Beauty Talk: The New Gabrielle Chanel Parfum

duft-neuheiten-2017-gabrielle-chanel-parfum-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Das neue Gabrielle Chanel Parfum

Chanel – kaum eine andere Marke versprüht so viel Magie wie das französische Traditionsunternehmen. Das rührt nicht zuletzt daher, dass Coco Chanel mit ihren Kreationen, ihrem Ideenreichtum und Mut einen großen Einfluss auf die Mode und ihre Entwicklung hatte. Gabrielle Bonheur Chanel, wie Coco mit bürgerlichem Namen hieß, lernte früh für ihre Träume und Visionen zu kämpfen. Mit dem 1921 erschienenen Duft “Chanel Nº 5” legte sie einen der Grundsteine für ihren Erfolg und kreiert einen echten Duftklassiker, der auch heute noch in vielen Parfümssammlung zu Hause ist.

Seit dem letzten Chanel Parfüm Lauch ist einiges an Zeit ins Land vergangen. Insgesamt 15 Jahre hat sich das französische Unternehmen damit Zeit gelassen, einen neuen Duft auf den Markt zu bringen. Seit September 2017 gibt es nun das neue Parfum „Gabrielle Chanel“. Inspiriert durch die junge Coco Chanel, liefert Chanel uns einen jungen, frischen Duft, der sowohl tagsüber als auch abends getragen werden kann und somit ein echter Allrounder ist. Daher reiht er sich für mich in die Reihe der “Chanel Duft Klassiker” ein – er bleibt in der Nase, ohne aufdringlich zu wirken und unterstreicht anstatt zu dominieren. Verantwortlich dafür sind die ausgewählten Inhaltsstoffe und Zutaten:

Der Inhaltsstoffe vom Duft Gabrielle Chanel

Kopfnote: Mandarinenorange, Grapefruit, schwarze Johannisbeere
Herznote: Tuberose, Ylang-Ylang, Jasmin, Orangenblüte
Basisnote: Sandelholz, Moschus

„Ich habe gewählt, was ich sein wollte, und ich bin es.“ Gabrielle Chanel

Besonders schön finde ich die Geschichte hinter dem Duft: Inspiriert durch das Leben der jungen Coco Chanel soll der Duft für Stärke, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein stehen. Dafür, dass wir Frauen für unsere Wünsche und Träume kämpfen, nicht aufgeben und an das Glauben was wir sein wollen. So wie Coco Chanel es getan hat. Wir alle haben unser Glück selbst in der Hand und das sollten wir nutzen, denn wie häufig sind es die kleinen Dinge, die im Leben den Unterschied machen.

Meinen kleinen, persönlichen Gabrielle Chanel Duftmoment habe ich gestern, ganz passend, in Paris für euch geshootet. Ich hoffe euch gefallen die Bilder und ich bin gespannt, ob ihr den neuen Chanel Gabrielle Parfüm vielleicht sogar auch schon getestet habt? :)



Fashion-und-Beauty-Influencer-münchen-Deutschland-Nina-schwichtenbergparfum-gabrielle-chanel-neuer-duft-2017-erfahrung-geruch-und-preis-test-fashioncarpet-nina-schwichtenbergnina-schwichtenberg-beauty-high-end-luxus-bloggerin-deutschland-münchen-fashiioncarpetGabrielle-Chanel-Parfum-2017-launch-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergshooting-beauty-editorial-hotel-zimmer-nolinski-paris-chanel-gabrielle-parfüm-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergBeauty-editorial-shooting-hotel-zimmer-paris-chanel-parfum-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergBeauty-editorial-shooting-hotel-zimmer-paris-chanel-parfum-fashiioncarpet-nina-schwichtenberggabrielle-Chanel-neuer-Duft-2017-trends-beauty-bloggerin-nina-schwichtenberg-fashiioncarpetmode-bloggerin-nina-schwichtenberg-grauer-karierter-hosenanzug-fashiioncarpetGabrielle-Chanel-Duft-2017-parfum-launch-neuheiten-beauty-trends-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 Kommentare

  1. 4. Oktober 2017 / 10:20

    Ich war tatsächlich fast bereit vor 2 Tagen 100€ für das Parfüm auszugeben. Fast! Der Duft ist leider nicht schön und eher wars für ätere Damen, finde ich. Außerdem sollte er in dieser Preiskategorie lange halten, ohne zu “layern”. Das tut er leider auch nicht. Deine Bilderstrecke ist dagegen wunderbar!

  2. 28. September 2017 / 17:49

    Ich habe den Duft leider noch nicht getestet, möchte das aber auf jeden Fall noch tun. Theoretisch klingt die Zusammenstellung so als würde sie mir gefallen. Auch die Message des Duftes ist wirklich toll. Die Geschichte hinter dem Duft kannte ich allerdings bisher nicht. Finde es deshalb super, dass du sie in diesem Blogpost nieder geschrieben hast.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  3. 27. September 2017 / 17:44

    Liebe Nina.
    Ich lese heute hier bei Dir zum ersten Mal von Chanel Gabrielle und sobald ich die Gelegenheit habe, werde ich diesen Duft testen. Die Flasche sieht wunderschön aus – schlicht, zeitlos und doch modern. Chanel No 5 sagt mir persönlich überhaupt nicht zu.
    Wie von Dir gewohnt, hast Du den Duft perfekt in Szene gesetzt – sogar auf Eurer Reise.
    Ich freu mich schon jetzt, dieses Parfüm “persönlich” kennenzulernen.
    Allerliebste Grüße.
    Steffi
    http://www.tephora.de

  4. 27. September 2017 / 12:21

    Ein wirklich super riechender Duft! Ich habe ihn vor ein paar Wochen direkt in einem Chanel Store getestet und seit dem steht dieses Parfum aufjedenfall auf meiner Wunschliste. :)
    Die Bilder sind wirklich schön geworden, ich liebe Karo Blazer momentan!
    Liebste Grüße

    Marie
    http://www.whatiwearinlondon.com

  5. 27. September 2017 / 10:24

    Ich musste das Parfum sofort testen als es raus kam da ich seit Jahren einen chanel Duft trage. Ich finde den neuen Duft sehr angenehm und gerade für die Kalte Jahreszeit super passend.

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com

  6. 27. September 2017 / 9:20

    Das ist das erste Parfum von Chanel, das angenehm riecht. Nicht mein Geschmack, aber eben nicht so unangenehm wie ein anderer Duftklassiker von Chanel. Ansonsten bin ich wirklich ein Riesenfan der Marke.
    Deine Bilder sind einfach nur toll geworden. <3

    Liebe Grüße
    Christine

  7. 27. September 2017 / 9:13

    Vor diesem Parfüm musste ich gar nicht, dass Gabrielle der eigentliche Name von Coco Channel war :O
    Ich finde den Duft mal wieder sehr gelungen, sehr weiblich :)
    Deine Bilder dazu sind auch wirklich wundervoll
    Hab einen wundervollen Tag <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  8. 27. September 2017 / 7:38

    Die Fotos sind wirklich unglaublich schön geworden. Das Gabrielle-Parfum habe ich natürlich sofort getestet, leider sagt es mir überhaupt nicht zu…ich finde es riecht irgendwie altbacken. Aber das ist natürlich ein total subjekiver Eindruck.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  9. 27. September 2017 / 7:06

    Liebe Nina,

    Tolle Geschichte hinter dem Duft. Am Wochenende werde ich mal in eine Parfümerie gehen und den Duft schnuppern. Ich bin gespannt!

  10. 27. September 2017 / 6:43

    Woooow, die Photos sind echt der absolute Hammer liebe Nina, echt super gelungen. <3 Das Parfum hört sich als tolles Geschenk für die Mama an, danke für den Tipp!
    Die Zusammenarbeit hast du wirklich wunderschön umgesetzt.
    Liebe Grüße,
    Sandra