Influencer Marketing: Das wünsche ich mir von Marken, Medien und meinen Blogger-Kollegen für 2017

entwicklung-von-blogs-in-deutschland-fashiioncarpet

In zwei Tagen ist Weihnachten. Als ich klein war habe ich meinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann geschrieben. Heute, 2016 , schreibe ich ihn das erste Mal nicht an den großen Mann mit dem Rauschebart. Ich schreibe meinen persönlichen Wunschzettel heute an meine Branchenkollegen. An Marken und Unternehmen. An die Medienwelt. An meine Bloggerkollegen. Es hat sich im vergangenen Jahr wahnsinnig viel getan, aber wir sind meiner Meinung nach immer noch nicht da angekommen, wo wir hin könnten. Wie seht ihr das? Gibt es etwas das ihr euch wünscht? Ich wünsche mir für 2017 folgendes:

Influencer Marketing: Meine Wünsche für die Entwicklung in Deutschland

Meine Wünsche an Marken & Unternehmen

  1. Bitte vertraut unseren Ideen und Vorschlägen, wir kennen unsere Leser & Follower so gut wie niemand sonst
  2. Bitte schreibt (ordentliche) Briefings
  3. Bitte lernt richtig zu unterscheiden (nicht jeder Influencer ist automatisch ein Blogger und nein, auch das Wort „Instagramblog“ gibt es nicht)
  4. Bitte setzt auf langfristige, authentische Zusammenarbeiten und nicht auf schlechtes, einmaliges Product Placement
  5. Bitte fangt an auf individuellen, kreativen Content (passend zum jeweiligen Blogger und zur Marke!) zu setzen und nicht auf Massenbrei
  6. Bitte versucht Blogger/Influencer bei eurer Budgetplanung zu berücksichtigen
  7. Bitte erkennt, dass Instagram nicht alles ist – auch diese Blase wird platzen

Meine Wünsche an die Medienwelt

  1. Bitte steckt uns Blogger nicht alle in eine Schublade
  2. Bitte fangt an die Arbeit hinter einem Blog zu sehen
  3. Bitte fangt an zu versteht, dass wir Blogger niemandem etwas wegnehmen wollen
  4. Bitte versucht euch von eurem Klischeedenken zu lösen
  5. Bitte versteht und akzeptiert, dass man auch unsere Bilder nicht einfach so vom Blog nehmen und abdrucken bzw. auf euren Medien (ohne Credit) veröffentlichen darf

Meine Wünsche an meine Blogger-Kollegen

  1. Bitte lasst euch nicht so sehr von Social Media unter Druck setzen
  2. Bitte verkauft euch nicht unter Wert
  3. Bitte bleibt euch treu
  4. Bitte hört auf zu faken (Zahlen, Kooperationspartner und was noch so möglich ist)

Auf ein hoffentlich tolles und schönes 2017 für uns alle <3

Ich verabschiede mich an dieser Stelle für ein paar kurze Tage in den kleinen „Weihnachtsurlaub “ und melde mich direkt nach den Weihnachtstagen wieder hier zurück. Genießt die Tage mit euren Liebsten, das leckere Essen und die besinnliche Zeit <3

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

35 Kommentare

  1. 6. Januar 2017 / 0:35

    Wirklich toll geschrieben Nina:)))

    Wäre wirklich schön, wenn Firmen mehr auf den Blog geben würden als auf Social Media!
    Außerdem hoffe ich das Instagram mal wieder aufräumt damit die fakes mal wieder weg sind :)

    Liebe Grüße,

    Jessica von http://www.itsjess.de

  2. Tanja Comba
    2. Januar 2017 / 10:03

    Liebe Nina,
    in allen Punkten auf den Punkt!
    Ich wünsche Dir ein frohes, erfolgreiches Jahr 2017.
    Tanja

  3. 26. Dezember 2016 / 12:18

    Ein großartiger Beitrag! Wir sind auch schon sehr gespannt was das Jahr 2017 für uns so bringen wird!
    Herzliche Weihnachtsgrüße an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

  4. Leonie
    25. Dezember 2016 / 20:58

    Toller Wunschzettel! Ich liebe deine Post’s die auch solche Themen aufrufen! Daumen hoch, bist bisher die einzige die ich kenne <3

    Schöne Feiertage dir, und dad dein Wunschzettel in Erfüllung geht! <3

    Ganz liebe Grüße, leonie von http://www.leomida.com , xxxx

  5. 24. Dezember 2016 / 14:13

    Nina mal wieder ein wunderbarer Artikel!! Ich gebe dir mit so vielem recht, auch wenn ich noch zu den mini Bloggern gehöre. Am schlimmsten finde ich aber dieses Faken. Wir leben in einer Scheinwelt und glauben alles was wir sehen. Ich hoffe das wird 2017 besser! Liebst, Vanessa
    P.S.: Frohe Weihnachten!

    • FASHIIONCARPET
      25. Dezember 2016 / 18:18

      Danke liebe Vanessa,
      ja da bin ich total bei dir. Ich hoffe, dass sich da 2017 endlich mal etwas tut.

      Liebst,
      Nina

  6. 23. Dezember 2016 / 22:58

    Liebe Nina,
    ich kann dir eigentlich in allen Punkten zustimmen. In dieser kurzen Zeit, in der ich dabei bin, habe ich wahnsinnig viel dazu gelernt und ich bin sehr gespannt, wie es allgemein in diesem Business weiter geht.
    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest!
    Liebe Grüße
    Jasmin

  7. 23. Dezember 2016 / 19:31

    Toller Post Nina! Ich hoffe nicht nur deinetwillen, dass sich diese Wünsche erfüllen!
    Ich wünsche euch wunderschöne Weihnachtstage!
    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  8. 23. Dezember 2016 / 16:12

    A M E N !!!! Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen. Danke für diesen ehrlichen und tollen Post / Wunschzettel.

    Frohe Weihnachten <3
    x Gitta // http://www.gittawitzel.com

  9. 22. Dezember 2016 / 19:22

    Wow. Dieser Blogpost ist total toll geworden! Ich finde diese Art unglaublich gut und hoffe das sich viele Menschen zu Herzen nehmen was du geschrieben hast. Ich kann dich bei vielen Dinge unglaublich gut verstehen! Viele Liebe Grüße Sophie

    • FASHIIONCARPET
      25. Dezember 2016 / 18:19

      Aw, danke liebste Alexandra :) Ich wünsche dir und deiner Familie ebenfalls tolle Weihnachtstage <3

      Liebst, deine Nina

  10. 22. Dezember 2016 / 15:50

    Liebe Nina,

    du sprichst mir mit diesem Wunschzettel aus der Seele.
    Am traurigsten finde ich das Like- und Followergefake auf Instagram. Man bekommt als Blogger nicht annähernd die Aufmerksamkeit, wenn man „nur“ 5000-10.000 Follower auf Instagram hat, wie jemand, der semi-professionelle und optisch nicht wirklich hochwertige Bilder postet, dafür aber 40.000 – 50.000 Follower hat.
    Ich finde, es sollte 2017 mehr um den Inhalt und die Qualität gehen, als um die Quantität. Es gibt zwar viele kluge Firmen, die den Mehrwert eines richtigen Blogs schätzen, viele urteilen jedoch anhand der Followerzahlen.

    Ich wünsche dir eine besinnliche Weihnachtszeit und schöne sowie erholsame Feiertage im Kreise deiner Liebsten!
    Lass es dir gut gehen! :)

    Lieben Gruß
    Levin

    http://www.wearablebylevin.com

    • FASHIIONCARPET
      25. Dezember 2016 / 18:22

      Da bin ich zu 100% bei dir – hoffentlich stellt sich da 2017 mal ein kleines Umdenken ein und die Zahlen (gerade bei Instagram) von einigen Accounts werden mal hinterfragt. Denn häufig geht es nur um die stumpfe Followerzahl selbst und nicht ansatzweise darum, was sie aussagt und wie sie sich zusammensetzt. Von fehlender Qualität und schlechtem Producer Placement mal ganz abgesehen ;)

      liebst,
      Nina

  11. 22. Dezember 2016 / 14:51

    Hallihallo, toller Beitrag. Ich mein, gegen dich bin ich noch ganz ganz klein, aber ich versuche schon jetzt diese Dinge umzusetzen. Mein Grazermadl ist ein Lifestyle-Blog und hier wurde bis jetzt NUR das gepostet was ich für gut und sinnvoll halte. Und ja, Firmen sollten sich mit den Blogs besser auseinandersetzen. Wie du schreibst, wir kennen unsere Leser, wir sorgen schon dafür dass der Beitrag die gewünschte Reichweite erzielt, ohne uns zu verbiegen und und und. Denn genau das macht uns nachhaltig erfolgreich und das wiederum sollte Unternehmen dazu anspornen langfristig mit uns zu kooperieren. Denn eine gemeinsame Zusammenarbeit, auf lange Sicht, bedeutet für beide Gewinn. Und herjeh, ja ein Blog ist ARBEIT. Wäre schön wenn die Gesellschaft dies eher respektieren und auch als diese Ansehen würde. Ich hatte ja schon mit Leuten zu tun, die meine Werbung als Selbstverständlich ansehen und nicht einmal ein Wort des Dankes übrig hatten. Und genau deshalb sag ich auch, ich habe daraus gelernt und werde mich künftig NIE WIEDER unter Wert verkaufen. Außerdem ja, ich schreib hier mal dazu, weil du mir aus der Seele sprichst: Ich hasse es wie Blogger sich auf anderen Blogs anbiedern und herumschleimen nur um auf ihre Kommentare zu kommen. Oder auf Instagram sich dazu genötigt fühlen JEDEN SCH**** zu kommentieren und zu liken. Das kann auf Dauer nicht gut gehen. Daher hab ich auch ein neues Insta-Profil erstellt. Hatte so viele Fake-Follower und bin selbst so vielen Leuten gefolgt die mich nicht mal interessiert haben. Hab mich anfangs mitreißen lassen. Damit ist jetzt schluss…. Herjeh, das klingt jetzt alles so negativ. Das wollt ich nicht hahaha. Jedenfalls danke für den Beitrag, auch dir Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!!

    • FASHIIONCARPET
      25. Dezember 2016 / 18:24

      Für mich machst du es genau richtig! Man muss einfach lernen seinen eigenen Weg zu gehen, auch wenn es mal gegen den Strom ist – oder vielleicht auch genau dann. Nachhaltigkeit ist super wichtig und je eher man das versteht, desto besser :)

      X,
      Nina

  12. Sophia
    22. Dezember 2016 / 14:10

    Super Post! Kann dir da genau so zustimmen und würde ergänzend sagen, dass ich mir mehr Individualität wünsche. Nicht Blogger, die andere kopieren, nur weil es bei ihnen geklappt hat.
    Ich wünsche dir schöne Feiertage!
    Sophia
    http://www.lovelygirlyrosy.de

  13. 22. Dezember 2016 / 14:02

    Tolle Wünsche! Einiges davon wünsche ich mir auch. Ich habe oft das Gefühl, dass Social Media oft einen viel zu hohen Stellenwert hat. In erster Linie bloggen wir doch für unsere Leser und nicht für Facebook und Instagram.

  14. 22. Dezember 2016 / 14:00

    richtig guter Beitrag :)

  15. 22. Dezember 2016 / 12:44

    Hallo Nina,

    dein Beitrag gefällt mir sehr.
    Der ganze Social-Media-Kram geht mir ziemlich auf den Senkel und ist durch die aberwitzigen Algorithmen überhaupt nicht aussagekräftig. Mich stört es sehr, wenn immer nur nach den Zahlen von Facebook und Instagram gefragt wird. Ich bin Bloggerin, Social Media läuft nur nebenbei und das sieht man auch an den Zahlen. Von anderen Bloggern wünsche ich mir, dass vor allem die jüngeren Kolleginnen ihre Stutenbissigkeit ablegen. Wenn jemand anderes mal eine Kooperation bekommen hat und nicht ihr, dann hat das einen Grund. Da muss man nicht rumzicken oder schlecht über die andere reden.

    Liebe Grüße,
    Stil-Helferin Jessi ;)

    • FASHIIONCARPET
      25. Dezember 2016 / 18:32

      Da bin ich voll bei dir! Ja Social Media ist nicht zu ignorieren, aber längst nicht alles. Und ja, allgemein sollten sich alle mal eine Runde entspannen. Man kann nun mal nicht alle Kooperationen machen (und sollte man auch einfach nicht). Bei jüngeren Kollegen ist die Stutenbissigkeit vielleicht auch häufig nur Angst, dass sie nicht schnell genug aufholen, was ältere Kollegen schon geschafft haben. Für mich absolut nicht nachvollziehbar, da man einfach leben und leben lassen sollte. Geläster und Missgunst sind für mich leider einfach Zeichen von Charakterschwäche und fehlender Selbstreflektion. Was aber ja eben auch hin und wieder am Alter liegen mag.

      Ich finde es eh am Wichtigsten bei sich selbst zu sein und nicht immer so sehr auf das zu schauen was andere machen und eben nicht machen.

      Liebst, Nina

  16. 22. Dezember 2016 / 12:38

    Amen! Deinen Wunschzettel würde ich 1:1 auch genauso stellen. Wenn jeder anfängt sich an die eigene Nase zu packen und manche Dinge noch einmal zu durchdenken, wird das vielleicht auch was 😊

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

  17. 22. Dezember 2016 / 12:33

    Sehr schöne Idee mit dieser Liste!
    Ich folge ja recht vielen von den „älteren“ Bloggern die schon länger dabei sind und lege als Leser genau auf solche Sachen auch Wert.

    Liebe Grüße
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

  18. 22. Dezember 2016 / 11:14

    Meine liebe Nina, wieder einmal sprichst du mir aus der Seele. Ich liebe deine Ehrlichkeit und die Kunst, Fakten auf den Tisch zu legen. Ich unterschreibe deinen Beitrag voll und ganz. Denn auch ich musste schon oft feststellen, dass viele Firmen Instagram immer noch als den heiligen Gral sehen und dabei die neuen, veränderten Algorithmen ganz vergessen. Ein Bild zu posten, ersetzt keinesfalls die Arbeit eines ganzen Blogposts. Die Qualität und der Umfang der Arbeit wird leider (noch) nicht immer so geschätzt. Ich persönliche finde es 1000mal mehr wert, wenn man einen Blog aufruft, den Text liest und dann einen Kommentar hinterlässt. Da kommt einmal Doppelklicken auf ein IG-Foto ja wohl kaum mit. Ich wünsche dir von Herzen wundervolle Festtage, Besinnlichkeit, Ruhe und Erholung. Für das kommende Jahr wünsche ich dir viele Glücksmomente und Erfolg, sowie Gesundheit. XO Julia http://fashionblonde.de

  19. 22. Dezember 2016 / 10:59

    Sehr schöne Wünsche die du da formuliert hast und ich hoffe, dass sich der ein oder andere Wunsch direkt im nächsten Jahr erfüllt.
    Ich fände es schön, wenn es unter den Bloggern ein bisschen mehr Zusammenhalt geben würde. Manchmal habe ich das Gefühl, jeder schaut nur nach sich.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com/

  20. 22. Dezember 2016 / 10:38

    Das ist wirklich eine tolle Weihnachtwunschliste, die sich hoffentlich sehr viele zu Herzen nehmen. Liebe Grüße Jen

  21. 22. Dezember 2016 / 10:21

    Ich bin jedes Mal beeindruckt, welche tollen Beitragsideen du hast. Dein Wunschzettel ist toll geworden und ich würde diesen zu 100% so unterschreiben <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  22. Jenny
    22. Dezember 2016 / 9:06

    Liebe Nina,

    toller Text und ich schließe mich deinen Wünschen an! 👌🏻Hab wundervolle Feiertage mit deinen Liebsten und auf ein tolles 2017! ☺️

    Viele Grüße,
    Jenny von https://www.fashioncircuz.com