Beauty: 6 Tipps für die richtige Haarpflege w/ Herbal Essences Pure:Renew

beauty-shooting-editorial-badezimmer-sweni-lodge-singita-krüger-nationalpark-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg

In Zusammenarbeit mit Herbal Essences 

Pure:Renew Premium Haarpflegelinie von Herbal Essences

Ich glaube, jeder von uns hat gewisse Produkte, mit denen er bestimmte Momente und Lebensabschnitte verbindet. In meinem Leben sind es u.a. die Shampoos von Herbal Essences, nach denen ich in meiner Jugend süchtig war und die ich gefühlt in allen Düften und Varianten gesammelt habe. Umso mehr freue ich mich, dass ich euch ab sofort in den kommenden Monaten mit auf eine spannende Reise mit Herbal Essences und ihrer neuen Produktlinie „Pure:Renew“ mitnehmen darf.

Diese neue Premiumlinie umfasst insgesamt sieben verschiedene Varianten, die immer aus Shampoo und Pflegespülung bestehen. Dabei ist jede Serie auf bestimmte Haarbedürfnisse abgestimmt, sodass das Maximale für unsere Haare herausgeholt werden kann. Die Pure:Renew Linie ist seit Mitte August erhältlich und riecht nicht nur wieder wahnsinnig gut, sondern hält auch noch das ein oder andere Goodie für unsere Haare parat. So ist das Besondere an der Linie, dass natürliche Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Seetang enthalten sind und ein antioxidativer Komplex dafür sorgt, dass unsere Haare von schädlichen Alltagseinflüssen wie Schmutz, Abgasen usw. befreit werden.


Pure:Renew Premium Haarpflegelinie von Herbal Essences

Repair mit marokkanischem Arganöl = reparierende Pflege für geschmeidiges und glänzendes Haar (Citrus & Vanille Duft)
Hydrate mit Kokosmilch = intensive Feuchtigkeitspflege für seidig weiches Haar (Kokosnuss & Vanille Duft)
Lightweight Shine mit Gurke und grünem Tee = sanfte Reinigung für glänzendes Haar (Wasserlilie & Amber Duft)
Smooth mit goldenem Moringaöl = sanfte Pflege für glattes und weiches Haar (Orangen & Kokosnusswasser Duft)
Volume mit weißer Grapefruit und mosa Minze  = Fülle und Schwungkraft für voluminöses Haar)
Moisture mit Rosmarin und Kräutern  = Feuchtigkeitsspende für geschmeidiges Haar (Minze, Kräuter und Sandelholz Duft)
Clean mit weißer Erdbeere und süßer Minze  = Reinigend für volles und schwungvolles Haar (Minze, Erdbeere und Jasmin Duft)


Schöne Haare fangen bei der Pflege an

Getreu dem Kampagnenmotto „Lass Leben in dein Haar“ teste ich seit gut 2 Wochen das goldene Shampoo Smooth mit goldenem Moringaöl, das Pflege für glattes und weiches Haar verspricht. Der Duft ist fruchtig und besteht aus Orange, weißen Blüten und Kokosnusswasser. Durch das Shampoo wird das (strapazierte) Haar nicht nur gereinigt, sondern auch gepflegt. Besonders wenn wir viel Reisen merke ich, dass meine Haare durch die Flugzeugluft häufig elektrisch aufgeladen und sehr flusig sind.

Deswegen ist mir bei meiner Haarpflege wichtig, dass meine Haare nicht beschwert werden, sondern sich gesund, leicht und trotzdem griffig anfühlen. Ich habe euch oben auch noch einmal eine Übersicht der sieben verschiedenen Produktlinien und ihre Eigenschaften zusammengeschrieben. 

Und da ich schon viele Fragen von euch bezüglich meiner Haare und ihrer Pflege bekomme habe dachte ich, dass es vielleicht ganz spannend wäre, wenn ich mal mit einem Experten über die richtige Haarpflege spreche. Darüber wie oft man seine Haare waschen sollte, wie man sie am besten trocknet und auch welche Tipps es für gesundes und starkes Haar gibt. Also habe ich mir Ben Cooke, Hairstylist bei Herbal Essences geschnappt und ihn mal für euch (und mich ;)) nach seinen besten Tricks und Tipps für die richtige Haarpflege ausgequetscht. Here we go:

Die besten Tipps für die richtige Haarpflege von Ben Cooke

Wie oft sollte man seine Haare waschen?

,,Jedes Haar ist unterschiedlich. Es gibt nicht nur eine richtige Antwort für diese Frage, dennoch würde ich jedem Haartyp empfehlen die Haare nicht jeden Tag zu waschen. Das Haar produziert natürliche Öle und wird es zu oft gewaschen, werden diese Öle dem Haar entzogen und es trocknet aus. Umgekehrt funktioniert das ähnlich: wird das Haar zu selten gewaschen, wird zu viel Öl produziert und die Haaren werden fettig. Ich empfehle, es einfach auszuprobieren und das Haar jeden zweiten oder dritten Tag zu waschen. Da es eine Weile dauern wird, bis sich das Haar an die neue Routine gewöhnt, kann an den waschfreien Tagen Trockenshampoo verwendet werden. Einfach ausprobieren und lernen was für das eigene Haar am Besten funktioniert.“

Lieber mit dem Fön trocknen oder an der Luft?

,,Zu viel Hitze kann das Haar schädigen. Verwendet man den Fön jedoch richtig, mit dem richtigen Abstand und der richtigen Temperatur, kann föhnen sogar gut für das Haar sein. Das Haar dauerhaft nur lufttrocknen zu lassen, kann das Haar nämlich tatsächlich auch beschädigen. Sobald das Haar nass wird, schwellen die Haarfasern an. Je länger das Haar in diesem nassen Zustand bleibt, desto länger schwillt es an und die Proteine in den Haarfasern werden stark beansprucht. Meine Empfehlung ist daher, das Haar mit dem Fön in einem Abstand von 20-30cm und einer niedrigen bis mittleren Temperatur zu trocknen.“

Was sollte man bei seiner Haarpflege generell beachten?

,,Die tägliche Haarroutine beginnt mit dem sanften Bürsten der Haare. Dadurch wird das natürlich produzierte Öl in den Haaren auf die gesamte Länge verteilt und hinterlässt einen leichten und schönen Glanz. Unter der Dusche sollte das Haar immer mit Shampoo und Conditioner gewaschen werden und anschließend mit dem Fön bei niedriger bis mittlerer Temperatur sowie einem Abstand von 20-30cm getrocknet werden.

Zusätzlich können auch Styling Produkte wie Hitzeschutzspray verwendet werden. Nach einem langen Tag ist es sehr wichtig das Haar noch einmal gründlich auszubürsten, bevor man ins Bett geht. Auf diese Weise werden Schmutz und Rückstände im Haar entfernt. Um die Haare auch während des Schlafens zu schützen, empfiehlt es sich, die Haare in einem Dutt hochzubinden, um so die Haarspitzen vor dem Brechen zu bewahren.“

Deine Top 3 Tipps für gesundes und starkes Haar?

,,Conditioner sind wahre Lebensretter, welche mindestens einmal die Woche, beziehungsweise bei jeder Haarwäsche angewendet werden sollten, um das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen. Ich empfehle außerdem, dem Haar ab und an eine Pause zu gönnen. So könnte beispielsweise ein Styling freier Tag pro Woche eingeführt werden. An diesem Tag wird das Haar nicht gestylt und stattdessen wird der Conditioner den ganzen Tag auf dem Haar gelassen. Ein weiterer Tipp für gesundes und starkes Haar ist der Schutz vor Hitze: das Haar sollte nicht zu heiß gewaschen oder geföhnt werden. Lieber ein paar Grad herunterschalten und so das Haar vor der schädigenden Hitze schützen.“

haar-pflege-tipps-für-gesundes-und-schönes-haar-beauty-guide-beauty-bloggerin-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergherbal-essences-shampoo-pure-renew-linie-GOLDENES-MORINGAÖL SHAMPOO-neu-2017-test-erfahrung-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergnina-schwichtenberg-beauty-bloggerin-deutschland-münchen-haar-pflege-tipps-fashiioncarpetherbal-essences-shampoo-pure-renew-linie-goldenes-shampoo-erfahrungsbericht-test-beauty-bloggerin-nina-schwichtenberg-fashiioncarpethaar-pflege-tipps-für-gesundes-und-schönes-haar-beauty-guide-beauty-bloggerin-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergpremium-haarpflegelinie-purerenew-von-herbal-essences-im-test-erfahrung-meinung-fashiioncarpet-nina-schwichtenberghaarpflege-für trockenes haar-tipps-und-tricks-fehler-bei-der-haar-pflege-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 Kommentare

  1. 14. September 2017 / 22:39

    Danke für die vielen tollen Tipps! Ich habe zum Glück sehr gesunde Haare. Ich bin immer wieder überrascht, dass wenn ich zum Friseur gehe, nur 1-2cm abgeschnitten werden müssten. Damit das so bleibt ist die richtige Pflege natürlich total wichtig!
    Liebe Grüße,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  2. Nicole
    14. September 2017 / 20:09

    Leider hast du nicht erwähnt ob dieses Produkt Silikone enthält. Deswegen gehe ich mal von ja aus….

    • FASHIIONCARPET
      14. September 2017 / 20:42

      Hallo Nicole,
      frag doch einfach bei mir nach, dann beantworte ich dir die Frage gerne.

      Die Pure:Renew Linie enthält wie geschrieben insgesamt 7 verschiedene Unterlinien und hier variieren die Inhaltsstoffe teilweise. Daher kann man das nicht pauschalisieren. Das smooth Shampoo, welches ich aktuell nutze, enthält 0 % Parabene, Silikone und Farbstoffe. Für genaue Infos wie es bei den einzelnen Unterlinie ist, schau gerne auf der Herbal Essences Seite – da ist alles genau aufgelistet und diese habe ich ja auch verlinkt :)

  3. 14. September 2017 / 19:13

    Liebe Nina.
    Nachdem ich also gerade meine Booties ( … also AUCH die Booties …) gekauft habe, bin ich jetzt voller Feierabend-Freude auf Deinem Blog gelandet. Das Thema Haare interessiert mich brennend und ich liebe es, neue Shampoos auszuprobieren. Nachdem ich mir kürzlich einen wahnsinnig gut riechenden Vanille-Raumduft ins Wohnzimmer gestellt habe, dachte ich tatsächlich, daß es toll wäre, ein Shampoo mit Vanille Duft zu finden. Und zack – da ist es. Manchmal ist das Universum wirklich großartig! ;)
    Dufttechnisch wäre das Hydrate mit Kokosmilch mein Favorit – auf Grund der glättenden Wirkung aber auch das Smooth mit goldenem Moringaöl. Bislang aber habe ich die Serie noch gar nicht hier vor Ort entdeckt.
    Die Tipps für die richtige Haarpflege von Ben Cooke kenne und beherzige ich bereits, weil ich wirklich schon viel gelesen und auch ausprobiert habe. Mein größter Haarfeind ist nämlich Frizz, der sich mit ungeeigneten Produkten gerade jetzt im Herbst und Winter prächtig entfalten kann. Mein Friseur zumindest ist – im Gegensatz zu mir – immer sehr zufrieden mit dem Zustand meiner Haare.
    Ich habe große Lust, das Vanille Shampoo auszuprobieren und bin gespannt, wann ich es hier im Laden entdecke.
    Die Location für die Fotos dieses Blogposts könnte übrigens nicht perfekter gewählt sein.
    Ich freu mich auf weiter haarige Beiträge!
    Liebste Grüße.

    Steffi
    http://www.tephora.de

  4. 14. September 2017 / 14:02

    Liebe Nina,

    ganz lieben Dank für die Tipps! Die ein oder andere Sache ich tatsächlich neu für mich. Jetzt muss ich mich nur noch versuchen daran zu halten.

    Die Bilder sind übrigens auch klasse. Habt ihr sie auf Bali gemacht?

    http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instgram

  5. 14. September 2017 / 11:17

    Soo viele super Tipps – die sind echt toll. Und die Fotos sind natürlich echt genial geworden. Finde es toll, wie du diese umgesetzt hast.
    LG
    Brini
    http://brinisfashionbook.com

  6. Johanna
    14. September 2017 / 8:31

    Toller Beitrag Nina! Ich versuche meine Haare nicht ganz zu häufig zu waschen und regelmäßig zum Friseur zu gehen!

    Liebe Grüße Johanna

  7. Tina H.
    14. September 2017 / 7:25

    Hallo Liebe Nina,

    als erstes muss ich sagen, dass ich wenig, glatte und dünne Haare habe… Leider.
    Aber in den letzten Jahren habe ich für mich heraus gefunden, was meinen Haaren gut tut, und was ich lieber lassen sollte.

    Ich möchte von meinem Shampoo das es die Haare nicht beschwert, und sie nicht platt und ohne Volumen an meiner Kopfhaut anliegen.
    Außerdem sollte es sie von dem ganzen Stylingprodukten, die man sich in die Haare gibt befreien.
    Von meiner Spülung wünsche ich mir, dass sie meine manchmal doch sehr trockenen Spitzen mit allen wichtigen Stoffen nährt und sie wieder geschmeidig macht.
    Denn trockene Spitzen sind einfach nicht schön…

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Rest Woche.

    Liebe Grüße
    Deine Tina <3

  8. 14. September 2017 / 6:12

    Wow, super Beitrag liebe Nina, sehr ausführlich und schön gegliedert!
    Ich liebe deine Haare sowieso und danke dir für die Tipps. Die Produkte hören sich wirklich super an, ich habe jetzt welche von Goldwell bekommen und finde sie ebenfalls total super, aber von Herbal Essence hatte ich noch keines…. muss ich mal ausprobieren!
    Und die Photos sind wie immer der Hammer!
    Liebe Grüße,
    Sandra

  9. Lisa
    14. September 2017 / 5:33

    Hallo Nina,
    mir ist ganz besonders wichtig, dass mein feines Haar nicht platt am Kopf liegt.
    Außerdem versuche ich so wenig Hitze wie möglich an meine Haare rankommen zu lassen, auch wenn es sich im Alltag nicht immer so leicht gestaltet.
    Liebe Grüße uns einen schönen Tag!