es geht nicht nur mir so, dass man zu wenig in gute BHs investiert, da man sie i.d.R. nicht sichtbar nach außen trägt. Am Ende hat man 2-3 Lieblingsstücke, die total abgetragen sind. Dabei kann ein gut sitzender sexy BH unser Selbstbewusstsein im Alltag pushen!!!

    • Alexandra Aichhorner Schummer
      20. März 2019 / 17:21

      Liebe Kristina, da schreibst du mir aus der Seele. Besser hätte man es nicht formulieren können. Nina hat einfach immer den richtigen Riecher. Viele Grüße
      Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.