Beauty: Die 5 besten Highlighter (Cream, Puder, Stick, Palette)

die-besten-highlighter-beauty-tipps-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

Beauty: Die 5 besten Highlighter

Die richtigen Akzente im Gesicht setzen – das ist nicht immer so einfach. Für viele funktioniert das über Contouring. Für mich nicht. Stattdessen setze ich auf Bronzer und einen Highlight, der meinem Gesicht die nötige Portion Frische und Schimmer verleiht. Vor ein paar Wochen hatte ich euch ja schon meine Top 5 Mascaras (hier), meine persönlichen Favoriten bei BB-Cremes (hier) und meine Top 6 Lippenstifte (hier) vorgestellt.

Heute folgen meine Top 5 Highlighter. Hierbei habe ich euch 5 ganz unterschiedliche Produkte herausgesucht. Jeweils ein Produkt im Bereich „Puder Highlighter“, „Cream Highlighter“, „Stick Highlighter“, „Make-Up Highlighter“ und „Highlighter Palette“. Weiter unten habe ich euch außerdem noch Tipps & Tricks zusammengeschrieben, wie ihr Highlighter richtig einsetzt, wo man ihn aufträgt und was man für verschiedene Effekte im Gesicht erzeugen kann.

1. Tom Ford Skin Illuminator

Mit diesem Produkt bekommt ihr zwei Dinge in einem: einmal eine Art Make-up und einmal einen flüssigen Highlighter. Der Skin Illuminator sorgt für glänzende Effekte im Gesicht und pflegt gleichzeitig die Haut. Man trägt ihn, je nach Wunscheffekt, entweder auf dem ganzen Gesicht als Make-Up oder nur punktuell als Highlighter über einem anderen Make-Up auf. Bei flüssigem Highlighter ist es super wichtig gut zu verblenden, da es sonst zu unschönen Rändern durch vorher aufgetragene Produkte kommen kann.

2. Benefit „Watt’s up“ Highlighter Stick

Diesen Highlighter benutze ich aktuell und kann ihn euch nur wärmstens ans Herz legen. Ich habe in der Vergangenheit schon viele verschiedene Highlighter getestet und bin derzeit bei der „Stick Variante“ hängengeblieben. Der Watt’s up Highlighter von Benefit besteht aus einer Creme-zu-Puder-Formel, lässt sich super easy und schnell auftragen und verschmilzt perfekt mit der Haut. Beim Auftragen kann man entweder direkt mit dem Stift über die Wangenknochen fahren oder aber, so mache ich es, den Highlighter auf einen Finger auftragen und ihn anschließend mit der Hand im Gesicht verteilen.

3. Rodial Highlighting Puder

Wer seinen Highlighter lieber mit einem Pinsel aufträgt, sollte zu einem Puder greifen. Hier kann ich euch das Rodial Highlighting Puder empfehlen. Ich nutze aktuell einen Bronzer der Marke und bin ein großer Fan der Produkte. Der Highlighter sorgt für strahlende Akzente im Gesicht und ist ideal für einen leichten Glow im Alltag.

4. Laura Mercier Shimmer Bloc Highlighter

Je nach Körperbräune, Anlass oder Look kann es Sinn machen eine Auswahl an verschiedenen  Highlighter Nuancen zu besitzen.  Der Laura Mercier Shimmer Bloc Highlighter bietet insgesamt 4 verschiedene Highlighter Farben in einer Puder Palette, welche sich für Augen, Wangen und Körper (bspw. Dekolleté oder Schlüsselbein) nutzen lassen.

5. Clarins Eclat Minute Highlighter Creme

Ebenfalls in der Vergangenheit getestet habe ich einen Cream Highlighter, der flüssiger als ein Stick aber etwas fester als Make-up ist. Den Clarins Eclat Minute Highlighter hat eine leichte Deckkraft und sorgt für einen strahlenden Teint. Zusätzlich gleicht er Hautunregelmäßigkeiten aus und kann dunkle Hautstellen aufhellen.

 

    Tipps: So trägt man Highlighter richtig auf

    1. Highlighter mit dem Finger oder Pinsel auftragen

    Damit der Highlighter am Ende wirklich nur Highlights im Gesicht setzt und nicht zu präsent wird, am besten mit dem Mittel- oder Ringfinger bzw. einem kleinen Pinsel auftragen. Beim Auftragen mit dem Finger hat man den großen Vorteil, dass man den Highlighter automatisch sanft in die Haut einarbeitet und verwischt, sodass ein natürliches Ergebnis entsteht.

    2. Highlighter auf erhöhten Körperpartien auftragen.

    Um einen perfekten Effekt zu haben trägt man Highlighter auf erhöhten Partien wie Wangenknochen, Augenbrauen, Schlüsselbein oder am Lippenherz auf. Wo man Highlighter noch auftragen kann und was man damit optisch bewirkt? Here we go: 

    Wo trägt man Highlighter auf und was bewirkt es?

    1. Nase schmaler wirken lassen

    Ich trage meinen Highlighter auf verschiedenen Bereichen im Gesicht auf – u.a. auf dem kompletten Nasenrücken bis runter zur Nasenspitze. Das Ergebnis? Die Nase wirkt optisch etwas schmaler und die Spitze bekommt einen tollen Schimmer, sodass sie in den Fokus rückt und ein bisschen stupsiger wirkt.

    2. Lippen voller wirken lassen

    Ebenfalls ein täglich von mir benutzter Trick: Highlighter mit dem Finger auf den Armorbogen (die kleine Kerbe in der Oberlippe) auftragen. So bekommen die Lippen nicht nur einen schönen Schimmer, sondern  wirken optisch ein klein bisschen voller und samtiger.

    3. Wacher Blick

    Als allererstes kommt morgens natürlich der Concealer zum Einsatz. Um aber nicht nur die Augenringe zu verkleinern, sondern den ganzen Blick wacher zu machen, ist Highlighter eine echte, kleine Geheimwaffe: einfach auf dem höchsten Punkt unter den Augenbrauen auftragen und bei Wunsch mit der betonten Wangenpartie verschmelzen lassen. Ich trage meinen Highlighter zusätzlich auch immer noch auf dem Tränenpunkt am inneren Auge auf – das lässt die Augen zusätzlich strahlen.

    die-besten-highlighter-beauty-tipps-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

    Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

    Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    11 Kommentare

    1. 11. November 2017 / 18:07

      Hey !
      Thank you for all those tipps ! For me it is still hard to wear highlighter. First I am not used to it and then when I dare to put some highlighter on I think that we only see that !

      http://www.lespenseesvagabondes.com

    2. 10. November 2017 / 22:33

      Danke liebe Nina für den Beitrag und die tollen Tipps! Ich liebe Highlighter, es lässt ein Gesicht schlicht frischer aussehen. Ich mische ab und zu den Highlighter mit einem Primer.
      Liebe Grüsse
      Nicole
      http://www.homeandartmag.com

    3. 10. November 2017 / 13:24

      Bei mir darf Highlighter in der täglichen Schmink-Routine auch nicht fehlen! Die flüssige Variante funktioniert bei meiner trockener Haut am besten. Mein Favorit ist der Moonstone Highlighter von Becca :)

      Liebe Grüße, Esra
      https://lovelylines.de/

    4. 9. November 2017 / 21:42

      Ich liebe Highlighter, ein bisschen Glitzer macht mich immer sofort glücklich! Mir gefallen ganz besonders die Sleek Highlighter Paletten. Deine Lieblingshighlighter muss ich auch mal ausprobieren!

      Alles Liebe,

      xxMaj-Britt

      https://majstatement.com/

    5. 9. November 2017 / 19:55

      Liebe Nina.
      Beim Lesen Deines Beitrags ist mir aufgefallen, dass ich doch einen Highlighter besitze. Einen Stick. Er war mal in einer Beauty Box und ich wusste nie was damit anzufangen. Wenn ein Highlighter Partien schmaler wirken lässt, dann müsste ich ihn flächig im ganzen Gesicht auftragen. ;)
      Dein Blogpost motiviert mich aber, es doch mal zu versuchen.
      Ganz liebe Grüße nach Berlin!
      Steffi

    6. 9. November 2017 / 13:55

      Liebe Nina,

      schöne Produkte. Aber es ist lustig, wie unterschiedlich man das sieht. Mit dem Watt’s Up von Benefit komme ich gar nicht klar. Obwohl ich nur wenig benutze setzt er sich deutlich ab. Mein Favorit ist momentan der Dandelion Twinkle, ebenfalls von Benefit.

      Liebe Grüße,

      Tabea
      http://tabsstyle.com

    7. 9. November 2017 / 7:40

      Ich habe auch seit einigen Monaten die Liebe zu Highlightern entdeckt. Den von Benefit würde ich super gerne mal testen!
      Liebe Grüße ♡Kristina
      TheKontemporary