From Runway to Streetstyle: Laufsteg Looks nachgestylt

Runway Looks nachgestylt:

Frühjahr & Sommer + Herbst & Winter Kollektionen 2018/2019

Heute gehe ich mal wieder einem Leserwunsch nach. Bei meinem Instagram Live Chat neulich kam der Wunsch auf, dass ich mal einen Blogbeitrag zu Runway Looks mache. Die Idee: die besten Runway Looks der neuen Kollektionen 2018/19 nachstylen und so teilweise schon vor dem offiziellen Verkaufsstart tragbar machen. Coole Idee. Denn leider wird in der Modebranche immer noch sehr nach Saisons designt, sodass man nach der Kollektionspräsentation immer Monate warten muss, bis die Stücke endlich im Handel zu kaufen sind.

Dabei sieht der Rhythmus in der Mode wie folgt aus: Im September werden die neuen Kollektionen für den darauffolgenden Sommer gezeigt und im Februar die neusten Kreationen für den nächsten Winter. So wurde uns jetzt im Februar 2018 auf den Fashion Weeks in New York, London, Mailand und Paris ein erster Vorgeschmack auf den modischen Winter 2018/2019 gegeben. Zu kaufen wird es die Kollektionen allerdings erst ab Herbst 2018 geben. Das Beste? Nicht alle, denn ich habe euch meine Top 11 aus den aktuellen Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter Looks herausgesucht und sie für euch nachgestylt, sodass ihr sie alle jetzt schon tragen könnt. Denn viele der Looks sind auch absolut frühlingstauglich :) Happy Shopping und ich bin gespannt, welcher Runway Look euch am besten gefällt.

 

Fendi

Fendi ist bekannt für seine außergewöhnlichen aber wunderschönen Styling Kombinationen. Dieser Herbst & Winter Look für 2018/19 ist definitiv ein Hingucker und trifft sowohl farblich als auch vom Materialmix genau meinen Geschmack. Je nach Geschmack kann man ihn mit oder ohne Stola tragen – ohne ist er deutlich alltagstauglicher und kann auch bei wärmeren Temperaturen im Frühlings perfekt ausgeführt werden. Warum der Look so gut funktioniert? Weil der khakifarbene Blazer der perfekt (aber harmonische) Bruch zu Weiß und Hellgrau ist. Große Liebe für diesen Look! (Originallook Fendi hier)

Fendi Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Dior

Einer meiner Lieblingslooks! Warum? Er ist lässig, sportlich aber trotzdem feminin. Ich liebe es wie Dior das Ringelshirt neu interpretiert hat und, dass viel Wert auf schöne Accessoires wie die Baker Boy Mütze, den bunten Gürtel und das Ketten Layering gelegt wurde. Der ideale Look für den Alltag, denn egal ob zum Meeting, zum Lunch mit Freunden oder zum Shoppen am Wochenende: der maritime Look macht immer eine gute Figur :)

Dior Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Hermès

Wenn man bei diesem Look keine gute Laune bekommt, dann weiß ich auch nicht. Hermès beweist mit diesem Styling einmal mehr, dass Karomuster auch 2018/19 ein großer Trend bleiben wird und wir uns durchaus an die Karo-mit-Karo Kombinationen trauen sollten. Ebenfalls auf dem Fashion Radar: Taillengürtel! Diese eignen sich nicht nur perfekt dazu, um unserem Oberkörper etwas mehr Silhouette zu geben. Taillengürtel sind das IT-Accessoire, wenn es darum geht einen Look im Handumdrehen und ohne viel Aufwand aufwerten. Tipp: Dieses Jahr sind farbliche und gemusterte Gürtelmodelle mega angesagt. (Originallook Hermès hier)

hermès Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Givenchy

Black is beautiful – das beweist Givenchy mit diesem Runway Look einmal mehr. Ich persönlich finde Schwarz für den Alltag häufig zu langweilig und greife daher eher zu hellen und fröhlichen Farben. Wann ich die Farbe Schwarz hingegen super finde? Wenn sie mit besonderen Details, Schnitten oder Materialien daherkommt. Hingucker ist hier auf jeden Fall das Oberteil, welches nicht nur ein bisschen 80ties Feeling zurückbringt, sondern in Kombi mit der Bermuda Bundfaltenhose einmal mehr beweist, dass Business nicht immer langweilig und basic sein muss! Gürtel und Pointed Pumps dazu – fertig ist der Black 2.0 Style. (Originallook Givenchy hier)

Givenchy Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Altuzarra

Im Gegensatz zu Givenchy geht es bei Altuzarra deutlich bunter und aufgeregter zu. Hier bekommt der Lederjacken Klassiker ein kleines, flauschiges Upgrade in Form von Fake Fur Manschetten.  Bei meinem Nachstyling habe ich mich für ein Jackenmodell ohne Fell entschieden und separate Fake Fur Manschetten rausgesucht. So hat man immer die Option und kann die Jacke mal mit, mal ohne tragen. Als farblicher Hingucker dienen die roten Flats. Dieses Jahr besonders angesagt: Schuhe in Flechtoptik. (Originallook Altuzarra hier)

Altuzarra Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Sonia Rykiel

Lässig, sportlich, cool. Ich liebe diesen Look und würde ihn genauso tragen. Vichy Karo (kleines, filigranes Karomuster) war bereits letztes Jahr im Trend und wird uns auch 2018 begleiten. Sonia Rykiel stylt den Mustertrend minimalistisch mit Schlappen, Achselshirt und pastellfarbener Kette. Besonders lässig: ein Hemd in gleichem Muster um die Hüften gebunden. (Originallook Sonia Rykiel hier)

Sonia rykiel Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Chanel

Pastell-Power trifft auf Layering! Zugegeben, dieser Look braucht etwas Mut, allerdings versprüht er unfassbar gute Stimmung. Wer den Look etwas “abschwächen” möchte, stylt anstatt eines flauschigen Pullovers einfach eine dezente, weiße Schluppenbluse dazu. Zweite Mutprobe: weiße Stiefel. Ich persönlich liebe weiße Stiefel und bin seit letztem Jahr großer Fan. Wem die weißen Stiefel vielleicht doch to much sind, der kann bspw. ein paar süße Sandalen dazu kombinieren. (Originallook Chanel hier)

Chanel Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Off-White

Dass simple nicht immer langweilig sein muss, zeigt dieser Off White Runway Look von Model Kaia Gerber. Warum der Look so gut funktioniert? Dank der Schnitte. Die Kurzjacke mit Puffärmeln und Mini Knopfleiste ist ein gelungener Mix aus Business Blazer und Freizeitjacke. Die helle High Waist Denim bricht diesen Stil perfekt auf und schafft eine sportlich/elegante Kombi. Abgerundet wird der Look auch hier durch weiße Stiefeletten. (Originallook Off White hier)

Off White Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Saint Laurent

Romantisch trifft rockig. Dieser Look von Saint Laurent beweist, wie gut Stilbrücke funktionieren. Aber das allerbeste? Der ganze Look besteht aus einigen Basics, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten. Eine romantische Spitzenbluse ist nämlich nicht nur zur Ledershorts tragbar, sondern auch zur Denim oder einem Plisseerock. Die Shorts sieht auch zur Lederjacke cool aus und die Boots sind ein echter Alleskönner. Hier lohnt sich ein Kauf also gleich doppelt. (Originallook Saint Laurent hier)

Saint Laurent Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Miu Miu

Stilbrüche scheinen dieses Jahr besonders angesagt zu sein, denn auch bei Miu Miu gab es welche zu sehen. Ein Beispiel dafür ist dieser Look, bestehend aus einem süßen, weißen Spitzenkleid gepaart mit derben, schwarzen Schnürschuhen und lila Socken. Zugegeben, an die Kombi mit den Socken muss selbst ich mich gewöhnen. Dafür gefallen mir die Schleifendetails am Kleid umso besser. Ich habe euch mal ein Broschen Samtmodelle verlinkt. Das Schöne an Broschen ist nämlich, dass sie jedes Teil innerhalb weniger Sekunden aufwerten. (Originallook Miu Miu hier)

Miu Miu Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

 

Stella McCartney

Last but not least: eine braune Kombination aus oversized Lederhose, asymmetrischem Off Shoulder Pullover und grauen Wildleder Pumps von Stella McCartney. Ich liebe diesen Look, weil er so unfassbar lässig und tragbar ist. Der Mix aus schlichtem Pulli mit super stylischer Leder Baggy ist genial und lässt sich so sowohl zum Stadtbummel als auch zum Date oder dem Flohmarktbesuch tragen. (Originallook Stella McCartney hier)

Stella McCartney Herbst Winter Kollektion 18/19 nachgestylt

Shop The Look

9 Kommentare

  1. Gabi
    28. März 2018 / 8:02

    Wie geil sind bitte die Kombinationen! Mega gut!!!

  2. 27. März 2018 / 16:07

    Die Dior- und Chanellooks sind meine absoluten Favouriten! Aber auch Stella McCartney und Off White sind tolle Kombinationen! Klasse Post, leider teilweise aber immer noch zu teuer für „Otto-Normal“😉

  3. 27. März 2018 / 14:20

    Liebe Nina, deine Idee finde ich toll, genau so wie die Outfit-Kombis! Da ich Streifenshirts liebe, ist auch Dior mein Favorit :)

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

  4. Barbara
    27. März 2018 / 12:30

    Toller Beitrag. Die Nachstyle-Looks von Fendi und Sonja Rykiel gefallen mir besonders gut. Komplimente fuer Dein proessionelles Umsetzen der Looks.

  5. Angie Wee
    27. März 2018 / 8:57

    Toller Beitrag! Hätte es aber etwas schöner gefunden, wenn du die Looks (oder einen) auch “physikalisch” nachgestylt hättest – also Fotos von dir und deinem nachgestylten Look (vll auch Low Budget?). Fände das etwas anschaulicher. Vielleicht der nächste Schritt?! ;)

    LG Angie <3

  6. Katharina
    27. März 2018 / 7:56

    Super toller Beitrag und eine gute Verbindung von der Highfashion-Welt der Laufstege zu dem Leser geschaffen. Ich würde mich super freuen, wenn es so einen Beitrag bald nochmal wieder gibt! :)

  7. Tiggy
    27. März 2018 / 7:47

    Liebste Nina,
    die Umsetzung ist dir ja perfekt gelungen :) Vielen Dank für diesen Blogpost. Ich würde mich über weitere Posts ähnlicher Art sehr freuen!
    Es erstaunt mich immer wieder, wie unglaublich professionell du deinen Job machst. Chapeau!
    Liebe Grüße nach München
    Tiggy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.