Modetrends 2018: Trendfarben (+Stylingtipps)

übersicht-Fashion-trends-2018-farbtrends-mustertrends-schnitttrends-modetrends-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg

Die größten Modetrends 2018

Teil1:  Trendfarben

2018 hat begonnen, d.h. vor uns liegen 12 neue Monate voller schöner Fashion Momente. Ich habe mir deswegen als Start ins neue Jahr überlegt, dass ich euch direkt mit einem XXL Fashion Trend Guide versorge, in dem ich euch die wichtigsten Modetrends 2018 aufschreibe. Los geht es heute mit Teil 1Trendfarben 2018“. Ihr findet in diesem Beitrag eine Übersicht über alle Farben, die 2018 modetechnisch relevant sein werden.

Die kommenden Tage werden hier auf dem Blog noch weitere Fashion Trend-Artikel inkl. Stylingtipps folgen. Viel Spaß beim Stöbern und Umsetzen im Alltag :) Auch ich werde natürlich den ein oder anderen Trend für euch testen und hier auf dem Blog mit euch teilen – also seid gespannt.

Mode Trendfarben 2018

Welche Farben sind 2018 im Trend? Welche Nuancen brauchen wir unbedingt im Kleiderschrank, um 2018 farblich zu strahlen? So viel sei schon einmal gesagt: starke und auffällige Farben erobern die Modeszene. Hier kommen die Top 5 Pantone Trendfarben für 2018:

fashionblog-deutschland-münchen-interior-blogger-mode-blog-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

1. Gelbtöne (Meadowlark & Lime Punch)

MEADOWLARK – Mit der Sonne um die Wette strahlen? Ja, das geht 2018 mehr denn je. Dieses Jahr ist Gelb nämlich eine DER Trendfarben 2018. Besonders im Sommer, zu gebräunter Haut sieht die Farbe super aus und versprüht so viel Sommer-Feeling, wie sonst fast keine andere Farbe. Aber auch im Frühling ist Sonnengelb (im Fachjargon auch “Meadowlark” genannt) definitiv eine Alternative zu Pastellfarben. Gesehen wurde der Trend u.a. bei Dolce & Gabbana, John Gallino, Marc Jacobs und Ralph Lauren.

LIME PUNCH – Etwas knalliger wird es mit der Pantone Trendfarbe “Lim Punch“. Dieser Gelbton ist deutlich greller und erinnert schon fast etwas an Neon. Gesehen wurde die Farbe u.a. bei House Of Holland, Jeremy Scott und Miu Miu. Bei Miu Miu u.a., in Form von Socken in Sandalen, was als Einstieg und das Herantasten an diese Farbe sicherlich eine gute Möglichkeit ist.



Und wie kombiniert man Gelb?

Wer sich erst einmal an die leuchtende Farbe herantasten möchte, sollte zu Beginn auf kleine Accessoires, bspw. in Form einer Handtasche, eines Tuches oder Schuhen setzen. So lassen sich auch super schlichte und eintönige Looks aufwerte und mit einem farblichen Upgrade versehen. Wenn es um Kombinationen mit anderen Farben geht, kombiniert man Gelb am besten zu Weiß, Beige, Dunkelgrün oder Schwarz.

fashion-blogger-it-bag-trend2. Violett- & Pinktöne (Ultra Violet, Spring Crocus & Pink Lavender)

ULTRA VIOLET – Starke Farben sind 2018 definitiv ein Muss. Und ja, Lila ist zugegeben nicht die einfachste Farbe, wenn es um Kleidung geht. Genau deswegen war sie wahrscheinlich auch so lange von den Kleiderbügeln verschwunden. Bis jetzt! 2018 sind starke Lila- und Pinktöne ein mega Trend. Im Fachjargon heißt eine der drei Violett-Trendfarbe “Ultra Violet” und beinhaltet einen leichten Blaustich. Sie ist die dunkelste Lila-Variante.

SPRING CROCUS – Wer es etwas pinker mag, kommt mit der Pantone Trendfarbe “Spring Crocus” auf seine Kosten. Dieser Lilaton hat deutlich mehr Pink-Nuancen und erinnert an die Frühlingsblume Krokus.

PINK LAVENDER – Last but not least haben wir noch die Trendfarbe “Pink Lavender“. Dieser Farbton ist eher zart und erinnert an einen kühlen Rosaton. Er ist auf jeden Fall ein Hingucker, aber von den drei Farbtönen definitiv der beste, um sich an den starken Farbtrend heranzutasten.



Und wie kombiniert man Violett & Pink?

Am besten eignen sich hier zwei Arten von Farben. Die erste Möglichkeit ist, die starken Violett- und Pinktöne durch Farben wie Weiß, Schwarz oder Grau etwas aufzufangen und abzumildern. Wer es hingegen lieber laut und leuchtend mag, trägt die Lilatöne und Pink Nuancen mit dunkel Blau, Grün oder sogar im All Over Look.

die-10-besten-fashionblogs-deutschlands-mode-influencer-fashion-germany-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg-

Nina-schwichtenberg-fashiioncarpet-mode-bloggerin-deutschland-münchen

3. Pastellfarben (Blooming Dahlia)

Ein alter Bekannter aus 2017 wird uns auch 2018 begleitet. Die gute, alte Pastellfarbe. Hierzu gehören Farbtöne wie Limone, Erdbeere, Pistazie, Babyblau oder Lila. Und ja, die Gefahr, dass wir im Sommer wie ein Sorbet Eis aussehen, ist nicht ganz unbegründet ;) Und dennoch hat man bei Designern wie Chloé, Acne Studios, Blumarine, Roberto Cavalli, Victoria Beckham, J.W. Anderson, Peter Pilotto oder Joseph sogar Komplett-Looks in ein und derselben Pastellfarben gesehen.

BLOOMING DAHLIA – Nach Pantone ist die Farbe “Blooming Dahlia” im Jahr 2018 DER neue Rosaton, wenn es um Trendfarben geht. Meiner Meinung geht er eher in die Pfirsichrichtung, ist aber trotzdem ein toller, warmer Pastellton, der super zu kombinieren ist.



Und wie kombiniert man Pastellfarben?

Mutige auf jeden Fall wie die Designer in einem All Over Look aus einer oder mehrerer Pastellfarben. Wem das etwas to much ist greift zu elegantem und dezenten Beige, einem Oliv oder einem Rotton. Welche Rottöne dieses Jahr besonders angesagt sind, verrate ich euch ein Stückchen weiter unten :)

Miu-Miu-Schultertasche-aus-Matelassé-Leder-Leinen-pink-orange-beige-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg

rita-carvalho-Emerald-Fur-Coat-minty-square-Nina-Schwichtenberg-mode-bloggerin-fashion-lifestyle-deutschland-münchen-fashiioncarpet

4. Grün- & Blautöne (Arcadia & Little Boy Blue)

ARCADIA – Edel und zurückhaltend – die Pantonefarbe “Arcadia” ist ein blaustichiges Grün, welches auffällt, ohne dabei zu aufdringlich zu wirken. Gesehen wurde die Farbe u.a. bei den Fashion Shows von Elie Saab, Tibi oder Maxwell.

LITTLE BOY BLUE – Ebenfalls auf dem Farb-Radar sollte man Blau haben. Genauer gesagt den Farbton “Little Boy Blue” der u.a., bei Ganni über den Laufsteg lief. Bei Chanel, Dior oder Tibi sah man die Farbe in Form von Denim und auch Gucci und Stella McCartney präsentieren “Little Boy Blue” in Form von All Over Looks.



Und wie kombiniert man Grün und Blau?

Die grüne Farbe Arcadia sieht eigentlich zu allem gut aus. Wer es im Frühjahr und Sommer luftig , leicht mag, kombiniert sie zu Weiß, Hellgrau oder Beige. Soll es etwas edler und abendtauglich sein, zu Schwarz oder Dunkelblau greifen. Little Boy Blue sieht sowohl als All Over Look als auch als punktuell eingesetzte Farbe toll aus. Bei der Kombination mit anderen Farben eigenen sich Pastelltöne wie Rosé, Mint oder Sorbetgelb.

streifen-muster-mix-outfit-streetstyle-fashion-blogger-deutschland-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Rotes-Sweatshirt-mit-Metallapplikationen-kapuze-hoodie-mode-trends-2017-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

5. Rot- & Brauntöne (Cherry Tomato, Chili Oil & Emperador)

CHERRY TOMATO – Dieses Jahr dürfen wir modetechnisch gerne rot wie eine Tomate anlaufen.  Genauer gesagt wie eine “Cherry Tomato.” Diese Pantone Farbe liegt 2018 nämlich besonders im Trend und sorgt dank ihrer Signalstärke garantiert für Aufmerksamkeit. Wo es den Trend zu sehen gab? U.a. bei Stella McCartney, Dior und Elie Saab im All Over Look, bei Dolce & Gabbana in Kombi mit einem Fisch-Muster und bei Moschino gab es, neben der Farbe, auch gleich noch die rundliche O-Silhouette der Tomate auf dem Laufsteg.

CHILI OIL – Die Farbe “Chili Oil” ist ein Mix aus Rot und Braun. Die Farbe wirkt am besten als glänzendes Material wie (Lack-)Leder oder als schweres wie Strick. Zu sehen gab es die Pantone Farbe “Chili Oil” u.a. bei Givenchy, Sportmax, Joseph und Cavalli.

EMPERADOR – Mindesten eine genauso große Herausforderung wie Violet ist im Jahr 2018 die Farbe “Emperador” – ein sattes Kakaobraun. Altuzarra und Alexander McQueen schickten die Farbe in Form von Leder über den Laufsteg. Bei Stella McCartney gab es das Kontrastprogramm mit weichem Strick und Marc Jacobs sowie Dolce & Gabbana präsentierten das Kakaobraun als Jacken und Hosenanzügen.



Und wie kombiniert man Rot- und Brauntöne?

Weniger ist hier mehr! Da die Farbe Rot selbst schon ein echter Hingucker ist, sollte man auf zu viele und auffällige Accessoires verzichten. Wählt ein rotes Teil (bspw. eine Bluse) und stylt den Rest  dezent und in unauffälligen Farben wie Schwarz, Weiß oder Grau drumherum. Bei Brauntönen sieht das ganze etwas anders aus. Hier können Mutige durchaus auch einen All Over Look (bspw. in Form eines Hosenanzugs) tragen. Wem das zu viel ist, der greift zu einem braunen Teil und trägt Weiß, Pastellfarben, Dunkelblau oder Schwarz dazu.

Stoff-Hosenanzug-zweiteiler-rot-braun-trend-2017-stretch-sneaker-aus-stoff-chloé-nile-bag-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

13 Kommentare

  1. Ines
    24. Februar 2018 / 16:20

    Ich freu mich drauf 😂👍voll meine Farben!!!!

  2. Magda Hammelmann
    18. Januar 2018 / 18:51

    Tolle Tips!
    Und ich liebe Pinterest!!!!!
    Magdalena

  3. 12. Januar 2018 / 8:48

    Liebe Nina,

    das ist mal wieder ein super Blogartikel!:) Vielen Dank dafür.
    Ich freue mich schon auf die weiteren Teile.

    Liebe Grüße,
    Lena

  4. 4. Januar 2018 / 22:52

    Liebe Nina,

    was für ein toller Überblick über die neuen Trends! Ich bin wirklich froh, dass uns die Farben gelb und pink erhalten bleiben, denn ich habe noch ein paar Teile aus dem letzten Sale in petto. :)

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

  5. 4. Januar 2018 / 16:04

    Danke für den Beitrag und die Empfehlungen Liebes! Ich war zwar schon immer der black and white Typ, aber vielleicht greife ich ja in 2018 zu paar Farben. ;)
    Liebe Grüße, Sandra

  6. Sa
    4. Januar 2018 / 16:03

    Super Beitrag Liebes! Danke sehr für die Tipps und Empfehlungen, ich war zwar immer schon der black and white Typ, aber vielleicht greife ich ja 2018 zu paar Farben. ;)
    Liebe Grüße, Sandra

    • Anonymous
      15. Februar 2018 / 13:42

      Toller text. Gut geschrieben und genussvoll zu lesen.

  7. Jeanne
    3. Januar 2018 / 13:30

    Hallo liebe Nina,

    Kompliment für Deinen Blog, auf den ich durch Bloglovin gestoßen bin.
    Seit Tagen suche ich das, einen Wegweiser für Farbkombinationen. Vielen Dank!
    Wenn Du Lust und Zeit hast zu antworten: Wozu würdest Du aubergine und bordeaux einordnen? Ich habe einiges in diesen Farben neu beziehungsweise second hand erstanden und bemühe mich, es mit alten vorhandenen Kleidungsstücken zu kombinieren. Welche Farbkmbinationen eigen sich?

    Alles Gut für 2018!

    Liebe Grüße
    Jeanne

  8. 2. Januar 2018 / 21:59

    Meine liebe Nina.
    Natürlich kann ich trotz eines für mich aufregenden Autobesichtigungstages nicht schlafen gehen, ohne hier vorbei geschaut zu haben.
    Mein erster Gedanke zu Deinem Beitrag war gerade “Woher weiß Nina das nur immer alles?!”
    Aber Du hast es selbst beantwortet: “Gesehen wurde der Trend u.a. bei Dolce & Gabbana, John Gallino, Marc Jacobs und Ralph Lauren.”
    Bei Gelbtönen zu gebräunter Haut bin ich übrigens raus. Gerötet vielleicht. Gerötet geht – ja.
    Bei all diesen Trendfarben kann ich mich noch gar nicht entscheiden, welche mir am besten gefällt. Die Farbe meiner Dienstkleidung ist leider wieder einmal nicht dabei. Mein Chef hat einfach einen sehr … ähm … außergewöhnlichen Geschmack.
    Toll finde ich die Möglichkeit, sich mit kleineren Accessoires an neue Trendfarben heranzutasten. Das werde ich sicher mal versuchen.
    Ein toller Beitrag!
    Alles liebe von Deiner (aufgeregten) Steffi
    http://www.tephora.de

  9. 2. Januar 2018 / 20:25

    Toller Beitrag, die bunten Farben habe ich auch schon in den Frühjahrs-Kollektionen entdecken können :) Gelb ist derzeit mein Favorit!

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

  10. Maria Liz
    2. Januar 2018 / 11:15

    Vielen lieben Dank für den tollen Blog zu den Farbtrends für 2018. Damit habe ich eine super Orientierung welche Farben bei der Auswahl meiner neuen Frühjahrs-/Sommergarderobe für mich in Frage kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.