Travel: Ein Kurztripp an den Tegernsee I Bachmair Weissach

Hotel-review-bachmair-waissach-tegernsee

Individelle Pressereise

Unser Kurztripp an den Tegernsee

Obwohl Patrick und ich bereits seit über vier Jahren in München leben, haben wir leider erst relativ wenig aus der Umgebung gesehen. Da wir kein Auto besitzen ist es für uns immer extrem schwierig, kleinere Ausflüge zu machen. So waren wir bspw. Anfang des Jahres das erste Mal in den Bergen und Patrick sah das erste Mal richtig viel Schnee in seinem Leben. Und wie das mit Bucket Listen nunmal so ist, stehen natürlich noch viele andere Ausflugsziele auf unserer Wunschliste. Hinter eines davon konnten wir vergangenen Sonntag glücklicherweise einen Haken machen: dem Tegernsee.

Der Tegernsee

Der Tergernsee liegt ca. 1 Stunde von München entfernt und eignet sich daher ideal für einen  (spontanen) Wochenendtrip. Im Sommer liegt der Fokus am Tegernesee ganz klar auf Wasser, Strand und sämtlichen Sportarten wie Segeln, Surfen oder Bootsausflügen. Im Winter hingegen ist es am Tegernsee wie in einem Wintermärchen. Schneebedeckte Berge und Bäume lassen pure Weihnachtsstimmung aufkommen und bei einem entspannten Spaziergang, mit dicker Jacke und Stiefeln, kann man die Seele baumeln lassen. 

 

    Das Hotel Bachmair Weissach

    Gemeinsam mit Sarah und Chris verbrachten wir vier Tage im Hotel “Bachmair Weissach” am Tegernsee und nutzten die Zeit, um vor dem richtigen Weihnachtsstress noch einmal ein bisschen abzuschalten. Das Hotel Bachmair Weissach ist ein echtes Traditionshotel mit einer perfekten Mischung aus rustikalen und modernen Elementen. Besonders gefallen hat mir bspw. die Mizu Bar, die mindestens genauso gemütlich wie stylish ist.

    Hotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernsee

    Wellness & Spa

    Eines meiner persönlichen Highlights war auf jeden Fall der Spa-Bereich. Gerade, weil wir uns vorgenommen hatten ein bisschen zu entspannen, nutzten wir jede freie Minute um im Spa-Bereich zu sein. Dieser wurde vor ein paar Monaten komplett modernisiert und bietet so ziemlich alles, was man zur Entspannung braucht. Herzstück hierbei ist das 3000qm große Mizu Onsen Spa mit japanischer Note. Neben den gängigen Behandlungsräumen für Massagen und Anwendungen, gibt es verschiedene Ruheräume, Saunen sowie heiße und kalte Bäder. Außerdem gibt es einen großen Innen- und einen Außenpool, in denen man sehr gut seine Bahnen ziehen oder einfach nur relaxen kann.


    Hotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernsee


      Unser Spa-Treatment

      Patrick und ich sind am letzten Tag unseres Aufenthalts in den Genuss einer 50 minütigen “Body Treatment Detox” Massage gekommen. Hier muss ich ehrlicherweise gestehen, dass ich im Vorfeld etwas skeptisch war, weil ich im Alltag nicht so der große Detox-Mensch bin. Da ich aber gerne Neues ausprobiere, war ich umso gespannter, was mich bei der Massage erwarten würde. Und siehe da: Es war richtig richtig gut! Ich bekam eine sehr gezielte, mittelstarke Massage, welche die Durchblutung fördert sowie das Gewebe entlastet und entschlackt.

      Das Mizu Onsen Spa bietet natürlich noch eine Vielzahl an weiteren Behandlungen, die man bei einem Aufenthalt definitiv in Betracht ziehen sollte.


      Hotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernsee


      Restaurants & Essen

      Das Bachmair Weissach bietet insgesamt fünf verschiedene Restaurants mit unterschiedlichen Küchenausrichtungen an. Ich persönlich liebe es ja zu Essen und gute Gerichte sind für mich ein Stück weit Lebensqualität. Deswegen freue ich mich immer sehr, wenn Hotels mehrere Restaurants zur Auswahl haben und man verschiedene Küchen und Essenskulturen testen kann. Am ersten Abend waren wir im Gasthof zur Weissach“. Hier erwartete uns bei traditionellen und urigen Räumlichkeiten ein Vier-Gänge Menü mit typischen bayrischen Schmankerln.


      Hotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernsee


      Am zweiten Abend aßen wir in der “Mizu Sushi Bar” deren Fokus ganz klar auf Fisch und japanischer Küche liegt. Patrick und ich waren hier leider kulinarisch etwas fehl am Platz, da wir keinen Fisch essen, haben aber tolle Alternativen aus der japanischen Küche serviert bekommen. Unser Fisch war an diesem Abend dann einfach die leckere Ente ;)


      Hotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernsee


      Last but not least – mein Restaurant Favorite an unserem letzten Abend: die “Kreuther Fondue Stube. Knisterndes Kaminfeuer, Holztische und eine rundum gemütliche Atmosphäre. Genau solch ein Abendessen stand schon lange auf meiner persönlichen Wunschliste. Als wir uns zu viert an den Tisch setzten, kamen wir alle erstmal nicht mehr aus dem Grinsen heraus. Warum? Weil wir seit 2 Jahren planen genau einen solchen Abend an Silvester zu verbringen. Ganz gemütlich mit Freunden in einer Hütte inklusive Kamin und lecker Fondue. Da es auch dieses Jahr an Silvester leider wieder nichts wird, haben wir es, in Form unseres Abendessens in der Kreuther Fondue Stube, einfach vorverlegt :) Die Kreuther Fondue Stube bietet verschiedene Käse-, Fisch- und Fleisch-Fondue an, welche von November bis März serviert werden. Definitiv ein Must-Do, wenn ihr im Bachmair Weissach, oder einfach nur am Tegernsee seid.

      Tipp: Alle Restaurants können auch als Nicht-Hotel-Gast besucht werden.


      Hotel-review-bachmair-waissach-tegernseeHotel-review-bachmair-waissach-tegernsee

      Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

      Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      9 Kommentare

      1. 28. November 2017 / 21:24

        Das Hotel sieht so gemütlich aus*-* Für den Winter der perfekte Ort zum Entspannen – Da wäre ich jetzt auch gerne;D Eine Stunde Entfernung hört sich wirklich nicht weit an, aber ohne Auto wirklich schwer zu erreichen. Da sind wir mit der super ausgebauten Bahn in einer Großstadt wirklich gesegnet*-*
        Ein Auto wäre dort vermutlich eher hinderlich…

        Alles Liebe,

        xxMaj-Britt

        https://majstatement.com/

      2. 28. November 2017 / 19:20

        Liebe Nina.
        Wenn ich nach meinem Arbeitstag diese Fotos so sehe, möchte ich am liebsten direkt dort sein. Das Hotel Bachmair Weissach sieht sehr einladend aus. Es scheint viel Wert auf eine angenehme Lichtstimmung gelegt zu werden und das mag ich sehr. Manchmal ist mir die Welt tatsächlich zu hell, zu laut und zu bunt – deshalb denke ich, dass ich mich dort sehr wohl fühlen würde.
        Ein Fondue Restaurant finde ich großartig. Fondue erinnert mich immer ein bisschen auch an Kindheit. Und ein vorgezogener Silvesterabend mit lieben Menschen ist auf jeden Fall etwas Besonderes. :)
        Ich wünsche Euch noch viele schöne gemeinsame Reisen mit Euren Freunden.
        Alles Liebe.
        Steffi
        http://www.tephora.de

      3. Sylvia
        28. November 2017 / 9:40

        Das sieht nach einem wirklich entspannten Wochenende aus! Das Wetter schien ja so richtig typisch gruselig zu sein…

        Liebe Grüsse
        Sylvia
        http://www.mirrorarts.at – Fotografie & Reiseblog