7 Schmink-Tipps für ein schönes & natürliches Make-Up!

natürliches Tages Make-Up selbst schminken

 Schmink-Tipps für ein natürliches Make-Up

Ich bin #TeamNatürlichkeit. Das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben. Um ehrlich zu sein konnte ich mit all diesen krassen Beauty-Schmink-Tutorials, in denen sich Menschen 20 Schichten an Make-Up ins Gesicht schmieren, noch nie wirklich viel anfangen. Vielmehr finde ich es spannend, wie man es schafft, ein schönes und natürliches Make-Up zu schminken. Ein Make-Up mit dem man frisch und zurecht gemacht aussieht, aber nicht künstlich. Denn wie so oft im Leben ist weniger manchmal mehr. Und ich finde es viel schwieriger, mit wenig Produkt viel Effekt zu erzeugen. Wie das geht? Das verrate ich euch mit meinen 7 Schmink-Tipps für ein natürliches Make-Up:

natürliches Tages Make-Up

1. Schminktipp für natürliches Make-up:

Concealer bei geradem Spiegelblick auftragen 

Viele machen den Fehler und schauen beim Concealer Auftragen mit den Augen in die Luft. Durch den Blick nach oben wird jedoch die Haut unter den Augen anders „beansprucht“ und gestrafft, sodass man schnell zu viel oder auch an den falschen Stellen Concealer aufträgt. Der Trick? Den Blick statt in die Luft lieber ganz normal und gerade in den Spiegel richten. Dann den Concealer nur dort auftragen, wo er wirklich notwenig ist und man dunkle Rändern und Schatten abdeckt.  

 

natürliches Tages Make-Up selbst schminken

2. Schminktipp für natürliches Make-up:

Wimpern Fliegenbeine mit Make-up Entferner entfernen

Ich mag meine Wimpern am liebsten wie so: lang, geschwungen, gut getrennt und natürlich. Dicke Fliegenbeine sehen nicht nur unschön aus, sondern sind auch alles andere als zeitgemäß. Für mich sind die Wimpern ehrlich gesagt die größte Problemstelle, wenn es um mein natürliches Tages-Make-Up geht. Ich nutze meistens drei bis vier verschiedene Mascara, um die „perfekten“ Wimpern zu schminken. Dabei kann hin und wieder auch mal zu viel Mascara auf meinen Wimpern landen. Der Trick? Ein Wattestäbchen in flüssigen Make-Up Entferner tunken und damit einzelne, zu stark geschminkte oder verklebte Wimpern in Form bringen. Abschließend nehme ich immer noch ein „leeres“ Mascara Bürstchen (kann man auch kaufen oder einfach von einem leeren Mascara nehmen) und käme die Wimpern so vorsichtig auseinander und bringe sie in Form. 

 

natürliches Tages Make-Up schminken

3. Schminktipp für natürliches Make-up:

Die Foundation leicht verdünnen

Was gibt es schlimmeres als ein maskenhaftes Gesicht?! Um ehrlich zu sein habe ich genau aus diesem Grund jahrelang einen weiten Bogen um Make-Up gemacht. Bis Anfang 20 habe ich immer nur getönte Tagescreme verwendet. Seit gut drei Jahren nutze ich nun schon bzw. „erst“ Make-Up und bin mehr als zufrieden damit. Ich persönlich bevorzuge flüssiges oder softes Mousse Make-Up, da ich diese am besten auftragen und sie am leichtesten verteilen kann. Und trotzdem kann ein Make-Up Look manchmal maskenhaft wirken. Der Trick? Zum Make-Up Klecks einfach noch ein bisschen normale Tagescreme dazugeben. So wird die Konsistenz verflüssigt und das Make-Up lässt sich einfacher auftragen und verbindet sich besser mit der Haut. Wichtig: beide Produkte sollten in Etwa die gleiche Konsistenz haben, da die Produkte sonst nicht mit einandern verschmelzen und auf der Haut zu unschönen Krümeln oder Flecken führen können. 

 

natürliches Augen Make-Up

4. Schminktipp für natürliches Make-up:

Dunklenbraunen oder Anthrazitfarbenen
Kajal verwenden

Schwarzer Kajal sieht in der Regel sehr stark und hart im Gesicht aus. Manchen Menschen steht das unfassbar gut. Ich gehöre leider nicht wirklich dazu und habe, irgendwann nach einer sehr intensiven Kajal-Phase in meiner Pubertät beschlossen, komplett auf Kajal zu verzichten. Das ist aber nur eine Möglichkeit. Denn es gibt euch noch zwei weitere für all diejenigen, die nicht komplett auf Kajal beim Tages-MakeUp verzichten wollen. Der Trick? Anstatt zu schwarzem Kajal einfach zu dunkelbraunem oder anthrazitfarbenen greifen. Auch sie erzeugen einen Akzent im Auge, allerdings auf eine leichtere und softere Art und Weise. Wo ihr den Kajal auftragt bleibt euch überlassen. In der Regel wird er auf der unteren Wasserlinie verwendet. Allerdings kann man Kajal auch auf der oberen Wasserlinie aufragen und so optisch den Wimpernkranz verdichten. Wie ihr mögt :)

 

natürliches Make-Up schminken

5. Schminktipp für natürliches Make-up:

Rouge mit Foundation natürlicher machen

Um das Make-Up abzurunden greifen viele zu Rouge. So verleiht man dem Teint innerhalb von Sekunden und ohne viel Aufwand eine gesunde Frische. Aber vorsichtig: zu viel Rouge kann schnell unnatürlich und überschminkt aussehen. Also entweder direkt sehr sparsam mit dem Rouge umgehen oder aber folgenden Trick anwenden: Mit dem vorher verwendeten Foundation Pinsel leicht über die Rougestelle streifen. Überschüssige Rouge Partikel werden zum Einen von dem Pinsel entfernt und bekommen durch den leichten Foundation-Schleier ein natürliches Finish.

 

natürliches Make-Up selbst schminken

6. Schminktipp für natürliches Make-up:

Bronzer vor der Anwendung vom Pinsel klopfen

Nicht nur beim Rouge auftragen kann es schnell passieren, dass man zu viel auf dem Pinsel hat. Auch Bronzer sind dafür prädestiniert. Ich persönlich liebe Bronzer und trage immer gerne und reichlich von ihm auf. Bei Tageslicht lässt sich das meistens noch ganz gut einschätzen, sobald die Lichtverhältnisse allerdings schlechter werden, kann ein Bronzer auch fix zu einem kleinen Desaster werden. Ich sag nur Ränder, Flecken und Solarium-Look. Der Trick? Um auf Nummer sicher zu gehen, den Bronzer Pinsel vor dem ersten Ansetzen im Gesicht an Unterarm oder der Bronzerdose abklopfen. So fallen überschüssige Partikel ab und der Rest reicht meistens easy aus, um dem Gesicht die nötige Kontur zu verleihen. Falls nicht, einfach eine zweite Runde „Eintunken, abklopfen, auftragen“ machen ;)

 

natürliches Make-Up

7. Schminktipp für natürliches Make-up:

Pflegende und dezente Lippenprodukte

Meine persönliche Geheimwaffe? Lippenstift. Für auffällige Looks wähle ich meistens einen Pink- oder Rotton. Für den Alltag greife ich allerdings lieber zu soften und unauffälligen Nuancen. Häufig trage ich auch nur Lippenpflege. So bekommen die Lippen einen frischen und gesunden Look, ohne überschminkt zu sein. Solltet ihr eine richtige Farbe bevorzugen, greift am besten zu Nudetönen, einem schönen Rosa oder leichtem Koralle. Transparenter Lipgloss geht natürlich auch, klebt mit persönlich im Alltag aber meistens zu sehr. 

2 Kommentare

  1. Isabella
    11. Februar 2019 / 17:25

    Hallo Nina,
    Richtig cooler Tipp das Makeup mit Tagescreme zu mischen! Habs gleich mal ausprobiert. Oft komme ich mir durch Flüssig-Makeup zu „geschminkt“ vor, aber mit etwas Creme bekommt man erst den richtigen „glow“. Bin total begeistert.
    Und tolles neues Blog-Design! Wirkt deutlich heller und frischer.
    Beste Grüße

    • FASHIIONCARPET
      Autor
      11. Februar 2019 / 17:32

      Danke dir liebe Isabella,
      das freut mich sehr zu hören :)
      Sowohl, dass dir der Tipp geholfen hat, als auch dass dir das neue Blog Layout gefällt <3

      Liebst,
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET'S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.
Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen. xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf "Anmeldung abschicken" klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.
×
*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.