Outfit: Trenchcoat, Stella McCartney Baggy Jeans & Jimmy Choo Lockett Petite Bag Patchwork Denim

damen-trenchcoat-mode-trend-2017-sportlicher-trench-coat-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Eines gleich vorweg: Ja ich weiß, dass der heutige Look nicht wirklich sommerlich ist, aber kennt ihr das, wenn ihr mit Herz und Seele einen Look kreiert, bestimmte Teile einfach unbedingt anziehen wollt und komme was wolle, ihn unbedingt fotografieren möchtet? Genau so war es bei mir und diesem Outfit. Die super coole Baggy Pants von Stella McCartney habe ich im Sale ergattert, genauso wie die Jimmy Choo Lockett Petite Bag Patchwork Denim. Ich kann euch nicht sagen, wie lange dieses Taschenmodell schon auf meiner heimlichen Wunschliste stand – ich glaube insgesamt seit zwei Jahren. Bis vor kurzem habe ich aber einfach nie die richtige Variante der Tasche gefunden. Zu bunt, zu dunkel, falsche Hardware. Aber dann kam dieses Denim Patchwork Modell in den Sale und nach der dritten Sale-Phase war der Preis so gut, dass ich nicht länger widerstehen konnte. Und wir haben unser erstes richtiges Lookbook Video zu diesem Look gedreht, das ihr euch gerne hier anschauen könnt. Wir werden in Zukunft mehr Videocontent für euch produzieren, also abonniert gerne unseren YouTube Kanal, um immer auf dem neusten Stand zu sein :)


SHOP LOOK LOOK

Sunnies: Steve Madden (very similar here)
Bracelet: Cartier Love SM (get it here)
Ring: Vivienne Westwood (also love this one here)
Trenchcoat*: Edited (shop it here)
Shirt: H&M (also love this one here)
Boyfriend Denim: Stella McCartney (get it on sale here)
Bag: Jimmy Choo (get it on sale here)
Shoes: H&M (similar here)


Trenchcoat – Der Klassiker unter den Mänteln

Dazu kombiniere ich heute den wohl coolsten Trenchcoat der Saison, ein T-Shirt mit Blumenprint auf der Brust, goldene High Heels und eine farblich passende Sonnenbrille. Ich persönlich mag die coolnes, die der Look ausstrahlt und eines ist sicher: ich werde ihn genau so gegen Ende des Sommers wieder tragen – dann, wenn die Temperaturen gesunken sind und der Herbst sich ankündigt :) Überhaupt finde ich, dass sich Trenchcoats seit ein paar Saisons wieder sehr gemacht haben. Früher fand ich die klassische Mantelart ehrlich gesagt etwas spießig, altbacken und wenig modisch. Doch mein Modell aus der neuen Kollektion von Edited kann einiges und ist meiner Meinung nach ein echtes Kleiderschrank-Essential. Deswegen kommen hier …

5 Styling-Tipps für den Trenchcoat:

  1. Der richtige Schnitt

    Ein Trenchcoat sitzt dann gut, wenn er an den Schultern richtig passt. Am Körper darf der Mantel gerne etwas weiter sein, hier kann man Dank des Gürtels die richtige Silhouette schaffen. Aktuell im Trend sind unkonventionelle Modelle und Schnitte wie bspw. mein Oversize-Modell mit Kapuze, farblich abgesetzten Druckknöpfen und Tunnelzügen.

  2. Auf die Länge kommt es an …

    Wer etwas Zeitloses sucht, setzt auf knielange Mäntel – die gehen immer. Alles was kürzer ist wirkt meistens altbacken und wenig modern. Ich persönlich bin seit Jahren ein Fan von langen Mänteln, die auch gerne mal bis zum Knöchel gehen dürfen. Hierbei muss man natürlich aber auch immer ein bisschen auf die eigene Körpergröße achten. Kleine Menschen fahren mit dem Knielangen Modell besser, wo hingegen größere Menschen die Qual der Wahl bei der Mantellänge haben.

  3. … und auf die Farbe ebenso

    Merke: Beige ist nicht gleich Beige! Ein klassischer Trenchcoat steht jedem, vorausgesetzt die Farbe schmeichelt einem genauso sehr wie der Schnitt. Wer sich mit dem gängigen Beigeton nicht so richtig wohl fühlt (kann einen hin und wieder etwas blass wirken lassen), kann sich in Richtung Ocker, Olivgrün oder Khaki orientieren. Wer sich mit dieser Nuance gar nicht anfreunden mag, kann als Alternative zu Schwarz greifen. Trenchcoats in schwarz wirken allerdings gleich sehr elegant, sind aber definitiv immer tragbar. Von Knallfarben wie Rot, Gelb oder Pink lieber Abstand halten ;)

  4. Offen tragen für mehr Lässigkeit

    Eigentlich wird ein Trenchcoat nie komplett zugeknöpft. Stattdessen lieber offen tragen, den Gürtel an den Seiten baumeln lassen oder hinten im Rücken zusammenbinden. Das sieht modern, sportlich und ungezwungen aus. Für besonders viel Lässigkeit, legt ihr euch den Trenchcoat einfach über die Schultern und tragt ihn als eine Art Cape.

  5. K-n-o-t-e-n, heißt das Zauberwort

    Die meisten Trenchcoats haben einen Gürtel, den man perfekt dafür nutzen kann, um den Mantel cool zusammenzuknoten. Hierbei beachten, dass der Gürtel nur zwei Mal simple geknotet wird – bloß keine Schleifen oder andere Kunstwerke kreieren. So lässt sich im Handumdrehen auch easy eine tolle Taille zaubern.

Das waren meine Top 5 Styling Tipps für Trenchcoats. Ich bin gespannt, wie ihr zum Trend „Trenchcoat“ steht und freue mich natürlich wie immer auch über euer Feedback zum Look :)

mode-blogs-deutschland-fashionblogs-münchen-gute-qualität-hohe-reichweite-nina-schwichtenberg-fashiioncarpetbeiger-trenchcoat-mit-kapuze-und-rüschen-ärmeln-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergdamen-trenchcoat-mode-trend-2017-sportlicher-trench-coat-nina-schwichtenberg-fashiioncarpetfashion-editorial-shooting-gewächshaus-kakteen-mexiko-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergFashion-und-Beauty-Influencer-Deutschland-Nina-schwichtenbergFashion-und-Beauty-Influencer-Deutschland-Nina-schwichtenbergJeans-Xenia-mit-Raffungen-Stella-McCartney-baggy-pants-denim-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergFashion-und-Beauty-Influencer-Deutschland-Nina-schwichtenbergsteve-madden-sonnenbrille-goldener-rahmen-nina-schwichtenberg-fashiioncarpettrenchcoat-mit-kapuze-modern-im-alltag-kombinieren-nina-schwichtenberg-fashiioncarpetfashion-blogs-deutschland-münchen-modeblogs-fashiioncarpethigh-heels-gold-with-glitter-and-bow

(*in lovely collaboration w/ Edited)

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 Kommentare

  1. 26. Juli 2017 / 16:30

    Wow, mega cooles Outfit, vor allem die Hose ist der Hammer! Du kommst einfach jedes Mal mit etwas ganz neuem und machst daraus einen Trend. Die Kombi sieht einfach super aus und steht dir auch unglaublich gut! ;) Das Shirt und die Jacke gefallen mir aber auch mega gut, würde ich sofort nehmen. <3
    Liebe Grüße,
    Sandra / http://shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  2. 26. Juli 2017 / 14:35

    Ich liebe Trenchcoats seit meiner Teenie-Zeit und habe mittlerweile in fast jeder Farbe einen im Schrank. Es gibt für mich einfach keine stylischere Art kühle Sommer- oder Übergangstage zu begehen als mit einem Trenchcoat. Finde deinen Trenchcoat richtig schön und besonders die Details am Ärmel.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  3. Christine
    26. Juli 2017 / 10:48

    Das ist ein sehr schöner Look, der sich für das aktuelle Wetter hier in Zürich gerade perfekt eignet. Deine Tipps zum Trenchcoat sind sehr hilfreich, danke, und die Bilder – wie immer – sehr gelungen!

  4. 26. Juli 2017 / 9:35

    Liebe Nina,
    Dein Outfit ist mal wieder grandios :) Ich liebe Trenchcoats auch so sehr und bei dem aktuellen deutschen „Sommer“ kommt meiner sogar sehr häufig zum Einsatz.
    Liebe Grüße
    Evy

    http://www.itsevy.com

  5. 26. Juli 2017 / 8:37

    Ich liebe Trenchcoats und habe im Frühjahr ein schönes Modell ergattern können was vom Schnitt und der Farbe mir sehr zusagte. Ich finde es gar nicht so einfach den perfekten Trenchcoat zu finden. Super Tipps die du zusammengestellt hast.

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com