Black Friday Shopping Deal: Kronaby Connected Watch

kronaby-erfahrungen-Uhr-connected-Watch-smart-Watches-erfahrungsbericht-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg

In Zusammenarbeit mit Kronaby

Zeit. Ein Wort, dass sich erst in den letzten Jahren so richtig in meinem Leben verankert hat. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber früher als kleines Kind hatte man schlichtweg kein Zeitgefühl. Man war nie in Eile, man war nie gestresst. Im Gegenteil! Wenn man von etwas immer genug zur Verfügung hatte, dann war es Zeit. Wenn ich damals von Erwachsenen den Spruch hörte ,,Die Zeit verfliegt so unheimlich schnell “ fand ich das lächerlich.

Und heute? Heute weiß ich wovon sie sprachen. Besonders durch meine Selbstständigkeit hat das Thema Zeit einen komplett neuen und anderen Stellenwert in meinem Leben bekommen. Häufig habe ich zu wenig von ihr und gefühlt sitzt sie mir immer ein Stück weit im Nacken. Meistens wünsche ich mehr von ihr zu haben und, dass ich sie besser kontrollieren kann.

Mein Black Friday Special Deal Für Euch!

Gemeinsam mit Kronaby habe ich für alle Fashiioncarpet Leser ein tolles Sonderangebot zum Black Friday. Und zwar bekommt ihr 10% auf euren gesamten Einkauf plus ein Uhren Lederband  gratis. Einfach hier durch den Shop stöbern und Rabatt sichern :) Happy Shopping!

Und wisst ihr was? Das geht tatsächlich ein stückweit. Ich habe nämlich eine Möglichkeit gefunden, um ein in manchen meiner Lebensbereiche das Meiste und Beste aus meiner Zeit herauszuholen. Ich nutze seit ca. zwei Wochen diese Connected Watch von Kronaby (hier) und möchte euch heute nicht nur meine persönliche Erfahrung mit der Smart Watch teilen, sondern auch ein paar extrem gute und hilfreiche Zeitmanagement-Features und Funktionen. Welche, den euern Alltag erleichtern und bereichern werden und die nicht nur wahnsinnig clever, sondern auch sinnvoll sind.

german-fashion-and-lifestyle-blogger-influencer-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Kronaby Connected Watch:

Meine 4 persönlichen Lieblingsfeatures 

1.
Instagram & What’s App Benachrichtigung

Im Feld „Gefilterte Benachrichtigung“ kann eingestellt werden, von wem oder was man per Vibration der Uhr eine Benachrichtigung erhält. Hierfür gibt es drei verschiedene Vibrationsstufen, bei denen jeweils 4 (insgesamt also 12) Einstellungen getroffen werden können. Ich habe meine Uhr aktuell so eingestellt, dass sie mich per 1x Vibration benachrichtigt, sobald entweder meine Mama, mein Papa oder Patrick anruft. Per 2x Vibration bekomme ich Info’s darüber, wenn etwas neues auf Instagram oder What’s App passiert ist und per 3x Vibration werde ich erinnern, sobald zeitnah ein Termin aus meinem Terminkalender aufploppt.

2. 
Das Telefon finden

Für leicht chaotische Menschen wie mich ist das Verlegen des Handys keine Seltenheit. Mindestens zwei Mal am Tage weiß ich nicht, wo ich mein Telefon hingelegt habe und suche wie eine Verrückt nach ihm. Bis jetzt! Auf dem oberen „Drücker“ der Uhr habe ich die Funktion „Telefon finden“ hinterlegt, d.h. sobald dich diesen Knopf drücke klingelt mein Handy und ich weiß wo es sich befindet. Da das Ganze via Bluetooth funktioniert, darf man natürlich nicht drei Häuserblocks von dem Telefon entfernt sein.

3. 
Einen Ort merken

Wir dürfen durch unseren Job viel reisen und sind daher häufig an neuen Orten, an denen es viele, spannende Dinge zu entdecken gibt. Mit der Funktion „Ort merken“ kann ich mir jeden Ort, an dem ich gerade bin und den ich mir unbedingt merken möchte, speichern und ihn anschließend jederzeit in der App abrufen. Super praktisch für spontan entdeckte Shops/Restaurants, oder falls man mal wieder vergessen hat, wo man sein Auto geparkt hat ;)

4.
Eine Sicherheitsperson festlegen

Last but not least: Die Sicherheitsfunktion der Uhr. Hierbei legt man eine bestimmte Person fest, die als Special Kontakt auf einem der zwei kleinen Drücker an der Uhr hinterlegt wird. Sollte mir jetzt etwas zustoßen kann ich dieser Person schnell und einfach meinen eigenen, aktuellen Standort zukommen lassen, indem ich den Drücker betätige. Die Person bekommt dann meinen genauen Standort auf der Karte seines Handys angezeigt. Wenn man den Drücker 3 Sekunden gedrückt hält kann man zusätzlich einen Notruf senden.

Insgesamt gibt es eine Vielzahl an super coolen Features und Funktionen. Eine komplette Übersicht findet ihr hier.

Und sonst?
Die wichtigsten Key Facts im Überblick

  • Alles funktioniert über Bluetooth und die Kronaby App, die ihr euch kostenlos im App Store herunterladen könnt.
  • Batterie Goodie: Im Gegensatz zu vielen anderen Connected Watches halten die Kronaby Uhren 2 Jahre und damit deutlich länger als die meisten Smart Watches auf dem Markt.
  • Reise-Goodie: Zu seiner eigenen Zeitzone kann man zusätzliche eine weitere Zeitzone auf demZiffernblatt anzeigen lassen
  • Social Goodie: Immer und überall für jeden erreichbar sein? Muss nicht sein. Daher kann man über die Uhr einstellen, bei welchen Personen, Apps und Handymitteilungen man von der Uhr via Vibration über Neuigkeiten benachrichtigt werden möchte.
  • Activity Goodie: Auch, wenn ich eher dazu neige ein kleiner Sportmuffel zu sein, ist Bewegung über den Tag hinweg extrem wichtig. Per Schrittzähler-Einstellung kann man sich von der Uhr daran erinnern lassen, wann es vielleicht mal wieder Zeit ist eine Runde durch das Büro zu tigern.

Kronaby-Mesh-Armband-Uhr-Connected-Watch-Smarte-Uhren-Erfahrung-schrittzähler-fuktionen-und-tools-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg

    Style-fashion-lifestyle-influencer-germay-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet-modebloggerin-fashion-bloggerin-deutschland-Münchenkronaby-damen-uhr-smart-watch-connected-uhren-gold-mesh-armband-test-fashiioncarpet-nina-schwichtenberggerman-fashion-and-lifestyle-blogger-influencer-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

     

    mode-und-lifestyle-bloggerin-nina-schwichtenberg-kronaby-connected-watch-im-test-fashiioncarpet

    Functional, Smart & Goodlooking

    Nina-Schwichtenberg-mode-bloggerin-deutschland-münchen-bachmair-hotel-tegernsee-fashiioncarpetkronaby-erfahrungen-Uhr-connected-Watch-smart-Watches-erfahrungsbericht-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg

    Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

    Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    7 Kommentare

    1. 29. November 2017 / 23:08

      Ein toller Beitrag. Ich habe genau die gleiche Uhr und ich bin begeistert von Kronaby. Die Funktionen sind einfach toll und ich wende sie regelmäßig im Alltag an.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend

      Charlotte von http://www.importantpart.de

    2. 24. November 2017 / 21:58

      Liebe Nina.
      Über das, was Du über das Zeitgefühl in der Kindheit schreibst, denke ich im Augenblick auch häufig nach. Als Kind lebt man im Hier und Jetzt und ist glücklich damit. Kinder nehmen automatisch das an, was gerade passiert. Oft haben sie mehr Freude daran, den Stein am Wegesrand zu untersuchen, als weiterzugehen und ans Ziel zu kommen. Als Erwachsener steht dann das Ziel im Vordergrund. Gedanken an bevorstehende Situationen in der Zukunft vernebeln die Wahrnehmung des Augenblicks und können Stress verursachen. Aber Stress gibt’s doch wirklich schon genug auf dieser Welt. Auch wenn es mir nicht immer gelingt – ich versuche manchmal ganz bewusst, mich davon zu befreien. Mir Zeit zu nehmen, um die kleinen Schönheiten wahrzunehmen. Deine Blogposts zum Beispiel. Ich liebe es, mir Zeit dafür zu nehmen – und auch Du hast Dir ja Zeit genommen, um sie zu kreieren. Ich weiß. Eigentlich geht es hier um eine wunderschöne Uhr und ich bin vom Thema abgekommen. “Zeitverschwendung” würde es manch einer vielleicht nennen. Aber das ist mir egal. Denn manchmal bin ich genervt vom ewigen Zielbewusstsein der heutigen Zeit. Natürlich macht es sicherlich Sinn, Ziele zu haben und an ihnen zu arbeiten – aber das Leben hat so viel mehr zu bieten, wenn man genau hinschaut.
      Die Funktionen dieser Uhr finde ich übrigens toll, doch leider überschreitet sie gerade mein Budget. Dafür ist mein Streifenpulli heute angekommen. :)
      *Sorry for Spam! ;)
      Deine Steffi
      http://www.tephora.de

      • 29. November 2017 / 23:12

        Liebe Steffi,

        du hast absolut Recht und sprichst bestimmt vielen aus der Seele. Heute muss alles schnell gehen und wir rennen ständig Zielen hinterher.
        Auch ich erwische mich oft dabei wie ich versuche drei Dinge auf einmal zu tun. Ich finde es toll, dass du dir öfter Zeit nimmst den Augenblick zu genießen. Ich habe mir das auch schon öfter fest vorgenommen, aber es ist gar nicht so einfach ;).

        Liebe Grüße

        Charlotte von http://www.importantpart.de

    3. 24. November 2017 / 20:49

      Wow, das hört sich wirklich toll an liebe Nina! Und die Bilder sind auch wie immer der absolute Hammer, sehr gelungener Beitrag kann ich nur sagen.
      Liebe Grüße, Sandra