App: Swipy

Es gab da mal vor kurzem so eine Phase – eine Phase in meinem Leben, wo ich nicht mitreden, das Verhalten meiner Freundin nicht immer nachvollziehen konnte und das noch nicht einmal schlimm fand. Ich rede von der Welle neuer Dating-Apps. Anmelden, Profil anlegen, fleißig Herzen verteilen oder knallhart auf dem Handy nach links wischen. Ich habe diese Welle damals quasi vom Strand aus, auf meinem Handtuch in der Sonne liegend und mit einem Cocktail in der Hand, beobachtet. Ich habe bis dato nie gewischt oder Herzen verteilt…

Doch wenn auf einmal eine App an den Start geht, in der man nach Lust und Laune Mode anstatt Männer wegwischen, liken und dann sogar kaufen kann, dann bin ich sowas von dabei. Swipy heißt der neuste technische Clou in der Shopping App-Szene (hier kostenlos zu downloaden). Sie funktioniert genauso wie die bekannte Dating App, nur dass der Fokus diesmal nicht auf dem männlichen Geschlecht liegt, sondern auf unser aller Liebling: der Mode!

In die wärmsten Kuschelsocken und in meinen Trainingsanzug gekuschelt, habe ich die App vorab mal für euch getestet. Es gibt sie sowohl für Apple als auch für Android. Meine Version habe ich auf unser Tablett geladen, aber sie funktioniert natürlich auch auf dem Handy.Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-swipy-swipyapp-tinderfürklamotten-shoppingapp-shopping-appFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-swipy-swipyapp-tinderfürklamotten-shoppingapp-shopping-appNachdem ihr auf der Startseite auf „Jetzt loslegen“ geklickt habt, geht es, Überraschung, auch direkt los ;) Oben links gibt es eine hilfreiche Menüleiste, in der ihr eure Suche eingrenzen bzw. verfeinern könnt. Ich nutze soetwas immer sehr gerne, weil man sich einiges an Zeit sparen kann und das Gesuchte schneller findet. Und dann kann auch schon mein (neuer) Lieblingsteil beginnen: Wischen oder Liken – das liegt ganz bei euch.

Wenn ihr ein Teil liked, wird es direkt zu eurer Favoritenliste hinzugefügt, wenn ihr es wegwischt ist es weg. Also überlegt es euch gut, denn ich habe es schon das ein oder andere Mal bereut zu schnell gewischt  zu haben ;) Shops wie u.a Buffalo, Zalando oder Breuninger sind Partner von Swipy – es gibt daher eine riesige Auswahl, die für jeden Geschmack etwas bietet. Und ganz nebenbei: Es ist gerade Saaaale…Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-swipy-swipyapp-tinderfürklamotten-shoppingapp-shopping-appFashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-swipy-swipyapp-tinderfürklamotten-shoppingapp-shopping-appSobald ihr etwas gefunden haben, was nicht nur eure Favoritenliste sondern auch euer Herz erobert hat, klickt einfach auf die Einkaufstüte und ihr gelangt direkt zum Shop. Dort schließt ihr dann den ganz normalen Kaufprozess ab, so wie ihr es online sonst auch immer tut :)

Mein Fazit: Die App ist perfekt für schnelles und einfaches Stöbern nach Mode! Die simple Bedienung macht Swipy von Anfang an sehr zugänglich und leicht verständlich. Ob zu Hause auf der Couch, im Zug oder am Flughafen wartend – ein guter Zeitvertreib ist sie allemal. Es gibt bereits viele Partnershops, die in Zukunft bestimmt auch noch weiter ausgebaut werden. Solltet ihr mal abseits der App nach Inspirationen suchen, könnt ihr auf dem App eigenen Instagram Account (hier) ein bisschen schauen. Das einzig Gefährliche? Unser Bankkonto…

Fashionbloggermünchen-fashionblogger-blogger-fashionblog-münchen-munich-fashion-outfit-mode-style-streetstyle-bloggerstreetstyle-fashiioncarpet-fashiioncarpet-look-ootd-fashionblogdeutschland-deutscherfashionblogger-fashionbloggergermany-germanblogger-fashionbloggerdeutschland-deutschland-fashionblogger-swipy-swipyapp-tinderfürklamotten-shoppingapp-shopping-app

 (*)

Nina Schwichtenberg is the blogger behind the successful German fashion and lifestyle blog FASHIIONCARPET which was founded in 2012. After her studies and working experiences at different print and online fashion magazines, Nina is now working as a full time blogger and freelance fashion editor.

Nina is known for bringing regular inspiration to her readers, always staying true to her clean and minimalistic style with a special twist. But FASHIIONCARPET is not only a destination for fashion inspiration but also as a guide for those who are searching for blogger tipps, travel advices and beauty secrets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 Kommentare

  1. Sabine Mayer-weller
    27. Dezember 2014 / 20:18

    Hab dich bei shopping Queen gesehen und find dein Outfit einfach super :-) :-) :-) :-)

  2. 25. Dezember 2014 / 23:31

    Ach, von der App hab ich auch schon gehört :)
    Muss ich mir doch direkt einmal aufs Handy holen.

    Liebe Grüße und frohe Feiertage noch
    Ina

    http://www.ina-nuvo.com

  3. 24. Dezember 2014 / 10:35

    Du siehst total anders aus auf den Fotos :-D (natürlichn trotzdem gut).
    Ich hätte dich fast gar nicht erkannt.
    Aber auch im Home Look strahlend schön ;)). Schleeeiiim.
    Frohe Weihnachten!

  4. sara
    23. Dezember 2014 / 14:56

    Lovely pics