Travel Diary: Ibiza During Off Season

formentera-lanscape-weisser-strand-tuerkises-wasser-ausflug-mit-dem-boot-fashiioncarpet

#bloggerworkationibiza

Nach Ibiza in der Off-Season verreisen? Ja unbedingt, denn genau das haben wir Anfang November getan. Nachdem Patrick und ich im Juli diesen Jahres schon einmal zu zweit auf der weißen Insel waren, ging es für uns dieses mal gemeinsam mit unseren lieben Freunden nach Ibiza. Mit im Schlepptau waren neben Patrick und mir Sarah & Chris, Sue, Linda und Julia mit denen wir ein paar wahnsinnig schöne Tage in unserem Ferienhaus in Sant Eualia verbrachten. Während unseres kleinen #bloggerworkation Trips standen verschiedene Aktivitäten auf dem Plan. Was genau wir gemacht haben, in welchem absoluten Traumhaus wir wohnen durften und was mein persönliches Highlight war? All das verrate ich euch jetzt :)

Unsere Unterkunft

Dass man auf Ibiza nicht immer nur in einem Hotel unterkommen muss, beweist einmal mehr unsere Traumvilla (hier), die wir über den Anbieter „One Villa Ibiza“ organisiert bekommen haben. Gerade wenn man als Gruppe reist, ist es viel viel schöner sich seine eigenen 4-Wände zu mieten. Patrick und ich lieben es Zeit mit unseren Freunden zu verbringe, zu quatschen, zu kochen oder den Abend mit ein paar lustigen Gesellschaftsspielen entspannt ausklingen zu lassen. Unsere Villa war dafür der perfekte Ort. Wir hatten nich nur 7 Schlafzimmer, sondern auch einen riesig großen Ess- und Wohnbereich, eine offene Küche, eine XL-Terasse mit Pool und direkten Meerblick.

Bereits bei unsere Ankunft war ich hin und weg und konnte unser Glück kaum fassen. Jeder hatte sein eigenes kleines Reich und es gab genug Platz für jeden. Jedes Schlafzimmer hatten ein eigenes Bad, sodass es auch morgens super entspannt war und jeder sich in seinem eigenen Tempo fertig machen konnte. Das Highlight war auf jeden Fall die freistehende Badewanne in einem der Zimmer. Und auch sonst hatten die Zimmer alles was man braucht. U.a einen großzügigen Kleiderschrank, einen Safe, Tageslicht, Doppelbetten, Handtücher und genug Ablagemöglichkeiten für jeden. Abends versammelten wir uns immer alle am großen Esstisch, um gemeinsam zu arbeiten, zu essen oder zu quatschen. Wie eine kleine Blogger-Wg :)

Und auch der Außenbereich konnte einiges. Die große Terrasse mit Esstisch, Sonnenliegen und Pool wurden von uns zwar leider viel zu wenig genutzt (da wir fast jeden Tag tagsüber unterwegs waren), sind aber definitiv nicht zu verachten! Gerade, wenn man auch mal ein paar Tage im Haus selbst verbringen möchte. Das Anwesen liegt auf einem Berg und ist von einer großzügigen Grünanlage umgeben, sodass man sehr sichtgeschützt ist und sich frei bewegen kann. Nun aber genug gequatscht, hier kommen nun ein paar Eindrücke für euch :)

ferien-villa-ibiza-mit-7-schlafzimmern-fashiioncarpetluxury-holiday-finca-with-pool-ibiza-fashiioncarpetfinca-anbieter-ibiza-haesuer-mieten-zur-ferienzeit-fashiioncarpetvilla-finca-can-gusj-cala-llonga-ibiza-fashiioncarpetferienhaus-auf-ibiza-mit-freistehender-bandewanne-fashiioncarpetvilla-finca-can-gusj-cala-llonga-ibiza-fashiioncarpetinneneinrichtung-ibiza-ferienhaus-holz-modern-fashiioncarpetferienhaus-mieten-in-der-naehe-vom-strand-cala-llonga-ibiza-fashiioncarpetferienhaeuser-villas-auf-ibiza-mieten-fashiioncarpetmodernes-ferienhaus-auf-ibiza-luxus-im-berg-gelegen-und-nah-zum-strand-fashiioncarpetvilla-auf-ibiiza-fuer-grosse-gruppe-mit-grosser-terasse-und-pool-fashiioncarpetferienhaus-auf-ibiza-mit-freistehender-bandewanne-fashiioncarpetinneneinrichtung-ibiza-ferienhaus-holz-modern-fashiioncarpetnina-schwichtenber-fashion-und-reise-bloggerin-deutschland-fashiioncarpetone-villas-ibiza-can-gusj-ferienhaus-luxus-fashiioncarpet

Boots Tour & Stand Up Paddling I Formentera

Als Patrick und ich im Juli das erste Mal auf Ibiza waren, haben wir uns ein Auto gemietet, um möglichst viel von der Insel zu sehen. Das haben wir damals auch, das einzige was wir nicht geschafft hatten war ein Ausflug nach Formentera, was ich damals super schade fand und mir deshalb fest für unseren nächsten Trip nach Ibiza vorgenommen hatte. Und siehe da, dieses Mal haben wir es tatsächlich geschafft :) Dank unseres Reiseanbieters One Villa Ibiza konnten wir eine Boots Tour (alle Buchungsinfos hier) machen. Wir legten am Hafen von Santa Eulalia ab und schipperten durch das Meer Richtung Formentera. Unser Bootsfahrer war nicht nur super nett, er hatte auch noch jede Menge „Spielzeug“ mit dabei. Für die Jungs kramte er ein kleines Motorboot heraus und für uns Mädels ein Sand Up Paddling Board. Ich stand das erste Mal vor wenigen Wochen in der Türkei auf so einem Brett und wollte es diesmal unbedingt wieder ausprobieren. Dank Jetskis und leichtem Wellengang war es diesmal allerdings etwas schwieriger, sodass ich kurz nachdem Patrick das Bild von mir geknipst hatte, einen unglaublich glamourösen Abgang ins Wasser gemacht habe. Und nein, davon gibt es Gott sei dank keine Bilder ;)

Wir verbrachten den kompletten Tag auf dem Meer und hatten einen ganz tollen Tag. Sarah und ich sind sogar rüber zum Strand geschwommen und haben ein bisschen die einsame Insel erkundet. Es war so ruhig und friedlich dort, dass ich am liebsten noch länger da geblieben wäre. Unser Vorteil war auch hier, dass wir zur Off-Season da waren, da es sonst mit Sicherheit deutlich voller gewesen wäre. Unser Männer haben uns dann mit dem kleinen Motorboot abgeholt und wieder zurück zum Boot genommen, wo ich mich anschließend direkt in die Sonne legte, um noch ein bisschen Farbe zu bekommen. Das Wetter war nämlich fantastisch – wir hatten fast nur Sonne und sogar bis zu 30 Grad und das im November!dior-sideral-2-sunnies-silver-fashiioncarpetstand-up-paddling-ibiza-formentera-boats-tour-fashiioncarpetformentera-lanscape-weisser-strand-tuerkises-wasser-ausflug-mit-dem-boot-fashiioncarpetnina-schwichtenberg-reisebloggerin-deutschland-muenchen-cartier-armreif-nagel-fashiioncarpetharbor-ibiza-sant-eulalia-hafen-fashiioncarpethttp://fashiioncarpet.com/wp-content/uploads/2016/11/stand-up-paddling-formentera-ibiza-wasser-und-strand-blogger-trip-fashiioncarpet.jpgsegelschiffe-ibiza-bootstour-weisse-insel-fashiioncarpetmode-und-reise-blog-aus-deutschland-gute-qualitaet-fashiioncarpetibiza-landschaft-berge-haus-am-meer-fashiioncarpetdior-sideral-2-sunnies-silver-fashiioncarpet

Hippie Market in Santa Eulalia

Am Sonntag standen wir alle relativ früh auf, um auf den wöchentlich stattfindenden Hippie Markt in Santa Eulali zu fahren. Wir hatten während unseres Kurzurlaubs praktischerweise zwei Autos (alle Infos zur Vermietung findet ihr hier), sodass wir relativ flexibel waren und selbst mit 8 Personen quer über die Insel fahren konnten. Am Hippiemarkt angekommen erwarteten uns verschiedene Verkaufsstände. Von Schuhe, über Kleidung bis hin zu Essen und Kunst gab es dort alles was das kleine Hippieherz höher schlagen lässt. Sarah shoppte sich u.a. ein rundes Tuch, welches auch ich mir bei unserem ersten Ibiza Urlaub gekauft hatte. Nach circa. 40 Minuten hatten wir alles, vom doch relativ kleinen Markt, gesehen und düsten richtig Bucht, um noch ein bisschen an der frischen Luft zu sein und noch mehr von der Insel zu sehen.

hippiemarkt-ibiza-sant-eulalia-fashiioncarpetibiza-hippie-market-santa-eulalia-hippiemarkt-fashiioncarpetmode-und-reise-blog-aus-deutschland-gute-qualitaet-fashiioncarpethippie-markt-ibiza-santa-eulalia-market-fashiioncarpet

Dinner mit privatem Koch

Eines meiner persönlichen Highlights war der Abend, an dem ein Privatkoch zu uns ins Haus kam. Ich mich als absolute Koch-Niete war es der größte Luxus, abends nach „Hause“ zu kommen und jemanden völlig fachmännisch, organisiert und professionell in der Küche rumwuseln zu sehen. Daran könnte ich mich auf jeden Fall gewöhnen, obwohl Patrick auch schon ziemlich gut kocht. Ich kann dafür ziemlich gut essen ;) Das taten wir alle gemeinsam an diesem Abend. Auf die kleine Vorspeise aus Brot mit Aoilicreme (ich liebe Knoblauch!) folgten diverse leckere Gerichte die eine perfekte Mischung aus asiatisch und mediterran waren. Wer so außerhalb seiner Unterkunft mal total lecker essen gehen möchte, dem kann ich das ZaIbiza Restaurant in Talamanca empfehlen. Wir waren dort einen Abend essen und es war der Hammer. Es gab sogar glutenfreie und vegan Gerichte für Sue und Linda.

rent-a-privat-cook-on-ibiza-for-own-house-fashiioncarpetprivates-abendessen-auf-ibiza-mit-sternekoch-mieten-fashiioncarpetmodernes-und-grosseshaus-auf-ibiza-zum-mieten-fuer-reisegruppe-deutschland-fashiioncarpetprivaten-koch-auf-ibiza-mieten-fashiioncarpet

Ausflug in die Ibiza Altstadt

Wie bereits beim letzen Mal machten wir auch diesmal einen kleinen Ausflug in die Altstadt von Ibiza.All die schönen kleinen Häuser und bunten Türen lassen jedes Bloggerherz höher schlagen, da man gefühlt an jeder Ecke eine potentielle Shooting-Location findet. Solltet ihr mal auf Ibiza sein, kann ich euch einen kleinen Ausflug dahin nur empfehlen. Wlélche Dinge ihr sonst noch unbedingt auf der Insel machen solltet, hatte ich euch in diesem Blogpost hier bereits schon einmal zusammengeschrieben :)

nina-schwichtenberg-travel-blogger-from-germany-munich-fashiioncarpetibiza-old-town-colorful-window-fashiioncarpetausblick-auf-die-altstadt-von-ibiza-fashiioncarpetibiza-altstadt-mauer-landscape-fashiioncarpetacai-bowl-reaturant-ibizamode-und-reise-blog-aus-deutschland-gute-qualitaet-fashiioncarpetaltstadt-ibiza-fashiioncarpet

(*in liebevoller Zusammenarbeit mit One Villa Ibiza)

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 Comments

  1. 10. November 2016 / 17:08

    Ach diese tolle Villa habe ich schon bei Linda bewundert… Einfach wuuuuuuuunderschön! Und die Off-Season ist auf Ibiza echt nicht schlecht. Ich war Anfang Mai dort und fand es großartig. Nicht überlaufen und meistens super Wetter! Die Bilder schauen auf jeden Fall großartig aus und ich bekomme sofort Lust in den Flieger zu steigen…
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  2. 10. November 2016 / 15:49

    Wunderschöööön liebe Nina!
    Die Villa ist echt der hammer und total stylisch!

    Ihr hattet mich Sicherheit super viel Spaß dort!

    Freue mich noch mehr Urlaubsbilder von dir zu sehen! 😊

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.de

  3. 10. November 2016 / 15:44

    Wunderbarer Bericht, liebe Nina! Die Bilder sind wieder mal traumhaft schön geworden und nach dem ersten Schnee in München bekomme ich umso mehr Lust wieder mal in die Wärme zu fliegen :)

  4. 9. November 2016 / 20:22

    Wow, was für wunderschöne Bilder. Und so viele. Und ein mega toller Bericht. Sehr ausführlich. 30 Grad im November hört sich echt super an. Hätte ich nicht gedacht, dass es auf Ibiza noch so warm ist zu der Zeit.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com/

  5. 8. November 2016 / 23:02

    30°C und Sonne? Also wir haben hier in Hamburg momentan Schnee (ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte…;D).
    Euer Urlaub sieht so unglaublich schön aus! Ibiza hat mich eigentlich nie so gereizt, aber seit eurem Urlaub im Juli bin ich hin und weg*-* Ach, es gibt so viele wunderschöne Orte, die ich noch besichtigen möchte!
    Ich finde, der Post ist dir richtig gut gelungen! Ich liebe es, viele (je mehr desto besser) Urlaubsfotos zu sehen! Das mache ich bei meinen Urlaubsposts auch. Nach dem Urlaub schaue ich mir die Bilder auch gerne wieder an und „schwelge“ in Erinnerungen*-*
    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  6. 8. November 2016 / 18:05

    Du zeigst immer so traumhafte Eindrücke von Euren reisen. Ich will am liebsten die Koffer packen und auch direkt nach Ibiza fliegen. Richtig toll, dass das Wetter dort noch so gut ist :)
    LG
    Brini
    BrinisFashionBook

  7. Aline
    8. November 2016 / 17:51

    Soso schöne Bilder & so tolle Outfits <3

    Woher ist denn der grau-weiss gestreifte Jumpsuit? Den finde ich so hübsch :)

    Liebe Grüße, Aline <3

  8. 8. November 2016 / 15:29

    Wow, so tolle Bilder :)
    Da bekommt man doch glatt Fernweh…
    Leider war ich noch nie auf Ibiza, deshalb muss ich dort nächstes Jahr unbedingt mal hin.
    Danke für die tollen Tips :)
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Lara <3
    https://travelwithlari.wordpress.com/