INSIDE FASHIIONCARPET: WEEKLY REVIEW #24

weekly-review-blogger-alltag-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

INSIDE FASHIIONCARPET: WEEKLY REVIEW #24

So Friends, I’m back bzw. meine Weekly Review ist es! Nachdem mich mehrere Nachrichten von euch erreicht haben, ob ich meine wöchentliche Review wieder schreiben könnte, möchte ich 2017, genauer gesagt heute, wieder loslegen. Leider musste ich irgendwann letztes Jahr, aus Zeitgründen und wegen unserer vielen Reisen, damit aufhören. Aber ab heute möchte ich wieder jeden Sonntag meine Weekly Review für euch schreiben. Los geht’s mit den vergangenen Tagen und der ersten Januarwoche 2017:

Geschafft:

Ich habe die ersten sieben Tage ehrlich gesagt dazu genutzt, um ein bisschen im neuen Jahr anzukommen. Die meisten Agenturen und Kunden scheinen noch im Urlaub gewesen zu sein, weswegen die Woche eher ruhig war. Perfekt. So konnte ich meine erste Neujahres-Woche ohne all zu viel Stress beginnen, sondern viel mehr mit schönen und entspannten Momenten. Überhaupt stand die erste Woche irgendwie unter dem Motto: ,,Treffen mit alten Kollegen“. Anfang der Woche traf ich mich mit meiner alten Chefin, zwei Tage später mit meinen alten Arbeitskolleginnen und beides war super schön. Gesichter wiedersehen, Geschichten hören und erzählen und natürlich nebenbei essen und trinken. Daumen hoch dafür!

Gekauft:

Dicke und kuschelig warme Moon Boots für unseren Road-Trip in den Schnee. Ich hatte sie bereits am Freitag für einen kleinen Ausflug in die Berge an und kann nur sagen: Mega! Ich hatte trotz -10 Grad und ständig im Schnee stehen super warme und trockene Füße. Und das soll was heißen, denn ich habe eigentlich immer kalte Füße. Außerdem habe ich eine neue Lieblingsjeans von Topshop geshoppt. Jeans und ich sind sowieso seit ein paar Monaten wieder dicke Freunde – kein Wunder bei all den coolen und stylischen Modellen, die es aktuell so gibt <3

Gelesen:

Nachdem ich kurz vor Weihnachten meine persönliche Wunschliste 2017 an Marken, Medien und meine Bloggerkollegen geschrieben habe (hier), habe ich wenige Tage später einen Artikel mit einer Prognose 2017 im Influencer Marketing Bereich gelesen. Es sind tolle Ansätze dabei und ich hoffe sehr, dass sich die ein oder andere Prognose bewahrheitet. Meine Lieblingsprognose? „Influencer-Marketing bleibt aktuell – Kreativität ist gefragt“ und „Influencer-Marketing braucht gutes Storytelling“. Den kompletten Artikel könnt ihr hier lesen.

Geplant:

Mit dem neuen Jahr stehen glücklicherweise auch wieder ganz viele Reisen an :) Nachdem Patrick und ich fast den kompletten Dezember in München waren, freue ich mich jetzt wieder darauf, bald die Koffer packen zu dürfen. Aktuell befinden wir uns auf unserem kleinen Road-Trip mit Sarah und Chris durch die Alpen. Danach geht es für 2 Tage zurück nach München, bevor es dann direkt weiter nach Berlin zur Fashion Week geht. Und auch danach stehen schon Pläne an. Welche? Das erzähl ich euch, wenn wir den Terminen näher kommen. Ich sag nur so viel: Big Apple… :)

Gegrübelt:

…habe ich über unseren geplanten bzw. sehnlich gewünschten Umzug hier in München. Es ist so verdammt schwierig. Ich wusste, dass es nicht leicht werden würde, aber dass es so hart wird, damit habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Wir haben nun schon zwei Wohnungen besichtigt, die wir vom Fleck weg genommen hätten, weil sie perfekt waren (alle anderen waren nichts). Aber es sollte nicht sein. Ich bin aktuell wirklich ein bisschen traurig und ernüchtert, da wir in diesem Punkt aktuell einfach machtlos sind. Und wenn ich eines nicht mag, dann wenn ich nichts an Situationen ändern kann. Sonst sage ich immer: wenn dich etwas stört, dann ändere es. Ich wünschte wir könnten. Die Aufklärungsarbeit, die wir hier auf dem Blog leisten erreicht leider nicht die Immobilienmakler und Wohnungsbesitzer in München. Häufig verstehen diese Menschen leider nicht, was wir überhaupt machen, geschweige denn wie wir Geld verdienen, sprich die Wohnung bezahlen würden. Ich habe für das Jahr 2017 eigentlich keine Wünsche, nur, dass alle meine Herzensmenschen gesund bleiben und wir zeitnah eine schöne Wohnung finden. Wir geben nicht auf :)

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 Kommentare

  1. Katharina Warlies
    12. Januar 2017 / 0:31

    Liebe Nina,
    ich freue mich total wieder eine Weekly review auf deinem Block zu lesen :)
    Ich hätte nur eine Sache anzumerken, es ist eigentlich viel mehr ein Wunsch: da meiner Meinung nach tolle Bilder zu einem Bog dazu gehören und ihr wirklich qualitativ sehr hochwertige und besonders schöne Bilder produziert, würde ich mich und vermutlich auch der eine oder andere Leser hier sich sehr darüber freuen, die Bilder noch einmal in groß zu sehen. Die Collagen (Titelbilder) sind immer wirklich total toll, aber es ist so schade, dass man die Bilder nur so klein sehen kann, auch wenn einige Bilder bereits Teil anderer Blogbeiträge sind und man sie sich gut anschauen kann oder auf Instagram/Facebook/etc. zu finden sind, denke ich, dass es den Post durchaus noch einmal aufwerten würde :)

    Liebste Grüße aus dem Norden<3

  2. 10. Januar 2017 / 16:41

    Liebe Nina,
    was die Wohnungssuche angeht, kann ich dich wirklich total verstehen! Wenn man nicht genau den Vorstellungen der Leute entspricht, beißt man bei den meisten komplett auf Granit. Als mein Mann und ich direkt nach unserem Studium eine Wohnung gesucht haben, war es unendlich schwierig für uns, etwas Schönes zu bekommen.
    Inzwischen passen wir mit unseren Berufen und unserem Einkommen so perfekt in das Bild, dass sich die Leute richtig um uns reißen.
    Aber falls es dich ein klein wenig tröstet, dafür bin ich ein absoluter „niemand“ in der Branche aus der du kommst und habe es bezüglich meines Blogs nicht einfach.
    Liebe Grüße und ich drücke dir fest die Daumen, dass du trotz aller Hindernisse zu deiner Traumwohnung kommst :-*
    Jasmin

  3. 8. Januar 2017 / 18:24

    Liebe Nina,
    die Bilder aus dem Allgäu sind einfach nur ein Traum. Habe sie auch schon alle bei Insta bewunder *-*
    New York is calling!!! Tolle News! Ich würde auch sehr gerne bald mal wieder in den Big Apple. Mal sehen vielleicht klappt es ja dieses Jahr wieder ;)
    Und ich drücke euch ganz fest die Daumen bei der weiteren Wohnungssuche.
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  4. 8. Januar 2017 / 16:11

    Danke Nina, für’s Verlinken des Artikels zu den Digital-Trends, sowas finde ich immer total spannend :) 2017 sieht echt gut aus.
    Ich drücke euch die Daumen mit der Wohnung, manchmal muss man im Leben den Druck rausnehmen und Vertrauen haben, auch wenn es schwieriger gesagt als getan ist. Good Luck!

    http://orryginal.com/</b&lt;

  5. 8. Januar 2017 / 13:38

    Schon komisch da denkt man garnicht dran das euer Job bei der Wohnungssuche ein Problem sein könnte. Aber ja, der Grossteil der Gesellschaft kann mit bloggen leider immer noch nichts anfangen. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Glück, irgendwann klappt es dann meistens doch noch unverhofft.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

  6. 8. Januar 2017 / 11:32

    Ein toller Rückblick ! Ich denke wenn es das Schicksal so will dann werdet ihr auch die perfekte Wohnung finden und dann passt alles von ganz allein. ;) Nur nicht die Hoffnung verlieren.
    Wünsche euch noch einen schönen Sonntag.
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

  7. 8. Januar 2017 / 11:27

    Juhhhhuuuu
    Ich freue mich das der Weekly Review wieder zurück ist 😊
    Freue mich schon auf die Fotos aus dem Schnee
    Und drücke euch die Daumen das es bald mit der Wohnung klappt

    Liebe Grüße
    Steffi

  8. 8. Januar 2017 / 10:52

    Eine Wohnung in München zu finden stelle ich mir generell sehr schwierig vor. Aber nicht aufgeben. Dran bleiben.
    Viel Spaß noch auf eurem Road Trip.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  9. 8. Januar 2017 / 10:37

    Oje, ihr Armen! Aber nicht den Mut verlieren – die Traumwohnung kommt bestimmt noch! Derzeit ist es wirklich nicht einfach am Immobilienmarkt – in Wien ist es nicht anders.. vielleicht tröstet euch dies ein wenig… Ansonsten freu ich mich über deine kommenden Weekly reviews <3

    **Ani**

    http://www.kingandstars.com