Outfit: Dione Checked Coat

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-streetstyle-mirrorshades-longbob-clavicut-clavibob-calvihair-baumundpferdgarten-baum&pferdgarten-plateauschnürer-shirtdress-baumundpferdgartendionemantel-baumundpferdgartendionecoatGestern haben Patrick und ich es endlich geschafft dieses Outfit zu shooten. Ich hatte es vor ein paar Wochen schon zu einem Event an und es bereits auf Instagram gepostet. Neben meinem neuen karierten Mantel, den es übrigens hier gibt, trage ich meine aktuellen Lieblings-Plateauschuhe von Asos – zu kaufen hier :) Und ja, wie ihr seht war es gestern ein bisschen windig und meine Haare saßen nur so mittelprächtig.

Outfit:
Coat: B&P (shop here)
Shirtdress: Asos White (shop here)
Pants: Zara (similar here)
Shoes: Asos (shop here)
Lips: L’Oreal Color Riche Nr. 8 (shop here)

Mit diesem Post seht ihr jetzt auch das erste Mal meine neuen, kurzen Haare auf dem Blog. Mittlerweile habe ich mich ziemlich gut an sie gewöhnt, aber gerade die ersten Tage war es schon komisch. Ich hatte mehr als 12 Jahre, und somit mein halbes Leben lang, Haare bis über die Brust. Vor gut einer Woche habe ich dann 20cm abschneiden lassen – irgendwie brauchte ich diese Veränderung. Und bisher habe ich sie nicht bereut. Lediglich mit dem Lockenstab muss ich noch ein bisschen üben. Mein erster Versuch war okay, aber man hätte mich leicht mit einer Damen aus den 50ziger Jahren verwechseln können…Zu sehen hier auf Instagram ;) Uuuund, was sagt ihr? Sowohl zum Outfit als auch zur neuen Kurzhaarfrisur?

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-streetstyle-mirrorshades-longbob-clavicut-clavibob-calvihair-baumundpferdgarten-baum&pferdgarten-plateauschnürer-shirtdress-baumundpferdgartendionemantel-baumundpferdgartendionecoatFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-streetstyle-mirrorshades-longbob-clavicut-clavibob-calvihair-baumundpferdgarten-baum&pferdgarten-plateauschnürer-shirtdress-baumundpferdgartendionemantel-baumundpferdgartendionecoatFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-streetstyle-mirrorshades-longbob-clavicut-clavibob-calvihair-baumundpferdgarten-baum&pferdgarten-plateauschnürer-shirtdress-baumundpferdgartendionemantel-baumundpferdgartendionecoatFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-streetstyle-mirrorshades-longbob-clavicut-clavibob-calvihair-baumundpferdgarten-baum&pferdgarten-plateauschnürer-shirtdress-baumundpferdgartendionemantel-baumundpferdgartendionecoatFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-streetstyle-mirrorshades-longbob-clavicut-clavibob-calvihair-baumundpferdgarten-baum&pferdgarten-plateauschnürer-shirtdress-baumundpferdgartendionemantel-baumundpferdgartendionecoatFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-streetstyle-mirrorshades-longbob-clavicut-clavibob-calvihair-baumundpferdgarten-baum&pferdgarten-plateauschnürer-shirtdress-baumundpferdgartendionemantel-baumundpferdgartendionecoatFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-streetstyle-mirrorshades-longbob-clavicut-clavibob-calvihair-baumundpferdgarten-baum&pferdgarten-plateauschnürer-shirtdress-baumundpferdgartendionemantel-baumundpferdgartendionecoatFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-streetstyle-mirrorshades-longbob-clavicut-clavibob-calvihair-baumundpferdgarten-baum&pferdgarten-plateauschnürer-shirtdress-baumundpferdgartendionemantel-baumundpferdgartendionecoat

24 Kommentare

  1. Luisa
    31. März 2015 / 14:50

    Liebe Nina,

    ich verfolge Deinen Blog bereits seit den Anfängen und somit auch Deine Entwicklung im Blogger-Dasein. Du hast einen tollen Stil, der mich immer wieder inspiriert – denn auch ich liebe Mode, auch ohne eigenen Blog. Also erstmal Kompliment an Dich. :) Nun sollte man konstruktives Feedback ja immer mit etwas positivem beginnen – das v.a. auch ernst gemeint ist. Und das „negative“ folgen lassen. Das möchte ich im folgenden tun.
    Ich habe Deinen Blog vor allem deshalb vielen vielen anderen vorgezogen, weil Du immer Looks aus bezahlbaren Kleidungsstücken kreiert hast – H&M, Zara etc. Das war meiner Meinung nach Deine größte Stärke. Nun muss ich seit einigen Monaten feststellen, dass Du eben diese Stärke immer mehr verlierst. YSL Tasche für 1.500, Rucksack für 800, jetzt dieser Mantel für 600 und noch einige hochpreisige Teile mehr. Sicher kann ich verstehen, wenn man das Nicht-mehr-Student-Dasein genießt – dennoch habe ich das Gefühl, dass Dich München mit seinen Klischees „verschluckt“. Versteh mich nicht falsch – Du bist toll, dein Stil ist toll, deine Looks sind nach wie vor toll. Dennoch vermisse ich die „alte Nina“, die diesen ganzen teuren Schnickschnack nicht gebraucht hat und trotzdem fabelhaft war.

    Herzlichst,
    Luisa

    • FASHIIONCARPET
      Autor
      31. März 2015 / 19:19

      Hallo liebe Luisa,
      erst einmal ganz lieben Dank für deinen Kommentar und deine angenehme und niveauvolle Ehrlichkeit – die keine Selbstverständlichkeit im Internet ist :) Es freut mich sehr zu hören, dass du schon so lange meine Leserin bist, sämtliche Wege und verschiedene Etappen in meinem Leben mit mir online bestritten hast.

      Deswegen möchte ich versuchen auf deine Kritik einzugehen. Seitdem ich nach München gezogen bin hat sich tatsächlich einiges verändert. Ich bin älter und reifer geworden, habe meine Studienzeit hinter mir gelassen und angefangen Geld zu verdienen. Das tue ich übrigens bereits seit meinem 16 Lebensjahr. Wie viele andere Menschen da draußen arbeite ich sehr hart für mein Geld, aber ich liebe meinen Job und das was ich tue. Mein Herz schlägt für Mode, genauso wie deins :) Du hast recht, wenn du sagst, dass ich mittlerweile das ein oder andere Designerstück besitze. Stücke, für die ich viele Stunden geackert habe und die ich einer Reise, Zigaretten oder einem Auto vorgezogen habe. Dinge, für die andere Leute ihr Geld ausgeben.

      Ich bin mir durchaus darüber bewusst, dass man als Blogger damit leben muss, dass andere den eigenen Lebensstil und die eigenen Entscheidungen nicht immer nachvollziehen können oder kritisch beuteilen. Das ändert aber nichts daran, dass 90% meiner Garderobe auch heute noch aus H&M, Zara oder Mango besteht. Ich glaube das siehst du auch, wenn du dir die Labelangaben unter meinen Outfits mal im Detail anschaust. Ich kaufe bewusst, verkaufe viele meiner nicht getragenen Kleidungsstücke und sehe ehrlich gesagt nichts verwerfliches darin, wenn man sich ab und an auch einfach mal etwas gönnt. In welchem Preisrahmen sich das bewegt sei jedem selbst überlassen, denn ich teile das Motto: Leben und leben lassen. Ich bin kein Mensch, der sich über Designermarken definiert und Dinge kauft weil sie von dem Label XY sind.

      Ich habe das Gefühl, dass man heutzutage für jegliche Art von Konsum an den Pranger gestellt wird. Kaufe ich ausschließlich bei Primark, H&M und Co. bin ich ein schlechter Mensch, weil ich Kinderarbeit und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen unterstütze. Kaufe ich hingegen nur teure Designerklamotten bin ich verwöhnt und weiß nicht mit Geld umzugehen. Und auch wenn man, wie ich, versucht einen guten Mittelweg zu gehen, die Realität nicht aus den Augen verliert, sich aber hin und wieder einfach mal etwas von seinem eigenen Geld leistet, dann scheint das auch nicht richtig zu sein. Aber vielleicht ist das auch einfach ein gesellschaftliches Problem.

      Dennoch glaube ich von mir behaupten zu können, dass ich noch immer die selber Person bin, die ich bereits vor München war – egal ob mittlerweile vielleicht ein paar hochpreisige Teile in meinem Kleiderschrank zu finden sind oder nicht. Ich finde es schade, dass du das Gefühl hast ich habe mich nur aufgrund dessen verändert und du mich (vielleicht liege ich falsch) leider gerade nur über die Labels, die ich trage definierst. Mode ist doch so viel mehr als das und mein Blog ist es eigentlich auch. Er legt mich und meine Persönlichkeit offen, hin und wieder mein Privatleben und all die Dinge, die mich modisch beschäftigen. Er soll Inspiration sein und Menschen erfreuen :)

      Deswegen hoffe ich, dass du auch trotz Designerstücken, die ich trage weiterhin meine Leserin bleibst.
      Ganz liebe Grüße
      Nina

      • Luisa
        31. März 2015 / 20:10

        Liebe Nina,
        Danke für deine ausführliche & schnelle Antwort. Ich verstehe deinen Standpunkt und kann ihn absolut nachvollziehen. Deshalb möchte ich Dir etwas den Wind aus den Segeln nehmen: Ich wollte Dich nie persönlich angreifen oder gar beleidigen – ich würde mir nicht anmaßen zu sagen, dass Du verwöhnt seist oder nicht weißt, wie mit Geld umzugehen ist. Wie könnte ich auch, ich kenne Dich persönlich nicht.:) Ich schätze Dich nach wie vor als Person ein, die kauft, was ihr gefällt – Marke oder keine Marke. Ich bin auch keine konsumkritische Person. Ganz im Gegenteil. Aber vielleicht ist es schon ein Schritt, wenn Du eine „studentenfreundliche“ Alternative zu Deinen (zweifelsfrei meist fabelhaften) Designerteilen verlinkst? Denn ich bin der Meinung, dass viele Blogs – oder zumindest die von mir Favorisierten – gerade dadurch so erfolgreich geworden sind und Fashionmagazinen den Rang ablaufen, weil sie eben nicht Outfits für mehrere tausend Euro zusammenstellen sondern direkte, bezahlbare Inspiration und Empfehlungen liefern. Aber das nur als Empfehlung/Wunsch an Dich.
        Leserin bleibe ich natürlich trotzdem. – Luisa

        • FASHIIONCARPET
          Autor
          31. März 2015 / 20:13

          Liebe Luisa,
          das freut mich sehr zu hören und den Tipp werde ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen. Ich werde in Zukunft bei den etwas teureren Teilen vielleicht einfach eine günstige Alternative verlinken :)

          Ganz liebe Grüße
          Nina

  2. Lena
    30. März 2015 / 17:51

    Oh, sehr schönes Outfit! Dein Modegeschmack gefällt mir sehr gut.
    Schaut doch mal bei mir vorbei, ich bin neu hier. (:
    Alles Liebe <3
    vollelautstaerke.blogspot.de

  3. Nina
    30. März 2015 / 17:36

    Cooler Look!
    Der Mantel erinnert mich zwar ein bisschen an Millimeterpapier im Geometrieunterricht, aber so macht das Muster wesentlich mehr Spaß! :D
    Am meisten liebe ich die Schuhe (Will auch!) und das Porträtfoto von dir – du bist wirklich wunder-wunderhübsch.

    Alles Liebste,
    Nina von http://www.ninaconinaco.com

  4. 30. März 2015 / 16:00

    Wow, deine Haare ! Das kam jetzt unewartet :D Aber der Haarschnitt steht dir richtig gut, finde ich :) und er passt einfach richtig gut zu deinem Stil :)

    An deinem Outfit mag ich vor allem die Schuhe und den Mantel…

    Liebe Grüße, Maikie

  5. 30. März 2015 / 11:42

    Hey Nina,

    dein neuen Haarschnitt gefällt mir sehr gut.
    Sieht gut aus und steht dir.

    Dein Outfit ist echt top.
    Echt super wie du es schaffst eine Oversized Bluse zu kombinieren ohne das es nach einem Krankenschwesterkittel aussieht.

    Bitte bitte mach weiter so und inspiriere uns :)

    Irina

  6. Tine
    30. März 2015 / 10:33

    Das Outfit ist wirklich Nina :) Und das mag ich an deinem Stil so gerne. Du siehst nicht verkleidet aus, sondern die Sachen passen zu dir. Als ob ihr euch gesucht hättet.
    Dein Haare sehen toll aus ♥ Ich habe sie schon zehn Zentimeter kürzer aber die letzten zu dieser Länge traue ich mich noch nicht :D

    Liebst, Tine

    http://fairytaleoflife.wordpress.com/

  7. 30. März 2015 / 11:05

    Super schickes Outfit. Und der Lippenstift passt perfekt zum Mantel. Tolle Kombi. Tolle Farbe.

    LG, Steffi von blog.modiami.com

  8. 30. März 2015 / 9:58

    Die kurzen Haare stehen dir wunderbar und sind genau das richtige für den Frühling und Sommer, du siehst bezaubernd aus mit der Länge! Der Look ist sehr schön, bin schon eine Weile in die Schuhe verliebt und überlege sie dir nachzukaufen ;)
    Liebe Grüße,
    Samieze
    http://www.samieze.com

  9. 30. März 2015 / 9:47

    Du siehst großartig aus mit den kurzen Haaren und manchmal braucht man so eine Typveränderung einfach. Der Mantel, den du trägt gefällt mir auch super gut – das Muster ist klasse.

    Liebste Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  10. 30. März 2015 / 8:39

    Liebe Nina,

    Schöner Look, tolle Bilder, dass erste find ich cool

  11. 30. März 2015 / 8:35

    Hello süße. ich muss sagen die neue Frisur ist richtig cool. So frischer Wind auf dem Blog was die Haare angeht. Es steht dir! Und mal was anderes. Zum Outfit sage ich wie immer mal wieder WOW. die Kombi ist fabelhaft. Der Coat ist fabelhaft. Den kann man gut kombinieren….

    Freue mich auf dein nächsten Blogbeitrag.

    Liebe Grüße

    Katarina

    http://www.katyanro.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.