Leomuster: So stylt man den Muster-Klassiker im Alltag

Nina-Schwichtenberg-mode-bloggerin-fashion-lifestyle-deutschland-münchen-fashiioncarpet

Leomuster tragen:
Mit diesen Styling-Tipps wird’s stilvoll

Das Leo-Muster ist eines der wenigen Prints, das nie wirklich weg war. Im Gegenteil: Leomuster geht immer! Daher findet sich natürlich auch in meinem Kleiderschrank das ein oder andere Teil in Leo-Optik. Allerdings gehört Leomuster definitiv zu den mutigeren Designs, an das sich nicht sofort jede Frau herantraut. Denn um wirklich stilvoll damit zu wirken, sollte man einige Styling-Regeln beachten. Deswegen kommen hier drei einfache, aber effektive Tipps, mit denen Leo-Muster tragen nie mehr zum Fashion-Fauxpas wird. Wie schaut’s bei euch aus? Daumen hoch oder Daumen runter für Leomuster?


Shop The Trend


Auf die richtigen Farben setzen

Ein Kleidungsstück mit Leomuster steht oft schon für sich. Es braucht deshalb keine weiteren knalligen Farben oder andere Muster im Mix, um aufzufallen. Im Gegenteil: Zurückhaltung ist gefragt. So wirkt ein klassisches Weiß oder Creme zum Beispiel immer edel in Kombination zum Leo-Print. Aber auch Erdtöne in hellen und dunklen Nuancen machen sich gut. Hier gilt auf  jeden Fall: weniger ist mehr. Tipp: Leomuster in Neo- oder Knallfarben sehen leider ziemlich schnell billig aus. Daher würde ich beim Leomuster selbst ebenfalls im ganz klassischen Farbbereich bleiben, d.h. braun, beige und schwarz. 

marc-cain-leoparden-bomberjacke-blouson-raubkatzen-muster-fashiioncarpet

Auf die richtigen Materialien achten

Sehr eng anliegende Kleidungsstücke in Leomuster-Optik können etwas billig wirken. Damit das gar nicht erst passieren kann, sollte man unbedingt auf die Stoffwahl beim Leomuster achten. Jersey und Elasthan-Stoffe sind bei diesem Muster nicht die beste Wahl. Viel besser: feste und hochwertige Stoffe, die nicht direkt am Körper anliegen. So zum Beispiel Fake Fur, Leinen, Wildleder aber auch Baumwolle. 

dolce-gabbana-leo-velvet-boots-samt-booties-stiefeletten-fashion-bloggerin-deutschland-münchen-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Der Schnitt macht den Stil

Lässige Schnitte wie leichte Blousons (hier), Marlenehosen oder A-Linien-Röcke lockern den Look auf. Zu enganliegende Kleidungsstücke wirken (wie bereits oben geschrieben) im Styling mit Leo-Muster oft sehr schnell aufdringlich. Vor allem, wenn das Leoparden-Piece selbst eng am Körper anliegt. Durch lässige (oversize) Schnitte verschafft man dem Leoparden-Print dagegen die Rolle des coolen Statement-Pieces, das dem Look etwas besonderes verleiht. 

leopardenmuster-stylen-tipps

Immer noch unsicher? Dann setze einfach auf Accessoires

Mein letzter Tipp, um Leomuster zu tragen, eignet sich vor allem für all jene Frauen, die gerne ein Mal etwas Leben in ihr Outfit bringen wollen, sich allerdings immer noch nicht so recht an das Leomuster herantrauen: Anstatt zur Fake-Fur Jacke, dem Leo-Mini oder vielleicht einen sommerlichen Overall in Leo-Optik zu greifen, setzt in diesem Fall lieber auf Leo-Accessoires. Ein paar coole Boots, eine schicke Handtasche oder auch ein Halstuch zum weißen Basic-Shirt machen sich toll und wirken niemals overdressed.

Fashionblogger-münchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblog-deutschland-deutscher-fashionblogger-fashionblogger-germany-german-blogger-deutschland-fashionblogger-Deutschland-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-blogger-streetstyle-german-blogger-fashionblog-germany-modeblog-münchen-modeblog-germany-nina-schwichtenberg-adidas-stan-smith-w-leo-sneaker-zara-shearling-jacke-acne-culotte-kombinieren

9 Kommentare

  1. 14. Februar 2018 / 22:29

    Danke für diesen tollen Stylingguide Nina! Ich liebe meinen tollen Leo-Mantel – am liebsten klassisch zu schwarzer Hose und Shirt kombiniert. Bordeaux-rot sieht meiner Meinung nach auch toll zu Leomuster aus*-*

    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  2. 14. Februar 2018 / 15:10

    Das sind ein paar tolle Tipps – ich bin beim Leo Muster auf jeden Fall auch noch total skeptisch aber deine Tipps finde ich dafür echt hilfreich :)
    VG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

  3. 14. Februar 2018 / 14:48

    Toller Beitrag mit sehr schönen Outfits! Das Leo-Muster ist wahrscheinlich das einzige Muster, das ich an mir gar nicht mag. Aber an anderen sieht es doch sehr schön aus, besonders wenn es dezent gehalten ist.

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

  4. 14. Februar 2018 / 10:01

    Wieder ein sehr hilfreicher Beitrag.
    Ich habe einen Schal mit leichtem Leo Muster. Ansonsten finde ich es nicht ganz so toll. Aber dein Mantel auf den ersten Bild gefällt mir gut.

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com

  5. Bettina
    14. Februar 2018 / 8:21

    Hallo liebe Nina…ganz toller Beitrag. Auch ich suche gerade nach einem coolen Outfit mit Leo Details. Wo hast du denn die Jacke aus Bild 1 her? Kannst du diese verlinken? Danke dir und weiter so….

    • Tina
      16. Februar 2018 / 9:22

      Das würde mich auch interessieren :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.