Outfit: Trenchcoat mit Slogan Gürtel, Baker Boy Mütze, Samt Umhängetasche & Sock Boots

nina-schwichtenberg-off-white-slogan-logo-gürtel-schwarz-weiß-accessoire-trends-2017-baker-boy-mütze-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet.jpg

Warum ich den Herbst gar nicht so unerträglich finde? Weil ich endlich wieder meine liebsten Kleidungsstücke ausführen kann. Neben Taschen und Schuhen habe ich nämlich noch eine weitere, leider ziemlich platzintensive, Schwäche: Jacken und Mäntel. Jedes Jahr ziehen mindestens zwei neue Modelle in meinen Kleiderschrank ein – sehr zum Leidwesen von Patrick und unserem begrenzten Platz im Kleiderschrank. Allerdings gibt es auch Modelle, die sich bereits seit mehreren Saisons behaupten und in die ich mich bei jeder kalten Jahreszeit wieder verliebe.

Eines dieser Modelle möchte ich euch heute zeigen. Es geht um meinen camelfarbenen Trenchcoat mit kariertem Innenfutter, aufgesetzten XL Taschen und einem Taillengürtel. Wer meine Instagram Stories ansieht, wird die letzten Wochen schon bemerkt haben, dass ich aktuell gefühlt in ihm lebe und er mich fast täglich begleitet. In diesem Post hier hatte ich euch bereits 5 Stylingtipps für einen Trenchcoat aufgeschrieben. 

Baker Boy Cap: Pieces (get it here)
Trenchcoat: Esprit x Opening Ceremony (similar on Sale here)
Turtle Neck: Marc Cain (similar here)
Belt: Bik Bok (also love this one here)
Jeans: H&M (similar here)
Bag: Aigner (buy it here)
Shoes: Mango (also love this one here)

    Die-10-besten-mode-und-lifestyle-blogs-deutschlands-münchen-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg-luxus-bloggerin

    Bei meinem heutigen Look setze ich auf einen Trio-Tone Look, bestehend aus Camel, Schwarz und Navy. Um dem klassischen Trenchcoat einen weiteren, kleinen Twist zu geben, trage ich verschiedene Accessoires und Details, die dem Look das gewisser Etwas verleihen.

    Los geht’s auf dem Kopf. Ich habe seit Kurzem meine Liebe zu Cap’s und Mützen wiederentdeckt und bin aktuell ganz verrückt nach sämtlichen Teilen, die den Kopf bedecken. Mein erster Kauf seit Jahren war vor ein paar Wochen diese Baker Boy Mütze.

    Als weiteres Accessoire trage ich einen Gürtel – auch diese sind auf dem allgemeinen Trendradar aktuell ganz weit vorne. Ich kombiniere einen schwarz/weißen Slogan Gürtel, den man sowohl um die Taille tragen, als auch normal durch die Hosenösen ziehen kann.

    Da ich ja bekanntlich  ein Taschen Addict bin, darf eines meiner momentanen Lieblingsmodelle natürlich auch nicht fehlen. Die Pina Bag hat nicht nur die perfekte Form und Größe, sondern ist dank ihrem superweichen Samt Material auch perfekt für diese Jahreszeit.

    Abgerundet wird mein Look durch eine dunkelblaue Jeanshose mit Strass-Applikationen in Form von Bienen und Libellen sowie schwarzen Sock Boots. Btw, einer der besten Käufe, die ich in den letzten Wochen gemacht habe. Diese schwarzen Stiefeletten gehen einfach zu allen und lassen sich wohl edel als auch chic oder lässig kombinieren. Ein echter Allrounder! Ich bin gespannt was ihr zu meinem Look und auch den neuen Layout-Elementen sagt, die ich bei diesem Blogpost das erste Mal ausprobiert habe :)

    Baker-boy-mütze-herbst-und-winter-trends-2017-aigner-pina-tasche-samt-blau-nina-schwichtenberg-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet.jpgTrenchcoat-damen-lang-beige-esprit-opening-ceremony-im-alltag-tragen-nina-schwichtenberg-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpetnina-schwichtenberg-sock-boots-mango-schwarz-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet.jpgnina-schwichtenberg-trenchcoat-mantel-hebst-und-winter-jacke-esprit-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet.jpgnina-schwichtenberg-baker-boy-mütze-accessoire-trends-2017-hebst-winter-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet.jpg

    BAKER BOY MÜTZEN

         Die stylische Kopfbedeckung gibt es seit dem 19. & 20. Jahrhundert.

    Früher wurde sie von männlichen Handwerkern & Arbeitern getragen.

    Jetzt ist die Baker Boy Mütze zurück und erobert unseren Kleiderschrank.

    german-fashion-and-lifestyle-blogger-influencer-nina-schwichtenberg-fashiioncarpetmode-trends-herbst-und-winter-2017-strick-oversize-woll-jogginghose-marc-cain-sock-boots-fashion-blogger-deutschland-nina-schwichtenbergTrenchcoat-im-herbst-kombinieren-beige-camel-nina-esprit-opening-ceremony-schwichtenberg-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpetnina-schwichtenberg-jeans-hose-mit-broschen-applikationen-H&M-herbst-mantel-beige-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet.jpgBaker-boy-mütze-herbst-und-winter-trends-2017-aigner-pina-tasche-samt-blau-nina-schwichtenberg-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet.jpgnina-schwichtenberg-aigner-pina-bag-samt-handtasche-blau-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet.jpgJeans-mit-perlen-applikationen-H&M-trenchcoat-beige-esprit-nina-schwichtenberg-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpet

    Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

    Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    11 Kommentare

    1. 31. Oktober 2017 / 19:36

      Wow, tolles Outfit mit schönen Details! Ich habe die Baker Boy Mützen auch für mich entdeckt, die machen jedes Outfit komplett. Die Sock-Boots brauche ich unbedingt noch :)

      Liebe Grüße
      Esra von https://lovelylines.de/

    2. 31. Oktober 2017 / 17:06

      Liebe Nina.
      Deine Baker Boy Mütze erinnert mich an meinen Vater. Er hatte genau die gleiche braune, die Du für 61,71€ vorstellst. Er hat auf der Zeche gearbeitet und dort trugen viele Männer diese Mütze. Damals allerdings hieß es noch „Schläger“. Mein Vater war also voll der Trendsetter. ;)
      Ich mag Deinen Trenchcoat mit dem Slogan Gürtel sehr! Auch mein Gürtel ist schon im täglichen Gebrauch und hält meinen Strickmantel zusammen. Und die Jeans ist zum Verlieben schön!
      Die neuen Layout-Elemente empfinde ich als sehr ansprechend. Die Bilder, die sich so ineinander schieben, machen wahnsinnig viel her! Du machst tolle Arbeit und bist gleichzeitig Inspiration, Motivation und einfach ein toller Mensch.
      Liebste Grüße.
      Deine Steffi
      http://www.tephora.de

    3. 30. Oktober 2017 / 18:16

      Wow, Nina, dein Stil ist echt beeindruckend! Die Hose finde ich toll.
      Liebe Grüße
      Lila

    4. 30. Oktober 2017 / 11:20

      Ich weiß gar nicht was mir an diesem Look am besten gefällt. Der Mantel ist mega schön und mit diesem tollen Innenfutter ein absoluter Hingucker. Aber mir gefällt auch die kleine süße Tasche von Aigner super gut. Beides würde ich sofort in meinem Schrank aufnehmen :-) Die Sache mit der Schwäche für Jacken und Mäntel kenne ich (leider) nur zu gut. Ich kann auch an keinem schönen Mantel vorbei gehen.

      Liebe Grüße, Milli
      (http://www.millilovesfashion.de)

    5. 30. Oktober 2017 / 6:00

      Toller Look!! <3 Und ich liebe die neue Blogpost Aufmachung, mit den Bildern, den Texten, der neuen Shoppinglist – sehr individuell ;) Generell finde ich es toll, wie du immer wieder kleine individuelle Design-Veränderungen einbringst, die aber immer deinen ganzen Stil wiederspiegeln. Dein Blog ist einfach der hochwertigste den ich kenne <3

      Ganz viel Liebe aus Neuseeland <33