How To: Get More Instagram Follower // Wie Bekomme Ich Mehr Instagram Follower – 10 Tipps

„Krass du hast über 80k bei Instagram? Wie hast du das denn geschafft?“ 

Zugegeben, eine ziemlich oberflächliche Frage, wenn man mal genauer darüber nachdenkt. Aber so ist unsere Gesellschaft eben: Eine Gesellschaft in der an vielen Ecken und Enden nur noch Zahlen zählen. Ich bin ein Mensch, der gut unter Stress und Druck arbeiten kann. Der hohe Ansprüche an sich selbst hat und hart dafür arbeitet, um meine gesetzten Ziele zu erreichen. Und heute möchte ich euch helfen, vielleicht einen kleinen Teil eures Ziels zu erreichen: Mehr Follower auf Instagram zu bekommen. Denn nein, das funktioniert nicht nur, indem man sinnlos Geld aus dem Fenster schmeißt und sich selbst mit „toten“ und gekauften Fake-Followern belügt!

Ich habe euch 10 Tipps für mehr Instagram Follower zusammengeschrieben, die euch dabei helfen können zu wachsen. Und damit meine ich in rein virtuellem Sinne. Im Sinne von Zahlen, die meiner Meinung nach dennoch überhaupt nichts über die Qualität einer Person im echten Leben aussagen und die Menschen nicht zu einer besseren Persönlichkeit machen. Aber ich verurteile niemanden, der seine Followerzahlen steigern möchte. Wollen wir das nicht alle irgendwo? Das Zünglein an der Waage ist nur das „Wie“. Ich bevorzuge dabei die ehrliche Art und Weise. Die, die vielleicht etwas längert dauert und die einem Arbeit und Fleiß abverlangt. Aber am Ende kann man stolz auf sich sein :) Also los geht’s… Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-wie-bekommt-man-mehr-instagram-follower-get-more-instagram-follower-tipps-and-tricks

10 Tipps für mehr Instagram Follower:

1. Poste regelmäßig, aber nicht ständig

Es gibt Leute, die posten 3x am Tag, andere wiederum nur einmal. Ich finde es wichtig, dass man den Followern zwar zeigt, dass man noch am Leben ist, allerdings sollte das ganze nicht in nerviges gespame ausarten. Ich persönlich versuche mindestens einen Instagrampost am Tag hochzuladen, ab und zu sind es auch zwei oder drei. Das hängt allerdings ganz davon ab, was mein Handyfotoalbum so hergibt und wie ich zeitlich aufgestellt bin. Für mich lautet die goldene Regelt: Sei präsent, aber nicht nervig!

2. Poste deine Fotos zum richtigen Zeitpunkt

Das beste Foto der Welt nützt nichts, wenn du es mitten in der Nacht postest und deine Follower gerade alle schlafen. Wenn wir die „3x am Tag posten Regel“ von oben aufgreifen, empfiehlt sich folgendes: Der erste Post sollte morgens zwischen 7 und 9 online gehen. Da stehen die meisten Leute auf oder sitzen gerade mit ihrem Handy in der U-Bahn. Der zweite Post macht zur Mittagszeit Sinn – zwischen 12 und 14 Uhr und der dritte Abends. Am besten zwischen 18 und 20 Uhr. Da sind die Leute entweder gerade wieder in der U-Bahn auf dem Weg nach Hause oder bereits dort angekommen und sitzen gelangweilt mit dem Handy oder Tablet auf der Couch.

3. Gib dir Mühe

Privatpersonen sind meistens eher weniger daran interessiert, ihre Followerzahlen stark zu steigern. Deswegen gehen wir mal davon aus, dass du deinen Instagram Account „beruflich“ im Sinne von deinem Blog oder deinem Job nutzt. Dh du hast im besten Fall schon ein ziemlich gutes Auge für ästhetische Dinge. Nutze es! Versuche die besten Fotos zu machen, die du machen kannst. Nimm dir Zeit deine Bilder zu bearbeiten und zeige deinen Followern, dass du deinen Account ernst nimmst und versuche immer die bester Version deiner selbst zu sein! Gerade bei Bloggern kann der Instagram Account mittlerweile der erste Eindruck sein. Mich schreiben heute viele Firmen an und sagen: „Hey, wir haben deinen Instagram Account entdeckt und finden ihn toll. Wollen wir etwas zusammen machen?!“ Wie du mit Firmen zusammenarbeitest, kannst du sonst auch noch einmal hier in meinem Kooperations-Guide nachlesen :)

4. Achte auf das richtige Licht

Natürliches Tageslicht ist das Beste. Versuche deine Fotos immer am Tag zu machen – in der Nähe eines Fensters entstehen häufig die schönsten Aufnahmen. Und achte darauf, dass das Licht in deinen Feed passt. Ich persönlich mag eher kühles Licht, gelbstichiges hingegen würde meinen Feed zerstören ;) Und deinen?

5. Verwende Bearbeitungs-App’s anstatt Filter

Fast alle großen oder professionellen Instagramaccounts benutzen mittlerweile keine Instagramfilter mehr. Warum? Ganz einfach: Weil sie hässlich sind. Das Zauberwort heißt Fotoapps und davon gibt es eine Menge. Beliebte Apps unter Bloggern sind bspw. Afterlight, VSCO Cam oder Adobe Lightroom. Wie bei jeder guten Technik muss man sich auch hier natürlich ein bisschen einarbeiten. Aber wenn man den Dreh erst einmal raus hat und weiß, in welche Richtung das eigene Profil gehen soll, können diese kleinen App’s wahre Fotowunder bewirken. Also los, probier es aus :)Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggermany-modeblogmünchen-modebloggermany-wie-bekommt-man-mehr-instagram-follower-get-more-instagram-follower-tipps-and-tricks

6. Sieh das große Ganze!

Instagram ist eine Bilder App – Überraschung! Der einfachste Tipp, den ich geben kann, ist sich mal selbst zu reflektieren und sein eigenes Like- und Followverhalten zu hinterfragen. Wann likest du ein Bild? Und was braucht es, damit du jemandem folgst? Ich glaube die Antwort ist bei vielen Menschen ähnlich: Dann, wenn einen das Bild bzw. der Feed anspricht. Und das tut er meistens, wenn er stimmig wirkt. Stell dir deinen Account als Galerie, als großes Ganzes vor. Du willst, dass dir die Menschen folgen? Dann erschaffe ein harmonisches Gesamtbild. Das kann durch Farben, Filter, Formate oder Bildmotive passieren. Finde deine Linie und das wichtigste, bleibe ihr treu! Versuche einen harmonischen und in sich stimmigen Feed zu kreieren. Dazu gehört auch, ein Auge für Posts und Bildmotive zu haben. Poste niemals drei ähnliche Bilder hintereinander, sondern entscheide dich im Zweifelsfall für das beste. Mein Feed ist sehr hell und clean (siehe Bild oben) – das ist meine persönliche Linie. Und nein mein Leben ist trotzdem keine rosa Wolke, auf der ich jeden Tag wie ein Glückbärli sitze. Meinen Blogpost über die gefakte Instagram Welt könnt ihr hier noch einmal lesen. Also überleg dir mal was du magst und finde deine eigene Linie :)

7. Verwende Hashtags

Ja ich weiß, das ist nervig! Aber leider ist es auch notwenig, um im World Wide Web besser gefunden zu werden. Hier lautet die Regel: Entscheide dich für eine Top 10 – bei zu vielen Hashtags wirkt dein Post schnell wie ein Spam oder ziemlich verbissen. Überlege dir, welche Hashtags dein Foto am besten beschreiben und tagge es dann mit einer Mischung aus diesen und Wörtern, die viel gesucht werden. Aber Achtung: Hashtags wie #fashion sind zwar super beliebt und werden auch viel gesucht, aber die Wahrscheinlichkeit, dass dein Foto gesehen wird, ist relativ gering. Versuche es also etwas zu konkretisieren, vielleicht mit #fashiongermany oder #fashionblogger_de.

8. Kommuniziere mit anderen

Wie der Name schon erraten lässt, ist einer der Schlüssel, um in Social Media Kanälen erfolgreich zu sein, ein soziales Verhalten an den Tag zu legen. Nimm dir hin und wieder die Zeit, auch Fotos von anderen zu liken oder sogar zu kommentieren. Das muss nicht übermäßig viel sein, aber so wie du dich über „Anerkennung“ freust tun es die anderen bestimmt auch. Ich versuche immer auf alle Fragen, die unter meinen Bildern gestellt werden, einzugehen und sie zu beantworten. Wahrscheinlich rutscht auch mir mal etwas durch, aber ich versuche trotzdem den Überblick zu behalten und finde es wichtig, den Followern zu zeigen, dass hinter dem Account auch tatsächlich eine wahre Person steckt.

9. #fromwhereistand und Essen sind die Kings!

Wenn gar nichts geht, poste ein cooles #fromwhereistand oder ein leckeres Essensbild. Klingt banal und simple? Ist es auch, aber die Leute lieben es und werden im besten Fall vielleicht jemanden unter deinem Bild im Kommentar verlinken. Das macht neue Leute auf dich und deinen Account aufmerksam und bringt so wiederum eventuell neue Follower.

10. Sei du selbst!

Bleibe dir und deiner Linie treu. Ich finde es gibt bei Instagram optisch nichts unschöneres, als einen Feed, der ständig anders aussieht und auf mich den Eindruck erweckt, als laufe er jedem „Trend“ orientierungslos hinterher. Oh Quadrate sind auf einmal out und alle posten ihre Bilder kreuz und quer? Okay, dann mach ich das auch. Ach, Quadrate sind wieder in? Okay, dann wechsel ich doch wieder zurück. Nichts gegen Veränderung und vielleicht mal die Meinung ändern, aber irgendwann sollte man sich für einen Weg entscheiden. Ich habe in meinen drei Jahren Instagram zum Beispiel nie das Format gewechselt und es hat auch so, oder vielleicht auch gerade deshalb geklappt. Obwohl ich damit vielleicht auch mal 2 Monate inoffiziell „out“ bei Instagram war. Aber seitdem die Leute wissen, was sie bei meinem Feed erwarten können, sind meine Followerzahlen gestiegen. Weil ich mich gefunden habe, mir treu geblieben bin und die Menschen rund um den Erdball genau das in meinem Feed sehen. Und bitte sei geduldig, denn langfristiger Erfolg kommt nie von heute auf morgen. Nie!

So und nun interessiert mich, ob ihr vielleicht noch mehr Tipps und was ihr für Erfahrungen gemacht habt :)

24 Kommentare

  1. Mia
    4. Juni 2018 / 5:56

    Danke für die guten Tipps zu Instagram. Ein Bekannter hatte neulich davon berichtet, wie man Instagram Follower kaufen kann. Dazu kam auch ein Beitrag im Fernsehen.

    • FASHIIONCARPET
      Autor
      4. Juni 2018 / 8:04

      Hallo Mia,
      diesen Punkt habe ich bewusst nicht aufgenommen, da es in meinen Augen absolut keine Option ist und auch für niemanden sein sollte.
      Wenn man es genau nimmt, kann man es sogar Wettbewerbsbetrug nennen und ich würde jedem dringend davon abraten.
      Follower kaufen ist meiner Meinung nach das schlimmste was man bei Instagram machen kann, da man nicht nur sich selbst, sondern auch seine Follower und vor allem Kooperationspartner betrügt.

      VG Nina

  2. 31. Januar 2017 / 14:42

    schöner Beitrag! Hat Spass gemacht zu lesen. Das mit den Uhrzeiten ist spannend! Mal sehen, ob ich mich in der Mittagspause vom Essen abhalten kann und in der Zeit auch mal ein Bild poste :)

    Viele Grüsse vom MoKoWo Blog

  3. 3. November 2015 / 14:15

    Hallo,
    vielen Dank für die Tips! Ich habe meinen Instagram-Account und meinen Blog erst seit August. Insofern ist es natürlich toll solche Tips von jemandem zu bekommen, der schon lange dabei und dazu auch noch erfolgreich ist :-)
    LG Mina
    http://busymumstyles.net

  4. FeatherandDress
    26. Juli 2015 / 13:30

    Ich danke dir erstmal für die guten Tipps. Ich fange ja grade erst mit meinem Intsa Acc an und bin da noch am herausfinden, wie ich was am besten mache. Mir gefallen einige Richtungen, ob ich meine schon gefunden habe, kann ich gar nicht sagen? Aber ich finde es sehr hilfreich, wenn sich erfahrene Blogger etc. die Mühe machen Tipps zu geben. LG

    http://featheranddress.com

  5. 26. Juli 2015 / 0:24

    Ich mag hellen Bilder auch… Solltest du mal ein How to darüber schreiben, wie du das machst, bin ich die erste, die die Tipps befolgt. :)

  6. 25. Juli 2015 / 15:34

    Liebe Nina, sehr toller Post und tolle Tipps. Dein Instagram account gehört auch definitiv durch deine klare Linie zu meinen Lieblingen. Ich versuche auch meine Bilder hell zu halten und von den Farben immer passend, dazu nutze ich auch stets dieselben Bearbeitungsprogramme. würde mich mal freuen wenn du reinguckst: @somehappyshoes!
    Liebe Grüße, Verena
    http://www.somehappyshoes.blogspot.de

  7. 25. Juli 2015 / 13:34

    Danke für deine Tipps! :)

    Einiges weiß man ja eigentlich schon, aber man macht es dann totzdem nicht…
    Da tut es manchmal richtig gut, die wichtigsten Tipps noch einmal nachzulesen.

    Liebe Grüße

  8. Julie
    25. Juli 2015 / 11:10

    Naja, du musst jetzt aber schon noch dazu sagen, dass du bei Shopping Queen warst – und da riesig viel Werbung für dich und deinen Blog gemacht wurde.
    Will nix gegen deinen Insta-Feed sagen, der ist wunderschön – aber man sollte schon im Hinterkopf behalten, dass man nur mit diesen Tipps nicht 80k bekommt. Außer man hat sehr viel Glück. (Oder kauft es sich ;)

    Ich folge dir übrigens schon fast seit deinen Anfangszeiten und mag deinen Blog und deinen Instagram-Account sehr gerne!

    • FASHIIONCARPET
      Autor
      25. Juli 2015 / 12:12

      Hallo Julie,
      sicherlich hat mir Shopping Queen in gewisser Weise einige Follower dazu gebracht. Aber das war im Gesamten betrachtet nur ein Bruchteil meiner Followerzahl. Zudem muss ein Account die Menschen auf langfristige Sicht ansprechen und überzeugen, sonst sind all die schnell gewonnen Follower (durch was auch immer) genauso schnell wieder weg, wie sie gekommen sind. Der Unfollow Button ist nämlich ebenso schnell gedrückt wie der Follow Button ;) Ich habe bei meinem Account gemerkt, dass die Zahlen kontinuierlich (was bei Shopping Queen definitiv nicht der Fall war, sondern temporär) steigen, seitdem mein Feed eine klare Linie hat.

  9. 24. Juli 2015 / 19:18

    tolle tipps! mein account ist gerade eher in der bunten schiene :) ich mag das einfach so gerne, dass man mit einem richtig gewählten Bild, dem ganzen eine ganz neue Richtung geben kann :)

    afterlight wird bei mir jetzt auch mal ausgetestet, das wurde schon öfter empfohlen!

    danke auch für die coolen tipps mit den Zeiten, ist wirklich interessant zu hören, obwohl es eigentlich auch ziemlich logisch ist, nicht? :)

    schönen Abend noch!
    Ina
    ina-nuvo.com

  10. 24. Juli 2015 / 8:56

    Hallo Nina,

    deine Tipps sind immer wieder so toll! Lese sie mir gerne immer wieder durch. Und du hast recht dein Instagram Format ist immer gleich. Was aber toll ist…

    Werde mir mal über meinen Gedanken machen… was ich besser bzw. anderes machen könnte. Ein bestimmte Linie zu laufen… die zu mir passt.

    Wünsche euch ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße

    Katarina

    http://www.katyanro.com

  11. Pihla V.
    24. Juli 2015 / 8:33

    I love love love your Instagram! I just started mine and I wanted to ask some tips from you of how to get that perfectly pure white background to your photos?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NEWSLETTER
LET’S STAY IN TOUCH!
ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE, EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.

Lieben Dank für deine Anmeldung <3 Du erhälst in den nächste Sekunden einen Bestätigungsmail von mir. Bitte bestätige mir deine E-Mail Adresse, um deine Newsletter-Anmeldung erfolgreich abzuschließen.
xx,Nina
Du kannst deine Meinung jederzeit ändern, indem du auf den Abbestellungs-Link klickst, den du in der Fußzeile jeder meiner E-Mails findest. Oder indem du mich unter info@fashiioncarpet.com kontaktierst. Ich werden deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu meinem Datenschutz findest du auf meiner Website. Indem du auf „Anmeldung abschicken“ klickst erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verwenden darf.

×

*
*
Nina Schwichtenberg Dior Suite Cannes

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful german fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET.
The website was founded in 2012 by Nina and her boyfriend Patrick Kahlo, who is working nowadays as a photographer and manager for Nina.
Fashiioncarpet stands for high quality content and authentic storytelling always with a personal connection to Nina and her personality.