Travel: Ein Kurztripp nach Paris mit Evian & Chiara Ferragni

Paris mit Evian & Chiara Ferragni

Wenn Evian zu einem besonderen Event einlädt, dann stehen meistens große News bevor. So auch Ende September, als wir gemeinsam mit Evian in Paris waren und dort zwei wundervolle Tage verbrachten. Anlass? Der Launch der neuen, limitierten Designer Flaschen-Linie. Diese wird einmal im Jahr von einer bekannten Mode-Persönlichkeit entworfen und ist dann in ausgewählten Geschäften und Stores erhältlich. In der Vergangenheit entstanden bereits tolle Flaschendesigns von Namen wie Jean Paul Gaultier, Issey Miyake, Kenzo oder letztes Jahr Christian Lacroix (meinen Beitrag auf dem letzten Jahr dazu einen ihr hier). Umso gespannter war ich also, wer die diesjährige Persönlichkeit sein wird, der die Evian Flasche in sein ganz individuelles Design hüllt.

Chiara Ferragni designt Evian Flasche

Morgens am 28.09 wurde das gut gehütete Geheimnis im Colette Store in Paris für uns gelüftet: Chiara Ferragni. Das italienische Multitalent hat in den letzten Jahren bereits Designerfahrung sammeln können. Bei ihrem eigenen Evian Flaschen Design entschied sie sich u.a. für ihre eigenen, für sie charakteristischen Symbolen wie dem Augen-Logo und einem Sternen-Motiv. Diese kombinierte sie mit vier weiteren Motiven, die im Einklang mit der Philosophie von Evian und der Unternehmensgeschichte stehen. So findet man auf den Flaschen zusätzlich Herzen, einen Wassertropfen sowie eine Bergkette mit Sternen, die für die französischen Alpen stehen, wo das Mineralwasser herkommt.

Alles in allem ein wie ich finde eher schlichtes Design, dass minimalistisch und gleichzeitig leicht verspielt wirkt. Die Chiara Ferragni Evian-Flaschen gibt es seit diesem Oktober in ausgewählten Hotels, Cafés, Restaurants und im Einzelhandel.

Chiara-Ferragni-Evian-Flaschen-design-limitierte-edition-2017-paris-launch-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergInfluencerin-Chiara-Ferragni-Evian-Flaschen-Design-2017-limitierte-Kollektion-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg

Unsere Unterkunft

Untergekommen waren wir im absolut empfehlenswerten Hotel “Nolinski“, das unweit der Pariser Oper liegt. Die Einrichtung ist wahnsinnig stilvoll, modern und extrem ansprechend. Wir haben uns dort pudelwohl gefühlt und wären super gerne noch länger geblieben. Wir hatten ein wunderschönes Hotelzimmer, das aus zwei Räumen bestand und einer kleinen Wohnung glich. Traumhaft!

Da wir einen Tag früher als die anderen angereist waren, hatten Patrick und ich noch ein bisschen Freizeit in Paris. Diese nutzen wir, um zum Sacré-Cœur zu fahren. Obwohl wir schon sehr oft in Paris waren, haben wir es bisher nie geschafft dorthin zu fahren. Dort angekommen haben wir ein paar Bilder geknipst u.a. vor einem süßen Karussell :) Im Anschluss sind wir dann zu Fuß durch Paris geschlendert – ich liebe diese Stadt einfach, da alles so viel Flair hat und man an jeder Ecke stehen und staunen kann.

Nolinski-Hotel-Paris-Oper-erfahrung-test-suite-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergNolinski-Hotel-Paris-Oper-erfahrung-test-suite-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergNolinski-Hotel-Paris-Oper-erfahrung-test-suite-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg

Unser persönlichen Paris Places to be:

  • Der Colette Store: hier findet man viele, tolle und ausgewählte Fashion und Lifestyle Pieces (213 Rue Saint Honoré, 75001 Paris, Frankreich)
  • Die Dachterasse auf der Galeries Lafayette: für einen gigantischen und einmaligen Blick über ganz Paris (40 Boulevard Haussmann, 75009 Paris, Frankreich)
  • Rue Montmartre: die süßeste Straße in Paris mit vielen bunten und kleinen Häusern
  • Marlon Café: Sowohl für Frühstück als auch Mittag und Abendessen. Meine persönliche Empfehlung: der Burger! (159 Rue de Grenelle, 75007 Paris, Frankreich)
  • Ob-La-Di Café: Super super kleiner aber extrem süßer Laden. Ich hatte das Avocado Brot und es war himmlisch (54 Rue de Saintonge, 75003 Paris, Frankreich)
  • Season Paris Café: Hippes Café, in dem es sämtliche und sehr leckere”It-Gerichte” wie Avo Brot, Acai, Pancakes oder Bananenbrot gibt. (1 Rue Charles-François Dupuis, 75003 Paris, Frankreich)

mode-trends-herbst-und-winter-2017-hosenanzug--streetstyle-parka-fashiioncarpet-nina-schwichtenbergNina-Schwichtenberg-mode-bloggerin-fashion-lifestyle-deutschland-münchen-fashiioncarpet

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 Kommentare

  1. 14. Oktober 2017 / 21:29

    In diesem Karussell habe ich als kleines Kind mit meiner Mami gesessen, in so einer Gondel wie sie bei dir im Hintergrund zu sehen ist. Davon gibt es natürlich auch ein tolles Bild.
    Bei meiner ersten Parisreise habe ich in allen Pariser Karussells fahren wollen. Heute interessieren mich eher die Läden. ;) Darum finde ich es sehr schade, dass das Colette zum Ende des Jahres schliessen soll, oder ist dies nur ein Gerücht?

    Wünsche dir noch ein schönes WE!
    LG Charli

  2. 12. Oktober 2017 / 18:42

    Liebe Nina.
    Eure persönlichen “Places to be” machen mir Lust, auch mal nach Paris zu reisen. Spätestens wenn DU eine Flasche designt hast, komme ich vorbei. ;)
    Dass einmal im Jahr eine Evian Flasche von einer bekannten Mode-Persönlichkeit entworfen wird, war irgendwie an mir vorbei gegangen. Ich mag solche Kooperationen und bin gespannt, ob ich auch hier mal eine der Flaschen entdecke. Das Ferragni Auge hat neun Wimpern und das finde ich toll, weil neun meine Lieblingszahl ist. Ein wenig mehr Schwung würde den Wimpern aber sicher auch gut stehen. :)
    #TEAMHOSENANZUG – auch in Paris sehr zauberhaft!
    Liebste Grüße nach Ibiza
    Deine Steffi
    http://www.tephora.de

  3. 12. Oktober 2017 / 15:21

    Wow mega tolle Fotos!
    Dein Outfit ist wunderschön, und ich muss sagen mir gefallen die Designs von Chiara super gut :)

    Liebe Grüsse
    Michaela

    Michaelablog
    Bloglovin

  4. 12. Oktober 2017 / 15:17

    Was für eine wunderschöne Unterkunft ! Die Flaschen sehen interessant aus, bin mir aber noch nicht sicher ob ich das Design mag.
    Dein Hosenanzug gefällt mir wieder sehr gut! Besonders mit dem Karussell im Hintergrund.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag.
    Liebste Grüße

    Marie
    http://www.whatiwearinlondon.com

  5. 12. Oktober 2017 / 11:31

    Wow das Hotelzimmer sieht wirklich super stylisch und geräumig aus. Und die Evian Flasche von Chiara finde ich auch total gelungen.
    Klingt nach einer tollen Zeit in Paris.

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com