Trend Alert: Cowboy Boots & Western Stiefel + Stylingtipps

Mode-Trend-Cowboy-Boots-Stiefel-weß-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Modetrend 2018:
Cowboy Stiefel & Western Boots


SHOP MY LOOK


Es gibt in meinem Leben genau zwei paar Schuh-Typen, die ich noch nie getragen habe. Eines davon sind Cowboy Stiefel. Ich habe 26 Jahre einen großen Bogen um diese Art von Schuh gemacht und konnte mich nie richtig damit anfreunden. Bis jetzt! Denn wie das in der Mode nun mal so ist, sollte man niemals nie sagen. Denn 2018 ist für mich das Jahr einer kleinen Schuh-Premiere.

Ich habe mir mein allererstes Paar Cowboy Boots gekauft. Und das nicht in einem klassischen, gedeckten Braunton, sondern gleich in einer Hingucker Varianten: Weiß. Zugegeben, ich war bei dem Bestellvorgang leicht skeptisch und dachte mir: Naja, die werde ich wahrscheinlich eh nicht behalten. Das heutige Foto beweist euch das Gegenteil, denn ich liebe meine bisher ersten und einzigen Cowboy Stiefel. Und deswegen kommen hier heute für euch die besten Cowboy Boots / Western Stiefel der Saison für euch plus drei Stylingtipps :)

SHOP THE TREND

 

3 Stylingtipps für Cowboy Boots

1. Let’s rock

Wenn man an ganz klassische Outfits mit Cowboy Boots denkt, dann sind es meistens rockige Looks mit Lederjacke, Jeans und Hut. Wer also auf Nummer sichergehen will und die Cowboy Boots in Form eines echten “Traditionslooks” stylen möchte, fährt damit nie verkehrt. Das Einzige worauf man hier achten sollte ist, dass der Look nicht nach Dorf-Style aussieht, sondern durch die richtigen Accessoires und moderne Schnitte einen coolen und stylischen Touch bekommt. Anbei mal ein Vorschlag wie so ein klassisches aber modernes Cowboy Boots Outfit aussehen kann.


2. Auf Stilbrüche setzen

Es muss allerdings nicht immer klassisch sein, im Gegenteil. Cowboy Boots eignen sich auch ideal für lässige Stilbrüche und Kombinationen, die auf den ersten Blick vielleicht etwas überraschend wirken. Eine Idee wäre bspw. ein verspieltes Kleid, eine coole Tasche, Layeringschmuck, eine Jacke und die passenden Western Stiefel dazu. Fertig ist der besondere, aber gekonnte Stilbruch, der euren Cowboy Boots mal eine ganz andere Note verleiht.


3. Farbexperimente wagen

Die meisten Cowboy Boots sind schwarz oder braun. Mit diesen Farben macht man nichts verkehrt. Allerdings gibt es dieses Jahr viele Modelle, die in Farbtönen wie Weiß, Khaki oder Metallic daherkommen. Zugegeben, das braucht etwas Mut, aber es lohnt sich. Denn damit lassen sich Outfits im Handumdrehen und ohne viel Aufwand aufwerten und interessanter gestalten. Mein Styling mit meinen weißen Cowboy Boots seht ihr oben :)


 

8 Kommentare

    • FASHIIONCARPET
      8. April 2018 / 10:40

      Chucks :D

  1. 25. März 2018 / 17:31

    Cowboy Boots finde ich richtig klasse und sowieso mag ich den Western Style richtig gerne. Er ist super schön zu kombinieren und vor allem ist er auch alltagstauglich sowie unkompliziert. Jeans, geknotete Bluse und ein paar Boots – zack ist das Outfit fertig. Und das Tolle: Meistens hat man alle Teile sogar schon im Schrank.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  2. 24. März 2018 / 13:51

    Danke für diesen Post. Ich habe schon lange weiße Cowboy-Boots im Schrank, aber nicht wirklich den perfekten Style dazu. Dank dir ist das nun anders.
    Liebe Grüße, Andrea.

  3. 22. März 2018 / 12:44

    Ich besitze schon seit vielen Jahren Cowboy Stiefel, zwar im klassischen Braun, aber ich liebe sie!
    Toller Post!
    Liebe Grüße
    Nicole

  4. 21. März 2018 / 16:28

    Wow, habe nicht gewusst, dass Cowboy Stiefel ein Trend dieses Jahr sind. Sehr interessant! Aber danke für die Inspiration. Irgendwie mag ich das total. :)
    Liebe Grüße, Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.