Die Top 5 Designer Taschen: Zeitlose Klassiker – hier lohnt sich eine Investition!

zara-pom-pom-sandalen-beige-tassel-sandals-flared-pants-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Die Top 5 Designer Taschen: Zeitlose Klassiker – hier lohnt sich eine Investition!

Es gibt die ein oder andere Handtasche, an der wir Modeliebhaberinnen einfach nicht vorbeikommen. Wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, spreche ich hier als Taschen Addict aus Erfahrung :) Was für Männer oft schöne Autos sind, ist für uns Frauen definitiv eine hübsche Designer Tasche. Die hohe Qualität, die oftmals detailverliebte Handarbeit, sowie der jeweilige Designer dahinter sorgen häufig für einen stolzen Taschenpreis, und deswegen sollte so eine modische Investition gut überlegt sein. Meine persönlichen Schmuckstücke habe ich mir über die Jahre immer sehr bewusst ausgesucht und auch erst nach langem Überlegen schlussendlich zugelegt. Die erste Frage, die sich häufig vor dem Kauf einer Designer Tasche stellt: Soll es ein trendiges Saison-Modell oder lieber ein zeitloser Taschen-Klassiker sein? Ich entscheide mich immer gerne für die zweite Variante und verrate euch heute deswegen, mit welchen klassischen Designer Taschenmodelle man nie etwas falsch macht und für welche Tasche es sich lohnt ein wenig länger zu sparen. Mich würde total interessieren welche Taschen zu euren persönlichen Schätzen gehören und auf welches Modell ihr vielleicht gerade spart?


Balenciaga City Bag: die Alltagstaugliche

Wie ihr wisst, habe ich mir vor einiger Zeit wunderschöne Boots von Balenciaga gekauft. Das heute französische, aber ursprünglich von dem spanischen Modeschöpfer Cristóbal Balenciaga gegründete Label ist ideal für alle, die in ein alltagstaugliches Accessoires investieren möchten. Perfekt für den Alltag gemacht ist die City Bag oder auch Motorcycle Bag. Sie ist ideal für Shoppingtouren und bietet durch ihre Größe genug Platz für sämtliche (unnötige) Dinge, die wir Frauen tag täglich mit uns herumtragen ;) Charakteristisch für diesen Designer Taschen Klassiker sind das butterweiche Leder, die auffälligen Nieten, sowie die kleinen Schnallen, die auf jedem Modell zu finden sind. Es gibt sie in mehreren Größen und Preisklassen.


SHOP IT HERE


Chanel Boy Bag: die edle “Coole”

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-chanel-boy-bag-medium-vestiaire-collective-edited-stripe-skirt-mules-tibi-tibi-offshoulder-blouse-schulerfreiebluse-schulterfreie-bluse-off-shoulder-blouse-tibioffshouldertunic-sophiebysophie-schmuck-rock-schulterfreiebluse

Das eigene Geld in so ein teures Accessoire zu investieren, ist eine Überwindung – absolut. Aus diesem Grund solltet ihr euch für die finale Entscheidung, als auch den Kauf im Laden oder online  Zeit nehmen, gut recherchieren und verschiedene Modell-Variante anschaue, um zu sehen, welches am besten zu euch und eurem Stil passt. Lediglich bei angesagten Stücken aus Designer-Sales heißt es schnell sein :) Im Ausverkauf ist die schicke Boy Bag von Chanel leider so gut wie nie zu finden, dafür jedoch in vielen Secondhand-Stores. Mein besonderer Tipp: Eine Designer Tasche muss nicht immer brandneu sein. Es lohnt sich auch in diversen Vintage-Läden zu stöbern – speziell,  wenn ihr etwas Geld sparen möchtet. Auch ich habe meine Chanel Boy Bag Second Hand und online gekauft. Worauf ihr beim Kauf unbedingt achten solltet, habe ich euch hier in Form von 7 Tipps mal zusammengefasst.


SHOP IT HERE


Céline Trio Bag: die Dezente

Céline übt sich in seinen Designs stets in edler Zurückhaltung und das ist auch das Markenzeichen der Céline Trio Bag. Die kleine Designer Tasche kommt ganz ohne auffälliger Details oder Hingucker aus und lässt sich perfekt zu allen Gelegenheiten tragen. Besonders praktisch ist das namensgebende “Trio” an Fächern, die charakteristisch für die Tasche sind. Auch preislich ist die Designer Tasche ein guter Einstieg: gebrauchte Modelle gibt es bereits ab 400€. Wer es gerne bunt mag, hat an diesem Designer Taschen Klassiker ebenfalls viel Freude, denn die Farbauswahl kennt keine Grenzen!


SHOP IT HERE


Chanel 2.55: die Fabelhafte

vintage-chanel-timeless-2.55-aus-stoff-canvas

Zugeben, Chanel ist einfach immer eine gute Wahl und der Hype kommt nicht von ungefähr. Das französische Lieblingslabel zählt zur exquisitesten Vintage-Ware und ist deswegen eine sehr gute Investition. Ganz besonders die bekannte Flap Bag 2.55. Seit ihrer Markteinführung im Februar 1955 – daher rührt auch ihr Name – ist sie aus unzähligen und auch generationenübergreifenden Kleiderschränken einfach nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile gibt es die Luxustasche in den unterschiedlichsten Ausführungen und ihr könnt zwischen verschiedenen Lederarten, Farben, Größen und auch der Hardware der Tasche wählen. Mein Modell ist aus Canvas und mit ihrem Herstellungsjahr von 1996 ist sie bereits eine echte Old Lady. Ihr seht, dass mir der richtigen Pflege und Liebe so eine Tasche ewig halten und auch nach Jahren noch einen sehr hohen Wert haben kann. 


SHOP IT HERE


Hermès Birkin Bag: das Traum Must-Have

Jeder kennt sie und fast jeder möchte sie besitzen – die Birkin Bag. Die Luxustasche von Hermès ist ein beliebtes Sammlerstück und gilt für viele als echte Wertanlage. Sie ist zwar schon seit dem Jahr 1984 erhältlich, aber trotzdem gibt es nur begrenzte Stückzahlen von ihr. Wer in dieses luxuriöse Designer Täschchen investiert, sollte mit Preisen ab 5.000€ rechnen – sie ist leider kein Schnäppchen, dafür aber bereits seit Jahrzehnten mit die begehrteste Tasche mit den längsten Wartelisten :) Das Objekt der Begierde vieler Frauen ist nach der Schauspielerin Jane Birkin benannt und derzeit die teuerste Handtasche auf dem Markt.


SHOP IT HERE


Chloé Faye: die Unverzichtbare

Schnürstiefelette-aus-lack-mit-ösen-miista-braun-fashiioncarpetfashiioncarpet-chloe-faye-small-green-khaki

Einer meiner persönlichen Lieblinge sind die wunderschönen Taschen von Chloé. Ich liebe das schlichte und zugleich edle und junge Design, welches von den goldenen Details noch zusätzlich unterstrichen wird. Auch der Materialmix von Glatt- und Rauleder-Elementen ist ein echter Eyecatcher. Diese schicke Variante der Designer Tasche kommt direkt aus Paris und bringt wirklich jahrelange Trage-Freude. Ich habe sie in zwei Ausführungen: die Chloé Faye Medium, sowie die etwas kleinere Chloé Faye Small in Olive. Beide Taschen sind super für den Alltag und die Investition auf jeden Fall wert.


SHOP IT HERE


Hermès Kelly Bag: die Fürstin

Die große Schwester der Birkin Bag heißt Kelly Bag. Sie ist natürlich ebenfalls aus dem Hause Hermès und verdreht seit 1956 der Modewelt den Kopf. Ihren Namen hat sie der erfolgreichen Schauspielerin und Fürstin von Monaco Grace Kelly zu verdanken. Die Tasche wird bis heute in zahlreichen Varianten produziert, doch auch hier gibt es Wartelisten und da heißt es gern schon mal bis zu zwei Jahre auf seinen Neuzugang zu warten. Die Kelly Bag ist die “Fürstin” unter den Handtaschen-Modellen und ist bekannt für ihre Noblesse und edle Zurückhaltung. Hinzu kommen ein unglaublich hochwertiges Leder sowie feinste Handarbeit.


SHOP IT HERE


 

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 Kommentare

  1. 20. Juli 2017 / 10:31

    Ich liebe liebe liebe die klassischen Chanel Taschen! Am besten in schwarz, obwohl ich sagen muss, dass ich die in dem sandfarbenen Stoff auch der Hammer finde :)
    Ich glaube wenn ich mir mal so eine Tasche leiste, dann eine klassische Chanel, aber momentan bin ich als Schülerin noch weit davon entfernt mir mal sowas leisten zu können (und zu wollen). Außerdem sind meine Prioritäten auch eher aufs Reisen ausgelegt und dabei braucht man keine schicke Chanel am Arm :D
    Trotzdem ein sehr schöner Post und zum angucken liebe ich solche Taschen sowieso!!

    Liebe Grüße
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

  2. 19. Juli 2017 / 15:35

    Danke für den Post! Ich finde es ist immer schwierig zu sagen, ob eine Tasche eine echte Investition ist. Investition bedeutet, dass man am Ende mehr Geld bekommt, als man ausgegeben hat. Das ist zugegebenermaßen bei manchen Chanel oder Hermès Modellen der Fall. Bei Céline seh ich es aktuell noch nicht. Ich habe auf meinem Blog vor ein paar Wochen mich auch mal dem Thema zugewandt – Finanzen sind halt einfach mein Thema ;-)

    Wenn man halt wirklich Geld investieren möchte, sollte man lieber Aktien oder Immobilien kaufen. Aber zugegeben: Designertaschen sind nun mal einfach schön und es spricht ja auch nichts dagegen sich mal mit einer zu belohnen. Wenn man sie dann später für einen höheren Preis verkaufen kann, umso besser! Aber wer möchte das Gute Stück dann auch wirklich hergeben ;-)

  3. Charlotte
    19. Juli 2017 / 14:08

    Wie immer, ein toller Beitrag!

    Die Balenciaga City Bag ist mein Traum, mein absoluter Favorite!! Wenn sie nur nicht so unbezahlbar wäre :-( Sogar gebraucht habe ich sie bisher noch nicht zu einem Preis gefunden, der für meinen Geldbeutel nicht den Tod bedeuten würde. Also Mädels, wenn jemand eine hat, macht mir ein Angebot ;-) Ach, und schau mal, wen ich auf der Liste besonders geliebter Fashion-Blogs gefunden habe: fashiioncarpet natürlich ;-)

    Weiter so!

  4. 18. Juli 2017 / 17:15

    Sollte ich jemals in eine Designer Bag investieren, schlägt mein Herz für Chanel*-*, vor allem für die Chanel Boy Bag. Für mich ist dieses Tasche klassisch und zur gleichen Zeit cool. Chloé zaubert sich mit seinen Taschen jedoch auch immer mehr in mein Herz. Die Faye ist wirklich ein Traum!
    In meinen Augen hat auch Valentino einige tolle Modelle, ganz vorne mit dabei: Die Rockstud*-*
    Danke Nina für deinen tollen Taschenguide!<3
    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  5. Barbara Mueller
    18. Juli 2017 / 16:05

    Toller Beitrag liebe Nina.
    Ich bin seit Jahren ein Fan der Kelly Bag, ich liebe sie heiss und innig. Aber auch die andern Taschen, die Du zeigst sind alle wunderschön.
    Auch die Proenza Schouler Tasche, die Du öfters mit Deinen Looks kombinierst, gefällt mir sehr gut.

  6. Daniela
    18. Juli 2017 / 13:18

    Ganz toller Post! Ich habe mir gerade eone Chloé Drew und eine Sicily von D&G gegönnt. Die Sicily ist mit vielen romantischen Blumen verziert, ähnlich wie deine Gucci Tasche. Du hast mich zum Kauf inspiriert :) Mein Traum ist eine Chanel. Liebe Grüsse

  7. Anonymous
    18. Juli 2017 / 12:19

    Liebe Nina, ein aufschlussreicher und helfender Beitrag, besonders wenn man sich bald die erste Desiger Tasche zulegen möchte und sich einfach nicht entscheiden konnte ;)
    Mich würde auch interessieren welche Taschen aktuell deine absoluten Lieblinge sind. Ich finde die Lockett Petit Taschen von Jimmy Choo wunderschön und die ist sogar noch relativ “preiswert” :D
    LG, Christiane aus Flensburg :)

  8. 18. Juli 2017 / 11:28

    Alle Taschen sind einfach so wundervoll. Wow – von einer Birkin Bag träume ich auch schon seit Ewigkeiten. Aber auch die beiden Chanel Modelle von dir sind einfach der absolute Wahnsinn! <3
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

  9. 18. Juli 2017 / 10:58

    Herzlichen Dank für diesen schönen Beitrag!
    Am liebsten möchte man sie alle haben…

  10. 18. Juli 2017 / 10:08

    Eine sehr schöne Zusammenfassung der Klassiker unter den Handtaschen.
    Ich warte gerade auf meine chanel Medium flap. Für mich die zeitloseste Tasche überhaupt. Neben den hermès Klassikern. Ein Traum ist es auf jeden Fall eine Kelly zu kaufen.

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com

  11. 18. Juli 2017 / 9:56

    Eine wunderschöne Auswahl Liebes! Ich stimme dir da absolut zu, das sind alles wirklich zeitlose Klassiker <3
    Die Chanel Boy und 2.55 stehen auch schon lange auf meiner Wunschliste.
    Ich hoffe, dass sie in den nächsten Jahren irgendwann in meine Taschensammlung wandern werden :D

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

  12. Anne
    18. Juli 2017 / 9:49

    Schöne Auswahl.
    Ich persönlich kann mit Hermestaschen gar nichts anfangen – für mich old Lady style und langweilig.
    Dafür liebe ich chanel umso mehr.
    Das von dir abgebildete Modell ist übrigens nicht die 2.55, sondern einfach nur die Classic Flap Bag. Die 2.55,die Coco 1955 entwarf, hat nicht den cc-lock.den hat Karl später entworfen.
    LG

    • Mia
      18. Juli 2017 / 19:38

      Das wollte ich auch gerade schreiben :)

  13. 18. Juli 2017 / 9:12

    Die Chanel Tasche in beige ist wirklich ein Träumchen. Ich hätte nur Sorge, dass sie schnell dreckig wird, weil ich so ein Tollpatsch bin haha. Das gelbe Modell ist aber auch perfekt für den Sommer- bin ganz verliebt <3