Travel Guide: 10 Things To Do On Bali

dinge-die-man-auf-bali-machen-muss-reisterassen-rice-terrace-things-to-do-on-bali-reise-tipps-travel-blogger-fashiioncarpet

10 Dinge, die du auf Bali gemacht haben musst

1. Markt besuchen

Auf Bali gibt es unzählige Märkte, auf denen die unterschiedlichsten Dinge verkauft werden. Ich persönlich bin ein absoluter Fan von Märkten und liebe es von Stand zu Stand zu schlendern. Wir waren an einem Tag in Ubud und haben dort den Markt besucht. Zugegeben, dieser Markt gehört jetzt nicht zu den allerschönsten, aber ich habe dort meine super schönen Strohtaschen gekauft.

fashion-travel-influencer-germany-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet

2. Reisterassen besuchen

Bali bietet wahnsinnig beeindruckende Landschaften! Eine davon sind die Reisterassen in Tegalalang. Ich empfehle euch sehr früh am morgen dorthin zu fahren, da es gegen 11 Uhr schon sehr voll wird. Je früher man da ist, desto schöner und ruhiger ist es. Wir waren gegen 8 Uhr da und konnten so in aller Ruhe durch die Reisterassen schlendern, Bilder knipsen und uns von der beeindruckenden Natur verzaubern lassen.

15-lustige-und-kuriose-fakten-über-Bali

3. Einen Roller mieten

Ich hatte euch ja in meinem 15 Fakten über Bali Blogpost (hier) schon erzählt, dass gefühlt 99% der Menschen aus Bali Roller fahren. Bei meiner ersten Balireise 2015 hatte ich mächtig Angst und Respekt vor dem Straßenverkehr, sodass Patrick und ich nur mit dem Auto gefahren sind. Dieses Jahr haben wir uns aber einen Roller gemietet und es war toll. Warum? Weil man Bali so ganz anders und viel intensiver wahrnimmt und erlebt. Ich gebe zu, dass das Rollerfahren nicht ganz ohne ist (Patrick ist immer gefahren), zumal auf Bali Linksverkehr herrscht. Auf den ersten Blick wirkt alles wahnsinnig chaotisch, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es Chaos mit Konzept ist und die Leute schon viel Rücksicht auf einen nehmen. Viele fahren ohne Helm, was ich allerdings niemandem empfehlen kann. Ihr solltet darauf achten, dass euer Roller in einem guten Zustand ist und ihr auf jeden Fall einen guten und heilen Helm bekommt.

4. Einen Wasserfall besuchen

Auf Bali gibt es viele verschiedene Wasserfälle – wir waren bereits an zweien. Einmal dem Tibumana Waterfall, an dem dieses Bild hier entstanden ist und 2015 am Tegenungan. Ich muss zugeben, dass mit der Tegenungan besser gefallen hat, da Tibumana zwar ganz nett ist und sich auch sehr gut auf dem Bild macht, ansonsten aber relativ unspektakulär und klein ist. Auf meiner persönlichen Bucket List steht noch der Banyumala Twin Waterfalls – der schaut super schön aus. Dort waren wir allerdings bisher nicht.

5. Surfern zuschauen / selber surfen

Wer auf Bali sportlich ist oder sein möchte, geht surfen! Die besten Wellen gibt es u.a. in Uluwatu, wo die Profis surfen und man schnell mal ein paar Stunden damit verbringen kann, den Wellenreitern bei einem Sandwich und einem Kaltgetränk zuzuschauen. Wir haben dorthin einen Tagesausflug gemacht und den tag dort ausklingen lassen. Besonders schön ist es, auf den Dachterassen der unzähligen Cafés direkt am Wasser, den Sonnenuntergang anzuschauen.

6. Das gute Essen genießen

Auf Bali gibt es das beste Essen was man sich nur vorstellen kann. Gerade wenn es ums Frühstück geht, ist Bali der Himmel auf Erden. Die besten Essens Hot Spots? Findet ihr hier in meinem XXL Bali Food Guide :) Nicht in meinem Guide enthalten ist der Tipp in einem Warung zu essen. Das solltet ihr aber auf jeden Fall auch machen. Dort bekommt ihr dann typisch balinesische Speisen.

frühstücks-tipps-café-und-restaurants-canguu-seminyak-bali-blogger-fashiioncarpet

7. Wellness machen

Ich liebe Wellness und besonders gute Massagen, bei denen ich mich entspannen kann! Sarah und Chris haben uns auf Bali mit zu ihrem persönlichen Geheimtipp mitgenommen, wo wir am drei Mal waren und uns haben verwöhnen lassen. Auf Bali kann man sehr gute, günstige Massagen bekommen. Unser Geheimtipp: Das „The Care“ in Canggu! Der beste Service zu mega guten Preisen. Wir hatten immer die 60-minütige Relaxingmassage.

8. Interior shoppen

Nicht nur Essen und Landschaften erkunden kann man sehr gut auf Bali, auch Interior shoppen <3 Patrick und ich haben uns auf Bali einen wahnsinnig tollen Holzkronleuchter für einen Hammer Preis gekauft und ein Federbild, das jetzt beides unser Wohnzimmer schmückt. Besonders Holzwaren sind auf Bali sehr viel günstiger als in Deutschland, sodass man da echte Schnäppchen machen kann.

9. Einen Tempel besuchen

Auf Bali gibt es unzählige Tempel, die einen ein bisschen weg vom Tourismus hin zur balinesischen Kultur bringen.

10. Zu den Gilis fahren

Nur einen etwas größeren Steinwurf von Bali entfernt liegen die Gili Islands – ein Traumfleckchen von Erde, das ihr unbedingt besuchen solltet. Als wir 2015 für zwei Wochen auf Bali waren, sind wir gegen Ende auf eine der drei Gili Insel gefahren (meine Hotelreview findet ihr hier). Gili Meno ist die ruhigste Insel der dreien und der perfekte Ort, um mal komplett abzuschalten. Es war einfach paradiesisch.

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-layering- Deutschland-fashionbloggerdeutschland-Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-seri-resort-gii-meno-travelbericht-gili-meno-gili-islands-erfahrungsbericht-gili-meno

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar zu Lisa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 Kommentare

  1. 4. Juni 2017 / 14:49

    Bali ist eines meiner Traum-Reiseziele, welches ich unbedingt besuchen möchte. Ich habe schon einiges von der Insel gelesen und gesehen und dein Post rundet alles super ab und fasst die wichtigsten Punkte zusammen :)
    Das Essen sollte man in Bali wirklich genießen, denn ich habe noch von keinem Ort gehört an dem man so preiswert, gesund und vegan Essen kann! Außerdem geben sich die Cafés und Restaurants total Mühe mit dem Anrichten, was natürlich perfekt für Fotos ist :D
    Und der Markt muss ja auch ganz toll sein! Die Tasche die du dort gekauft hast ist wirklich so wunderschön und von der Größe und der Form genau so wie ich ebenfalls gern eine haben möchte :) Mal sehen ob ich auch eine finde, ohne erst nach Bali fliegen zu müssen :D

    Liebe Grüße
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

  2. 3. Juni 2017 / 17:47

    Wunderschöne Fotos und ich bekomme gerade richtig Fernweh! Ich mag solche Tipps total und vor allem muss ich sagen, dass ich das mit dem „Essen genießen“ grundsätzlich super gern in jedem Land mache. Wann hat man schon einmal die Chance, etwas Landestypisches in so einer Umgebung zu genießen?

    Und Shoppen muss natürlich auch sein. So ein kleines Andenken, was nicht nur die Wohnung verschönert, sondern auch an das jeweilige Land erinnert, ist immer etwas ganz tolles :)

  3. 3. Juni 2017 / 15:17

    Danke für die Tipps Nina! Für meinen Bali Urlaub (der noch in den Sternen steht;D) bin ich jetzt auf jeden Fall bestens gerüstet.
    In jedem Urlaub liebe ich es über Märkte zu schlender, da kann man meistens tolle Schnäppchen ergattern. Deine Tasche ist wirklich außergewöhnlich und schön*-*
    Auf Puerto Rico haben wir auch Wasserfälle besucht, dass werde ich niiiiemals vergessen!
    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  4. 3. Juni 2017 / 13:25

    Liebe Nina …
    auch wenn ich vorerst wohl nicht nach Bali kommen werde, ist es interessant, Deine Tipps zu lesen.
    Ein kleiner Hinweis – die Links in 3. und 4. funktionieren leider nicht.
    Massagen liebe ich auch und gönne mir hin und wieder eine Thai-Massage hier in Deutschland. :)
    Liebste Grüße.
    <3
    Steffi
    http://www.tephora.de

  5. 2. Juni 2017 / 21:56

    Ehrlich gesagt hat mich Bali nie sonderlich gereizt, aber dein Beitrag hat mich dann doch ganz schön neugierig gemacht. Wer weiß, vielleicht komme ich ja doch irgendwann einmal nach Bali :)
    Liebe Grüße
    Lila

  6. 2. Juni 2017 / 14:40

    Vielen lieben Dank für den Beitrag Nina. Da wir gerade unsere Reise nach Bali planen kommt der Post wie gerufen *-*
    Habt ein schönes langes Wochenende!
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  7. 2. Juni 2017 / 10:34

    Das sind wirklich tolle Tipps und ganz wundervolle Fotos <3 Auch wenn ich gerade selbst erst von einer Reise zurückkomme, habe ich nun schon wieder direkt Fernweh :D
    Bali steht ziemlich weit oben auf meiner Reiseliste und ich hoffe, dass ich es nächtes Jahr schaffe hinzufliegen – dann werde ich mir deine Tipps auf jeden Fall vorher nochmal anschauen :)

    Liebe Grüße, Caro :*

    http://nilooorac.com/

  8. 2. Juni 2017 / 10:05

    Tausend Dank für deine Tipps – wir planen gerade unseren Bali Urlaub im September und so bin ich über jede Empfehlung wirklich dankbar. Über die Gili Islands habe ich bisher sehr unterschiedliches gelesen und bin mir da leider unsicher. Aber ich schaue mal ob wir ein schönes Hotel dort finden :)
    Liebste Grüße
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

  9. 2. Juni 2017 / 6:13

    Vor allem Tipp Nummer 10 ist sehr hilfreich. Danke dir für den tollen Blogpost. Bali steht definitiv auf meiner Travel bucket Liste.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com